Eigenes Forum mit App? Jetzt kostenlos bei Teamturn. Teamturn Euer Forum.
Benutzerinformationen       Anzeige In diesem Forum schalten!     e-Book-Shop für Auswanderer      Paraguay-Podcast-Radio
  Auswandern

Zur Homepage von Auswandern-aktuell.de
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
ChatChat VotesUmfragen FilesDateien BookmarksBookmarks
Arbeitsvermittlungsagentur in Spanien?

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
krokoghil
Neuzugang


Beiträge: 2


New PostErstellt: 09.07.08, 17:14  Betreff: Arbeitsvermittlungsagentur in Spanien?  drucken  Thema drucken  weiterempfehlen

Hallo zusammen!

Mein Mann und ich denken intensiv daran nach Spanien auszuwandern ... möchten gerne nächstes Jahr mit der Jobsuche anfangen, und zwar (wenn's geht) erst aus De. aus, online.

Deshalb meine Frage:
Gibt es in Spanien auch private Arbeitsvermittlungsagenturen? - bitte keine Zeitfirmen!
Wenn ja, welche sind diese?

Und wie sind die Berufschancen in der IT-Branche (Netwerk - und Servicetechniker / Webdesigner)?
Braucht man für eine Stelle im Immobilienbereich sehr viel Ahnung vom spanischen Immobilienrecht? Oder reicht hier einfach nur mal (neben spanisch) deutsch und englisch zu sprechen?

Könnte man mit den oben genannten Berufen auch mal den Schritt ín die Selbständigkeit wagen?

Vielen Dank für die Hilfe! Ich hoffe auf viele nutzvollen Tipps!

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
colon

Moderator

Beiträge: 583
Ort: Islas Canarias


New PostErstellt: 09.07.08, 18:25  Betreff: Re: Arbeitsvermittlungsagentur in Spanien?  drucken  weiterempfehlen

Hola,

der spanische Arbeitsmarkt unterscheidet sich sehr stark vom deutschen Arbeitsmarkt.

Es beginnt damit, dass das Arbeits- und Sozialrecht sehr vom deutschen Recht abweicht. In der Konsequenz heisst das: deutlich weniger Arbeitsplatzsicherheit und weniger bis keine Arbeitslosenunterstützung dafür aber weniger Steuern und Abgaben.

Die Arbeitsplatzvermittlung gibt es nur bei der INEM = Arbeitsagentur. Besondere Jobs für Deutsche in Deutschland der INEM bekommt man durch die deutsche Arbeitsagentur angeboten. Wenn die nicht für Euch haben, gibt es auch bei der INEM nichts. Ansonsten kann man sich auch bei beim Arbeitsamt hier eintragen, sollte aber wenig Angebote von dort erwarten.

Sollte es einen festen Job bei einer Zeitagentur geben, hat man schon in der Oberklasse der Arbeitsverträge Platz genommen, weil man dort normale Arbeitsverträge gibt und nicht einer der ansonsten allgemein üblichen freiberuflichen Verträge erhält.

Das wichtigste, was man für den Immobilienbereich wissen muss, ist:
1. dass das Geschäft der Immobilienmakler seit einigen Monaten praktisch zusammengebrochen ist. Es werden gerade bis zu 70% der Büros geschlossen bzw. das Personal entsprechend entlassen. 2. Rückgang der Immobilienverkäufe aktuell zwischen 20 und 50%, Rückgang der Nachfrage ausländischer Immobilienkäufer aktuell 70%.

Als (qualifizierter) Netzwerk- und Servicetechniker hat man sicher noch ganz gute Chancen (sehr gute Spanischkenntnisse vorausgesetzt, siehe unten). Webdesign ist schon stärker besetzt. Selbstständigkeit wird da aber wohl der einzige Weg sein, eine sichere und auskömmliche Beschäftigung zu finden.

In jedem Fall wird man ohne gute Spanischkenntnisse nirgendwo ausreichende Chancen finden. Englisch oder Deutsch hilft ausser bei sehr wenigen Berufen kaum weiter.

Saludos



nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Anna_kl
User mit Goldstatus!!!


