Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.

Geld verdienen im Internet

  Auswandern

Zur Homepage von Auswandern-aktuell.de
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
VotesUmfragen
Suche Kontakte die schon ausgewandert sind

Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2
Autor Beitrag
Zordan
* *


Beiträge: 13


New PostErstellt: 12.10.06, 04:29  Betreff: Suche Kontakte die schon ausgewandert sind  drucken  Thema drucken  weiterempfehlen

Ich suche generell Kontakte zu Leute welche ausgewandert sind, dabei interessieren mich einmal Irland (euroäpisch) am meisten und alles was Asien betrifft - vorallem Honk Kong / China...

Am liebsten wäre mir wenn auch Erfahrungen in Sachen Firmengründung / Selbstständigkeit vorhanden ist usw...

Am liebsten per E-Mail, TS / Skype und / oder Messenger (alle vorhanden) mit genug Geduld / Zeit und Lust auf Fragen / Antworten Spiel + mehr...

Für mich steht's fest dass ich aus Deutschland raus will, bin 24 Jahre jung, ungebunden und habe noch ein paar Schulden. Diese will ich noch vorher abgebaut haben bevor es raus geht. Ich bin weder vorbestraft noch sonst wie in Konflikte mit dem Gesetze gekommen...

zZ Arbeitssuchend aber sehr erfahren was eBay usw angeht (derzeit handel ich legal mit virtuellen Währungen aus diversen Spielen, wäre vielleicht ein Ansatzpunkt für ein Gewerbe im Ausland, hier in Deutschland lohnt es sich einfach nicht auf selbstständiger Basis in meinem Fall aus diversen Gründen)...

würde mich sehr freuen wenn sich Leute melden würden auf oder zB ICQ 19342882 - vielleicht entsteht ein netter Kontakt?

ansich ist mir jedes Land recht, solange die Lebenskosten + Miete niedrig sind und Internat (am besten Flatrate) irgendwie möglich sind. finanzielle Unterstützung würde ich durch meinem Bruder erhalten (Beamter aufs Lebenszeit // ist finanziell abgesichert und bereit mir zu helfen)...

da ich nicht auf'en Arsch fallen will und nicht ala' "Ich pack den Rucksack und weg bin ich", versuche ich hier Gesprächspartner zu finden. Derzeit denke ich dass es dann 2008 soweit sein würde, wobei es schon (sofern umsetzbar) viel früehr sein darf...

PS: Ausführliche Begründung warum ich hier raus will sind in einem anderen Beitrag hier zu finden: http://www.carookee.com/forum/Auswanderer-Forum/22/Da_habe_ich_ganz_schoen_viele_Gruende_wo_fange_ich_da_mal_an.13250596.0.01105.html
Gruß Ronny


[editiert: 12.10.06, 05:05 von Zordan]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
yuii
Top-User *****


Beiträge: 163



New PostErstellt: 12.10.06, 14:03  Betreff: Re: Suche Kontakte die schon ausgewandert sind  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: Zordan
    (derzeit handel ich legal mit virtuellen Währungen aus diversen Spielen,
Na wenn ich mal paar Platin brauch meld ich mich

Gruss

Yuii





[editiert: 12.10.06, 14:05 von yuii]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden ICQ-Nachricht an dieses Mitglied senden
Zordan
* *


Beiträge: 13


New PostErstellt: 12.10.06, 15:33  Betreff: Re: Suche Kontakte die schon ausgewandert sind  drucken  weiterempfehlen

das schöne an Platins ist das die Sofortkäufe zwischen 2 bis 600 Euro laufen was will man mehr :-) wo ich das mache ist dabei egal

2 Euro:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=100072&item=220033685310

ca. 50 Euro:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=100072&item=220021964252

fast 100 Euro:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=100072&item=220021322162

475 Euro:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=100072&item=220014630462

leider sind die 500er und 600er schon nicht mehr einsehbar, der Account war leider 1 Monat stillgestanden, da eBay sehr schlecht programmiert ist und ich meine E-Mail Adresse geändert haben wollte und mein Account vorrübergehend wiederhergestellt werden mußte da die mist gebaut haben X.x


[editiert: 12.10.06, 15:54 von Zordan]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Peter_KL
User mit Silberstatus!!


