Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.

Geld verdienen im Internet

  Auswandern

Zur Homepage von Auswandern-aktuell.de
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
VotesUmfragen
Meine "unguten" Erfahrungen in Graz/Österreich

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
lsfgraz
Neuzugang


Beiträge: 2


New PostErstellt: 10.12.06, 12:19  Betreff: Meine "unguten" Erfahrungen in Graz/Österreich  drucken  Thema drucken  weiterempfehlen

Ich würde gern meine Erlebnisse in Graz mit euch teilen. Mein Bericht ist 5 Webseiten lang. Obwohl ich alle Seiten wichtig finde, möchte ich im besonderen auf die Seiten 4 und 5 verweisen - meine Behandlung in der psychiatrischen Klinik in Graz sowie die Behandlung von Organisationen und Behörden in diesem Jahr:
http://graz-lsf.bravehost.com/

Ich freue mich auf euer Feedback; mir ist jedoch wichtig, dass die Erlebnisse bekannt werden.

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
technikus
User mit Goldstatus!!!


Beiträge: 839
Ort: Aachen (Germany)


New PostErstellt: 10.12.06, 20:45  Betreff: Re: Meine "unguten" Erfahrungen in Graz/Österreich  drucken  weiterempfehlen

Also, ich habe es mir angetan und alles gelesen. 2-3 Stunden !

Habe wieder einiges dazugelernt.

Die hier beschriebenen Mißstände findet man nicht nur in Österreich, kann aber die Unfreundlichkeit, Ausländern gegenüber, bestätigen. Habe selber solche Erfahrungen in Österreich machen können, allerdings auf normalen sozialem Niveau als Tourist.

Was ich aber nicht verstehe, daß man einer Frau blindlinks traut, ohne einen Funken von Sicherheit erprüft zu haben, und zweitens, das Land nicht schleunigst wieder verlassen zu haben, egal wie schlecht die Aussichten auch gewesen wären.

Die meisten Sekten sind organisierte Verbrecher. Hier hätten schon die Alarmglocken klingeln müssen !

Die dekadenten Verhältnisse in vielen Psychatrien und deren Willkür sollte eigentlich bekannt sein. Überall u. nicht nur in Österreich. Über diese Thematik hat es schon einige Berichte in den Medien gegeben. Dies gilt übrigens auch für Behörden. Europa macht da keine Ausnahme.

In den meisten Ländern Europas etabliert sich eine parallele menschenverachtende Politik. Nennen wir es mal Ausgrenzung für in Not geratene Menschen, trotz angeblichem Sozialstaat u. hochgepriesener Demokratie. Der Absturtz vom gut bürgerlichen Niveau in die Armut wird immer wahrscheinlicher, auch in Deutschland. In jüngster Zeit ist in D ja der Aufschwung da und die Arbeitslosenzahl ist um ca. 500.000 gefallen. Hurra, laßt uns die Sektflaschen öffnen u. auch gleich auf D als Exportweltmeister anstoßen ??? Fragt sich nur wem dies wirklich nützt ? Ist es dieser dekadenten Reformpolitik zu verdanken ? Ich sage nein, sondern nichts anderes als ein eigendynamischer Wirtschaftsprozeß, den die Politik als das Ergebnis ihrer Arbeit sich auf ihre Fahnen schreibt. Auszubildende finden weiterhin keine Lehrstelle, Arbeitsuchende keine Anstellung, es werden weiterhin tausende entlassen, die Arbeitgeber beuten die Angestellten aus, die Abgaben an den Staat werden immer unverschämter, es ist ein Anstand-Sitte u. Moralverfall (Werteverfall) durch alle Institutionen hindurch festzustellen und in Brüssel etabliert sich die Politikmafia ..... u.s.w. und so fort.

Nur der Mensch hat es nicht vedient auf dieser Welt zu sein, doch idiotischerweise ist er ein Teil von Ihr

Gruß technikus


____________________
DIE MENSCHHEIT IST EIN IRRTUM


[editiert: 14.12.06, 15:56 von technikus]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
lsfgraz
Neuzugang


Beiträge: 2


New PostErstellt: 04.03.07, 11:54  Betreff: Re: Meine "unguten" Erfahrungen in Graz/Österreich  drucken  weiterempfehlen

Michael geht es nach seinem Suizidversuch im Dezember 2006 sehr schlecht. Er kann seine Wohnung nicht heizen, niemand hilft ihm.
Ich übernehme diese Eintragung für ihn und sorge dafür, dass bekannt wird, was er in Graz erlebt hat und erlebt.
Ich wohne leider 600 km entfernt und kann ihm finanziell nicht helfen, aber ich kann dafür sorgen, dass das Thema nicht totgeschwiegen wird.
S.

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Geld verdienen im Internet