Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.

Geld verdienen im Internet

  Auswandern

Zur Homepage von Auswandern-aktuell.de
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
VotesUmfragen
Deutsche in Ungarn

Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10 ...
Autor Beitrag
Evi
Top-User ****


Beiträge: 91


New PostErstellt: 05.04.07, 21:26  Betreff: Deutsche in Ungarn  drucken  Thema drucken  weiterempfehlen

Hallo,

Wir sind vor knapp fünf Jahren nach Ungarn (Balatonalmádi) ausgewandert. Es gefällt uns hier sehr gut. Gibt es hier im Forum Leute, die auch nach Ungarn ausgewandert sind? Falls ja und Ihr habt Lust, dann meldet Euch doch mal.

Viele Grüße Evi

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Mirakel Uwe
Neuzugang


Beiträge: 1


New PostErstellt: 17.07.07, 14:51  Betreff: Re: Deutsche in Ungarn  drucken  weiterempfehlen

Hallo Evi,
wir sind nicht ausgewandert, aber haben seit 5 Jahren ein Haus südlich von Pécs. Wir verbringen im Frühjahr und im Herbst jeweils 6-8 Wochen dort. In unserer unmittelbaren Nähe haben mehrere deutsche Familien Häuser gekauft. Wir kommen aus den verschiedensten Regionen Deutschlands ( Passau, Ludwigshafen, Speyern, Dresden, Erfurt...). Einige wollen mit der Rente auswandern. Ich bin nicht überzeugt, ob es günstig ist.
Was sind Euer Erfahrungen? Wie kommt Ihr mit der Sprache, Gesundheitswesen, Arbeit (?) usw. klar??
Mit freundlichen Grüßen

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Evi
Top-User ****


Beiträge: 91


New PostErstellt: 15.10.07, 15:44  Betreff: Re: Deutsche in Ungarn  drucken  weiterempfehlen

Ich bin mit einem Ungarn verheiratet, seine Familie lebt in unserer unmittelbaren Umgebung und das hat vieles für uns, speziell für mich, einfacher gemacht. Ja, die ungarische Sprache hat so ihre Tücken , aber ich habe mich nicht beirren lassen, mir Bücher gekauft und die Spache erlernt. Für mich gibt es nichts Schlimmeres, als in ein Land auszuwandern und vorauszusetzen, dass die Einheimischen natürlich deutsch reden . Wer so denkt, sollte besser in Deutschland bleiben. Ich finde, die Landessprache zu erlernen ist der wichtigste Schritt zur Integration, der ja auch in Deutschland von den dort lebenden Ausländern erwartet wird.
Wir haben festgestellt, dass sich das Preisniveau schon sehr an westliche Verhältnisse angepasst hat, die Löhne und Gehälter jedoch nicht. So werden die Unterschiede zwischen Arm und Reich immer größer. Geht man hier einkaufen, legt man für bestimmte Produkte wir z.B. Kosmetik, Haushaltswaren, Wurst, Fleisch schon so ziemlich dasselbe Geld hin wie in Deutschland. Also nichts mehr mit günstig leben.
Nachdem mein Mann erfolglos versucht hat in seinem Beruf hier Fuss zu fassen, haben wir uns selbstständig gemacht als Übersetzer und Lektor für deutsch/ungarisch - ungarisch/deutsch. Wir arbeitet für einige größere Übersetzungsbüros und auch private Firmen. Das war die beste Entscheidung die wir treffen konnten. Wir arbeiten von zu Hause aus, können unsere Zeit einteilen, unterstehen keinen ....Chefs und haben den Plattensee praktisch direkt vor der Haustür. Kranken- und rentenversichert sind wir dadurch auch gleichzeitig. So dass ich mit einem Ungarn verheiratet bin, habe ich die Niederlassungsgenehmigung bekommen, d.h. ich habe dieselben Rechte und Pflichten wie ein ungarischer Staatsbürger. Aufgrund der chaotischen politischen Situation, die die jetzige Regierung verursacht hat, ist es sehr schwer ohne die entsprechenden Kontakte und Geldmittel einen anspruchsvollen Job zu finden. Fließbandarbeit gibt es massenweise durch die Billiglöhne, aber dadurch kann eine Familie nicht überleben. Wer also im Moment nach Ungarn auswandern möchte, sollte dies ohne entsprechendes Geldpolster als Rücklage oder gewisse Verbindungen/Kontakte hier im Land lieber nicht versuchen. Es könnten dabei viele Nerven draufgehen. Es sei denn, jemand muß in seinem Leben nicht mehr arbeiten, da könnte man es natürlich überall aushalten.


