Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.

Geld verdienen im Internet

  Auswandern

Zur Homepage von Auswandern-aktuell.de
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
VotesUmfragen
Wie regelt man eigentlich so nen Umzug ins Ausland?

Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2
Autor Beitrag
CreteFreak
* * *


Beiträge: 21
Ort: Mannheim



New PostErstellt: 26.10.04, 19:34  Betreff: Wie regelt man eigentlich so nen Umzug ins Ausland?  drucken  Thema drucken  weiterempfehlen

Es wird wahrscheinlich eins der kleinsten Problemchen sein, aber mich interessierts mal wie das eigentlich vonstatten geht: Besonders bei Überseh-Auswanderungen usw.

Wenn ich hier mein Zimmer anschau, und ich mir vorstelle in einer Woche geh ich weg von Deutschland: Ich wüsste 1. gar nicht was ich mitnehm, bis auf PC und CDs und FOTOS :D einige Möbel usw.
aber es gibt ja Leute die haben einen gesamten Haushalt in Deutschland, nehm die das Zeug dann alles mit ? Oder Haushaltsauflösung und im neuen Land nochmal alles kaufen?
Mit nem Umzugslaster bis zum Flughafen/Hafen und dort dann in ein Flugzeug/Schiff mit dem Kram und in der neuen Heimat wieder abholen?

das ist doch sicher ein rießen Act??
Und weiß jemand wieviel sowas kostet (sowas will ich IMMER wissen irgendwie)

Liebe Grüße

-----------------
Hi, Vielleicht solltest Du zunächst mal ein bisserl Deutsch schreiben lernen - bevor Du Dich auf eine Fremdsprache konzentrierst?

Admin


Hey, Admin, es heißt "bisschen" ! Ich hab keine Probleme mit Deutsch schreiben, nur hab ich manchmal einfach keine Lust, alles paar mal zu kontrollieren ob auch ja keine Fehler drin sind! Und Umgangssprache darf man hier jawohl noch schreiben odda nich?


[editiert: 02.01.05, 19:39 von CreteFreak]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden ICQ-Nachricht an dieses Mitglied senden
chrismark
Neuzugang


Beiträge: 1


New PostErstellt: 26.10.04, 20:13  Betreff: Re: Wie regelt man eigentlich so nen Umzug ins Ausland?  drucken  weiterempfehlen

Hallo CreteFreak,
kommt ganz darauf an, wohin Du auswandern willst. Es gibt Laender, da lohnt es sich nicht auch nur irgend etwas mitzunehmen, da der Umzugscontainer teurer kommt, als neue Sachen vor Ort zu kaufen. Wegen den Kosten kommt es darauf an, ob der Zielort einen Hafen hat oder ob der Container erst noch kilometerweit ueber Land gekarrt werden muss. Fuer Uebersee kannst Du immer fuer einen kleineren Container 2.000 / 3.000 Euro kalkulieren. Bei einer Familie mit Kindern ist es angebracht so schnell wie moeglich seine eigenen Sachen wieder beisammen zu haben. Als Einzelperson wuerde ich davon abraten. Da hat man Zeit, um sich nach und nach vor Ort das zuzulegen, was man glaubt zu benoetigen. Fuer den Gegenwert der Transportsumme kann man sich im allgemeinen ganz gut neu einrichten, es sei denn, Du hast aussergewoehnlich wertvolle Sachen, die bei einem Verkauf nicht das richtige Geld bringen.

Herzliche Gruesse aus Paraguay

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Schwabenpower
smilie-Status *****


Beiträge: 79
Ort: im wilden Süden


New PostErstellt: 11.11.04, 22:15  Betreff: Re: Wie regelt man eigentlich so nen Umzug ins Ausland?  drucken  weiterempfehlen

Nun, das ist ja wirklich eine Frage, wohin es geht, wie der Transport zu organisieren ist und wie man an seinem Hausrat/Inventar hängt und nicht zuletzt vielleicht auch noch ein finanzieller Aspekt. Bei mir waren es 1400 Kilometer, hat der Riesenlaster locker alles eingepackt und hingefahren- und ich bin froh drum! Aber wie gesagt, ist alles eine Frage der Logistikkosten.

