Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.

Geld verdienen im Internet

  Auswandern

Zur Homepage von Auswandern-aktuell.de
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
VotesUmfragen
Auswandern, ein paar algemeine fragen!!!

Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2
Autor Beitrag
cucun
Neuzugang


Beiträge: 4


New PostErstellt: 02.01.06, 15:08  Betreff: Auswandern, ein paar algemeine fragen!!!  drucken  Thema drucken  weiterempfehlen

halo zusammen,

kurze vorgeschichte: ich bin zwar erst 17jahre alt, beschäftige mich mit dem thema auswandern aber schon ca 2jahre. ich habe in der verwandschaft viele die ausgewandert sind (usa, australien, südafrika etc.) und teilweiße machen die erzählungen die sache richtig schmackhaft. mag sein das manche meinen mit 17 ist die sache nur eine phase oder nicht ernst gemeint, dem ist aber nicht so. ich bin im moment in der 11 klasse eines tgs und muss mich bald entscheiden was ich danach machen will. und eins weiss ich sicher füher oder später raus aus deutschland. meiner meinung nach hat es hier keine zukunft. so nun zu meinen fragen:

  1. gibt es länder wo deutsche gern gesehen werden??
  2. ist es immernoch so das man mit einer guten handwerklichen ausbildung gute chancen hat??
  3. wieviel sollte man an finanziellen rücklagen haben. mir ist klar das es je nach situation anderst ist, aber könnt ihr mir einen anhaltspunkt geben???

  4. welche länder bieten sich an??? ich habe mir schon im vorfeld gedanken gemacht was ich will und was nicht. für mich ist ganz klar ich will auf jedenfall in ein land mit einem rechtssystem. ich hasse koroption und habe keine lust auf russland und co. des weiteren bin ich zu dem schluss gekommen entweder in kaltem klima oder wüste. tropische länder kommen für mich nicht in frage. ich habe mal nach diesen kriterien ein bischen ausgesucht und bin auf folgende länder gestoßen: skandinavien, england, irland, island, kanada, australien, neuseeland und südafrika. ok südafrika ist vielleicht nicht gerade das sicherste land aber es stellt für mich eine ausnahme dar .

was ich mir von dem ganzen erhoffe: für mich spielt geld eine große rolle. ich weiss geld ist nicht alles aber es trägt entscheident dazu bei. ich bin kein träumer eher realist und mir ist vollkommen klar das es hart wird und unter umständen ein richtiger überlebenskampf. VON NICHTS KOMMT NICHTS. ich bin aber berreit alles zu geben und dann kann man auch was erreichen. ich denke einfach in deutschland ist man zu sehr eingeschränkt was das geld angeht.

ich hoffe ihr könnt mir ein paar meiner fragen beantworten und vielleicht den einen oder anderen anreitz geben. mfg cucun

ps: usa steht für mich nicht zur diskusion und wird es auch nie. nicht auf grund der politik von bush sondern der wirtschaft. ich denke usa ist das erste land das fallen wird und dort will ich mir nicht meine zukunft aufbauen.


nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
arnego2
User mit Goldstatus!!!


Beiträge: 750
Ort: Karibikinsel Margarita



New PostErstellt: 02.01.06, 18:44  Betreff: Re: Auswandern, ein paar algemeine fragen!!!  drucken  weiterempfehlen

Hallo cucun,
Bleib Zuhaus!
m-f-G
Arnego2


____________________
paquetes-hoteles-margarita.com/
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
cucun
Neuzugang


Beiträge: 4


New PostErstellt: 02.01.06, 19:11  Betreff: Re: Auswandern, ein paar algemeine fragen!!!  drucken  weiterempfehlen

warum das wen man fragen darf

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
arnego2
User mit Goldstatus!!!


Beiträge: 750
Ort: Karibikinsel Margarita



New PostErstellt: 02.01.06, 19:37  Betreff: Re: Auswandern, ein paar algemeine fragen!!!  drucken  weiterempfehlen

Hallo,
Um auf deine Fragen etwas Konkreter zu antworten:

# gibt es länder wo deutsche gern gesehen werden?? Als Touristen immer und solange du Geld hast sicher. Aber es gibt mein Wissens kein Land das Deutsche händeringend sucht.