[editiert: 15.10.07, 16:02 von Evi]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Maelle
Neuzugang


Beiträge: 1


New PostErstellt: 18.11.07, 21:07  Betreff: Re: Deutsche in Ungarn  drucken  weiterempfehlen

Hallo,
wir sind eine Familie mit zwei Kindern und haben uns nach langer Überlegung dazu entschlossen nach Ungarn auszuwandern.
Wir haben uns gut informiert und auch mit Ungarischen Landsleuten gesprochen.
Jetzt sagt uns aber natürlich jeder was Anderes und wir sind ein bissel unsicher...
Ein Ungar der in Deutschland lebt und nur noch dort Urlaub macht hat gemeint wir sollen aufs Land ziehen das sei billiger... Aber wir brauchen ja auch einen Job, ich auf jeden Fall, mein Mann bekommt ca. 700 Euro private BUZ Rente aus einer Versicherung, er kümmert sich auch jetzt schon um die Kids (einer ist drei Jahre und einer 2 Monate alt) und ich möchte arbeiten gehen. Und ich denke ja auf dem Land verdient man nicht soviel, oder ? bzw. findet man da überhaupt Arbeit ?
Ein anderer Ungar der in Deutschland nur arbeitet aber in Ungarn lebt meinte wir sollten in die Umgebung von Budapest ziehen, das sei günstiger als in Budapest, aber ich sollte mir in Budapest einen Job suchen weil das besser bezahlt wird...
Was meint ihr dazu ?
@Evi was du schreibst gibt mir zu denken weil ich sowieso ein bissel Angst habe das es nicht klappt, aber wir haben ja die Rente von meinem Mann zumindest immer. Wieviel Geld braucht man überhaupt so zum Leben in Ungarn ?
Ich freue mich über alle Informationen von Euch !
LG Maelle

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Evi
Top-User ****


Beiträge: 91


New PostErstellt: 09.12.07, 20:10  Betreff: Re: Deutsche in Ungarn  drucken  weiterempfehlen

Hallo Maelle,

Ich gebe dir nun wieder ein ganz anderen Tipp, wenn ihr vorhabt nach Ungarn auszuwandern und noch kein bestimmtes Ziel ins Auge gefasst habt, nämlich den Nordwesten Ungarns, z.B. Szombathely, Sopron, Györ, Veszprém oder Székesfehérvár. Das würden wie euch empfehlen. Auf dem Land würdest du hier absolut keine Arbeit finden, die Leute fahren alle in die Städte zum arbeiten und Budapest ist eher etwas für die Liga der Top-Manager. Ohne Beziehungen ist es ganz schwer da irgendwo reinzukommen. Die Umgebung von Budapest ist auch mittlerweile genauso teuer wie in in der Stadt selber, da viele Menschen aus der Stadt rausziehen ins Umland. In Budapest und Umgebung sind es die doppelten Kosten wie im übrigen Land.
Zum Geld, wenn ihr die Möglichkeit habt ein Haus hier zu kaufen oder eine Wohnung (Wohnungen zu mieten gibt es hier ganz selten, das ist nicht üblich, man kauft diese, genau wie Häuser), würdet ihr mit den 700,- Euro Rente erstmal im Monat über die Runden kommen, aber gerade so, da würde nichts mehr oder nicht viel davon übrig bleiben. Nun weiß ich ja nicht, als was du arbeiten möchtest bzw. was du gelernt hast.
Das war es erstmal was ich so dazu schreiben konnte, wenn du noch Fragen hast, dann frage bitte ruhig. Wir werden gern versuchen euch zu helfen.

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Roland4
* * *


Beiträge: 39


New PostErstellt: 25.01.08, 22:52  Betreff: Re: Deutsche in Ungarn  drucken  weiterempfehlen

Hallo Evi

Ich möchte gerne aus Deutschland auswandern. Ein Freund von mir welcher Ungar ist, hat mir angeboten ich könnte in seinem Wochenendhaus wohnen. Es ist in der Gegend von Györ. Dort gibt es ein Dorf welches Ürgehegy heist. Hiervon ist sein Wochenendhaus noch ca. 5 km entfernt. Es soll eine ländliche Gegend sein. Startkapital habe ich groß keines. Dafür einen Hund und eine bescheidene Rente von 750 €. Diese Rente sehe ich allerdings nur als Übergangslösung an bis es mir gelungen ist etwas aufzubauen. Mein Freund meint ich könnte dort z.B. Tomaten und ähnliches anbauen und ein paar Hühner haben um die daraus gewonnenen Erzeugnisse auf einem Markt zu verkaufen. Nun meine Fragen an Dich als eingefleischte Auswanderin.:
Ist dies realistisch ?
Reichen 750 € zur Not zum leben fals es nicht klappt den zurück würde ich nicht wollen ?
Ich könnte mir aber auch vorstellen mit selbstständigen Arbeiten im Bereich Grafik-Design am PC Geld zu verdienen.


