Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.

Geld verdienen im Internet

  Auswandern

Zur Homepage von Auswandern-aktuell.de
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
VotesUmfragen
Warum auswandern?

Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: ... 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15
Autor Beitrag
Antigua
* *


Beiträge: 14
Ort: Antigua



New PostErstellt: 20.12.08, 12:23  Betreff: Re: Warum auswandern?  drucken  weiterempfehlen

Warum auswandern? Um vielleicht mal aus diesem deutschen Alltag raus zu kommen, um andere Länder und Menschen kennen zu lernen. Auch wenn man in diesem Land groß geworden ist (und für immer noch viele unverständlich ist das man auswandern will), und nur dieses eine Land kennt, gibt es noch andere, vielleicht bessere Länder. Probieren geht über studieren.

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden ICQ-Nachricht an dieses Mitglied senden
Anna_kl
User mit Goldstatus!!!


Beiträge: 760
Ort: Namibia



New PostErstellt: 20.12.08, 12:28  Betreff: Re: Warum auswandern?  drucken  weiterempfehlen

Dazu muß man aber nicht auswandern. Ich habe eine Freundin, die ist vor einem Jahr gestartet und seitdem reist sie um die Welt, bleibt einmal ein paar Wochen oder zwei oder drei Monate an einem Ort oder auch kürzer, dann fährt sie weiter. Und sie will das noch ein Jahr machen, also insgesamt zwei Jahre herumreisen.

Sie segelt auf verschiedenen Schiffen mit, was anscheinend auch nichts kostet, wenn man dort mitarbeitet. Sie war schon in der Karibik und fast überall, wo es Wasser gibt. Also das finde ich mal eine gute Art, die Welt kennenzulernen. Auswandern will sie nicht.

Gruß
Anna



nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Antigua
* *


Beiträge: 14
Ort: Antigua



New PostErstellt: 20.12.08, 12:42  Betreff: Re: Warum auswandern?  drucken  weiterempfehlen

Hallo Anna im fernen Namibia,
Aber vielleicht reicht das nicht. Wenn man umher reist, ist man irgend wann wieder da Heim. Viele wollen aber für immer weg, aber zum ausprobieren sicher eine gute Idee wenn man sich nicht sicher ist wo hin will, hier mal gucken da mal gucken und wenn es einem nicht gefällt fährt man einfach weiter.
Aber das umher reisen wär für mich nix, ich weiß genau wo ich hin will, da wo ich hin will war ich schon sechs Mal, kenn mich da aus und ganz fremd bin ich da auch nicht mehr.
Gruß Martin



Good by Germany, hello Antigua
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden ICQ-Nachricht an dieses Mitglied senden
Anna_kl
User mit Goldstatus!!!


Beiträge: 760
Ort: Namibia



New PostErstellt: 20.12.08, 12:59  Betreff: Re: Warum auswandern?  drucken  weiterempfehlen

Na ja, Du hattest das anders formuliert: "andere Länder kennenlernen", und das ist für mich nicht nur ein Land, sondern eben viele. Die lernt man aber durch Auswanderung nicht kennen, weil man da ja dann meistens in einem Land bleibt. Wenn man wirklich andere Länder kennenlernen will, muß man reisen und viele Länder besuchen. Für die Auswanderung reicht natürlich eins.



nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Antigua
* *


Beiträge: 14
Ort: Antigua



New PostErstellt: 20.12.08, 23:14  Betreff: Re: Warum auswandern?  drucken  weiterempfehlen

Hallo Anna,
da haste natürlich auch Recht, dass hätte ich anders schreiben sollen. Wenn man andere Länder und Völker kennen lernen will muß man zwangsläufig umher reisen. Klar, wenn man auswandert, lernt man DAS neue Land kennen.
In meinem Fall damals hatte ich keinen Job mehr, dazu ging noch meine Freundin weg, da war mein Tiefpunkt erreicht, da hab ich gedacht, nix wie weg hier. Nur meine Eltern hatten damals (noch) was dagegen. aber wenn einem der Alltag hier auf dei Nerven geht, ist auswandern eine Alternative.
Gruß Martin



Good by Germany, hello Antigua
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden ICQ-Nachricht an dieses Mitglied senden
süsse30
*


Beiträge: 7


New PostErstellt: 20.05.09, 13:20  Betreff: Re: Warum auswandern?  drucken  weiterempfehlen

Aber ich sage Dir ehrlich, ich gehe lieber in ein Land, wo ich weiß, daß es korrupt zugeht, als mir hier in Deutschland von unseren scheinheiligen Politikern in die Tasche lügen zu lassen.

