Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.

Geld verdienen im Internet

  Auswandern

Zur Homepage von Auswandern-aktuell.de
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
VotesUmfragen
Sprachen

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
Peter_KL
User mit Silberstatus!!


Beiträge: 298
Ort: Kuala Lumpur


New PostErstellt: 23.03.05, 06:23  Betreff: Sprachen  drucken  Thema drucken  weiterempfehlen

@all,

da Skippy den Thread "zweispraching in OZ" geschlossen hat, noch mal was dazu.
Weil ich ja der Meinung bin, das Chinesisch wichtig werden wird.
Jedenfalls wichtiger als Deutsch oder sowas.

Wasser auf meine Muehle gibt da der Spiegel:
http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,347298,00.html

Lest halt mal.
Cheers - Peter


____________________
Sex is like air. It’s not important unless you aren’t getting any.
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden ICQ-Nachricht an dieses Mitglied senden
Brizzi
Ehemaliges Mitglied

Ort: Australia


New PostErstellt: 23.03.05, 06:45  Betreff: Re: Sprachen  drucken  weiterempfehlen

Skippy hatte schon recht - hat nichts mit Australien zu tun.
Der Bericht zeigt nur wie tief Deutschland gefallen ist wenn die dort von den roten Unis schwaermen. Der Lohn dort ist extrem schlecht aber immer noch besser als deutsche 1 Euro Jobs - das ist wahr! Ich kann nur nochmal sagen - man sieht daran nur wie tief Deutschland gefallen ist. Ja, ueber Moskau lacht die Sonne, ueber Deutschland die ganze Welt :)

nach oben
Peter_KL
User mit Silberstatus!!


Beiträge: 298
Ort: Kuala Lumpur


New PostErstellt: 23.03.05, 07:12  Betreff: Re: Sprachen  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: Brizzi
    Skippy hatte schon recht - hat nichts mit Australien zu tun.
Klaro, ich habe ja auch kein Problem damit, ist ja auch mehr auswandern allgemein.
Aber sie schrieb auch:
""Es ist für Auswanderer unerheblich, ob sie in Zukunft Chinesisch statt Englisch lernen sollen.""

Und das sehe ich ganz anders, gerade fuer Auswanderer sind Sprachen doch extrem wichtig.
Anyway, man kann ja unterschiedlicher Meinung sein, ist ja nichts Schlimmes.

Prost!


____________________
Sex is like air. It’s not important unless you aren’t getting any.
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden ICQ-Nachricht an dieses Mitglied senden
Brizzi
Ehemaliges Mitglied

Ort: Australia


New PostErstellt: 23.03.05, 07:39  Betreff: Re: Sprachen  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: Peter_KL
    ...

    Es ist für Auswanderer unerheblich, ob sie in Zukunft Chinesisch statt Englisch lernen sollen.""

    Und das sehe ich ganz anders, gerade fuer Auswanderer sind Sprachen doch extrem wichtig.
    Anyway, man kann ja unterschiedlicher Meinung sein, ist ja nichts Schlimmes.
Meine Meinung dazu ist English bleibt Hauptsprache - einfacher Grund: leicht und schnell zu lernen (lesen/schreiben)

Chinesisch ist zum kotzen! (sorry) Lesen und Schreiben haben nichts mit der romanischen Sprache zu tun. Du lernst allles neu!
Dazu die Dialekte - Kantonese in Honkong, Mandarin auf dem Land..der eine versteht den anderen ueberhaupt nicht wenn man es nicht gelernt hat. Auf australischen Schulen wird meist Japanese angeboten. Wir haben von einem Lehrer gehoert das die asiatischen Sprachen fuer Nichtasiaten sehr schwer zu lernen sind - man muss ein natuerliches Talent (Vater oder Mutter Asiate) fuer diese Sprachen haben ansonsten ist das lernen praktisch aussichtslos. Der Prozentsatz Weisser die eine dieser Sprachen beherrschen ist im einstelligen Bereich. Ich halte es daher fuer eine Illusion zu glauben dies kann eine neue Weltsprache werden.

my 2 cents

nach oben
schoolar

Administrator

Beiträge: 1254
Ort: Durban (South Africa)



New PostErstellt: 23.03.05, 08:39  Betreff: Re: Sprachen  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: Peter_KL
    Weil ich ja der Meinung bin, das Chinesisch wichtig werden wird. Jedenfalls wichtiger als Deutsch oder sowas.
Also über Deutsch als Weltsprache brauchen wir uns wohl nicht unterhalten, dieser "Traum" wurde ja glücklicherweise vor 60 Jahren von den Alliierten beendet. Und Englisch würde ich eher als Weltsprache No. 1 sehen denn Chinesisch:

Englisch wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch von Chinesischen Hochschulabsolventen gelernt, und um verhandlungssicher Chinesisch (oder überhaupt eine asiatische Sprache) zu sprechen, bedarf es sicher mehr als einen Neben-Studiengang. Sicherlich ein "Nice-to-have", aber vorerst nicht mehr.

Aber wie Du schon sagtest, jedem seine Meinung...! ;-)))

Gruß,

Thomas



Life is short - live every day as if it´s your last...!

_________
Carpe diem
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Peter_KL
User mit Silberstatus!!


Beiträge: 298
Ort: Kuala Lumpur


New PostErstellt: 23.03.05, 08:55  Betreff: Re: Sprachen  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: schoolar
    Und Englisch würde ich eher als Weltsprache No. 1 sehen denn Chinesisch:

    Englisch wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch von Chinesischen Hochschulabsolventen gelernt, und um verhandlungssicher Chinesisch (oder überhaupt eine asiatische Sprache) zu sprechen, bedarf es sicher mehr als einen Neben-Studiengang. Sicherlich ein "Nice-to-have", aber vorerst nicht mehr.
Natuerlich wird Englisch Weltsprache Nr. 1 bleiben, streite ich ja gar nicht ab.
Mehr als zwei Drittel aller Forschung und Wissenschaft ist in Englisch.
70-80% aller Websites sind in Englisch.
Und Englisch wird auf jedem Kontinent gesprochen!