Auf Regen folgt Sonne!

Interessante Links:
http://www.auswandern-webforum.de/forum/index.php
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Skippy
Ehemaliges Mitglied

Ort: Cairns (Australia)


New PostErstellt: 27.11.04, 09:02  Betreff: Re: Wie regelt man eigentlich so nen Umzug ins Ausland?  drucken  weiterempfehlen

Am besten - erstmal mit Ausmisten anfangen. Alles wegwerfen , weggeben, verkaufen, was man nicht braucht.

Feststellen, was überflüssig ist (in Australien z.B. Küchen, Herde, Backöfen, Kleiderschränke - ist aller eingebaut). Nur gute Möbelstücke mitnehmen. Geschirr, Gläser etc. - alles, was angeschlagen ist, wo die Hälfte fehlt, was wirklich nur Sentimentalitätswert hat (die schreckliche Vase, die Tante Vera nun unbedingt zur Hochzeit schenken wollte, und die niemand benutzt), zu kleine oder zu alte Kleidung, halt alles, was man wirklich nicht mehr braucht, weg damit. Wie schon gesagt, ÜberseeContainer 20ft, je nach Destination bis zu 3.000 Euro. Übrigens ist mir noch kein einziger Fall bekannt geworden, wo Container nicht am Bestimmungsort angekommen sind (zumindest bei Australien). Wenn man eine wirklich gute Spedition beauftragt, und dass muss nicht die größte sein, funktioniert das reibungslos. Habe noch nie von einem Fall gehört, dass ein Container auf ein SChiff nach Afrika verladen wurde, wenn er nach Australien sollte. Die Schiffe legen nach Fahrplänen ab, und entsprechend wird gelagert und verladen. Da kommt es eher vor, wenn man von Perth quer durch Australien nach Brisbane umzieht, dass die Möbel nie mehr ankommen.

PC, Fernseher, Video, Elektrogeräte wie Waschmaschine, Spülmaschine etc. - kann alles mitgenommen werden. Ersetzen kann teuer werden als der Umzug, wenn man auf Qualität schaut.

Ansonsten - wenn man kaum Möbel hat, oder gerade am Anfang des Aufbaus steht, da würde ich mir das nicht antun. Es gibt Möglichkeiten, persönliche Dinge wie PC, Kleidung, Bücher etc. recht günstig und problemlos zu verschiffen. Alles andere wäre dann doch viel zu teuer.

Das sind meine 5 cents dazu.

iele Grüße
Sibille
http://users.bigpond.net.au/ozcon/Start.html
nach oben
Website dieses Mitglieds aufrufen
Peter_KL
User mit Silberstatus!!


Beiträge: 298
Ort: Kuala Lumpur


New PostErstellt: 27.11.04, 09:12  Betreff: Re: Wie regelt man eigentlich so nen Umzug ins Ausland?  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: Skippy
    Es gibt Möglichkeiten, persönliche Dinge wie PC, Kleidung, Bücher etc. recht günstig und problemlos zu verschiffen. Alles andere wäre dann doch viel zu teuer.
Teuer? Ich habe es genauso gemacht, allerdings habe ich den ganzen Kram mit dem Flugzeug geschickt. Dann hat mans schneller hinter sich.

Ich kann mich nicht mehr erinnern, was es kostete, aber so schlimm war das nicht. Sonst wuerde ich mich erinnern.
2 Autos voll waren das glaube ich, so 10 Umzugskisten etwa.

Cheers!




____________________
Sex is like air. It’s not important unless you aren’t getting any.
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden ICQ-Nachricht an dieses Mitglied senden
Dirk-Diana
* * *


Beiträge: 20
Ort: Hurghada/RedSea



New PostErstellt: 07.12.04, 19:50  Betreff: Re: Wie regelt man eigentlich so nen Umzug ins Ausland?  drucken  weiterempfehlen

Hallo!!

