Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.

Geld verdienen im Internet

  Auswandern

Zur Homepage von Auswandern-aktuell.de
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
VotesUmfragen
Auf nach Portugal, Krise, wo denn? Bei uns oder bei denen? Suche Mitstreiter zum Auswandern!

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
Goldmarie
Neuzugang


Beiträge: 4


New PostErstellt: 03.03.13, 15:04  Betreff: Auf nach Portugal, Krise, wo denn? Bei uns oder bei denen? Suche Mitstreiter zum Auswandern!  drucken  Thema drucken  weiterempfehlen

Ich habe die Faxen dicke und will mir endlich ein autarkes Leben in Portugal ermöglichen.
Noch günstiger als jetzt wird es wohl nie mehr kommen, wenn nicht jetzt wann dann?
Vorweg etwas zu mir, ich habe jahrelang bei einer Spedition gearbeitet die auf Deutschland-Spanien-Portugal Umzüge spezialisiert ist. Ich habe in den letzten 10 Jahren sehr viele Leute gesehen und getroffen die alle aus den unterschiedlichsten Gründen auswanderten, Spinner, Abenteurer, Phantasten, Rentner und normale Arbeiter die der Arbeitgeber versetzte. (fast genauso viele die zurück gingen und ich kenne die Gründe des Scheiterns) Zu vielen Umzugskunden u. Auswanderern in Portugal die es geschafft haben, habe ich heute noch Kontakt besuche sie ab und zu und ja einige sind heute echte Freunde von mir.
Ich war Zeitweise selbst in unserem Büro in Portugal stationiert und kenne daher nicht nur Land und Leute sondern spreche vor allem die Sprache! Ich habe ebenso nebenbei viele Jahre Südamerika Erfahrung, alleine jahrelang in Brasilien.
Ich wollte/will schon seit 15 Jahren Jahren irgendwo möglichst autark Leben.
Jeder stellt sich ja darunter etwas anderes vor daher kurz was ich damit meine.
Völlig autark leben und nur den ganzen Tag auf´s Gemüse starren und rumhängen kann ich noch nicht mit meinen Rund 50 Lenzen dazu isses zu weit hin bis zur Rente, also ein bisschen Arbeit, Geld verdienen muss noch sein, will, muss und kann ich auch noch ein paar Jahre und das schöne ist ich könnte meinen Job halbwegs mitnehmen (über Internet) und hätte ein Auskommen damit. Wichtig ist mir jetzt einen Fetzen Land zu kaufen (günstiger geht´s nimmer) der meinen Vorstellungen entspricht die da wären:
Das Stück Land sollte so groß sein das ich zumindest auf keinen Menschen treffe od. sehe wenn ich 1 Km gehe egal in welche Richtung. Es muss Hügel und einen Fluss/Flüsschen haben a.) wegen dem Wasser b.) sollte es eine Fließgeschwindigkeit haben die es erlaubt neben einem Windgenerator auch mit einem Wasserrad Strom zu erzeugen und c.) will ich damit ein paar kleine Fisch Bassins anlegen.
Ich wäre nie so ein 100% iger voll Öko das ich auf einen schönen Dieselgenerator komplett verzichten würde, was wenn Wässerchen mal nicht fließt oder der Wind nicht bläst?
Ansonsten verstehe ich unter autark einfach weitestgehend abgeschnitten von allem, ein paar Tiere sich selbst zu halten, ein bisschen was anzubauen aber den Reis und das Bier würde ich nicht selbst anbauen/brauen wollen 
Nebenbei die Flasche Wein gibt’s in Pt ab 0,79 Euro und das ist echter Wein richtig guter nicht wie in Deutschland zu dem Preis Tafelwein der volle Verschnitt bei Lidl Aldi usw.