Diese Unverfrorenheit unserer Politiker stört mich extrem, immer wird eine Steuererhöhung angekündigt, angeblich bringt sie die Summe X, dann kommt das erwartete Geld nicht in voller Höhe rein und schon kommt die nächste Steuererhöhung. Und was ist mit deren eigenen Geldern? Kleines Beispiel aus der Praxis:

Das Bundesland in dem ich lebe wurde von höchstrichterlicher Stelle verurteilt, seine Landtagsmitglieder steuerlich dem Normalbürger gleichzustellen, sprich: keine steuerfreien Aufwandsentschädigungen mehr. Dieses Urteil existiert seit zehn Jahren, dennoch wurde es (trotz Regierungswechsel) bis heute nicht umgesetzt. Die Aufwandsentschädigung wird weiterhin in der alten Form kassiert (versuch Du mal als Normalbürger vom Finanzamt Geld zurück zu bekommen). Irgendwann wird die Landesregierung gemahnt werden, das Urteil umzusetzen, danach wird ein Strafe verhängt. Rate mal, wer die zahlen darf? Klar, der Bürger, denn die Strafe wird die Regierung zahlen, und woher kommt das Geld des Landes letztendlich? Aus Steuern und Abgaben.
Also zahlt der Bürger dafür, daß die Regierung sich weiterhin entgegen eines höchstrichterlichen Urteils herausnimmt, ihren Mitgliedern Leistungen zu zahlen, die sie nicht bekommen dürften.

Und diese Leute schließen Schulen aus Gründen der Kostenersparnis, na toll. Und ganz nebenbei wird einem dann noch erzählt, alle müssen den Gürtel enger schnallen. Alle? Lächerlich.... Nee, diejenigen, die man aufgrund dessen, daß sie Arbeitnehmer sind und gleich die Steuer vom Finanzamt einbehalten wird, abzocken kann.

Tut mir leid, aber in Deutschland fühle ich mich absoluter verar.....t.

Ob es anderswo besser ist wird sich zeigen, aber schlimmer ganz bestimmt auch nicht.


[editiert: 20.05.09, 14:28 von arnego2]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
gringo
Top-User *****


Beiträge: 199
Ort: Deutschland / Peru



New PostErstellt: 21.05.09, 00:35  Betreff: Re: Warum auswandern?  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: süsse30
    Tut mir leid, aber in Deutschland fühle ich mich absoluter verar.....t.

    Ob es anderswo besser ist wird sich zeigen, aber schlimmer ganz bestimmt auch nicht.
Na ja, eigentlich ist in den klassischen Auswanderungsländern alles VIEL einfacher... JA EHRLICH....:

a) Die Politiker sind genau so korrupt und verlogen wie woanders auch.
b) Alles dauert 10 mal so lange wie in Deutschland
c) Soziales Netz gibt es nicht.
d) Steuern zahlen mußt Du auch
e) Alles übrige, einschließlich Arzt, Schule, Uni, etc. mußt Du aus eigener Tasche bezahlen.
f) Als Ausländer haben alle nur auf Dich gewartet
g) Als Ausländer hast Du garantiert auf Anhieb von allem ein Überblick
h) Du hast in dem fremden Land keine Wurzeln, meist keine Sprachkenntnisse, keine Familie und keine echten Freunde (außer die, die auf Dein Geld scharf sind)

- Liste nicht abschließend-

Das vereinfacht die Sache doch ENORM - oder?

Saludos,
Gringo

PS:
Mir stinkt an Deutschland ja auch vieles. Trotzdem muß ich anerkennen, dass diese Land im internationalen Vergleich noch verdammt aufrecht ist und Vorzüge zu bieten hat, die man woanders nicht findet. Man kann halt nicht überall nur die Kirsche auf dem Eis erwarten. Das gibt´s nicht.