Beiträge: 298
Ort: Kuala Lumpur


New PostErstellt: 13.10.06, 05:06  Betreff: Re: Suche Kontakte die schon ausgewandert sind  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: yuii
    Na wenn ich mal paar Platin brauch meld ich mich
Womit man heutzutage alles Geld machen kann, ist immer wieder erstaunlich.
Cheers!


____________________
Sex is like air. It’s not important unless you aren’t getting any.
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden ICQ-Nachricht an dieses Mitglied senden
antje_fi
User mit Silberstatus!!


Beiträge: 255
Ort: Finnland



New PostErstellt: 13.10.06, 07:32  Betreff: Re: Suche Kontakte die schon ausgewandert sind  drucken  weiterempfehlen

Ich muss ehrlich sagen, dass ich nicht kapiert habe, um was fuer einen Handel es sich da handelt
Gibt es Computerspiele, zu denen man sich Spielgeld von woanders bestellen kann/muss? Und warum kauft man es und entwift es nicht selbst mit einem Bildbearbeitungsprogramm?



nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
dundee
Ehemaliges Mitglied



New PostErstellt: 13.10.06, 10:49  Betreff: Re: Suche Kontakte die schon ausgewandert sind  drucken  weiterempfehlen

jo mich macht das auch neugierig, was issn das für nen spiel das man virtuelles platin verkaufen kann ? klär uns doch mal auf !



Die Welt ist ein Spiegel deiner Seele,
um sie zu ändern muss man täglich neu bei sich anfangen.
nach oben
ICQ-Nachricht an dieses Mitglied senden
Steff
* * *


Beiträge: 31
Ort: Augsburg/Cape Canaveral, je na



New PostErstellt: 13.10.06, 11:38  Betreff: Re: Suche Kontakte die schon ausgewandert sind  drucken  weiterempfehlen

Huhu,
für alle unwissenden, die spiele die gemeint sind laufen als sogenannte Mmorpg's (Massivemultiplayeronlinerollplaygames), z.B. World of Warcraft, Starwars Galaxies, Ultima Online... (beliebig fortzusetzende Liste).
Das sind Games wo Spieler nicht alleine gegen den Pc spielt sondern mit Unmengen anderer Spieler aus aller Welt online auf einem Server zusammen bzw in konkurenz mit diesen zockt.
Die ersten Games dieser Art gab es vor ca. 8 Jahren, Ultima Online als erstes und sie erfreuen sich von Jahr zu Jahr größerer Beliebtheit ( Warld of Warcraft 6-8 Mio. Nutzer weltweit). Der Anreiz für Hersteller ist dabei das die Kunden jeden Monat einen gewissen Obolus zahlen um das Game nutzen zu können, der Spieler hat den Vorteil das er nicht ein Game kauft das er nach 3 -4 Wochen wieder weglegt sondern ständig neuen Content von den Herstellern geliefert bekommt. Im optimalen Fall sieht’s dann so aus das der Spieler zwar eine monatliche Belastung hat aber unterm Strich weniger Geld ausgibt da er keine oder nur wenige Spiele nachkaufen muss. In den letzten Jahren rücken Onlinespieler auch in den Interessenskreis der Forschung, Inzwischen gibt es unzählige Doktor und Magisterarbeiten die sich mit dem Phänomen Onlinespielen beschäftigen, Sozialverhalten und Konfliktlösung läßt sich auch sehr gut in diesen Spielen beobachten (wann hat man schon 6 Mio. Versuchskaninchen). So schöne Begriffe wie Onlinesucht und andere nette Krankheitsbilder wurden nebenbei auch noch geprägt.
So und nun aufs Thema Ingamewährung zu kommen, Jedes Spiel hat eine eigene Version von Geld um eine simulierte Marktwirtschaft am laufen zu halten, dieses "Geld wird in letzter Zeit immer mehr von sogenannten Chinafarmern gezielt erarbeitet um es dann bei Ebay und Co gegen bahre Münze zu verkaufen.
Diese Chinafarmer arbeiten meist auf richtigen Computerfarmen. (z.B. 100 Accounts 24h online 7 Tage die Woche im 2 oder 3 Schichtbetrieb bespielt). Chinafarmer ergibt sich daraus das die ersten Professionellen Firmen in China entstanden und auch heute noch die meisten dieser Firmen dort ansässig sind bzw. jedes Jahr neue entsehen (billige Arbeitskraft). Neben diesen Chinafarmern gibt es noch sogenannte Boter die auch Geld oder Items Farmen (die Version der 1. Welt des Chinafarmers) aber auf illegale Weise, will heißen das sie nicht wie der Chinafarmer eine Menschliche Komponente mit einbringen sondern über spezielle Programme diese nur vortäuschen und alles automatisch abläuft. Illegal ist das falsche Wort, es verstößt gegen die Nutzungsbestimmungen der meisten Hersteller solche Tools zu verwenden was übrigens auch den Verkauf von Spielinhalten betrifft Geld, Items usw. In der Spielergemeinschaft sind übrigens Goldkäufer nicht gerne gesehen da sich die meisten Spieler etwas fair erarbeiten möchten. Geld, Gold, Itemverkäufer (gegen echtes Geld) werden sogar regelrecht verabscheut von einigen Spielern da diese massiv den Ingame Wirtschaftskreislauf stören (vergleichbar mit Reallife Inflation). Ich möchte mit meiner Aussage natürlich niemanden angreifen sondern lediglich einen allgemeinen Überblick geben.
Hoffe ich konnte ein paar Unklarheiten beseitigen.
so long Steff


