Benutzerinformationen       Anzeige In diesem Forum schalten!     e-Book-Shop für Auswanderer      Paraguay-Podcast-Radio
  Auswandern

Zur Homepage von Auswandern-aktuell.de
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
ChatChat VotesUmfragen FilesDateien BookmarksBookmarks
Heimatfrust – nix wie weg!

Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13 ...
Autor Beitrag
Tarkan
Gast
New PostErstellt: 01.09.04, 16:00  Betreff: Re: Stammtische  drucken  weiterempfehlen

Ach ja noch was. Was meint Ihr wer eigentlich Deutschland kaputtmacht ihr kleinen ahnungslosen Würmer ? Die, die hier Soz beziehen (ich beziehe kein Soz wie schon erwähnt) oder die , die sich durch viel viel krassere Betrügereien die Millionen in ihre Taschen ermogeln? Denkt mal darüber nach wen ihr hier beschimpft. Und wenn ich einmal weg bin aus Deutschland kommen ich garantiert nie wieder in dieses Kaff und Deutschland wird trotzdem den Bach heruntergehen, ob mit mir oder ohne mich. Und nicht einmal 10 Schröder werden nicht in der Lage sein Dland wieder auf vordermann zu bekommen, weil die Deutschen nämlich die Egos sind und nicht ich.
Die jenigen die hier in Dland soz beziehen, sind eine sooooo kleine Minderheit und grade denen will man an den Kragen. Wisst ihr eigentlich in welchem Land dieser Welt die meisten Millionäre leben? Ja ihr werdet es nicht für möglich halten, Deutschland ist dieses Land.
Also bildet euch bitte einmal vorher genauer bevor ihr, die mich nicht einmal ansatzweise kennt, genauer in Sachen politik usw. alles klar ihr Würmer ?
nach oben
Tarkan
Gast
New PostErstellt: 01.09.04, 16:04  Betreff: Re: Stammtische  drucken  weiterempfehlen

Sry dass ich nicht vorher meinen Lebenslauf erwähn hatte, hatte ich eigentlich auch nicht für wichtig gehalten mich vorzustellen. :)
nach oben
badman212
*


Beiträge: 7


New PostErstellt: 01.09.04, 16:14  Betreff: Re: Stammtische  drucken  weiterempfehlen

Nochmal zu Dir Tarkan,

ich greife Dich nicht an.
  1. Du gibst Anlass dazu daß alle hier Dich mißverstehen.
  2. Kritik muß sein- dann arbeite eben an Deinem Wortwahl.
  3. Warum beschimpfst Du gerade die Leute dermaßen?
  4. Ertrage Kritik wie wir alle- und argumentier nicht mit
Beschimpfungen.
5. Denn wie Du geschrieben hattest- Du bist 32j. alt!!!
Merkt man aber nicht.
6. Schön daß Du gerade alle Infos über Dich gegeben hast.
Jetzt weiß ich zumindest um wen es geht. Danke

Und jetzt: Kopf hoch!.


Ahja: nochwas; ich habe schon in der Türkei gelebt bin selber 31j alt. Was Deine Beschimpfungen und Aggressionen angeht solltest Dich in Türkei auf jedenfall zügeln und Dich ruhig verhalten. Es gibt da nämlich schon Menschen ohne "pardon!" ...ist ernst gemeint.


[editiert: 01.09.04, 16:17 von badman212]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
badman212
*


Beiträge: 7


New PostErstellt: 01.09.04, 16:53  Betreff: Re: Stammtische  drucken  weiterempfehlen

Tarkan

erlaube mir bitte die Frage:

Wohin willst Du in die Türkei?
welche Stadt/Gegend?

Wenn Du Tourismusbedingt arbeiten willst- was machst Du nach Saisonschluss? also zwischen Okt-Mai/Juni?

Wir wollen nämlich nach Bodrum.

MFG
Hakan

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Peter Thul

Moderator

Beiträge: 32
Ort: Asunción



New PostErstellt: 01.09.04, 23:50  Betreff: Re: Stammtische  drucken  weiterempfehlen

Leute, kriegt Euch wieder ein. Stürzt Euch auf mich!

Ich hab' noch nie einen Fuß ins Ossi-Land gesetzt und muss Solidaritätszuschlag bezahlen. Ich lebe seit 10 Jahren im Ausland und von den müden 49 Cent, die mir mein Buch pro Stück bringt, muss ich 36% an einen längst vergessenen Fiskus abgeben. Das ist mehr als ein Drittel. Absetzen kann ich aber keinen Cent von der Steuer, weil ich nicht in DE lebe.