# ist es immernoch so das man mit einer guten handwerklichen ausbildung gute chancen hat??
Welches Land erkennt denn deine Ausbildung an? Sie anerkennen zu lassen ist oftmals ein aufwendiges Verfahren.

"ich hasse koroption," wie schön denn Koruption gibt es überall, selbst in Deutschland. (Schau mal in die Zeitung)


"VON NICHTS KOMMT NICHTS. ich bin aber berreit alles zu geben und dann kann man auch was erreichen. ich denke einfach in deutschland ist man zu sehr eingeschränkt was das geld angeht."

Das Lohnlivieau ist in fast allen Ländern unterhalb des Deutschen.
Sprachliches know how ist zwingend. Einzige mir bekannte Ausnahme ist Anstellung bei einer deutschen Firma zu finden die einen dann in das Land seiner Träume schickt.

Es ist nicht einfach auszuwandern, und gleichzeitig auch nicht schwer.

Pack deine Sachen und fahr los, finde Jobs, schlafe in Scheunen etc. es dauert bis ein besser bezahlter Beruf auf einen zu kommt, wenn er überhaupt kommt. Auf deine Ausbildung wirst du kaum zurückgreifen können

m-f-G
Arnego2


____________________
paquetes-hoteles-margarita.com/


[editiert: 02.01.06, 19:38 von arnego2]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
cucun
Neuzugang


Beiträge: 4


New PostErstellt: 02.01.06, 20:57  Betreff: Re: Auswandern, ein paar algemeine fragen!!!  drucken  weiterempfehlen

ok ein bischen hast du mir schon geholfen. hast mich vielleicht etwas falsch verstanden. das es in deutschland koroption gibt ist mir klar. es macht aber n unterschied zu den ländern wo die polizei mit kleingeld zuschaut wie man jemand erschießt (etwas übertrieben ).

mehr lohn erwarte ich auch nicht. nur mein problem ist das unfexible an deutschland was geld angeht. ich will ein haus in die landschaft setzten können ohne jeden cm vom bauamt überprüfen zu lassen.

zum thema deutsche im aussland meinte ich eigentlich ob es länder gibt wie z.b. usa wo man mit ner soliden handwerker ausbildung relativ viel erreichen kann im vergleich zu den einheimischen auf grund der deutlich gründlicher ausbildung in deutschland, oder lieg ich da falsch

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
arnego2
User mit Goldstatus!!!


Beiträge: 750
Ort: Karibikinsel Margarita



New PostErstellt: 02.01.06, 22:41  Betreff: Re: Auswandern, ein paar algemeine fragen!!!  drucken  weiterempfehlen

Hallo cucun,
Sicher als Deutscher gibt es den Ruf ein besserer Handwerker zu sein, auch ist man/frau gleichzeitig mit der zweifelhaften Ehre eines NAZIs behangen.

Legal ist es nicht so einfach seinen Maurer, Fliesenleger, Kfz Mechaniker oder sonst irgendetwas Brief in ein Landeszertifikat zu übersetzen. Teilweise gibt es diese Berufe nicht. Vielleicht hast du in Australien Chancen. Ich glaube aber das Handwerker weniger gesucht werden als z.B Programierer. Industrienationen wollen wohl eher High-Tech. (Reine Annahme meinerseits )

Wie schon angesprochen ist es besser einfach los zu düsen, gerade allein ist es einfacher als mit der Familie. Weniger Verantwortung ist wahrscheinlich der Grund.

m-f-G
Arnego2


____________________
paquetes-hoteles-margarita.com/


[editiert: 02.01.06, 22:42 von arnego2]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
martinshardt
*


Beiträge: 5


New PostErstellt: 03.01.06, 09:02  Betreff: Re: Auswandern, ein paar algemeine fragen!!!  drucken  weiterempfehlen