Einfach weit abgeschnitten in der Natur zu leben aber trotzdem nicht auf einen Fernseher oder Internet zu verzichten. Wenn man mal Gesellschaft will sollte man natürlich mit dem Motorrad/Auto in ein paar Km ein Dorf erreichen können.
Ich suche auch aus diesem Grunde Gleichgesinnte einfach um nicht völlig allein zu sein, dann hilft ja bekanntlich jeder dem anderen und wenn man mal sein Anwesen verlässt ist es gut wenn jemand da ist der ein bisschen schaut.

Ich biete an:
Ich beobachte den Markt in Portugal seit Jahren und wenn ich sehe was die Leute Geld bezahlen für ihre Träume dann wird mir schlecht. Ich selbst habe durch persönliche Einflüsse (z.B. Scheidung) auch viel verloren und kann daher auch nicht wie ich will aber ich suche Mitstreiter die sich vielleicht in einer Größenordnung von 50/60.000 Euro engagieren können (Ist momentan auch meine Investment-Größe) und dafür einfach ein schönes Stück Land erwarten mit einem Natursteinhaus zum modernisieren oder aber auch ein völlig neues schönes Blockbohlenhaus mit 80 qm.
Nicht gleich alles auf einmal, ich kann es finanziell auch nicht aber mal anfangen und dann über die Jahre sich sein Paradies Stück für Stück hinstellen.
Ich biete Hilfe und Unterstützung bei allem an was Ihr braucht, habe selbst in Portugal alle Dokumente wie Steuernummer, Residencia, Führerschein, Bankkonto usw.usw. Das hab ich mir weitestgehendst alles selbst besorgt und da biete ich nun auch gerne Hilfe für andere an.
Ich suche Gleichgesinnte egal welchen Alters die sich ein schönes angenehmes Mittel-Voll Autarkes Leben in der Natur wünschen ohne wie gesagt (in meinem Fall) auf die Annehmlichkeiten eines Autos, Fernsehers und Internet zu verzichten, alles weitere ist Geschmacks und Ansichtssache, will einer voll abgeschieden von dem schnöden Mammon leben auch kein Hinderungsgrund.
Ich will ein Grundstück kaufen 10-20-30 Hektar groß
Das ganze mit ca. 2 Mitstreitern teilen dazu Ausbau einer Ruine oder eines neuen Blockbohlenhauses (natürlich jedem sein eigenes) alternativ Steinhaus Wohncontainer Wohnwagen, Strohballenhaus….alles ist möglich, kommt das ganze auf rund 50/60.000 pro Nase.
Ich bin generell auf nix fixiert und bin offen für alles, ich habe hier nur meine Grundvorstellungen wiedergegeben und warte auf Euer Feedback wenn es einen interessiert.
Ich selbst komme ursprünglich aus den vereinigten bayerischen Emiraten, lebte aber in den letzten 20 Jahren in Brasilien, Paraguay, Berlin, Rosenheim und Portugal.
Ich habe wenn auch aus Gründen die hier zu lange dauern würden alles zu erklären viel mit der Börse am Hut (nur noch in bescheidenem Privaten Umfang) sehr viel Erfahrung, sehr viel gewonnen aber auch sehr viel verloren, sehr viel Erfahrung einfach….
Die letzte große Staatspleite 2001 in Argentinien ist nun rund 11/12 Jahre her, was ich über einen Euro-Crash ja sogar Weltweiten Crash denke will ich euch gar nicht verraten, außer das Euro Scheinchen anschließend so gut wie nix mehr Wert sind, daher jetzt in Aktien investieren, die fallen natürlich mit einem Crash auch, erholen sich aber dann langsam wieder oder wenn Ihr nicht ewig Zeit habt so wie ich einfach jetzt die Gelegenheit beim Schopf packen und wir schaffen uns gemeinsam ein Paradies und das schaffen wir uns nach unseren Vorstellungen und dann kann es fast egal sein was die Politik treibt.
Ich persönlich bräuchte unbedingt Hilfe und Unterstützung beim Anpflanzen egal von was und bei der Tierhaltung davon habe ich so gut wie keine Ahnung. Fische fangen kann ich, aber nicht Ausnehmen… 
Anbauen kann man zum Beispiel Oliven, Wein, Obstbäume, Orangen Zitrus Korkeichen usw.
Also wenn sich jemand finden sollte der sich so halbwegs mit meiner Idee identifizieren kann würde ich mich über Zuschriften sehr freuen. Liebe Grüße, Goldmarie

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Anna_kl
User mit Goldstatus!!!


