Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.

Geld verdienen im Internet

  Auswandern

Zur Homepage von Auswandern-aktuell.de
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
VotesUmfragen
Wohnsitz DE abmelden und doch in DE versichert bleiben?

Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2
Autor Beitrag
gringo
Top-User *****


Beiträge: 199
Ort: Deutschland / Peru



New PostErstellt: 16.10.09, 14:27  Betreff: Wohnsitz DE abmelden und doch in DE versichert bleiben?  drucken  Thema drucken  weiterempfehlen

Hallo Leute,

kann man eigentlich in Deutschland den Wohnsitz offiziell abmelden, aber dennoch bei der deutschen Krankenkasse versichert bleiben?

Offiziell machen das die Kassen meines Wissens zwar nicht, aber was wäre denn mal rein theoretisch die Konsequenz???

Gibt das Einwohnermeldeamt Daten an die Krankenkasse(n) weiter??



nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
siggi_siggi_siggi
User mit Goldstatus!!!


Beiträge: 645
Ort: Autonome Republik Krim/Ukraine


New PostErstellt: 16.10.09, 17:05  Betreff: Re: Wohnsitz DE abmelden und doch in DE versichert bleiben?  drucken  weiterempfehlen

Hallo Gringo,

gesetzliche oder private KV? Bei der privaten musst Du Dich erkundigen, da hat jede andere Bedingungen.

Dumme Gegenfrage: Wofür wäre das sinnvoll? Man kann als Deutscher jederzeit zurück und unterliegt der KV-Pflicht. Man muss also sofort aufgenommen werden und kann sich dann in DE behandeln lassen. Also wofür eine deutsche KV, wenn man nicht in DE wohnt? Leistung wird man im Ausland ohne in der Regel bei Langzeitaufenthalten im Ausland nicht von einer deutschen KV erhalten.

Gruß
Siggi

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
gringo
Top-User *****


Beiträge: 199
Ort: Deutschland / Peru



New PostErstellt: 16.10.09, 19:44  Betreff: Re: Wohnsitz DE abmelden und doch in DE versichert bleiben?  drucken  weiterempfehlen

Hallo Siggi,

bin in der gesetzlichen KV, aber freiwillig versichert.

Wenn ich bis zu 24 Monate in das Ausland gehe (ohne dort zu arbeiten und ohne dort in die gesetzliche oder private KV einzutreten), nehme ich eine deutsche Langzeit-Auslandskrankenversicherung.

Solange man innerhalb der EU gesetzlich krankenversichert bleibt, ist es, glaube ich, kein Problem. Wenn man aber in ein Land außerhalb der EU geht, so meine ich mich zu erinnern, kann man nicht mehr so ohne Weiteres in die deutsche gesetzliche KV zurückkehren. Das war zumindest vor einigen Jahren so. Deshalb mußte man in einem solchen Fall die sog. Anwartschaft zahlen (ca. 40 Euro pro Monat an die bisherige deutsche KV), um wieder in die gesetzliche KV zurückkehren zu können.

Ich muß zu meiner Schande gestehen, daß hier hier wirklich nicht mehr up to date bin. Und dem, was ich von meiner deutschen gesetzlichen KV an spärlichen Informationen bekomme, traue ich nicht mehr über den Weg.

Wozu das alles:
Im Falle des Falles benötigte ich eine Behandlung, die ich nur in Deutschland bekommen könnte, da ich im Ausland beim besten Willen nicht in der Lage wäre, das aus eigener Tasche zu zahlen. Und eine private KV würde das aufgrund der Vorgeschichte sogleich von ihren Leistungen ausschließlichen. Ich kann mir nun nicht vorstellen, dass es der deutschen gesetzlichen KV gefallen würde, wenn ich nur im Notfall wieder nach Deutschland käme und die KV dann eine teuere Behandlung bezahlen müßte, und ich mich danach wieder in das Ausland verabschiede.

Vielleicht hat sich ja mit der Pflicht KV etwas erheblich geändert. Aber mich täte es mal interessieren, ob da jemand tatsächlich persönliche praktische Erfahrungen hat.

Saludos,

Gringo



nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
thoni
* * *


Beiträge: 26
Ort: Lima / Peru



New PostErstellt: 17.10.09, 04:46  Betreff: Re: Wohnsitz DE abmelden und doch in DE versichert bleiben?  drucken  weiterempfehlen

Hallo Gringo,

vielleicht hilft folgender link

http://www.verbraucherzentrale-berlin.de/vz/download/ruckkehr_in_die_gkv.pdf

Da du z.Z. versichert bist ( freiwillig ) ist eine Kündigung nicht mehr möglich sofern du keine andere KV nachweisen kannst. Ein Aufenthalt in Peru würde deine Mitgliedschaft ruhen lassen, d.h. es erfolgt eine Beitragsfreistellung während deines Peruaufenthaltes.