Hallo cucun,
sorry, aber ich kann die klugen Ratschläger einger "Fastauswanderer" absolut nicht nachvollziehen.
Wie kann man einem Menschen den Ratschlag geben einfach loszuziehen? Denken diese Leute immer noch, wir leben in der Goldgräberzeit? Wachwerden!!! Natürlich gibt es Länder, in denen Deutsche mehr willkommen sind als in anderen. Z.B. ist Brasilien ein solches Land, ebenso Südafrika. In beiden Ländern ist es sehr wichtig von Angang an den optimalen Start zu schaffen, d.h. die RICHTIGEN Kontakte zu haben. Andernfalls kann es passieren, dass Du überfalen, ausgeraubt wirst und dankbar sein kannst, wen du mit dem Leben davon kommst.
England, Irland oder auch Island würde ich ohne erheblichen finanziellen Background (mind. 6 Monate alle Kosten abdecken können) vergessen. Besonders Island ist extrem teuer.
Skandinavien, vorneweg Norwegen, sucht Facharbeiter, aber auch hier gilt erst informieren und dann losziehen.
Wenn es Dir hilft kann ich Dir in einigen Ländern Kontakte herstellen, die Dir evtl. weiterhelfen.
Gruß
Rainer

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
arnego2
User mit Goldstatus!!!


Beiträge: 750
Ort: Karibikinsel Margarita



New PostErstellt: 03.01.06, 13:40  Betreff: Re: Auswandern, ein paar algemeine fragen!!!  drucken  weiterempfehlen

Hallo Rainer,
Fastauswanderer? Meinst du dich damit selber?

Und woher weisst du ob Brasilien, Südafrika, England, Irland, Island, Skandinavien, vorneweg Norwegen geigenet oder ungeeignet sind. Ob Deutsche dort beliebt sind oder nicht?

Deutsche sind überall beliebt, solange sie Geld haben und es auch ausgeben, das gilt aber auch für Engländer, Franzosen und anderern Nationalitäten.

Das "die RICHTIGEN Kontakte zu haben" davor bewahrt ausgeraubt zu werden ist nicht nur unverantwortlich zu erwähnen sondern lachhaft: "Andernfalls kann es passieren, dass Du überfalen, ausgeraubt wirst und dankbar sein kannst, wen du mit dem Leben davon kommst."

Oder versprichst du dir hier einen finanziellen Vorteil?

m-f-G
Arnego2


____________________
paquetes-hoteles-margarita.com/
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
martinshardt
*


Beiträge: 5


New PostErstellt: 03.01.06, 15:43  Betreff: Re: Auswandern, ein paar algemeine fragen!!!  drucken  weiterempfehlen

Finanzieller Vorteil? Ich habe wohl einem "echten Deutschen vom Stamme Nimm" auf die Füße getreten.

Nur nebenbei: Mein Unternehmen stellte seit vielen Jahren Hochsicherheitstechnik für Regierungen, Sicherheitskräfte, usw. her, die u.a. dazu dient, Besserwissern, die Warnungen vion Insidern in den Wind schagen wieder zu finden.
Glaub mir, unsere Infos zu den einzelnen Ländern sind so genau, dass ich eine objektive Meinung zu diesen abgeben kann.

Noch was: Ich wurde in Brasilien überfallen, in Südafrika in Stammeskonflikte verwickelt und mein Haus in Qatar über Wochen vom dortigen Geheimdienst überwacht. Das alles hätte ich vermeiden können, wenn ich mich an die Warnungen meiner "Kontakte" gehalten hätte. Und genau diese Leute sind bereit ihr Wissen KOSTENLOS zur Verfgung zu stellen.

Bitte unterlasse in Zukunft Unterstellungen, denen jeglicher Sachverstand fehlt. Danke.

Rainer

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
arnego2
User mit Goldstatus!!!


Beiträge: 750
Ort: Karibikinsel Margarita



New PostErstellt: 03.01.06, 20:19  Betreff: Re: Auswandern, ein paar algemeine fragen!!!  drucken  weiterempfehlen

Hallo,
Was für Unterstellungen denn, seit wann gelten Fragen als Unterstellungen?

Und auf die Füsse getreten hast du auch keinen.

Hättest du auf deine Kontakte gehört wäre es dir also nicht passiert, na gut dann mal viel Spass beim Zuhören.

Aus Fehlern soll man/frau lernen. Das ist aber nicht so einfach, eigene Erfahrungen sind wesentlich eher umsetzbar als erzählte, leider.

m-f-G
Arnego2


____________________
paquetes-hoteles-margarita.com/
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2
Seite 1 von 2
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Geld verdienen im Internet