Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.

Geld verdienen im Internet

  Auswandern

Zur Homepage von Auswandern-aktuell.de
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
VotesUmfragen
Nach Thailand auswandern ? einfacher als man es hier einem mitteilt..!

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
thaicompro
Neuzugang


Beiträge: 3


New PostErstellt: 04.09.06, 06:00  Betreff: Nach Thailand auswandern ? einfacher als man es hier einem mitteilt..!  drucken  Thema drucken  weiterempfehlen

Hallo,
ich lebe seit nun mehr als 4 Monaten auf Koh Samui.
Es ist recht einfach ein Dauervisum zu bekommen. Dafür gibt es die "LAWYER-Offices" hier, die das Business-visum für 1 Jahr (erstmal) und das WORK-PERMIT ausstellen lassen.
Man sollte schon etwas Geld haben, um sich wenigstens das erste Jahr finanzieren zu können.
Man kann auch Kapital "mieten", bis zu 100.000.000 BAHT (ca. 2,100.000 Euro).
Dafür braucht man kein "sauberes Leumund" in der Heimat (von wo man weg möchte...)
bitte schreibt mich an, falls Jemand interesse hat, von Thailand dementsprechende Dokumente anzufordern, um ein Visum zu erhalten, ein Business zu starten oder einfach nur zu arbeiten.

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
yuii
Top-User *****


Beiträge: 163



New PostErstellt: 04.09.06, 12:48  Betreff: Re: Nach Thailand auswandern ? einfacher als man es hier einem mitteilt..!  drucken  weiterempfehlen

Ich habe lange überlegt ob ich auf solch einen Beitrag überhaupt antworten soll. Es wäre hier vielleicht angebracht einen Bericht über Gefängnisse in Thailand posten.

Schreibe eigentlich nur in der Angst vor irgendwelchen naiven Forenbesuchern die tatsächlich auf die Idee kommen auf soetwas zu reagieren.

Gruss

Yuii



nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden ICQ-Nachricht an dieses Mitglied senden
thaicompro
Neuzugang


Beiträge: 3


New PostErstellt: 04.09.06, 14:09  Betreff: Re: Nach Thailand auswandern ? einfacher als man es hier einem mitteilt..!  drucken  weiterempfehlen

Hallo,
na Yuui ist wohl etwas neidisch, dass auch andere nach thailand kommen können. ich hab auch vorher keine ahnung gehabt und alles geglaubt, was die in den Foren über Thailand und Auswandern geschrieben haben, aber als ich hier ankam, hat sich die situation wesentlich geaendert.
ich bin mit einem turisten-visum hierher gekommen, und hab nun ein Business-visum, ohne dafür auch nur das land wieder zu verlassen !!!
Also Yuii, kannst gerne Deine Komentare beigeben, allerdings brauchst du nicht gleich so abwertend und allwissend zu schreiben.
Es ist wirklich sehr sehr einfach.
Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg !

ThaiComPro

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
colon
User mit Goldstatus!!!


Beiträge: 583
Ort: Islas Canarias


New PostErstellt: 04.09.06, 14:37  Betreff: Re: Nach Thailand auswandern ? einfacher als man es hier einem mitteilt..!  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: thaicompro
    ich lebe seit nun mehr als 4 Monaten auf Koh Samui.
    Es ist recht einfach ein Dauervisum zu bekommen. Dafür gibt es die "LAWYER-Offices" hier, die das Business-visum für 1 Jahr (erstmal) und das WORK-PERMIT ausstellen lassen.
    Man sollte schon etwas Geld haben, um sich wenigstens das erste Jahr finanzieren zu können.
    Man kann auch Kapital "mieten", bis zu 100.000.000 BAHT (ca. 2,100.000 Euro).
    Dafür braucht man kein "sauberes Leumund" in der Heimat (von wo man weg möchte...)
    bitte schreibt mich an, falls Jemand interesse hat, von Thailand dementsprechende Dokumente anzufordern, um ein Visum zu erhalten, ein Business zu starten oder einfach nur zu arbeiten.
Bist Du viellicht der Bruder von dem Sohn dieses afrikanischen Königs, der mir immer diese komische Millionenerbschaft (gegen Vorabgebühr) überweisen will?
Oder bist Du mit dem Prinzen von dem Ölscheich verwandt, der immer diese Milliardenkredite ohne Sicherheiten (gegen kleine Erstattung der Unkosten vorab) anbietet?
Oder bist Du mit dem Erfinder des beliebten Spiels "GreenCard Toto für Dumme weltweit" liiert?



nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Sveni
Top-User *****


Beiträge: 135


New PostErstellt: 04.09.06, 16:09  Betreff: Re: Nach Thailand auswandern ? einfacher als man es hier einem mitteilt..!  drucken  weiterempfehlen

Was ich mir Vorstellen kann ist das Thaicrombo mit "Geld mieten" meint ist wahrscheinlich das man das Geld theoretisch auf dem Papier erhält, aber nicht tatsächlich in Bar. Somit braucht man nicht mehr die 1700€ monatlich nachweisen und kommt vielleicht 700€ - 800€ für sich parat.

Bleiben natürlich noch ein paar Fragen offen:

1.) Wie hoch ist der "Mietpreis" wenn man das so sagen kann.
2.) Wie sieht das rechtlich aus wenn man sich in Thailand mal unbeliebt gemacht hat und jemand einen loswerden will? Ich könnte mir vorstellen das man da vielleicht ruck zuck was angehängt bekommt wegen Visa-Vergehen da man ja tatsächlich nicht investiert hat.

Ich Denke kurzfristig nicht unbedingt die schlechteste Idee, mittel- bis langfristig denke ich jedoch, das diese Strategie ungeeignet ist weil man extrem vom "Geldvermieter" abhängig ist und er die Preise für seine "Dienstleistung" diktieren kann.

Für den "Geldvermieter" ist das natürlich ein lohnendes Geschäft da er so neben den normalen Zinsen die er für sein Geld von seiner Bank erhält, zusätzlich noch "Geldmieteinnahmen" von mehreren "Geldmietern" erhalten kann.

Eine Stellungnahme:
Für mich wäre das nichts!!!


Ich hatte mal vor 3 oder 4 Jahren die Möglichkeit nach Thailand auszuwandern. Eine damalige Freundin (Thai) hat "Ich liebe du, so viele, du alleine...usw." gesagt und wollte mich in Thailand heiraten. Ihre Eltern und Sie selbst hatten eine riesige Gummibaumplantage. Ich hingegen hatte noch Verpflichtungen in Deutschland und tat mich schwer mich in diese "Familienabhängigkeit" zu begeben. Ich hatte mir mehr Zeit erbeten welche ich auch bekam (12 Monate). Auf den Tag genau nach Ablauf der Frist war der "Käse" von Ihrer Seite aus gegessen.
Ein paar Monate später hat Sie einen Thaimann geheiratet.

Manchmal bereu ich es nicht dageblieben zu sein. Aber meistens nicht! Ich denke, was sollte ich da, mitten in der Pampa, nur geringe Sprachkenntnisse, eng begrenztes Kapital, und diese Abhängigkeit von der Familie und das auch noch als Farang.

Ich mag die Thais und kenne viele auch hier in Deutschland aber das ist kein einfaches Volk und gerade als Farang ist und bleibt man immer Ausländer. Ähnlich wie hier die Schwatten oder die Hallamagallas egal was im Pass steht.

Grüße
Sveni


[editiert: 04.09.06, 16:10 von Sveni]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
yuii
Top-User *****


Beiträge: 163



New PostErstellt: 04.09.06, 16:53  Betreff: Re: Nach Thailand auswandern ? einfacher als man es hier einem mitteilt..!  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: Sveni
    Ich könnte mir vorstellen das man da vielleicht ruck zuck was angehängt bekommt wegen Visa-Vergehen
Fakt ist, es ist illegal. Und mögen noch so viele denken in Asien ist vieles käuflich, mag das richtig sein (Gruss an den dicken Prinz aus Bayern der meinte aus ner 3 kann man gut ne 8 machen), aber verlassen würde ich mich darauf nicht.
Ich bin der meinung das in einem Forum wo viele ernsthaft an eine Auswanderung denken sowas nicht hierher gehört und nicht solchen Leuten eine Plattform geboten werden sollte. Wenn ich in ein Land geh sollte man eben auch die Gesetze respektieren.
    Zitat: Sveni
    Ich mag die Thais und kenne viele auch hier in Deutschland aber das ist kein einfaches Volk und gerade als Farang ist und bleibt man immer Ausländer.
Hat das etwas mit Thais zu tun oder könnte das überall auf der Welt so sein???
Frag mal einen Türken was er von der Gastfreundlichkeit der Deutschen hält