Viele Grüße.


[editiert: 17.10.09, 05:03 von thoni]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
siggi_siggi_siggi
User mit Goldstatus!!!


Beiträge: 645
Ort: Autonome Republik Krim/Ukraine


New PostErstellt: 17.10.09, 09:45  Betreff: Re: Wohnsitz DE abmelden und doch in DE versichert bleiben?  drucken  weiterempfehlen

Hallo Gringo,

es hat sich einiges geändert, seit 2009 gibt es in DE eine uneingeschränkte KV Pflicht. Warst Du zuletzt in der GKV versichert, dann kannst Du nach Deiner Rückkehr auch dahin zurückkehren, es sei denn Du gingst im Ausland einer selbständigen Tätigkeit nach und warst dort privat versichert. Du kannst diese ja nochmals durch Auskunft bei Deiner Kasse absichern lassen.

Gruß
Siggi

P.S: Ich war PKV versichert und zahle eine Antwartschaft (von monatlich ca. 8 Euro), was die Aufnahme in denselben Tarif (und nicht in den schlechteren Basistarif) ohne Gesundheitsprüfung im Bedarfsfall ermöglicht. Ich lebe aber hier ohne jede KV. Die Ärzte sind so günstig, dass ich alles was anfällt ohne Probleme selbst zahlen kann. Für den absoluten Notfall habe ich die Rückzugsoption DE.


[editiert: 17.10.09, 10:15 von siggi_siggi_siggi]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
thoni
* * *


Beiträge: 26
Ort: Lima / Peru



New PostErstellt: 17.10.09, 15:44  Betreff: Re: Wohnsitz DE abmelden und doch in DE versichert bleiben?  drucken  weiterempfehlen

Hier noch ein Hinweis auf die Ernsthaftigkeit der gesetzlichen Regelung zur KV.

http://www.finanz-duell.de/news-artikel/versicherung/versicherungspflicht-zur-krankenversicherung-ab-01012009.php


Man sollte es also nicht darauf ankommen lassen. Demzufolge unterstelle ich jedem,
vor einem längeren Auslandsaufenthalt außerhalb der EU und besonders in entferntere
Länder wie z.B. Südamerika oder Asien, mit denen es keine Sozialabkommen gibt, sich vor
Reiseantritt vertrauensvoll an seine bestehende KK zu wenden.
Man weiss eben nie, wie es mal kommt. In jedem Fall erleichtert es eine Rückkehr.


Gringo kann es sein, daß dein Heimweh nach Peru mittlerweile schon gesiegt hat? Nach Allem was du so zu Spanien berichtet hast, kann ich dich verstehen.


[editiert: 17.10.09, 15:52 von thoni]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
gringo
Top-User *****


Beiträge: 199
Ort: Deutschland / Peru



New PostErstellt: 17.10.09, 16:59  Betreff: Re: Wohnsitz DE abmelden und doch in DE versichert bleiben?  drucken  weiterempfehlen

Hallo Leute,

zunächst einmal vielen Dank für Eure Antworten. Ich werde mich mal direkt mit den deutschen Krankenkassen in Verbindung setzen.
Thoni hat schon recht. Das Thema KV sollte man ernst nehmen.

    Zitat: thoni
    Gringo kann es sein, daß dein Heimweh nach Peru mittlerweile schon gesiegt hat? Nach Allem was du so zu Spanien berichtet hast, kann ich dich verstehen.
Früher war Peru für mich die reine Euphorie. Ich war glücklich im wilden (Süd)Westen. Leben und Freiheit schöpfen mit der dicken Suppenkelle. Heute, mit ein paar Jahren mehr auf dem Buckel, sehe ich das differenzierter und weniger durch die rosa Brille. Oft wollte ich schon gar nicht mehr zurück nach Peru. Aber jedesmal, wenn ich wieder dort war, mußte ich mich mit Gewalt in das Flugzeug treten, weil ich nicht wieder weg wollte. Komisch, oder? In ein paar Wochen sind wir, wenn alles gut geht, jedenfalls wieder in PE, und bleiben dann mindestens 6 Monate. Vielleicht ergibt sich in dieser Zeit ja eine Eingebung. Zumindest werde ich die Straße wieder ein paar mal rauf und runter düsen, die auf Deinem Avatar-Foto zu sehen ist.
Spanien.
Was habe ich nicht über Spanien gemeckert (espanol es quien habla mal sobre Espana). Trotzdem, jetzt, hier in Deutschland, wäre ich lieber dort. Warum? Kämpfen muß man überall. Aber in Spanien war das Lebensgefühl einfach besser.