Es ging ja um zusaetzliche Sprachen, und da meine ich, als Zweitsprache, die ein Kind vielleicht lernen sollte, ist Chinesisch sinnvoller als Deutsch oder Italienisch oder sowas.
Wobei Kinder Sprachen ja noch ganz einfach lernen.

Cheers!


____________________
Sex is like air. It’s not important unless you aren’t getting any.
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden ICQ-Nachricht an dieses Mitglied senden
wksamoa
Ehemaliges Mitglied

Ort: Apia Samoa


New PostErstellt: 23.03.05, 10:00  Betreff: Re: Sprachen  drucken  weiterempfehlen

Folgendes fand ich interessant hierzu (Daten allerdings aus 1990):

A Schätzung der jeweiligen Muttersprachler (in Mio.)
01. Chinesisch 1.000
02. Englisch 350
03. Spanisch 250
04. Hindi 200
05. Arabisch 150
06. Bengali 150
07. Russisch 150
08. Portugiesisch 135
09. Japanisch 120
10. Deutsch 100
11. Französisch 70

Im Unterschied dazu
B Rangreihe der Sprachen als Amtssprachen (in Mio):
01. Englisch 1.400
02. Chinesisch 1.000
03. Hindi 700
04. Spanisch 280
05. Russisch 270
06. Französisch 220
07. Arabisch 170
08. Portugiesisch 160
09. Malayisch 160
10. Bengali 150
11. Japanisch 120
12. Deutsch 100

Der Unterschied von Muttersprache zu Amtssprache unterstreicht sehr, dass Englisch als Zweitsprache offenbar überragend verbreitet ist, in vielen Ländern mit mehreren Muttersprachen auch eine verbindende Bedeutung hat, so oft auch Hindi und Französisch, wie früher das Lateinische oder das Griechische.

Ich denke, praktischerweise sollte man neben seiner Muttersprache einigermaßen Englisch können. Wenn eine dritte Sprache, dann doch sehr abhängig davon, wo man lebt und mit wem man zusammenkommt.

In Europa ist da wohl eher Französich, auch Russisch, sinnvoll, in Amerika mit Sicherheit Spanisch, auch in den USA . Chinesisch wird weltweit wichtiger werden, ganz gewiss, und wer es hinkriegt, es zu lernen, der kann sich in manchen Branchen beruflich bestimmt Vorteile damit verschaffen.

Auch in Deutschland - es werden zukünftig viele Chnesen als Touristen kommen, das geht gerade erst los. Das werden weit mehr als Japaner bisher. Ich habe das mal in Rothenburg ob der Tauber gesehen, in den Andenkengeschäften. Sehr viele (deutsche) Verkäuferinnen und Verkäufer, an der Kasse sowieso, sprachen Japanisch ... Das war echt faszinierend und sehr ungewohnt.

nach oben
Peter_KL
User mit Silberstatus!!


Beiträge: 298
Ort: Kuala Lumpur


New PostErstellt: 23.03.05, 10:21  Betreff: Re: Sprachen  drucken  weiterempfehlen

Recht interessant!

    Zitat: wksamoa
    09. Malayisch 160
Wer zufaellig weiss, dass Malaysia nur 25 Mio Einwohner hat, dem sei erklaert, das Malaysisch und Indonesisch annaehernd dasselbe ist. Und heutzutage sinds dann wohl so 240 Mio.

Cheers!


____________________
Sex is like air. It’s not important unless you aren’t getting any.
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden ICQ-Nachricht an dieses Mitglied senden
arnego2
User mit Goldstatus!!!


Beiträge: 750
Ort: Karibikinsel Margarita



New PostErstellt: 11.04.05, 02:43  Betreff: Re: Sprachen  drucken  weiterempfehlen

Hallo liebe Leut,
Sprachen sind extrem wichtig, zumindest meiner Meinung nach, wenn man/frau in ein anders sprachiges Land auswandern möchte (wird).
Ob Englisch Weltsprache bleibt oder ob es Chinesisch wird (Han? oder Canton?) bleibt da dahingestellt.
Stelle sich eine(r) mal vor das ein Einwanderer nach Deutschland/Österreich oder der Scweiz sich sagt "na die verstehen ja alle Englisch dort". Wie würde es denn Anwohnern gefallen, oder wie sieht es mit der Eingliederung aus?

Was für Sinn macht es wenn Eingewanderte sich abschotten und in einsprachige Siedlungen ziehen (deutsche Dörfer, türkische Stadtteile etc. [keine Diffamie gemeint, geplannt oder angedeutet])

Mir ist es auch schwergefallen und es hat ein halbes Jahr gedauert das ich mit Wucht die Sprache gelernt habe; ich hielt es einfach nicht mehr aus so völlig ausgeschlossen leben zu müssen.
Es ist halt kein Bock zu alt um neue Tricks zu lernen, er muss es nur wollen.
Ich bin es auch leid dauernd auf Negativlinge zu treffen die alle Fehlschläge ihrem Gastland in die Schuhe schieben, glauben die wirklich das man nur Ausländern was abschlägt?
M-f-G
Arnego2


____________________
paquetes-hoteles-margarita.com/
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Geld verdienen im Internet