Schreib auch du, was dich bewegt: Jetzt direkt kostenlos veröffentlichen auf 
Benutzerinformationen       Anzeige In diesem Forum schalten!     e-Book-Shop für Auswanderer      Paraguay-Podcast-Radio
  Auswandern

Zur Homepage von Auswandern-aktuell.de
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
ChatChat VotesUmfragen FilesDateien BookmarksBookmarks
Mal was praktisches - Wo gibt es die passende Umzugsfirma?

Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2
Autor Beitrag
Lizma
* * *


Beiträge: 20


New PostErstellt: 21.04.07, 17:51  Betreff: Re: Mal was praktisches - Wo gibt es die passende Umzugsfirma?  drucken  weiterempfehlen

Hallo,
verfolge nun schon eine zeitlang die Beiträge hier und habe mich entschlossen jetzt auch mal anzumelden.
Auch ich und meine Frau (Peruanerin) werden noch dieses Jahr nach Peru auswandern.
Wir sind auch am überlegen was wir mitnehmen und was wir verkaufen. Meine Frau würde natürlich am liebsten alles mitnehmen ich hingegen nur die Kleinteile (Geschirr, mein geliebtes Mountainbike usw.) Das könnten wir dann preiswert in einem Sammelcontainer versenden.
Im Moment bin ich auch dabei Preise für den Transport einzuholen, wir müssten rein theroretisch alles in einen 20 Fuss Container reinbringen, wenn wir den kompletten Hausstand mitnehmen.
Sobald ich die Preise habe melde ich mich wieder.

Noch etwas:
Die Beiträge von Krone55 gefallen mir sehr gut sind sachlich, fachlich, emotionslos usw.

Viele Grüsse

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Lizma
* * *


Beiträge: 20


New PostErstellt: 08.06.07, 20:02  Betreff: Re: Mal was praktisches - Wo gibt es die passende Umzugsfirma?  drucken  weiterempfehlen

Hallo,

wollte ja meine Containerkosten mitteilen, bin leider aus zeitlichen Gründen noch nicht dazu gekommen alle Daten zusammen zutragen. Habe das aber nicht vergessen.
Muss mich aber solangsam damit beeilen da meine Zeit am laufen ist. Was ich mal gemacht habe ist eine Zusammenstellung meines Hausrates in einer Excelliste mit Neupreis und geschätztem Wert was das alles noch hat. Da kommt man dann zu dem Ergebniss nichts mitzunehmen.
Da man dann aber doch an ein paar Sachen hängt habe ich mich wegen einem Sammelgut Transport erkundigt. Wird dann pro Kubikmeter abgerechnet nur leider hat man dann die Kosten vor Ort nicht im Griff beim Entladen und sotieren auf die einzelnen Mieter des Sammelcontainer (Aussage meines Spediteures).
Muss nächste Woche jetzt mal schauen was mir mein Sped. für ein Preis macht für einen 20 Fuss Container. Was reinpasst wird mitgenommen der rest bleibt da. Wir verpacken selbst, mein Sped. hilft mir dabei da ich mit Ihm schon Jahrelang geschäftlich zu tun habe.
Wir bekommen das ja Zollfrei da meine Frau Rückkehrerin ist. Sie muss noch Ihren Nachweis erbringen dass sie 5 Jahre hier gelebt hat. Leider ist es dann aber scheinbar so dass Sie 5 Jahre lang max. 4 Wochen im Jahr Peru verlassen kann, snst muss das Nachverzollt werden. Naja müssen wir nochmal nachprüfen da diese 4 Wochen jährlich uns vermutlich nicht reichen.

Also bis bald

Martin


[editiert: 09.06.07, 18:55 von arnego2]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
kaffeebraune
Neuzugang


Beiträge: 1


New PostErstellt: 09.06.07, 12:42  Betreff: Re: Mal was praktisches - Wo gibt es die passende Umzugsfirma?  drucken  weiterempfehlen

hallo
wir sind auch ausgwandert und haben sehr gute erfahrungen mit Millitzer und muench gemacht. 40 fuss container haben wir uns gekauft, weil wir den hier gut als garage benuetzen konnten. er kostete vor 2 jahren 1300.00 euro. millitzer hat damals eine sprdition beauftragt, die diesen vor unserem hause. die erste 4 steunden beladung sind im preis inbegriffen, jede weitere stunde muss man bezahlen. wir haben ihn mit freunden innerhalb von 8 stunden selbst gepackt. Ca. 600 km strassentransport kosteten damals 800 euro, dann kommen hafengebuehren oder bunkerzuschlag ca. 250 euro und dann muss man sich schlau machen welcher zielhafen der guenstigste ist, das ist wichtig!!!!!

