Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.

Geld verdienen im Internet

  Auswandern

Zur Homepage von Auswandern-aktuell.de
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
VotesUmfragen
Wohnsitz DE abmelden und doch in DE versichert bleiben?

Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2
Autor Beitrag
siggi_siggi_siggi
User mit Goldstatus!!!


Beiträge: 645
Ort: Autonome Republik Krim/Ukraine


New PostErstellt: 20.10.09, 06:47  Betreff: Re: Wohnsitz DE abmelden und doch in DE versichert bleiben?  drucken  weiterempfehlen

Hallo Werner,

    Zitat:
    Aus dem Ausland zurück
    Menschen, die aus dem Ausland nach Deutschland zurückkehren und keinen Zugang zur gesetzlichen Krankenversicherung haben, können sich ebenfalls unter den o. g. Voraussetzungen bei ihrer Rückkehr entweder bei der gesetzlichen oder bei der privaten
    Krankenversicherung versichern.
    Hier soll sich- insbesondere im Rentenalter- die Zuordnung nach der zuletzt im Ausland ausgeübten Berufstätigkeit richten.
Quelle: Das von Thoni verlinkte PDF Dokument der Verbraucherzentrale.

So wie ich das verstehe, ist also wichtig, ob ein abhängiges oder selbständiges Beschäftigungsverhältnis im Ausland bestand.

Beispiel: Kehrt ein 40 Jähriger zurück und nimmt in DE eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung auf, so übernimmt natürlich GKV die Versicherung. Die letzte Tätigkeit im Ausland ist daher wohl meist nur bei älteren Rückkehrern wichtig.

Gruß
Siggi


[editiert: 20.10.09, 06:52 von siggi_siggi_siggi]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
wksamoa
Ehemaliges Mitglied

Ort: Apia Samoa


New PostErstellt: 20.10.09, 08:13  Betreff: Re: Wohnsitz DE abmelden und doch in DE versichert bleiben?  drucken  weiterempfehlen

Schon richtig. Aber da steht im ersten Satz:

    Zitat:
    Aus dem Ausland zurück
    Menschen, die aus dem Ausland nach Deutschland zurückkehren und keinen Zugang zur gesetzlichen Krankenversicherung haben, ...
Da ich zuletzt in der GKV war, habe ich Zugang zur gesetzlichen Krankenversicherung, völlig unabhängig davon, was ich im Ausland gemacht habe und was ich dann eventuell in Deutschland mache.

Ich sehe es so, dass die Tätigkeit im Ausland nur dann eine Rolle spielt, wenn einer noch nicht in Deutschland krankenversichert war (sowas gibt es ja auch) und nun geklärt werden muss, ob er zur gesetzlichen oder privaten KV muss/kann. Das ist vor allem auch wichtig für Ausländer, die nach Deutschland kommen. Die müssen ja auch krankenversichert sein ...



nach oben
colon
User mit Goldstatus!!!


Beiträge: 583
Ort: Islas Canarias


New PostErstellt: 20.10.09, 15:11  Betreff: Re: Wohnsitz DE abmelden und doch in DE versichert bleiben?  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: siggi_siggi_siggi
    ...So wie ich das verstehe, ist also wichtig, ob ein abhängiges oder selbständiges Beschäftigungsverhältnis im Ausland bestand...
Hola Siggi,

das träfe auf Spanienrückkehrer z.B. nicht zu, weil in Spanien die Selbständigen als auch die abhängig Beschäftigten ausnahmenslos in der GKV versichert sind.

Saludos de las Islas Canarias



nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
thoni
* * *


Beiträge: 26
Ort: Lima / Peru



New PostErstellt: 28.10.09, 01:24  Betreff: Re: Wohnsitz DE abmelden und doch in DE versichert bleiben?  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: TomPE
    Entnehme ich dem Text hinter thonis Link richtig so, dass unabhängig von einer Anwartschaft eine Versicherungspflicht bestehen würde, wenn man nach DE zurückkehrt? Das würde ja heißen, dass man so oder so wieder in die GKV aufgenommen wird.
Hallo Tom,


Jeder Deutsche, der in Deutschland seinen Wohnsitz hat, ist durch die neue gesetztliche Regelung verpflichtet, eine Kranken- und Pflegeversicherung abzuschließen.
Unterscheiden muß man zunächst zwischen GKV ( gesetzliche Krankenversicherung, Versicherungspflicht begann bereits seit April 2007) und PKV ( private Krankenversicherung, Versicherungspflicht begann spätestens Anfang 2009 ).
In der gesetzlichen Krankenkasse gibt es keine Anwartschaft. Diese kann man eingehen, wenn man privat versichert ist und sich seinen bestehenden, alten Status erhalten möchte, um irgendwann nicht später auf Grund einer eingetretenen Versicherungspflicht ( z.B. aus dem Ausland zurück und war vorher dem Grunde nach der PKV zugehörig ) in den viel schlechteren Basistarif übernommen zu werden. Dieser soll so ca. bei 500 Euro monatlich für männliche Person über 50 Jahre beginnen!!!

Angenommen Du bist gesetzlich versichert und gehst für eine längere Zeit nach Peru, dann erhältst Du ja keine Kassenleistungen in diesem Land von Deiner bestehenden Krankenkasse. Also könntest Du z.B. eine Auslandskrankenversicherung abschließen. Fall´s Du nun in DE keinen weiteren Verpflichtungen mehr unterliegst und Du Deinen Wohnsitz abmeldest, wobei Du eine Kopie der Abmeldebescheinigung an Deine GKV übersendest, dann wird Dein monatlicher Mitgliedsbeitrag auf 0,00 Euro abgesenkt.

Zwischenzeitlich habe ich aber gehört, dass eine zeitliche Abmeldung bei der GKV nicht mehr so einfach möglich sein soll. Definitiv kann ich hierzu also keine verbindliche Info geben. Deshalb ist es in jedem Fall angeraten, verbindliche Auskunft von seiner bestehenden Krankenkasse einzuholen.

Ich hoffe Gringo meldet sich noch einmal nach Auskunftserteilung bei seiner KK (und dann besteht eben immer noch das Risiko, daß man bei der Vielzahl von verschiedenen KK unterschiedlich "verwaltet" wird).

Gruß.
thoni



nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
kewlmigration
*


Beiträge: 5


New PostErstellt: 23.11.09, 12:01  Betreff: Re: Wohnsitz DE abmelden und doch in DE versichert bleiben?  drucken  weiterempfehlen

Was ich weiß, wird ein Aufenthalt im Ausland von privaten KV relativ unterschiedlich gehandhabt. Da sollte man sich auf alle Fälle bei seiner Versicherung erkundigen, um die günstigste Möglichkeit zu nutzen. Man sollte aber auf jeden Fall nach einer Rückkehr in den Basistarif der privaten Krankenversicherung einsteigen können. Mit einer Anwartschaft kann man ja glaube ich in den alten Tarif, den man vor dem Verlassen des Landes gehabt hat, behalten.

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2
Seite 2 von 2
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Geld verdienen im Internet