Gruss

Yuii



nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden ICQ-Nachricht an dieses Mitglied senden
Sveni
Top-User *****


Beiträge: 135


New PostErstellt: 04.09.06, 18:12  Betreff: Re: Nach Thailand auswandern ? einfacher als man es hier einem mitteilt..!  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: yuii
    Fakt ist, es ist illegal. Und mögen noch so viele denken in Asien ist vieles käuflich, mag das richtig sein (Gruss an den dicken Prinz aus Bayern der meinte aus ner 3 kann man gut ne 8 machen), aber verlassen würde ich mich darauf nicht.
    Ich bin der meinung das in einem Forum wo viele ernsthaft an eine Auswanderung denken sowas nicht hierher gehört und nicht solchen Leuten eine Plattform geboten werden sollte. Wenn ich in ein Land geh sollte man eben auch die Gesetze respektieren.
Ich stimme Dir zu aber wie das bei den Menschen nun mal so ist:
Ob jemand diesen weg gehen will muss jeder für sich entscheiden.
Wenn jemand wenig Kapital hat und will trotzdem Geschäftlich was "probieren" will ist das mit Sicherheit nicht die schlechteste Lösung.

Wie schon gesagt mein Fall wäre es nicht.
Denn erstens ist es illegal und zweitens gibt es mindestens eine Person (wahrscheinlich aber mehr) die wissen das man was illegales macht. Da ist das Knastrisiko nicht gerade gering. In jedem Fall sollte man diesen Zustand schnellstmöglich (z.B. durch geschäftlichen Erfolg) in den Griff bekommen und eine andere Lösung finden. Ein weiteres noch nicht besprochenes Problem ist:
Hat man dann wirtschaftlichen Erfolg ist man auf jeden Fall erpressbar!!!

Also meine Meinung: Wer es machen will den kann man sowieso nicht aufhalten und der macht es dann auch. Er kennt aber auch die damit zusammenhängenden nicht unerheblichen Konsequenzen (man steckt nämlich im Kriminellen Milieu fest und das bis man das Land wieder verlässt...und manchmal noch danach)

Wer nur mal lange in Thailand rumhängen will und die 1700 € nicht zusammenbekommt, und auch nichts Gespartes hat, aber trotzdem regelmäßiges Einkommen hat (z.B. 900€ / Monat)
sollte dann besser die 3 Monats Visa machen und "regelmäßig" die Nachbarländer für ein paar Stunden besuchen. Auf die Termine achten!

Das ist auch nicht die sauberste Lösung aber wenn man sich unauffällig verhält und die Visafrist nicht verpennt relativ unproblematisch
    Zitat: yuii
    Hat das etwas mit Thais zu tun oder könnte das überall auf der Welt so sein???
    Frag mal einen Türken was er von der Gastfreundlichkeit der Deutschen hält
Ich weiß nicht ob es überall auf der Welt so ist. Bei den Thais ist es mir allerdings aufgefallen.
Viele (nicht alle) die mit einer Thai zusammen sind werden von deren Familien höchsten als Geldautomat auf zwei Beinen akzeptiert jedoch nicht als Familienmitglied. Ich könnte mir vorstellen, dass es in klassischeren Einwanderungsländern z.B. USA oder Kanada etwas anders gehandhabt wird weil jeder irgendwie dort eingewandert ist.