Ich bin niemals in meinem Leben dem Staat zur Last gefallen, aber der kassiert immer noch mit. Auch ich hab' Frust bis zur Halskrause, aber den muss ich nicht in der Form auslassen, dass ich andere User anmotze, die alles das, was ich hier schreibe, für durchaus gerechtfertigt halten. Zieht an einem Strang! Aber nicht jeder an einem anderen Ende! Nur gemeinsam erreicht man was - zerstritten niemals.

Das ist das ganze Geheimnis der hohen Weltpolitik. Krieg stört die Macher nicht – Gemeinsamkeit stört, denn die macht stark (siehe Spanienwahl oder Montags-Demos in DE).

Viele Grüße,

Peter

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
kathamd
Neuzugang


Beiträge: 1


New PostErstellt: 09.09.04, 20:10  Betreff: Re: Heimatfrust – nix wie weg!  drucken  weiterempfehlen

hallo
ich bin grad von meinem fünften Australienbesuch zurück. Ich hab meinen freund dort und bin dabei meine Auswanderung zu organisieren. Ich hab meine Zeit auf einer Kuhfarm verbracht und 12 Stunden am Tag wirklich hart gearbeitet. Und ich bin nie so glücklich wie da. es ist ein unbeschreibliches Land und ich komm hier in deutschland überhaupt nicht mehr klar. Ich wurde am ersten tag wie ein familienmitglied empfangen. die Mentalität der Leute ist unglaublich. Ich bin nicht mal beim brot kaufen unter einer Stunde geblieben. Die Australier sind sowas von offen freundlich und strahlen ein Glück aus das man wenn man zurück kommt schon am Flughafen wie gegen eine Mauer rennt. Ich hab soviel gelernt da unten. Man kann das Leben viel gelassener angehen. Und mit einer Tasse Tee in der Australischen Sonne zu sitzen und den unbeschreiblichen Naturgeräuschen zuzuhören ist unbeschreiblich. Ich arbeite seit Jahren im OP einer großen Universitätsklinik , aber ich war nie zufriedener und glücklicher als beim Kühe melken oder wenn ich mit einem Traktor übers Land gefahren bin. Seit ich zurück bin ertrag ich die Häuser, die Leute die Geräusche usw. nicht mehr. Ich hab mich nach zwei Tagen bei meinem ersten Besuch mehr zu Hause gefühlt als jemals hier. Ich glaube wer einmal die Leute kennengelernt hat und die unendliche Weite des Landes und die Flora und fauna gesehen hat kommt nicht mehr los. Allein das Sonnenlicht und der Sternenhimmel sind sowas von anders. Australien ist näher an der Sonne. Es macht einfach nur glücklich. Und man kann sich so schnell das komplizierte und engstirnige deutsche denken abgewöhnen. Ich hab jedenfalls mein Paradies gefunden. Und es ist ein unbeschreibliches Gefühl wenn man dabei ist seinen Lebenstraum zu verwirklichen. Ich kann nur allen raten es zu versuchen....

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
schoolar

Administrator

Beiträge: 1254
Ort: Durban (South Africa)



New PostErstellt: 09.09.04, 21:41  Betreff: Re: Stammtische  drucken  weiterempfehlen

@kathamd:

Ersetze Australien durch Südafrika, und es könnte mein Bericht sein - naja, ich hab' nicht wirklich auf dem Land gearbeitet, aber von wegen der Warmherzigkeit der Menschen und der Einzigartigkeit des Landes und sol... ;-) "Dito!" kann ich nur sagen, verwirklicht Eure Träume und sucht Euch einen Platz zum Leben!!! Gruß,

Thomas

Life is short - live every day as if it's your last...
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Katharina
Gast
New PostErstellt: 11.09.04, 19:14  Betreff: Re: Stammtische  drucken  weiterempfehlen