Beiträge: 760
Ort: Namibia



New PostErstellt: 03.03.13, 16:00  Betreff: Re: Auf nach Portugal, Krise, wo denn? Bei uns oder bei denen? Suche Mitstreiter zum Auswandern!  drucken  weiterempfehlen

Mir ist ganz schwindlig geworden beim Lesen. Du hast ja eine Menge vor, und dann auch noch mit wildfremden Menschen, die Du nicht kennst und von denen Du nicht weißt, ob das tatsächlich zusammenpasst.

Beeindruckend finde ich Deine Erfahrungen im Ausland und Deine Sprachkenntnisse. Da hast Du schon viele Stolpersteine beseitigt. Aber was ich mich frage, ist, warum Du nicht einfach das bis zur Rente weitermachst, was Du schon gemacht hast, Du sagtest, sowohl in Brasilien wie in Portugal, und während der Zeit so viel sparst, dass Du Dir Deinen Traum nebenbei aufbauen und erfüllen kannst. So schlägst Du zwei Fliegen mit einer Klappe. In Portugal arbeitet man sich sicherlich in keinem Beruf tot und hat viel Freizeit (jedenfalls, wenn ich da so an meine eigenen Besuche in Portugal denke). Also könntest Du auf die Art doch sehr bequem leben.

Da ich aus einer Bauernfamilie stamme, kann ich Dir nur sagen, wenn Du weder Ahnung von Pflanzen noch von Tieren hast und wie viel Arbeit das macht, dann wäre die Idee, Deinen alten Beruf zu behalten, auch nicht ganz falsch. Leute, die nie auf einem Bauernhof gearbeitet haben, machen sich keine Vorstellung. Das läuft nicht einfach so nebenbei, und schon gar nicht, wenn man davon leben will. Das ist extrem harte Arbeit, und zwar sieben Tage die Woche von morgens bis abends. Kein Feierabend, kein Wochenende, kein Urlaub, keine Freizeit - und krank wirst Du auch besser nicht. Da hast Du es in Deinem angestammten Beruf tausendmal besser und bequemer. Es flüchten nicht ohne Grund alle Leute vom Land in die Stadt.

Was die Börse betrifft ... da habe ich auch einige Erfahrung, und ich sehe das nicht, dass der Euro so gefährdet ist. Aktien sind ein viel größeres Risiko. Aber jedem das Seine. Ist ja nicht das Thema.

Also ich finde, Du solltest einfach wieder in Portugal arbeiten, wie Du es schon mal getan hast, und Dir dort eine kleine Finca (oder wie das in Portugal heißt) zulegen, die Du dann als Alterssitz bequem nutzen kannst. Du hast doch alle Voraussetzungen dafür. Erscheint mir geradezu ideal. Den meisten Auswanderern fällt das nicht so in den Schoß. Da ich ja schon einige Jahre ausgewandert bin, bin ich da sehr realistisch geworden.





[editiert: 03.03.13, 16:03 von Anna_kl]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Goldmarie
Neuzugang


Beiträge: 4


New PostErstellt: 03.03.13, 17:06  Betreff: Re: Auf nach Portugal, Krise, wo denn? Bei uns oder bei denen? Suche Mitstreiter zum Auswandern!  drucken  weiterempfehlen

Hallo Anna
und vielen Dank für deinen Beitrag.
Wieso ich nicht bis zur Rente weitermachen ?
Die Antwort steht schon in meinem ersten Satz: „Weil ich die Faxen dicke habe“ Ich mag auf gut deutsch einfach nicht mehr hier Leben in Deutschland, ich kann und will nicht mehr und versuche mir einfach meinen Traum zu verwirklichen.