[editiert: 25.01.08, 23:06 von Roland4]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
sabineknut
Top-User *****


Beiträge: 147
Ort: nottuln-deutschland



New PostErstellt: 26.01.08, 12:12  Betreff: Re: Deutsche in Ungarn  drucken  weiterempfehlen

hallo
wir haben uns ein häuschen in dem ort bedegker gekauft und fangen in diesem jahr es an uns dort gemütlich zumachen.
wir wollen auch dorthin auswandern, wenn die zeit gekommen ist
nun suchen wir liebe menschen, die uns tips geben können, für alle fälle die uns so einfallen
mal sehen, vielleicht ist auch jemand dabei , die wir mal freunde nennen können
über jede zuschrift freuen wir uns
bis die tage
wir grüßen recht herzlich alle hier

bye
bine und knut

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden ICQ-Nachricht an dieses Mitglied senden
Evi
Top-User ****


Beiträge: 91


New PostErstellt: 26.01.08, 17:59  Betreff: Re: Deutsche in Ungarn  drucken  weiterempfehlen

Hallo Roland,

Zu Anfang möchte ich dir zu deinem Entschluß auszuwandern gratulieren. Also, wenn dir dein Freund sein Wochenendhaus zur Verfügung stellt, ist das eine feine Sache. Mit 750,- Euro würdest du dann hier gut zurechtkommen wenn nichts weiter anliegt. Die Idee, deine Rente aufzubessern mit Gartenerzeugnissen bzw. Hühnern, finde ich auch prima. Gerade jetzt zu den Zeiten, wo auch hier verstärkt Produkte aus Spanien oder Holland angeboten werden, greifen die Leute doch am liebsten auf die einheimischen Produkte zurück. Und wenn es Biolebensmittel sind, ist das natürlich noch besser.
Für dein Vorhaben, was Grafik-Design betrifft, wünsche ich dir auch viel Erfolg und bin mir sicher, dass es klappen wird.
Vielleicht könnest du ab und an mal berichten, wie du so weiterkommst und. Ich würde mich freuen und wenn ich dir noch irgendwie helfen kann, dann werde ich dies gerne tun.

Viele Grüße von Evi

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Evi
Top-User ****


Beiträge: 91


New PostErstellt: 26.01.08, 18:07  Betreff: Re: Deutsche in Ungarn  drucken  weiterempfehlen

Hallo Bine und Knut,

Auch euch herzlich willkommen in unserer Aunswandererrunde .

Wenn ihr Fragen habt, werde ich auch sehr gern versuchen euch weiterzuhelfen.

Tschüssi Evi

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
sabineknut
Top-User *****


Beiträge: 147
Ort: nottuln-deutschland



New PostErstellt: 28.01.08, 18:20  Betreff: Re: Deutsche in Ungarn  drucken  weiterempfehlen

hallo evi!
danke das du uns so lieb hier begrüßt und uns deine hilfe anbietest.
ich möchte einwenig von uns erzählen, wir sind wie man lesen kann sabine und knut (44/57)und fahren seid 2000 jedes jahr nach ungarn und lieben dieses land.wie gesagt haben wir uns ein häuschen in bedegker (ca 30 km )vom balaton ( zamardi ) entfernt gekauft,was einmal unsere heimat werden soll.
nun kommen unsere fragen an dich, ich bzw wir möchten die sprache gerne lernen und wissen nicht so genau , was die besten bücher bzw cd sind.
auch suchen wir handwerker wie zum beispiel die uns helfen können eine heizung mit einzubauen, elektriker, usw
auch wäre es nicht schlecht zuerfahren wo man am besten fenster und türen kaufen kann, ist ein baumarkt oder ein einheimische handwerker besser?
mein mann ist handwerker , aber alles kann er nun doch nicht selber machen oder besser er möchte sich gerne beim umbau helfen und beraten lassen.

ich bedanke mich schon mal im vorraus bei dir

und sage mal bis die tage
gruß sabine



nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden ICQ-Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10 ...
Seite 1 von 71
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Geld verdienen im Internet