Hat vielleicht einer von Euch nen Link wo man Preise für Container und so Flight Boxen bekommt??
Ist im Internet leider nichts zu finden.
Vielen Dank für Eure Hilfe.

Viele Grüße

Dirk-Diana




____________________
www.bakadi-tours.com
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden YIM-Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
schoolar

Administrator

Beiträge: 1254
Ort: Durban (South Africa)



New PostErstellt: 08.12.04, 08:36  Betreff: Re: Wie regelt man eigentlich so nen Umzug ins Ausland?  drucken  weiterempfehlen

Am besten 'nen lokalen Spediteur raussuchen (oder auch derer zwei...) und den (die) konkret nach einem Angebot fragen. Die Kosten variieren regional und je nach Aufwand zu stark, als daß man da allgemeingültige Preise nennen kann. Gruß,

Thomas

Life is short - live every day as if it's your last...

_________
Carpe diem


[editiert: 07.01.05, 11:50 von schoolar]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Daniela
* * *


Beiträge: 35


New PostErstellt: 13.12.04, 12:41  Betreff: Re: Wie regelt man eigentlich so nen Umzug ins Ausland?  drucken  weiterempfehlen

Hey Leuts!

Unseren Umzug wird mit Container eine Übersee-Spedition aus Bremen vornehmen, da ich doch gerne meinen kompletten Hausstand mit nach Kanada nehmen möchte. Ein 40ft Container kostet mit Verpackung aller Sachen aus unserem Haus, Erstellen der Pack/Zollisten, Transport nach Bremerhafen und Seeweg nach Vancouver, Weitertransport nach Kelowna und dortigem Auspacken insgesamt gut 8.000,-- Euro. Mit dabei sind alle Zoll- und Hafengebühren und die Transporte innerhalb von Kanada. Dafür muss ich nichts machen, denn allein das Schreiben der Packlisten wäre echt mein Ende gewesen. Jedes Löffelchen, jedes Buch - eben alles muß aufgeschrieben werden. Die Transportzeit beträgt 3 Wochen und so schicken wir den Kram einfach voraus!
Liebe Grüsse
Daniela

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
arnego2
User mit Goldstatus!!!


Beiträge: 750
Ort: Karibikinsel Margarita



New PostErstellt: 11.04.05, 03:49  Betreff: Re: Wie regelt man eigentlich so nen Umzug ins Ausland?  drucken  weiterempfehlen

Hallo CreteFreak,
Ich kann mich der Skippy nur anschliessen, am besten ist es alles zu verkaufen und dann denn Rest im Flieger mit zu nehmen.

Ich hatte aber auch schon eine Kundin die Ihre Sachen im Kontainer verloren hat, und zwar auf dem Weg von Europa (Belgien) nach den USA, er kam gar nicht in Venzuela an.

Wir regeln es so:
Eine Speditionsfirma, am besten mit Erfahrung und eine Importationsfirma am anderen Ende. Und der Umzug per Flugzeug kostet nicht die Welt.

Kostengünstigste Variante ist der Umzug mit drei bis sechs Koffern und dann sich eine möbelierte Wohnung suchen.

Da jeder der betreffenden Kandidaten(innen) auch schon einmal im Land seiner Täume gewesen sein sollte könnten Arrangements die den Umzug vorbereiten ja nun auch schon getroffen werden.

m-f-G
Arnego2


____________________
paquetes-hoteles-margarita.com/
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Dirk-Diana
* * *


Beiträge: 20
Ort: Hurghada/RedSea



New PostErstellt: 11.04.05, 08:01  Betreff: Re: Wie regelt man eigentlich so nen Umzug ins Ausland?  drucken  weiterempfehlen

Hallo!!

Das Problem ist ja auch das einige Flieger gar keine Fracht (Umzugskartons) mitnehmen.
Air Berlin sagt nein.
Bei LTU sind es 2,50 € das KG plus einmalig 30 €.
Condor antwortet gar nicht.

Hat sonst einer noch Preise??


Gruß Dirk

P.S. Die o.g. waren nach Ägypten






____________________
www.bakadi-tours.com
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden YIM-Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2
Seite 1 von 2
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Geld verdienen im Internet