Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
Benutzerinformationen       Anzeige In diesem Forum schalten!     e-Book-Shop für Auswanderer      Paraguay-Podcast-Radio
  Auswandern

Zur Homepage von Auswandern-aktuell.de
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
VotesUmfragen
Spanien: Berufsaussichten

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
Pedro
Gast
New PostErstellt: 12.05.03, 21:11  Betreff: Spanien: Berufsaussichten  drucken  Thema drucken  weiterempfehlen

Hallo,

kann mir jemand sagen, wie man in Spanien beruflich gut Fuß fassen kann? Gibt es Hürden oder bevorzugte Berufe? Oder kann man da einfach einen Job finden, weil es ein EG-Land ist?

Für informative Antworten wäre ich wirkluicbh sehr dankbar.

Pedro
nach oben
Moni
Gast
New PostErstellt: 12.05.03, 21:25  Betreff: Re: Spanien: Berufsaussichten  drucken  weiterempfehlen

Hallo,

ich bin beim Surfen auf dieser Seite gelandet, die ich übrigens sehr interessant finde. Mein Freund und ich tragen uns seit einiger Zeit mit dem Gedanken, nach Spanien auszuwandern, haben aber keine richtige Idee, dies in die Tat umzusetzen.Allerdings befinden wir uns erst im Anfangsstadium und wollen nichts überstürzen. Ich bin 32 und arbeite im Moment als Erzieherin in einem Kindergarten. Auch der Umgang mit Jugendlichen liegt mir gut.

Die Richtung Outdoor und Erlebnispädagogik wäre also eine Möglichkeit. Mein Freund ist gerade damit beschäftigt, eine Umschulung zum Techniker (Maschinenbau) zu absolvieren. Wir haben also noch ca. 2 Jahre Zeit, die Sprache zu erlernen. Beide sind wir auch erfahrene Motorradfahrer und könnten uns vorstellen, im Tourismusbereich (evtl. Motorrad- oder Rollerverlei, geführte Motorradtouren o.ä.) tätig zu werden.

Gibt es eine Chance in den erlernten Berufsfeldern zu arbeiten? Gibt es deutsche Firmen in Spanien, an die man sich wenden kann? Ist es möglich, unser Hobby zum Beruf zu machen?

Viele Grüße, Moni und Alex
nach oben
Gesine
Gast
New PostErstellt: 12.05.03, 21:26  Betreff: Re: Spanien: Berufsaussichten  drucken  weiterempfehlen

Hallo,

einen Job in Spanien zu finden ist unter der Voraussetzung möglich, dass man spanisch spricht. Wenn man dann neben deutsch eventuell noch eine weitere Sprache spricht hat man guten Chancen bei Bauträger und Immobilienunternehmen oder auch bei Notaren oder Anwälten. Wenn die Sprachbegabung nicht all zu gut ist, kann man in Spanien auch recht gutes Geld mit der Hausbetreuung verdienen. Viele Hausbesitzer freuen sich wenn eine zuverlässige Person vor Ort ist die sich um das Haus kümmert, lüftet, den Garten pflegt, Urlaubsgäste in Empfang nimmt usw. Hier kann man sich dann mehr auf das deutsche Publikum konzentrieren.

Handwerklich begabte Leute aus Baugewerbe und Baunebengewerbe haben auch sehr gute Chancen mit einer gewerblichen Kleinfirma, da sehr viele Hausbesitzer immer mal Veränderungen am Haus wünschen oder mal eine Wohnung renoviert werden muss. Bei einer Kleinfirma sollte man aber unbedingt spanisch sprechen lernen.

Wichtig ist das man alles gut vorbereitet und für eine gewisse Übergangszeit einen Notgroschen hat bis alles richtig anläuft. Am einfachsten haben es diejenigen die in Deutschland alles verkauft haben und sich in Spanien eine kleine Wohnung oder ein kleines haus haben. Da drückt keine Miete oder keine Kreditrate. Wenn man zum Anfang noch nicht viel verdient hat man nur die normalen Lebenshaltungskosten und kann dann Stück für Stück aufbauen.

Viele Grüße Gesine
nach oben
Jörg1
Gast
New PostErstellt: 12.05.03, 21:27  Betreff: Re: Spanien: Berufsaussichten  drucken  weiterempfehlen

Hallo,

bin im Jahr 2002 mit meinem Studium fertig geworden. Da der Arbeitsmarkt in D. im Moment äusserst bescheiden ist (in Spanien sieht es - denke ich - auch nicht besser aus!?), überlege ich schon seit längerem, ob ich good old D. nicht den Rücken kehre.
Das europäische Ausland, speziell Spanien, finde ich sehr interessant. Die Überlegung steht schon seit Jahren. Spanien habe ich mehrfach bereist (Komplette Nordwestküste, von San Sebastian bis La Coruna und weiter).

Zu meiner Person: Bin Dipl.-Ing im Bereich Medientechnik, 32 Jahre alt und habe Grundkenntnisse in Spanisch. Leider habe ich noch keine grossartigen Berufserfahrungen, da Absolvent (habe während meines Studiums bei diversen Medienunternehmen gejobbt). Hat vielleicht jemand ein paar Tips, bzw. Infos über den Arbeitsmarkt? Im Bereich Medien (gibt es in diesem Bereich nur in Barcelona und Madrid Möglichkeiten, oder auch in San Sebastian?)?

Danke im voraus, Jörg.
nach oben
Yolanda
Besucher



New PostErstellt: 17.08.03, 22:18  Betreff: Re: Spanien: Berufsaussichten  drucken  weiterempfehlen

Hallo!
Ich suche auch einen Job als Onlineredakteurin oder Buchhändlerin. Könnte mir acuh vorstellen, Deutsch zu unterrichten. Habe Medienwissenschaften und Germanistik studiert. Bin 33 Jahre alt.
Yolanda

nach oben
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Ein dickes Dankeschön an die Moderatoren dieses Forums, die ihre private Zeit opfern,
um Ihnen und mir bei der Gestaltung dieses Portals zu helfen...