Arbeitsgemeinschaft Tauschringe im Dialog
Tauschringe-Dialogliste - permanenter Workshop
Sage es mir, und ich werde es vergessen. Zeige es mir, und ich werde mich daran erinnern. Beteilige mich, und ich werde es verstehen. (Lao Tse, 6. Jh. v. Chr.) Nach dem Bundestreffen der Tauschringe 2005 in Berlin wurde dieses Forum gegründet. Seitdem folgen wir der alten Weisheit, die Heute wichtiger denn je ist. Das Forum war und ist Heimat der AG Tauschringe im Dialog und wird auch die Zukunft der Interessengemeinschaft deutsche Tauschringe. Herzlich willkommen!
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe StatStatistik
VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender BookmarksBookmarks
Was auf dem BATT und BATT-Aktiv 2012 wirklich gemeinsam verabschiedet wurde

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
Volker Thielmann
Mitglied

Beiträge: 3


New PostErstellt: 26.06.13, 12:18  Betreff: Was auf dem BATT und BATT-Aktiv 2012 wirklich gemeinsam verabschiedet wurde  drucken  Thema drucken  weiterempfehlen



Zum Verständnis dessen was in Büdingen auf dem BATT 2012
und anschließend noch im BATT-Aktiv gemeinsam erarbeitet
und akzeptiert wurde, folgt mein Text basierend auf
vorhandenen Unterlagen.



Übereinstimmung gab es bei folgender Definition:

Was zeichnet ein Tauschsystem aus? In Tauschringen
werden Nachbarschaftshilfe, Bürgerengagement und zeitlich
begrenzte Dienstleistungen auf freiwilliger Basis von und für
Bürgerinnen und Bürger angeboten.

Weitere Übereinstimmung gab es hierbei:

Die folgenden Punkte zeichnen Tauschringe
grundlegend aus:

Aktivierung und Stärkung von Selbst- und Nachbarschaftshilfe.

Angebote
und Nachfragen, die auf den Talenten und Fähigkeiten unabhängig von den erlernten oder ausgeübten Berufen
der Mitglieder beruhen.

Die Mitglieder sind gleichberechtigt und geben ihm (dem TR, ergänzt VT) eine demokratische Struktur.

Leistungs- und/oder Warenaustausche, die durch Eigeninitiative der Mitglieder selbstbestimmt zu Stande kommen. Das
Tauschsystem stellt den technischen
und organisatorischen Rahmen zur Tauschfunktion zur Verfügung.

Eine eigene
lokale Wertschätzungseinheit, die überwiegend begrenzt zirkuliert und auf dem Anspruch der
Gleichwertigkeit der Lebenszeit seiner Mitglieder
basiert.

Sämtliche
Konten werden zinslos geführt. Aspekt: Ausgeglichenes Geben und Nehmen. Umlaufsicherungen und
Regulierungsmechanismen sind möglich.

Das war alles was von allen Anwesenden verabschiedet
wurde! Es war schwer genug diesen Konsens zu entwickeln. Aber das
ist nun wirklich die letzte gemeinsam getroffene Aussage, die im
BATT-Aktiv 2012 noch einmal ganz lange gebraucht hat und nur durch mein
zu tun letztlich noch zu Stande kam.



Soweit ich mich erinnere, ergab sich folgendes aus aus dem
Ergebnis einer Umfrage:

Die Vorschläge für ( weitere, ergänzt VT) gemeinsame
Leitziele (für TR in einer möglichen Zukunft, ergänzt VT)

Stärkung
des Wohnumfeldes

Bereicherung der Alltags- und der Lebensgestaltung

Gegenseitige Vernetzung der Bürgerinnen und Bürger

Stärkung
und Förderung der sozialen Engagements

Ergänzung
der Altersvorsorge

Das ist die Basis der gemeinsam verabschiedeten
Informationen. Obwohl letzteres nicht als solches betrachtet werden kann,
allerdings auch keine Problem bereiten sollte, da es Vorschläge sind.