[editiert: 17.10.09, 17:00 von gringo]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
TomPE
*


Beiträge: 7


New PostErstellt: 19.10.09, 09:03  Betreff: Re: Wohnsitz DE abmelden und doch in DE versichert bleiben?  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: gringo
    Aber jedesmal, wenn ich wieder dort war, mußte ich mich mit Gewalt in das Flugzeug treten, weil ich nicht wieder weg wollte. Komisch, oder?
Ich kenne dieses Gefühl, mir geht es genauso, es ist fast schon wie Heimweh, obwohl ich dort noch nicht für längere Zeit gelebt habe ...

    Zitat: gringo
    In ein paar Wochen sind wir, wenn alles gut geht, jedenfalls wieder in PE, und bleiben dann mindestens 6 Monate. Vielleicht ergibt sich in dieser Zeit ja eine Eingebung.
Ich wünsche Dir, dass es klappt :-)

Das Thema der Anwartschaft ist interessant, habe das auch bisher in Erinnerung, dass ein zweistelliger Betrag zu zahlen ist, um die Ansprüche aufrechtzuerhalten. Entnehme ich dem Text hinter thonis Link richtig so, dass unabhängig von einer Anwartschaft eine Versicherungspflicht bestehen würde, wenn man nach DE zurückkehrt? Das würde ja heißen, dass man so oder so wieder in die GKV aufgenommen wird. Wozu dann noch die Anwartschaft? Die Frage ist, wie der deutsche Staat überhaupt davon erfährt, ob man eine PKV im Ausland hatte oder nicht. Ist diese Bedingung zur Aufnahme in die GKV damit nicht ohnehin Makulatur?

Viele Grüße
Tom

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
siggi_siggi_siggi
User mit Goldstatus!!!


Beiträge: 645
Ort: Autonome Republik Krim/Ukraine


New PostErstellt: 19.10.09, 13:08  Betreff: Re: Wohnsitz DE abmelden und doch in DE versichert bleiben?  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: TomPE
    Die Frage ist, wie der deutsche Staat überhaupt davon erfährt, ob man eine PKV im Ausland hatte oder nicht.
Ich denke, dass ist ganz einfach. Man muss beweisen, dass man im Ausland in einer GKV versichert war. Kann man diese Nachweise nicht vorlegen, dann wird angenommen, es bestand im Ausland eine PKV oder Selbstzahlung aus. Dann dürfte es schwer werden, wieder in die GKV zu kommen. Aber die PKV muss einen in DE in jedem Fall in den Basistarif aufnehmen. Leider ist das aber oft teurer als die GKV.

Gruß
Siggi


[editiert: 19.10.09, 13:09 von siggi_siggi_siggi]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
wksamoa
Ehemaliges Mitglied

Ort: Apia Samoa


New PostErstellt: 19.10.09, 21:30  Betreff: Re: Wohnsitz DE abmelden und doch in DE versichert bleiben?  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: siggi_siggi_siggi
    ... Man muss beweisen, dass man im Ausland in einer GKV versichert war. Kann man diese Nachweise nicht vorlegen, dann wird angenommen, es bestand im Ausland eine PKV oder Selbstzahlung aus. Dann dürfte es schwer werden, wieder in die GKV zu kommen. Aber die PKV muss einen in DE in jedem Fall in den Basistarif aufnehmen. Leider ist das aber oft teurer als die GKV.

    Gruß
    Siggi
Nach den Quellen / Links, die in den anderen Beiträgen angegeben waren, ist das anders. Wichtig ist nicht, wo man im Ausland versichert war, sondern wo man zuletzt in Deutschland versichert war. Ich war zuletzt in der GKV und da würde ich dann auch wieder versichert, wenn ich nach Deutschland zurückginge, obwohl es hier in Samoa überhaupt keine KV gibt ...

Das wäre der logische Regelfall, denn wer würde sich mit den verschiedenen ausländischen Systemen herumschlagen wollen? Als Rückkehrer kehrt man auch in die KV zurück, in der man zuletzt war. Das ist tatsächlich wohl eher sowas wie eine ruhende Mitgliedschaft, wie Thoni es nannte.

Ich könnte eventuell argumentieren, wenn ich wollte, dass ich hier in Samoa immer selbständig und nie Arbeitnehmer war, aber ich bezweifle, dass das reichen würde. Das wäre wohl nur wichtig, wenn man vorher noch nie in Deutschland krankenversichert war, so wie mein Sohn beispielsweise.

Werner



nach oben
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2
Seite 1 von 2
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Geld verdienen im Internet