____________________
Wer früher stirbt ist länger Tot.


[editiert: 13.10.06, 11:46 von Steff]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Zordan
* *


Beiträge: 13


New PostErstellt: 13.10.06, 12:21  Betreff: Re: Suche Kontakte die schon ausgewandert sind  drucken  weiterempfehlen

im großen und ganzen ist vorherige Antwort fast richtig, das 1. Online Game in Deutschland war übrigens Meridian 59, das erschien am 01. Oktober 1997, noch weit vor Ultima Online...

was den Verkauf dieser Ware angeht, auf Plattformen wie eBay usw ist der Handel damit gestattet ohne WENN und ABER, dazu konnte man auch schon diverse Berichte in Planetopia online im TV sehen, das ist rechtlich abgesichert...

JEDOCH behält sich JEDER Spielebetreiber das Recht vor, ohne Begründung Spieler zu sperren, und in vielen Games ist der Handel mit so etwas nicht unbedingt gerne gesehen, über Jahre hinweg doch mittlerweile legitim, und bei manchen spielen sogar willkommen - es geht soweit dass es teils Server extra nur dafür gibt (Spielwelten, ein Spiel besteht nicht nur aus 1 Welt, sondern mehrere Welten um den Spielerzufluß zu bewältigen) mit teils sogar eigenen Plattformen (vom Spielebetreiber) in Form von eBay...

ich persönlich sehe das so, meine Angebote wurden geprüft, ich hatte einmal ein Angebot drin, das ich entfernen mußte weil SOE (Sony die Betreiber von EverQuest 2) sich beschwerten. mich hat ein jemand angeschwärzt, mein Angebot wurde überprüft und entfernt WEIL ich ein "spielinternes" Bild nutzte was wohl unter irgendwelche Rechte fiel, wegen dem Handel mit dem Platin und dergleichen hat SOE nichts gesagt (eBay selbst sagt da nichts da es eh legal ist und sie ohnehin schon seit Jahren die Unterkategorien dafür haben)...

was einem Bildbearbeitungsprogramm usw angeht, das sind Betrügerein, natürlich kann man versuchen zu betrügen, aber schon beim ersten Verkauf hättest du eine schlechte Bewertung und machst du weiter fix die nächste. zwar könntest du als Verkäufer behaupten, ich habe das Geld überreicht, und der Käufer, ich bekams nicht, und so würde Aussage gegen Aussage stehen - da man nicht beweisen kann ob der Deal von statten ging oder nicht, das wäre auch ein extremer Fall würd's mal vor Gericht gehen, da würde der Käufer meiner Meinung nach einfach den kürzeren ziehen. darum ist der Handel damit extremes Vertrauen (meine Bewertungen habe ich nicht um sonst erhalten, ich überweise das Spielgeld in Game sobald ich ein Kontogeldeinang verbuche, derweil mach ich es für meinen Bruder halt)...