Mit freundlichen Grüßen



Volker Thielmann





nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Peter Scharl
Administrator

Beiträge: 137
Ort: 87700 Memmingen

Warum willst Du Mitglied sein?: weil endlich eine Offene Diskussion über die bundesweite AG begonnen hat
Bin eingetragen im Tauschring:: Memmingen

New PostErstellt: 29.06.13, 15:36  Betreff: Re: Was auf dem BATT und BATT-Aktiv 2012 wirklich gemeinsam verabschiedet wurde  drucken  weiterempfehlen

Hallo Volker,

warum unterschlägst Du die Unterlage zum VzFbE e.V.?  Hier als PDF anbei.
Genau
DIESE Unterlage wurde sowohl im BATT 2012 selbst, wie auch im
BATT-Aktiv ausgiebigst von fast allen Teilnehmern diskutiert und dann so
wie ich sie jetzt hier als Anlage einstelle im BATT-Aktiv als 
"Redaktions-Stand des Dokuments am 3. Okt. 2012, beim BATT-Aktiv in
Büdingen, Veröffentlichung im tauschwiki.de"  AKZEPTIERT!


.... und das war beileibe nicht nur "letztlich Dein Zutun"!  Daran waren sehr viele Andere beteiligt.


Daran werden sich hoffentlich wohl alle daran Teilnehmenden erinnern!

Ciao Peter Scharl


    Zitat:


    Zum Verständnis dessen was in Büdingen auf dem BATT 2012
    und anschließend noch im BATT-Aktiv gemeinsam erarbeitet
    und akzeptiert wurde, folgt mein Text basierend auf
    vorhandenen Unterlagen.



    Übereinstimmung gab es bei folgender Definition:

    Was zeichnet ein Tauschsystem aus? In Tauschringen
    werden Nachbarschaftshilfe, Bürgerengagement und zeitlich
    begrenzte Dienstleistungen auf freiwilliger Basis von und für
    Bürgerinnen und Bürger angeboten.

    Weitere Übereinstimmung gab es hierbei:

    Die folgenden Punkte zeichnen Tauschringe
    grundlegend aus:

    Aktivierung und Stärkung von Selbst- und Nachbarschaftshilfe.

    Angebote
    und Nachfragen, die auf den Talenten und Fähigkeiten unabhängig von den erlernten oder ausgeübten Berufen
    der Mitglieder beruhen.

    Die Mitglieder sind gleichberechtigt und geben ihm (dem TR, ergänzt VT) eine demokratische Struktur.

    Leistungs- und/oder Warenaustausche, die durch Eigeninitiative der Mitglieder selbstbestimmt zu Stande kommen. Das
    Tauschsystem stellt den technischen
    und organisatorischen Rahmen zur Tauschfunktion zur Verfügung.

    Eine eigene
    lokale Wertschätzungseinheit, die überwiegend begrenzt zirkuliert und auf dem Anspruch der
    Gleichwertigkeit der Lebenszeit seiner Mitglieder
    basiert.

    Sämtliche
    Konten werden zinslos geführt. Aspekt: Ausgeglichenes Geben und Nehmen. Umlaufsicherungen und
    Regulierungsmechanismen sind möglich.

    Das war alles was von allen Anwesenden verabschiedet
    wurde! Es war schwer genug diesen Konsens zu entwickeln. Aber das
    ist nun wirklich die letzte gemeinsam getroffene Aussage, die im
    BATT-Aktiv 2012 noch einmal ganz lange gebraucht hat und nur durch mein
    zu tun letztlich noch zu Stande kam.



    Soweit ich mich erinnere, ergab sich folgendes aus aus dem
    Ergebnis einer Umfrage:

    Die Vorschläge für ( weitere, ergänzt VT) gemeinsame
    Leitziele (für TR in einer möglichen Zukunft, ergänzt VT)

    Stärkung
    des Wohnumfeldes

    Bereicherung der Alltags- und der Lebensgestaltung

    Gegenseitige Vernetzung der Bürgerinnen und Bürger

    Stärkung
    und Förderung der sozialen Engagements

    Ergänzung
    der Altersvorsorge

    Das ist die Basis der gemeinsam verabschiedeten
    Informationen. Obwohl letzteres nicht als solches betrachtet werden kann,
    allerdings auch keine Problem bereiten sollte, da es Vorschläge sind.

    Mit freundlichen Grüßen



    Volker Thielmann



 





Dateianlagen:

tr_definition_V121003.pdf (126 kByte)
anzeigen - speichern
Datei wurde schon 415-mal heruntergeladen.

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Layout © subBlue design