Sveni

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
thaicompro
Neuzugang


Beiträge: 3


New PostErstellt: 05.09.06, 07:48  Betreff: Re: Nach Thailand auswandern ? einfacher als man es hier einem mitteilt..!  drucken  weiterempfehlen

Hallo an Alle, die hier fleissig mitgeschrieben haben,
ich habe mir nur flüchtig die Kritiken und Themen angeschaut, denn jeder hat sofort den Eindruck, ich versuche hier etwas ILLEGALES an den Mann zu bringen. das ist nicht der Fall. Ausserdem hab ich vor den thailaendischen Gefaengnissen zu viel Respekt, als dass ich hier irgendeine Gefahr eingehen würde, um dort einen Besuch abzustatten.
Und ich bin auch nicht irgendein Angehöriger einer afrikanischen
Königsfamilie, ganz im Gegenteil, ich bin ein türkischer Staatsbürger, den es nach Thailand verschlagen hat.
Hier erbitte ich auch nicht um irgendwelche VORAUSZAHLUNGEN, ganz im Gegenteil, ich biete hier meine hilfe VOR ORT an, man kann auch vorher hierher mal in Urlaub kommen und dann stellt sich ja herraus, ob ich recht habe oder nicht.

Wenn sich wirklich jemand dafür Interessiert, nach Thailand zu ziehen, dann wird sich diese Person sicherlich auch andersweitig erkundigen. Ich bitte auch drum, erkundigt Euch doch bitte mal z.B. bei einem dieser Lawyer unternehmen, welches meisst ein Team von Anwaelten ist, die gegen Gebühr verschiedene Dienstleistungen anbieten, eben wie z.B. "Geld auf dem Papier", um z.B. Eigenkapital vorzuweisen.
Ich habe Freunde hier, die sich so ein Businnesvisum "erkauft" haben und anschliessend eine Bar für etwa 200.000 Baht (etwa 4.000 Euro) eröffnet hat. Das ganze hat Ihn, inkl. der Visumskosten, etwa 6.500 Euro gekostet.
Das "Geld auf dem Papier" kostet etwa 1 % von dem, was "auf einem thailaendischen Bankauszug" gezeigt werden soll.

Ich bin nicht in Thailand, nur wegen der hübschen Frauen (manche zumindest), die Natur, das tropische Flair und natürlich die Party's haben mich recht beeindruckt, so dass ich von Antalya, wo ich vorher gelebt habe, hierher gezogen bin.

Also, ich biete nichts Illegales an, vergesst das bitte nicht, wenn Ihr wieder Eure Meinungen aeussert.
T.T.

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Peter_KL
User mit Silberstatus!!


Beiträge: 298
Ort: Kuala Lumpur


New PostErstellt: 05.09.06, 10:54  Betreff: Re: Nach Thailand auswandern ? Nein danke  drucken  weiterempfehlen

Menno, bin ich froh dass ich den ganzen Heck-Meck mit Visa nicht zu machen brauche. Alle zwei Jahre gebe ich meinen Pass den Human-Resource Leuten, drei Tage spaeter habe ich ihn wieder mit einem neuen schmucken 2-Jahres-Visa. Kosten: Keine.
So solls sein.

Cheers!


____________________
Sex is like air. It’s not important unless you aren’t getting any.
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden ICQ-Nachricht an dieses Mitglied senden
Sveni
Top-User *****


Beiträge: 135


New PostErstellt: 05.09.06, 12:31  Betreff: Re: Nach Thailand auswandern ? Nein danke  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: Peter_KL
    Menno, bin ich froh dass ich den ganzen Heck-Meck mit Visa nicht zu machen brauche. Alle zwei Jahre gebe ich meinen Pass den Human-Resource Leuten, drei Tage spaeter habe ich ihn wieder mit einem neuen schmucken 2-Jahres-Visa. Kosten: Keine.
    So solls sein.
Peter, Ich fang bei euch an!

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
schoolar

Administrator

Beiträge: 1254
Ort: Durban (South Africa)



New PostErstellt: 06.09.06, 13:13  Betreff: Re: Nach Thailand auswandern ? Nein danke  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: Peter_KL
    Menno, bin ich froh dass ich den ganzen Heck-Meck mit Visa nicht zu machen brauche. Alle zwei Jahre gebe ich meinen Pass den Human-Resource Leuten, drei Tage spaeter habe ich ihn wieder mit einem neuen schmucken 2-Jahres-Visa. Kosten: Keine.
    So solls sein.

    Cheers!
Genau: SO soll's sein - ist es aber (leider?!) nicht immer...

_________
Carpe diem
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Geld verdienen im Internet