Hier im land gibt es haefen, die aber so flach sind, das die containerschiffe nicht einlaufen koennen, es muss draussen auf dem meer umgeladen werden. das ist sehr teuer. suche lieber im angrenzenden land einen containerhafen, wie wir das taten und lass dir dann deinen container per LKW vor die tuere fahren. das ist aber dann deine sache und die musst du ueber eine firma in peru aushandeln.
von BRD- hamburg nach guatemala-porto barios hat die ueberfahrt 2500 euro gekostet
die verschiffung selbst, also die reederei war hapag loyd

du findest viele links im internet aber es nimmt viel zeit in anspruch das auszu loten...

wir wuenschen dir viel erfolg und bei anfallenden fragen, schreib zurueck

gruss die auswanderer


[editiert: 09.06.07, 18:57 von arnego2]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
holzhiasl
Top-User ****


Beiträge: 103
Ort: Chosica, Lima, Peru



New PostErstellt: 10.06.07, 16:04  Betreff: Re: Mal was praktisches - Wo gibt es die passende Umzugsfirma?  drucken  weiterempfehlen

Hallo Lizma,
erstmal Glückwunsch, dass es dann bei Euch auch bald soweit ist. Bei uns geht es praktisch demnächst los. Die Tickets sind gekauft, der Container gebucht, das Ankomm-Hotel ready, das Visa für meine Frau (auch Peruanerin) für die USA gebongt, die neuen maschinenlesbaren Reisepässe für meine Kinder bereit. Am 13. Juli geht es definitiv nach Peru. Wir fliegen über Atlanta, USA, weil uns die 5 Tickets so fast EUR 2000 weniger gekostet haben. Und für die USA braucht meine Frau ein Transitvisum.

    Zitat:
    Wir bekommen das ja Zollfrei da meine Frau Rückkehrerin ist. Sie muss noch Ihren Nachweis erbringen dass sie 5 Jahre hier gelebt hat. Leider ist es dann aber scheinbar so dass Sie 5 Jahre lang max. 4 Wochen im Jahr Peru verlassen kann, snst muss das Nachverzollt werden. Naja müssen wir nochmal nachprüfen da diese 4 Wochen jährlich uns vermutlich nicht reichen.
Nun, seit März 2006 gibt es nun leider ein Gesetz, dass das nicht mehr so ist. Wer einfach nur ein- oder rückwandert, muss seine Sachen ganz normal verzollen (20% des erklärten Wertes, Autos mehr). Nur wer als "Profesional" zurückkehrt und nachweist, dass er eine Firma gründet, Arbeitsplätze schafft usw. darf seinen Hausstand, sein Auto und Businessequipment bis zu einem bestimmten Wert einführen. Siehe auch hier und hier (normale Einwanderung). Wenn man die sogenannte "Business-Einwanderung" durchziehen möchte, um an den Kosten des Zolls vorbeizukommen, empfiehlt es sich, sich diese Seite zu Gemüte zu führen: Dort gibt es in der ersten Spalte einen Link, der "Ley de incentivos migratorios" heisst, und einem alles erklären soll - auch wenns einem Spanisch vorkommt. Hier muss man aufpassen, da die SUNAT und ADUANAS sehr wohl ein Auge darauf werfen, dass es wirklich zu der versprochen Firmengründung kommt.
Wir zahlen für unseren Umzug mit einem 20-er Container alles in allem EUR 6300 plus Zollgebühren, die wohl bei ungefähr US$ 2000 liegen werden. Ist ein Umzug von Haus zu Haus mit Einladen, Umladen und Ausladen. Der Abbau der Möbel und das Verpacken ist mit drin, der Aufbau der Möbel in Peru nicht. Ist aber nicht so tragisch, da es dort Carpineros an jeder Ecke gibt.
Also, nochmal viel Glück und Erfolg,
Matthias



Wer allein arbeitet, addiert. Wer zusammen arbeitet, multipliziert.


[editiert: 11.06.07, 09:10 von schoolar]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Lizma
* * *


Beiträge: 20


New PostErstellt: 10.06.07, 16:50  Betreff: Re: Mal was praktisches - Wo gibt es die passende Umzugsfirma?  drucken  weiterempfehlen

Hallo Holzhiasl,

wünsche Dir und Deiner Familie viel Glück und Erfolg.
Vielen Dank noch für den Hinweis mit dem Zoll. Muss da meine Frau nochmals Fragen sie hat da mit den Behörden schon alles abgeklärt. Aber da wir ja seit einem Jahr eine Firma in Peru angemeldet haben kann das anderes sein. Trotzdem werden wir das nochmals prüfen.
Ich werde Mitte August fliegen, muss nächste Woche meine Ticket bestellen. Fliege normalerweise auch über Atlanta alleine schon wegen den 2 Koffern pro Person. Meine Frau kommt nach da Sie noch einiges hier in Europa zu erledigen hat.
Vielleicht sieht man sich mal, bin im September normalerweise für ein paar Tage in Pucallpa.