was das Thema Chinafarmer angeht, wie man sieht haben sich einige professionell damit selsbtständig gemacht, hierbei muß ich sagen kann ich Blizzard (Betreiber von World of Warcraft) voll und ganz verstehen, dass sie was gegen solche Verkäufe eventuell dann haben (wie es da ist weiß ich nicht, rechtlich gesehen ist und bleibt es erlaubt, WoW könnte nur auf ihr Recht zurückgreifen, Spieler ohne Begründung zu sperren)...

in meinem Fall ist das so, das mein Bruder sich das Geld hart verdient in Game, und nicht farmt, er erspielt es sich selbst durch Leistung. ich habe die Kentnisse für eBay usw. ich bin auch in der Lage mittlerweile in Game auch meinen Teil beizutragen. nun kommt der Knackpunkt, es gibt Spiele da muß man es einfach können oder nicht, World of Warcraft wird mit Chinafarmer geeflutet und sie versauen den Spielern das Spiel, in EverQuest 2 werden solche Leute (da sie meistens illegale Bots - die automatisch den Char steuern usw) sofort gesperrt. desweiteren würden ChinaFarmer aufgrund des komplexen Spiels gar nicht klar kommen. desweiteren greifen wir weder auf Bots noch dergleichen zurück, es ist teils harte Arbeit und es gehen viele Stunden bei drauf. Mein Bruder verschafft sich so ein wenig mehr Einkommen und ich erhalte sehr gute positive Bewertungen (bei Handel wo solches Vertrauen wichtig ist, ist jede positive Bewertung Gold wert, leider bewerten nicht immer alle)...

wie es in anderen Fällen ist weiß ich nicht, es ist von Spiel zu Spiel anders, in unserem Fall ist es absolut legal, ich habe vorher intensiv Berichte im Internet recheriert, habe dementsprechend bei den Partein per E-Mail nachgehakt / nachgefragt usw wäre es nicht legal würde ich es nicht machen, da ich eine Tochter habe und einen (nicht dieser, ein anderer Bruder) sehr krimenellen Bruder, würde ich niemals mit dem Gesetz im Klinsch liegen wollen, ich bin stolz darauf noch nie aktenkundig geworden zu sein (was in meiner Gegend unter meinen Umständen doch schon nicht ganz so leicht war)...

nun zu den Beweggründen, warum mach ich das, wieso verkaufe ich (ich spreche mal nun von mir und nicht von uns bzw meinem Bruder, damits einfacher ist), und wieso machen es andere nicht...

wenn ich sehe dass ein jemand aus Österreich einen Sofortkauf von 600 EUR tätigen kann, sage ich mir, der muß das Geld haben. er wird nicht die Spielzeit haben um sich alles online selbst zu erwirtschaften. in EQ2 ist es, dass man sehr organisiert sein muß, um gewisse Sachen erbeuten zu können. dazu sind auf den deutschen Server von schätzungsweise 10.000 Spieler vielleicht 100 bis 250 in der Lage (da man dann teils bis zu 24 Mann große organisierte Raids braucht, wo jeder auf jeden abgestimmt zu sein hat, was viel Disziplin und Eingespieltheit erfordert, wer das nicht bieten kann, dem werden gewisse Dinge nur durch in Game Handel zugänglich sein - wobei gesagt sei, einige Items im Spiel sind "no trade", können also erst gar nicht vom Programm her abgegeben werden, damit wird zum Teil Handel mit Gegenständen bei eBay vorgebeugt). diese investieren meists auch sehr viel Zeit und haben sich das hart erarbeitet. wenn Leute es hier erspielen, weil sie es können, und andere aus Zeitmangel oder warum auch immer nicht können, sehe ich Handelbedarf. wenn ich Spieler Y Summe X verkaufe, hat er Anreiz in Game Gegenstand Z zu kaufen, durch diesen Gegenstand bleibt er wieder länger im Game, da er diesen Gegenstand Z auskosten möchte, dadurch bleibt er auch länger Kunde von SOE und bringt somit der Spielwelt weiterhin seine Unterstüzung durch monatliche Abbuchung. in solchen Fällen kann SOE froh über solchen Handel sein, viele Leute können sich in Game einfach nicht verwirklichen, weil es ihnen an Zeit und Können fehlt - dadurch wechseln solche gerne mal schnell ein Spiel, in unserem Fall helfen wir den Leuten teils ihre Träume zu verwirklchen, und wer 475 EUR bis 600 EUR Sofortkäufe verwirklichen kann, muß es anscheinend haben. Ich persönlich würde NIEMALS Geld dafür ausgeben, aber natürlich nehme ich es gerne entgegen. es ist besser als faul rumzusitzen, immerhin mache / versuche ich etwas, ich würd auch wenn ich auswander ohne weiteres ein Gewerbe darauf anmelden mit meinem Bruder im Rücken...