Ich persönlich bin schon der Meinung dass uns im Zuge der Finanzkrise der Euro noch um die Ohren fliegen könnte und da ist es mir einfach lieber jetzt meine paar Ücken in Grund und Boden zu investieren als zu zu schauen wie eines Tages alles verbrennt.

Ich will ja nicht weg aus Deutschland, den Pass abgeben und sagen nie mehr wieder.
Wenn ich eins gelernt habe im Leben niemals nie sagen und sich niemals den Rückweg abschneiden.
Wie Du schreibst macht das mit Anpflanzen und Tiere halten sehr viel Arbeit. Dem bin ich mir bewusst aber ich will das ja nur in kleinem Stil betreiben zumindest am Anfang als kleine Selbstversorgung nicht groß um was zu verkaufen und um davon leben zu können. Wie gesagt mein alter Job funktioniert Großteils über Internet und den kann ich somit auch mitnehmen.
Und deine Befürchtungen bzgl. wildfremden Menschen, genau das ist doch das spannende und tolle ähnlich oder gleichgesinnte zu treffen. Ich habe da keine Angst davor. Natürlich wäre es womöglich risikoloser das mit einem guten Freund zu machen nur wenn ich mich da umschaue entweder haben die kein Geld, oder sind so (un)glücklich verheiratet und der Partner sagt nein usw. Also das sehe ich ganz entspannt und warte ob sich vielleicht hier übers Forum jemand findet!
Ach ja und die Finca heißt Quinta
Liebe Grüße, Goldmarie

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
siggi_siggi_siggi
User mit Goldstatus!!!


Beiträge: 645
Ort: Autonome Republik Krim/Ukraine


New PostErstellt: 03.03.13, 17:44  Betreff: Re: Auf nach Portugal, Krise, wo denn? Bei uns oder bei denen? Suche Mitstreiter zum Auswandern!  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: Goldmarie
    Und deine Befürchtungen bzgl. wildfremden Menschen, genau das ist doch das spannende und tolle ähnlich oder gleichgesinnte zu treffen.
Sicher kann es toll und spannend sein. Aber wenn man mit den falschen Leuten zusammen ist, kann ist es ungefähr genauso schlimm sein, wie mit dem falschen Partner verheiratet zu sein oder eine Firma zu haben. So etwas habe ich hinter mehr (Firmengründung mit einem guten Freund). Die ersten Jahre lief alles gut, dann änderten sich die Bedingungen, aber der Gesellschaftsvertrag sagte: "Wir teilen die Einnahmen zu gleichen Teilen." Wenn dann die Arbeitsleistungen nicht mehr annähernd gleichwertig sind, dann funktioniert es eben nicht mehr. Aufgrund dieser Erfahrung würde ich nie mehr mit anderen zusammen in ein Projekt investieren. Andere Leute als Angestellte, ok. Aber nicht mehr so, dass ich jemanden nur noch weit über Marktwert herauskaufen muss, um ihn endlich loszuwerden.

Meine Einschätzung: Das ist extrem unwahrscheinlich, überhaupt jemanden über dieses Forum zu finden. Das Forum ist ja praktisch tot. Schau Dir mal die Anzahl der Beiträge im letzten Jahr an.

Gruß
Siggi


[editiert: 03.03.13, 17:45 von siggi_siggi_siggi]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Goldmarie
Neuzugang


Beiträge: 4


New PostErstellt: 03.03.13, 17:54  Betreff: Re: Auf nach Portugal, Krise, wo denn? Bei uns oder bei denen? Suche Mitstreiter zum Auswandern!  drucken  weiterempfehlen

Hallo Siggi
und herzlichen Dank für die Info. Wo würdest Du dann so einen Text wie meinen posten um Erfolg zu haben ? Liebe Grüße Goldmarie

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
siggi_siggi_siggi
User mit Goldstatus!!!