Grüsse Martin

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
holzhiasl
Top-User ****


Beiträge: 103
Ort: Chosica, Lima, Peru



New PostErstellt: 12.06.07, 15:16  Betreff: Re: Mal was praktisches - Wo gibt es die passende Umzugsfirma?  drucken  weiterempfehlen

Hallo Lizma,
yaaa, Pucallpa - da werden Erinnerungen wach. Ich habe dort vor ca. 7 Jahren eine kleine Exportfirma gehabt, in der Av. Federico Basadre km 5 ungefähr. Falls Du den Felix Hainiger, seine Frau Emperatriz oder auch Peter kennst, bestell ihnen schöne Grüsse von Matthias.
Saludos,
holzhiasl



Wer allein arbeitet, addiert. Wer zusammen arbeitet, multipliziert.
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Lizma
* * *


Beiträge: 20


New PostErstellt: 14.06.07, 18:10  Betreff: Re: Mal was praktisches - Wo gibt es die passende Umzugsfirma?  drucken  weiterempfehlen

Hallo Holzhiasl,

in Pucallpa war ich erst einmal dieses Jahr im März für 2 Tage hatte keine Zeit länger zu bleiben. Die Personern kenne ich nicht war mit Killian unterwegs um verschiedene Sägewerke zu besuchen.

Noch was zum beachten vor der Ausreise aus Deutschland.
Meine Frau z.B. hat ja eine unbefristete Niederlassungserlaubnis aber auch diese unbefristete Niederlassungserlaubnis verfällt wenn Sie länger als 6 Monate ausserhalb der Shengener Staaten verweilt. Das heisst möchten wir nach 6 Monate nach Deutschland fliegen müßte meine Frau ein neues Visum beantragen.
Um das zu umgehen haben wir uns eine Bescheinigung bei der Ausländerbehörde ausstellen lassen damit diese Niederlassungserlaubniss solange gültig ist wie Ihr Reisepass.

Vielleicht kann das für euch auch wichtig sein.

Grüße
Martin

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
weltenbummler25
Neuzugang


Beiträge: 2


New PostErstellt: 16.08.16, 12:02  Betreff: Re: Mal was praktisches - Wo gibt es die passende Umzugsfirma?  drucken  weiterempfehlen

Es ist nicht einfach die Auswanderung zu organisieren, vor allen Dingen den Überseeumzug mit Container. Wir hatten echte Schwierigkeiten zu entscheiden, wo wir anfangen sollten. Bei so vielen Vorschriften. Und dann so ein Problem im Internet nach den richtigen Firmen zu suchen, man das ist echt verwirrend gewesen. Zum Glück hatten wir von bekannten, die nach Paraguay ausgewandert waren einen Tipp bekommen, dass es die Firma OTC global GmbH gibt, die waren echt super. Habe am Telefon gleich die Beratung durchgeführt, die richtigen Fragen gestellt und uns in die richtige Bahn gelenkt. Erstmal wollten wir einen großen Container nehmen 40 Fuß, dann hat der eine Mitarbeiter von OTC jemanden hier vorbei geschickt und die Sachen kostenlos anschauen lassen. Es hat alles sehr gut funktioniert. Wir wollten einen Teil selber packen, den Rest haben deren Mitarbeiter gepackt. Es waren die scheren und die zerbrechlichen Sachen. Container kam pünktlich zu uns vor die Tür. Ich wusste nicht, dass es möglich ist. Das ist sehr gut, weil man kann selber sehen was beladen wird und wie. Und außerdem war da doch noch etwas Platz, den wir ausnutzen konnten. Schränke, die wir eigentlich nicht mitnehmen wollten, haben wir doch noch mit verladen. Die haben alle Dokumente erledigt und wir haben in unserem Wohnort in Atlantida Uruguay alles ausgeliefert bekommen. Der Preis war auch sehr gut. Es war nicht der Billigpreis von den unseriöse Anbietern im Internet, sondern unter den 3 Angeboten, die wir von richtigen Firmen hatten der günstigste und war ein super Service. Achso ein Tipp für alle: bevor man Schätzungen vornimmt oder vornehmen lässt, sollte man die Haushaltswaren usw. in Prioritäten unterteilen, z.B. ,1,2,3. Damit ist es einfacher zu entschieden, was nötigenfalls zurück bleiben kann.

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2
Seite 2 von 2
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Ein dickes Dankeschön an die Moderatoren dieses Forums, die ihre private Zeit opfern,
um Ihnen und mir bei der Gestaltung dieses Portals zu helfen...