[editiert: 21.05.09, 00:36 von gringo]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
colon
User mit Goldstatus!!!


Beiträge: 583
Ort: Islas Canarias


New PostErstellt: 21.05.09, 02:56  Betreff: Re: Warum auswandern?  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: gringo
    ...Mir stinkt an Deutschland ja auch vieles. Trotzdem muß ich anerkennen, dass diese Land im internationalen Vergleich noch verdammt aufrecht ist und Vorzüge zu bieten hat, die man woanders nicht findet....
ausser der allfälligen deutschen Korruption, Selbstgerechtigkeit, Jammerei, Steuerabzocke...

Saludos de las Islas Canarias

P.S. Hab Deine message aber trotzdem verstanden. ¡Un salud!



nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
makis
Top-User ****


Beiträge: 101
Ort: Namibia


New PostErstellt: 21.05.09, 07:38  Betreff: Re: Warum auswandern?  drucken  weiterempfehlen

Nun, der Thread hier heißt ja "Heimatfrust", und Süsse30 stinkt es eben. Hier sollte sie dann auch Dampf ablassen können.

@Süsse30
In einem anderen Faden schreibst du dass du gerne nach Spanien möchtest. Soviel ich bisher in den verschiedensten Auswandererforen gelesen habe (die Experten mögen mich korrigieren wenn es nicht stimmt), ist davon im Moment abzuraten, es sei denn du bist nicht darauf angewiesen in Spanien Geld zu verdienen.
Wenn du natürlich eine eigene Geldquelle hast (ich nehme nicht an dass du schon Rente bekommst, aber vielleicht hast du geerbt oder besitzt ein paar Mietshäuser) könntest du von der jetzigen Situation in Spanien durchaus profitieren.Lies dich mal durch verschiedenste Erlebnisberichte, um dich umfassend zu informieren.
Die Weltwirtschaftskrise heißt so, weil sie die ganze Welt betrifft. Die einen Staaten mehr, die anderen weniger - aber sie ist überall zu spüren. Dies ist wirklich ein äußerst ungünstiger Zeitpunkt zum Auswandern...jedenfalls für den Normalbürger.

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
gringo
Top-User *****


Beiträge: 199
Ort: Deutschland / Peru



New PostErstellt: 21.05.09, 23:56  Betreff: Re: Warum auswandern?  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: makis
    Nun, der Thread hier heißt ja "Heimatfrust", und Süsse30 stinkt es eben. Hier sollte sie dann auch Dampf ablassen können.
Na logisch kann sie Dampf ablassen.

Heimatfrust heißt aber auch oftmals, nicht zu wissen, wie heftig Auswanderungsfrust sein/werden kann.

Was Spanien anbelangt:
Wenn man nicht eine Rente oder eine andere feste Einnahmequelle hat, muß man derzeit jedem von einer Auswanderung nach Spanien eigentlich abraten. Spanien hat die höchste Arbeitslosenquote Europas, so im Schnitt ca. 16 bis 17%, in manchen Provinzen ist es sogar noch höher. In fast jeder spanischen Familie gibt es mindestens einen Arbeitslosen und damit Arbeitssuchenden. Die Spaniern warten daher auf keinen Zugereisten, der zudem vielleicht noch schlecht Spanisch spricht. Die Löhne/Gehälter sind in Vergleich zu Deutschland ein Witz. Die Arbeitsbedingungen auch. Zudem sind die klassischen Zivilisationskrankheiten wie Stress und Aggressionen schon lange in der spanischen Bevölkerung angekommen. Die Banken vergeben im Augenblick so gut wie keine Kredite mehr. Das sollten besonders diejenigen Bedenken, die an eine Firmengründung oder einen Immobilienkauf denken (obwohl die Immobilien wieder erheblich günstiger werden). Das nur mal so als ganz grober Überriß.

Suerte,

Gringo



nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: ... 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15
Seite 14 von 15
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Geld verdienen im Internet