Beiträge: 645
Ort: Autonome Republik Krim/Ukraine


New PostErstellt: 03.03.13, 18:28  Betreff: Re: Auf nach Portugal, Krise, wo denn? Bei uns oder bei denen? Suche Mitstreiter zum Auswandern!  drucken  weiterempfehlen

Hallo Goldmarie,

    Zitat: Goldmarie
    Wo würdest Du dann so einen Text wie meinen posten um Erfolg zu haben ?
Such im Netz nach Foren, vielleicht solchen speziell über Portugal (Suchbegriffe Portugal Forum) und achte auf die Beitragsfrequenz. Die Auswanderungsforen, die ich kenne und die ganze Welt abdecken wollen, haben alle ihre beste Zeit gesehen. Auch gab es darin eher selten zahlungskräftige Auswanderer.

Gruß
Siggi


[editiert: 03.03.13, 18:29 von siggi_siggi_siggi]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Goldmarie
Neuzugang


Beiträge: 4


New PostErstellt: 03.03.13, 18:32  Betreff: Re: Auf nach Portugal, Krise, wo denn? Bei uns oder bei denen? Suche Mitstreiter zum Auswandern!  drucken  weiterempfehlen

Ok, nochmals vielen Dank. LG Goldmarie

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Anna_kl
User mit Goldstatus!!!


Beiträge: 760
Ort: Namibia



New PostErstellt: 03.03.13, 19:03  Betreff: Re: Auf nach Portugal, Krise, wo denn? Bei uns oder bei denen? Suche Mitstreiter zum Auswandern!  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: Goldmarie
    Hallo Anna
    und vielen Dank für deinen Beitrag.
    Wieso ich nicht bis zur Rente weitermachen ?
    Die Antwort steht schon in meinem ersten Satz: „Weil ich die Faxen dicke habe“ Ich mag auf gut deutsch einfach nicht mehr hier Leben in Deutschland
Vielleicht habe ich das falsch formuliert: Ich meinte, in Portugal leben und bis zur Rente arbeiten, eine Quinta (danke für den Hinweis ) kaufen und bis zur Rente alles so eingerichtet haben, dass man dort bequem leben kann. Da Du ja sagtest, dass Du schon lange in Portugal gearbeitet hast, kannst Du dort dasselbe, was Du dort schon gemacht hast, doch sicher auch wieder machen - bis zur Rente.

Und was die "guten Freunde" oder gar noch Wildfremde betrifft, da bist Du entweder sehr naiv oder willst die Realität einfach nicht sehen. Siggi hat das sehr gut beschrieben. Daran ist sicher nichts "spannend". Wenn man etwas nicht allein schaffen kann, sollte man es lassen, denn auf niemand als auf sich selbst ist Verlass. Wir sind alle schon älter und wissen das doch aus unserer Lebenserfahrung. Nur ein Teenager findet es cool, ständig neue Leute kennenzulernen und verlässt sich darauf, dass die es auch wert sind - ungefähr zwei Tage lang, bis er dann eines Besseren belehrt wird. Aber das haben wir doch alle schon hinter uns.

Erfüll Dir Deinen Traum, aber arbeite in Portugal und mach ein "Selbst ist die Frau"-Projekt daraus, kein "Sammelprojekt". Hinterher ist Dein ganzes Geld weg - und die sogenannten "Freunde" wahrscheinlich schon längst. Dann ist Dein Traum wegen irgendwelcher Fremden geplatzt, das ist es nicht wert.


[editiert: 03.03.13, 19:05 von Anna_kl]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Geld verdienen im Internet