was nun mein Gewissen angeht ob jemand denn auch das Geld wirklich entbähren kann, welches er da ausgibt, kann ich nur sagen, jeder ist selbst verantwortlich für das was er tut, bei uns ist es keine Schuldenfalle in Form von Handytarifen oder dergleichen, wer bei uns einkauft weiß sofort was er kriegt, und er kriegt es sofort (Bewertungen sprechen für sich). und es geht mich auch nichts an ob sie es wirklich sich leisten können, wenns bezahlt ist erhalten sie ihre Summen. Ich sehe mich als Händler, Käufer als Kunden, ich zocke niemanden ab, die Leute wissen was sie zu erwarten haben, und alles ist genaustens definiert - was will Verkäufer / Käufer mehr?

gut wenn es sich nun nach verteidigen oder dergleichen anhörte, so wars dann nicht gemeint, wollte es auf meinem Fall bezogen ein wenig ersichtlicher und ausführlicher fürs Verständnis machen, bei Fragen einfach noch einmal nachhaken...

hier sei noch einmal angemerkt, das je nach Spiel und je nach Handel die Grundlage anders liegt, hier muß man sich extremst informieren, das geht am besten immer an eBay selbst wenden und auch am Spielebetreiber selbst (mir ist bekannt das es in bestimmten Spielen aufgrund von ChinaFarmer absolut nicht willkommen ist). desweiteren ist auch dann das Cheaten (eingreifen ins Spiel mit unlauteren Mittel) ein Thema, vorallem im Farmenbereich - ich weiß nicht wie es in anderen Spielen ist, aber SOE (EverQuest II) greift da SOFORT ein und das ist auch gut so...

dass das System funktioniert (in meinem Fall) sehe ich daran, dass meine Kunden 1x bei eBay einkaufen, und sich dann nach ca 1 bis 2 Monate später per E-Mail oder in Game melden. dort sind Überweisungen ohne Absicherung durch eBay nie ein Problem gewesen (das Vertrauen war gerechtfertigt und besteht weiterhin). zudem um Käufer ein wenig mehr Garantie zu geben, versuche ich die Sofortkäufe auf bis zu 500 EUR zu beschränken, denn bis dahin ist man durch PayPal auch kostenlos versichert und erhält im Falle eines Rechtsstreites sein Geld gesichert zurück. dass da einmal eine 600 EUR Summe über die Bühne ging verwunderte mich selbst, damit wollte ich nur potenzielle Käufern zeigen, dass genug Platins vorhanden sind...

also ich nehme eBay sehr ernst, habe auch mit mehreren Accounts zu tun, und habe auch schon EU-weit (UK usw) und bis nach Honk Kong gehandelt (sehr interessante Erfahrungen). ich versuche meine Angebote so auszurichten, dass ich bei mir selbst kaufen würde wenn Interesse an der Ware wäre - und das geht meistens dadurch wenn man sich gesichert fühlt (darum zB PayPal)...