Hallo Thomas,
ich glaub es ist völlig egal als was und wo du arbeitest. Ich glaub mich hat nicht so sehr die Arbeit beeindruckt. es war der Kontrast und die Erkenntniss das man gar nicht soviel braucht um glücklich zu sein. Und ich find es irgendwie erschreckend was hier für ein Klima herscht. Ich glaub andere Länder haben auch Probleme, sogar wesentlich mehr als wir. Aber es ist die Art wie andere damit umgehen. und wo die Prioritäten gesetzt werden. Und ich hab ne ganze Weile gebraucht eh ich das gelernt hatte. hat mich richtig Mühe gekostet die Denkweise hier zu ändern. Aber es geht. Wenn auch nur weil ich in Gedanken wo anders bin, weil ich die Augen zu machen kann und dieses Gefühl von glücklich sein dann wieder merke. Ich denke das fehlt den Leuten hier. Ich laß hier auch ne Familie und Freunde zurück die mir sehr wichtig sind aber es ist mein Leben und ne zweite Chance gibts nun mal nicht. Und es ist ein unbeschreiblich schönes gefühl das zu tun was man wirklich will und nicht was einem von anderen vorgeschrieben wird. In dem Sinne: " Everything is possible" :-)
nach oben
Jenny
Gast
New PostErstellt: 12.09.04, 20:37  Betreff: Re: Stammtische  drucken  weiterempfehlen

Hallo!

Ich habe jetzt nicht alle Beiträge der 8 Seiten gelesen, sondern nur "überflogen".
Viele hier sprechen mir aus der Seele.

Ich bin 23 Jahre alt, habe einen sogenannten "unkündbaren" Beruf, lebe glücklich mit meinem Partner in einer schönen Wohnung, auch mein Partner hat einen "unkündbaren" Beruf. Wir besitzen 2 Autos, haben beide relativ teure Hobbys, die wir finanzieren können, Haustiere, etc. Uns könnte es - rein theoretisch gesehen - nicht besser gehen. Und dann kommt das ABER.

Wir beide sind hier nicht glücklich. Fühlen uns eingeengt. Wir gehen beide hart arbeiten (ca. 60 Stunden / Woche) und können unserer Freizeit dann doch nicht viel abgewinnen. Unser "Lebensgefühl" bleibt auf der Strecke. Es fängt bei ganz belanglosen Dingen an, wie der Hektik und Unfreundlichkeit im Supermarkt. Fragt man in einer Stadt, in der man nicht ortskundig ist, nach dem Weg, gibt es - wenn überhaupt - unfreundliche, patzige Antworten.

Auch wir haben unser Traumland in Australien gefunden. In 5 Tagen geht's wieder mit dem Flieger in dieses unbeschreiblich schöne, atemberaubende Land. In dem Land, in dem man beim Einkaufen freundliche, FREMDE Menschen trifft, die einem nach dem Wohlbefinden fragen. Wo Freizeit auch Ruhe und Gelassenheit bedeutet. Wo man glücklich sein kann, ohne dass jemand fragt "Warum?". Wo es sich nicht ständig darum geht, wieviel ein mensch besitzt, sondern WIE ein Mensch ist. Wo sich die Menschen noch über einen schönen Sonnenaufgang freuen können, und das ganze Leben einfach "easy going" ist.

Ein Großteil meiner Familie hat schon vor über 20 Jahren Australien zu ihrer neuen Heimat gemacht. Nach unserem Urlaub werden mein Partner und ich die formalen Sachen in Angriff nehmen. Und dann, in hoffentlich nicht allzu langer Zeit, den entgültigen Weg nach "Down Under" auf uns nehmen.

LG, Jenny
nach oben
katharina
Gast
New PostErstellt: 12.09.04, 21:47  Betreff: Re: Stammtische  drucken  weiterempfehlen

Hallo Jenny,
wollt nur mal sagen das du genau das geschrieben hast was ich von dem Land hier und dort halte. Und es ist echt schön zu lesen das es auch anderen so geht. Bin grad dabei meine Auswanderung zu organisieren. Kann euch nur raten bald anzufangen. Weil jeder Tag hier wird zur Unendlichkeit wenn man aus Australien zurück muß. Kommt einem vor als würde man die zeit verschwenden. Und es kostet Zeit und Geld. Wünsch euch ganz viel Spaß und ganz viel Grüße an das Paradies. Hoffe es klappt mit euren Plänen.

Liebe Grüße Katharina
nach oben
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13 ...
Seite 8 von 28
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Ein dickes Dankeschön an die Moderatoren dieses Forums, die ihre private Zeit opfern,
um Ihnen und mir bei der Gestaltung dieses Portals zu helfen...