Beiträge: 760
Ort: Namibia



New PostErstellt: 09.07.08, 20:01  Betreff: Re: Arbeitsvermittlungsagentur in Spanien?  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: colon
    Sollte es einen festen Job bei einer Zeitagentur geben, hat man schon in der Oberklasse der Arbeitsverträge Platz genommen, weil man dort normale Arbeitsverträge gibt und nicht einer der ansonsten allgemein üblichen freiberuflichen Verträge erhält.
Wahnsinn. Exakt umgekehrt wie in Deutschland. Wenn man also in Spanien für so eine Zeitarbeitsfirma arbeitet, kann man sich glücklich schätzen. Das muß man aber auch erst einmal wissen.

    Zitat: colon
    Das wichtigste, was man für den Immobilienbereich wissen muss, ist:
    1. dass das Geschäft der Immobilienmakler seit einigen Monaten praktisch zusammengebrochen ist. Es werden gerade bis zu 70% der Büros geschlossen bzw. das Personal entsprechend entlassen. 2. Rückgang der Immobilienverkäufe aktuell zwischen 20 und 50%, Rückgang der Nachfrage ausländischer Immobilienkäufer aktuell 70%.
Das gilt aber nur für Festlandspanien, oder? Nicht für die Kanaren. Jedenfalls habe ich das so verstanden.

Gruß
Anna



nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
colon

Moderator

Beiträge: 583
Ort: Islas Canarias


New PostErstellt: 09.07.08, 21:04  Betreff: Re: Arbeitsvermittlungsagentur in Spanien?  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: Anna_kl
      Zitat: colon
      Das wichtigste, was man für den Immobilienbereich wissen muss, ist:
      1. dass das Geschäft der Immobilienmakler seit einigen Monaten praktisch zusammengebrochen ist. Es werden gerade bis zu 70% der Büros geschlossen bzw. das Personal entsprechend entlassen. 2. Rückgang der Immobilienverkäufe aktuell zwischen 20 und 50%, Rückgang der Nachfrage ausländischer Immobilienkäufer aktuell 70%.
    Das gilt aber nur für Festlandspanien, oder? Nicht für die Kanaren. Jedenfalls habe ich das so verstanden.
Hola Anna,

der Rückgang auf dem Immobilienmarkt betrifft die Kanaren etwa durchschnittlich. Betroffen von den starken Rückgängen sind aber fast nur
  1. die diversen architektonischen und bauingenieurtechnischen Katstrophen, die man hier in den letzten Jahren gebaut hat und
  2. überteuerte alte Bruchbuden, die man für ein Vermögen angeboten hat.

Nicht betroffen ist gute Archtektur in guten Lagen. Da ist kein Rückgang zu verzeichnen, aber zur Zeit gibt es natürlich auch nicht mehr die exorbitanten Preissteigerungen, die man in den letzten Jahren hier erlebt hat. Mit anderen Worten, wer hübsch wohnen will, zahlt genauso viel wie vorher. Und bei den Mieten ziehen die Preise wegen der Zinssteigerungen oft sogar deutlich an.

Saludos de las Islas Canarias




nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
krokoghil
Neuzugang


Beiträge: 2


New PostErstellt: 18.09.08, 18:13  Betreff: Re: Arbeitsvermittlungsagentur in Spanien?  drucken  weiterempfehlen

Hola Colon!

Vielen Dank für die hilfreiche Antwort ...
In der Zwischenzeit habe ich mir noch das Buch "Existenzgründung in Spanien - Anleitung zum Auswandern" besorgt viel erfahren. Kann ich nur weiterempfehlen

Dass der Immobilienbereich gerade "schwankt" ist mir bekannt ... vieleicht ist das sogar hilfreich ... und ausserdem ist die Branche vielfältig. Mal sehen ...
Was wir noch nicht wissen ist wohin ... wir schwanken zwischen Valencia und Alicante ... aber dazu werde ich noch Fragen stellen, wer weiß, vieleicht bekomme ich den einen wichtigen Hinweis.

Danke noch mal!
Gruß!

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Ein dickes Dankeschön an die Moderatoren dieses Forums, die ihre private Zeit opfern,
um Ihnen und mir bei der Gestaltung dieses Portals zu helfen...