gut ich hoffe ich habe damit einigen die bisher keine ahnung von der virtuellen Wirtschaft hatten, einen kleinen Einblick verschafft. wer nun sagt, dass kann doch jeder - da muß ich Euch leider enttäuschen, da braucht man sehr viel Erfahrung, muß sich sehr viel mit der Handhabung befassen und darüber hinaus muß man auch Spaß an der Sache haben, es ist halt ein Rollenspiel und hinterher kommt viel Routine rein, es liegt wirklich nicht jedem, und nicht jeder kann sich die Grundlagen schaffen, es ist schon ein sehr spezieller Bereich. zudem, würden es mehr können hätte ich mehr Konkurenz bei eBay.

auf einen Fall möchte ich noch einmal zurückgreifen, bzg eBay und Vertrauen. vieles basiert wirklich auf Vertrauen, wenn man sich Bewertungen durchließt merkt man schnell wo der Hund begraben ließt. wenn man Kontakt aufnimmt, merkt man ob jemand aktiven Support betreibt oder nicht (Service ist mir pers. wichtig). es kam nicht nur 1x vor, dass man eher bei mir kaufte, als bei der Konkurenz, obwohl die Konkurenz sogar deutlich billiger war. in meinem bisher extremsten Fall war jmd wohl anhand von PayPal, meinem Service und meinen Bewertungen soger der Einkauspreis von +50% zum Preis von der Konkurenz wert, sowas macht mich pers. stolz weil ich dadurch weiß das ich meine Arbeit bei eBay richtig mache. eBay ist ohnehin etwas wo es mehrere Benutzer gibt, es gibt Leute die sind gelegentlich da, Leute die es schon profihaft betreiben, und Leute die's profihaft betreiben. ich beschäftige mich schon jahrelang damit, habe auch diverse Bücher gelesen (immer wieder interessant was man selbst noch nicht wußte) und auch schon hier und da Sachen abgestaucht für 1 EUR und sie auch gerne wieder eingestellt - eine sehr interessante Plattform, leider gibt es nur sehr viele Betrüger, darum kann ich immer nur sagen, wer eBay't sollte zum. IMMER auf PayPal zurückgreifen, dass schützt Euch bis 500 EUR kostenlos ab...

*puh* doch länger als ich dachte, wenn noch Fragen sind einfach posten...

ok ich möchte noch einmal was anhängen, was einige vielleicht auch interessiert, die Frage:

"Wie kommt man auf so etwas?"

ich habe über eBay mehrere gute Handel am Wickel gehabt (vorallem nach Honk Kong hin), aber für alles braucht man dementsprechend Kapitel (was ich nicht habe). da ich noch verschuldet bin, suchte ich somit nach einer Möglichkeit Geld zu verdienen, ohne wirklich hohe Produktionskosten zu haben. da kamen Ideen von Scripten über Programme usw (sind aber nicht legal zu Verkaufen bei eBay, auf eigene Online-Shops schon), aber ich wollte bei eBay handeln. warum? man erreicht Leute weltweit, es ist die größte und bekannteste Plattform - und weil ich mich damit schon auskenne...

so kam ich schon früh dazu mir mit Onlinespiele das Taschengeld aufzubessern (fing schon in Meridian 59 vor Jahren an)... an Ausgaben hat man nur das Spiel + I-Net und eventuell den Rechner, welcher das Spiel bewältigt, alles andere hat man in Form von Zeit vor sich - aber nicht in Form von Produktionsausgaben oder dergleichen...

mittlerweile sehe ich, dass es auch professioneller geht (bisher mache ich das meiste für meinem Bruder, da ich erst seit kurzem wieder Internet mir leisten konnte usw). ich sehe ich bin in der Lage das Ganze auf selbstständiger Basis zu betreiben, sofern ich es mit den Schulden usw vereinbaren kann (könnte). doch ich wollte ohnehin immer aus Deutschland raus (aus diversen Gründen, dazu gibts einen anderen Thread). nun sehe ich, ich habe das know how, und brauche nur die Vorraussetzungen, dann kann ich das Ganze auch ins Ausland verlegen und selbst durchstarten (nicht nur für meinen Bruder machen), da meine Spielcharaktere bald auch fertig sind womit ich solche Handel umsetzen kann (aus eigener Kraft). darum informiere ich mich nun hier auf solche Plattformen...

