Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.

Geld verdienen im Internet

  Auswandern

Zur Homepage von Auswandern-aktuell.de
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
VotesUmfragen

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
siggi_siggi_siggi
User mit Goldstatus!!!


Beiträge: 645

New PostErstellt: 08.05.08, 16:52     Betreff: Re: Warum 1 – Warum keine kleinen Häuser in Deutschland?

Es gibt einen Trick, wo Du in D auch ein kleines Haus bauen kannst: Gestalte den Plan eines größeren Objektes so, dass Du als Teilbauabschnitt ein kleinen Teil zuerst fertigstellen kannst. Der andere Teilabschnitt wird dann halt in absehbarer Zeit leider aus finanziellen Gründen nicht angegangen. Man wird Dich dann nicht zum Abriß zwingen.

Auch kostet ein großes Haus mit Wohnraumreserve nicht viel mehr als ein kleines. Bau einfach auf zwei Stockwerken und stelle vom oberen Stockwerk nur den Rohbau fertig. Der Innenausbau kostet immer noch am meisten. Hier ist Sparpotential und das Objekt ist auch verkäuflich. Ein Haus mit 60qm wirst Du wahrscheinlich nur unter Preis wieder los.

Es gibt beim Hausbau ganz viele Möglichkeiten, den Preis zu reduzieren, insbesondere wenn man selbst Zeit investiert. Das fängt bei der klassischen Eigenleistung an, geht über "schwarze" Helfer, bis hin zu den Baumaterialien, die je nach Einkauf ganz unterschiedlich kosten können. Finger weg, von teuren Spezialgeschäften, Arbeit + Sanitärobjekte nicht aus einer Hand kaufen, etc. Bei der Ausführung können hilfreiche Ideen aus anderen Ländern übernommen werden. Beispiel: Keller ist in D Standard, aber z.B. hier nicht.

Ansonsten gibt es auch Ferienhäuser zu kaufen, in denen man zum Teil auch ganz normal leben kann. Auch das wäre eine Alternative. Aber hier ist Vorsicht angesagt. Wenn so ein Haus nur für die Sommernutzung konzipiert wurde, dann kann es im Winter schnell ungemütlich werden.

Aus einer Ferienhaussiedlung im bayerischen Wald kenne ich aber selbst die andere Situation: Die Leute kaufen kleine Häuser (weil es von der Stange nichts anderes gab) und wenn sie diese permanent bewohnen, dann werden sie immer weiter vergrößert. Da werden schnell Balkon und Terrasse zum Wohnraum hinzugenommen, ein zweites Stockwerk kommt auf die Garage, etc. Dort war Diskussionsthema Nr. 1: Mit welchen Tricks bekommt man möglichst viel Wohnraum. Große Häuser scheinen also ein Bedürfnis der Mehrheit zu sein.

Gruß
Siggi


[editiert: 08.05.08, 17:07 von siggi_siggi_siggi]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ändern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 375 von 2.876
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Geld verdienen im Internet