Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.

Geld verdienen im Internet

  Auswandern

Zur Homepage von Auswandern-aktuell.de
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
VotesUmfragen

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
wksamoa
Besucher


New PostErstellt: 22.09.04, 22:10     Betreff: Re: Ausbildung ist das Wichtigste

Da kann ich Skippy nur zustimmen. Wie froh wäre ich hier im kleinen Samoa, wenn ich einen Handwerksberuf erlernt hätte, statt nur ein studierter Sozialwissenschaftler zu sein.

Ist doch so: mindestens in den Entwicklungsländern gibt es immer noch sehr viele Kinder pro Familie. Und es wird alles versucht, mindestens einem oder zwei dieser Kinder ein Studium zu ermöglichen, weil das der Familie dann besseres Einkommen bringt. Folge ist, dass es meist zu viele Akademiker für den geringen Bedarf in einem noch eher schwach entwickelten Land gibt. Oder einem so kleinen wie Samoa.

Und wenn es dann mal eine Stelle gibt, für die man eine akademische Qualifikation braucht, dann wird die auf jeden Fall einem Einheimischen gegeben - ist doch klar. Warum hat man die schließlich studieren lassen ... Oft sind es ja auch Führungspositionen und dann hat man sowieso lieber einen Einheimischen.

Für weniger hoch qualifizierte Positionen ist man selbst dann meist zu hoch qualifiziert. Höher als der Vorgesetzte beispielsweise - und das mögen die gar nicht. Einen Ausländer, besser ausgebildet nochh dazu, als "Untergebenen"? Niemand will sich damit herumschlagen.

Mit einer handwerklichen oder mindestens sehr Praxis bezogenen Ausbildung, gerade auch einer deutschen, hat man erheblich bessere Karten. Da fehlt es oft an Kenntnissen, gerade über neue Methoden und Techniken, manchmal auch an der deutschen "Gründlichkeit". Und da haben Deutsche einen sehr guten Ruf.

Arzthelferinnen oder Krankenschwestern, um das mal als Beispiel zu nehmen, gibt es fast überall reichlich. Aber mit Dialysequalifikation dürfte das schon ganz anders aussehen. Das könnte weit eher klappen. Allrdings ist die Bezahlung trotzdem oft so miserabel, dass man davon einfach nicht leben kann.

Fazit: Ausbildung ist ein MUSS. Woher soll man sonst die besonderen Kenntnisse und vor allem auch die Erfahrung mitbringen, die man unbedingt braucht, um gegen die einheimische Konkurrenz bestehen zu können. Aber eine Praxis bezogene Ausbildung verschafft wahrscheinlich mehr Chancen als ein Studium, weil es in den Praxisberufen eben einfach auch mehr Stellen gibt.

Dies mal so aus meiner Beobachtung und eigenen Erfahrung.

nach oben
Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ändern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1.638 von 2.281
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Geld verdienen im Internet