alle Fragen beantwortet? würde gerne mal was von Außenstehende dazu hören, die sowas vorher nicht kannte, was sie darüber denken usw


[editiert: 13.10.06, 14:54 von schoolar]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Steff
* * *


Beiträge: 31
Ort: Augsburg/Cape Canaveral, je na



New PostErstellt: 13.10.06, 14:46  Betreff: Re: Suche Kontakte die schon ausgewandert sind  drucken  weiterempfehlen

Gut Meridian kann sein, aber weite internationale Verbreitung hat numal als erstes Ultima Online gehabt.
Wollt dich nicht angreifen oder so. War lediglich eine wertfreie Feststellung der gängigen Usermeinung aus diversen Foren die ich hoste bzw. zum Teil mitbetreibe. Bin also segmetmäßig auch in diesem Bereich tätig nur das ich nicht zocke. Einfach keine Zeit dazu.
Das mit dem Handel schrieb ich ja das illegal das falsche Wort ist. trotz allem verstößt es bei den meisten Spielen gegen die gängige Eula und nur weil in Deutschland bzw im größten teil des europäischen Raums dieser Artikel der Eula keine gültigkeit hat heißt das nicht das es Weltweit so ist. Usa z.B. ist die Eula binden
und wenn ein Hersteller gegen dich vorgeht dann in einem Land das seiner Eula Recht gibt. Gerichtssitz des Klägers zählt. Klar wenn du alleine Farming betreibst ist die wahrscheinlichkeit eines Banns bzw. eines Rechtlichen vorgehens gegen dich relativ gering. Bei gewerbsmäßigen Firmen einer bestimmten größe sieht die Sache aber wieder anders aus*g*.
so long Steff
Ps. Ich hab den langen Post oben übrigens nicht gelesen. *g* zu anstrengend muß erst mal nen neuen Kaffe in mich reinschütten.


____________________
Wer früher stirbt ist länger Tot.


[editiert: 13.10.06, 14:49 von Steff]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Zordan
* *


Beiträge: 13


New PostErstellt: 13.10.06, 15:11  Betreff: Re: Suche Kontakte die schon ausgewandert sind  drucken  weiterempfehlen

### Gut Meridian kann sein, aber weite internationale Verbreitung hat numal als erstes Ultima Online gehabt.

also Meridian 59 wurde schon 96 in der USA gespielt und war auch in Asien bekannt, UO war das nächste halt das nur ein wenig größer war und mehr erreichte - aber M59 war immer international verbreitet und wird heute auch noch in Deutschland betrieben, wie in der USA und in Italien (Asien glaube ich auch noch)... also M59 darf man nicht vergessen / schlecht reden *hrhr* daher internationale Vertretung hin oder her, alle PC Zeitschriften in der USA und Deutschland (andere Länder weiß ich nicht) waren voll mit M59 über Monate hinweg ehe wer an UO dachte *G* weils da noch einfach net gab... aber neue Spiele lösen immer alte Spiele ab ist normal, heute kennen die meisten nicht einmal mehr EverQuest 1 oder Ultima Online bzw Meridian 59 usw

### Das mit dem Handel schrieb ich ja das illegal das falsche Wort ist.

was Bots angeht usw ist es verboten (Bots = cheaten)

was den Handel selbst angeht, der Handel selbst wird auch nicht durch die EULA verletzt (dabei beziehe ich nun mich auf das Spiel was ich spiele // andere Spiele haben andere EULA's - bei WoW kann daher durchaus drin stehen, dass es ausdrücklich untersagt ist), wie gesagt, Spielebetreiber halten sich das Recht vor ohne Begründung zu sperren (was eine sehr große Auslegunssache in JEDER Richtung sein kann), aber der spezifische Handel im Game mit dem Hinweis dass es nun einmal Eigentum des Betreibers ist - ist NICHT untersagt und komplett legal - wobei das Farming ein anderes Thema ist (damit habe ich nichts zu tun)...

zusätzlich kann ich nur zur EULA sagen, Deutschland nimmt sowas verdammt ernst und setzt es 100% um, ich habe schon sehr viele Spieler erlebt die aus diversen Gründen gesperrt wurden (immer zu recht meiner Meinung nach)...

gerade in der USA ist das ein Thema für sich, denn wenn man bedenkt das ein Spieler mit seinem Wert mal aufgrund einer Sperre vor Gericht ziehen würde (da man durchaus in Spiele alles in EURO / Dollar aufrechnen kann), wäre kein Spielbetreiber verrückt genug jmd aufgrund des legalen Verkaufs zu sperren und dies offen zuzugeben, denn bei den wahnsinnigen Gerichtsurteilen würden die sich damit selbst pleite machen...

dazu gab es übrigens schon SEHR interessante Artikel in diversen Foren usw, aber wie gesagt es ist legitim und legal bei dem Spiel was ich spiele, dazu gabs auch schon für jeden zugänglich Berichte im TV Planetopia Online (auf deren HP findet man sicher noch was) usw... es ist ein spezielles Thema für sich und eine blühende virtuelle Wirtschaft die da schon seit Jahren aufblüht und viele noch gar nicht erreicht hat - und das was man dazu wissen kann ist nahezu grenzenlos...

daher, ich verteidige mich nicht oder fühle mich nicht vor dem Kopf gestoßen, ich kanns nur auf meinem Fall bezogen sagen, da jedes Spiel und jeder Betreiber es anders handhabt, meine Angebote sind sowohl von eBay wie auch von SOE (Betreiber des Spiels was ich spiele) überprüft und ich verstoße damit gegen rein gar nichts (sonst würde SOE eBay auffordern mich zu sperren - was schon alleine durch das Recht einer unbegründeten Sperre vom Spielebetreiber aus gehen würde , wenn es halt der Fall wäre, dass ich gegen was wie die EULA oder ähnliches verstoßen würde // eBay hätte das Recht dazu mich ohne Probleme und ohne zu zögern zu schließen)...

aber wie gehabt, kann nur für mich / meinem Fall sprechen...


[ EDIT ]

### Bin also segmetmäßig auch in diesem Bereich tätig nur das ich nicht zocke

es sind mir ca. 50 Spiele auf Anhieb namentlich bekannt aus dem MMORPG Bereich und mit ein wenig Auflistung komme ich locker auf über 150 stk // alle handhaben das halt anders, da muß man sich halt mit einem bestimmen wirklich erst befassen um dann wirklich durchzusteigen was legal / illegal usw ist - ist ein Bereich wo man rein gar nichts über einen Kamm scheren kann, ich glaube bei dir fiel das Wort WoW halt, wäre etwas was ich niemals anrühren würde aufgrund der Community usw wie du siehst könnte ich Romane darüber schreiben *G*

ehe ich zB mir meiner Sache wirklich zu 100% sicher war, habe ich mir sämtliche Rechtsseiten angeschaut, TV-Sendungen + Kotaktaufnahme zu eBay und Angebote von SOE Seite aus überprüfen lassen damit ich selbst auf der sicheren Seite bin, da mein eBay Account nun 5 Jahre alt ist und zu 100% positiv bewertet ist und ich diesen natürlich nicht durch was auch immer verlieren wollte / will...

leider machen das nicht alle so gewissenhaft... ich seh's für mich so, wenn ich nun ohne meinen Bruder weiterhin soviel einnehmen kann wird ein Kleingewerbe drauf angemeldet oder dergleichen (gehe ich dann mit meinem Sachbearbeiter durch)... lieber so ein wenig Geld verdienen als zu Hause faul am TV zu gammeln und die Birne dicht zu saufen wie es leider zuviele Arbeitslose / sichende machen...

PS: fühle mich durchaus nicht angegriffen - dafür sind wir ja alle erwachsen genug, ich versuche nur von meinem Standpunkt aus die Eindrücke zu vermitteln, und höre mir auch anderes an - denke Leute die sich dafür stark interessieren können hier aus diesem Thread einiges an Eindrücken gewinnen...


[editiert: 13.10.06, 15:32 von Zordan]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2
Seite 1 von 2
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Geld verdienen im Internet