Schreib auch du, was dich bewegt: Jetzt direkt kostenlos veröffentlichen auf 
Benutzerinformationen       Anzeige In diesem Forum schalten!     e-Book-Shop für Auswanderer      Paraguay-Podcast-Radio
  Auswandern

Zur Homepage von Auswandern-aktuell.de
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
ChatChat VotesUmfragen FilesDateien BookmarksBookmarks

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
Frank Obs.
New PostErstellt: 29.07.03, 15:03     Betreff: Re: Heimatfrust – nix wie weg!

Hallo, Peter!

Ich komme gerade von Deiner Webseite (toll und super-informativ!) und jetzt wundere ich mich, daß hier so wenig ihren Kummer ablassen.

Es ist, wie Du es beschreibst: Haste nen guten Beruf, jahrelang studiert und sitzt wegen einer besch... Firmenfusion auf der Straße
oder die Firma mit "aufstrebender Tendenz im Ossiland" war doch so ne Art sterbender Schwan, dann sitzt Du auf der Straße. Mit bestern Zeugnissen ausgestattet, bewirbst Du Dich, nach ein paar Monaten jobst Du schwarz und hast ständig Schiß, daß sie sich erwischen, aber irgendwie mußt du ja über die Runden kommen, dann merkst du, daß nix mehr läuft.

Aus der Traum von der Karriere!!! Und dann fängst du an, nach anderen Möglichkeiten zu suchen. Fuck Old Germany!

In meinem Fall, was das Auswandern betrifft: USA is mir zu schwierig, um reinzukommen. Dauert ja mindestens zwei Jahre, selbst mit Glück. In so'n Land wie Paraguay will ich nicht, Kanada geht kaum ohne Kohle, Australien ist genauso kompliziert wie die USA, also suche ich jetzt in Neuseeland nach einem guten Job (Entwicklung im Halbleiterbereich). Da gibt es zwar nur eine Firma, die für mich in Frage käme, aber was will ich machen?

Wie der Chemiker, von dem Du berichtet hast, in der Münchener U-Bahn Waggons waschen - nee, wirklich nicht! Das Traurige an der ganzen Sache ist, daß ich eigentlich gar nicht weg will, aber hier finde ich keine g'scheite Stelle, die meinen fachlichen Qualifikationen entspricht. Und für den Bund (*ggg*) bin ich zu alt.

Wo also, frage ich, leben wir, wenn man förmlich wegen seiner besch... Zukunftsaussichten im eigenen Land auswandern muß? Dem Staat geht es doch gar nicht so schlecht, den Firmen auch nich. Nur kriegen die für ihre Aktionäre alle den Hals nicht voll und da wird wegrationalisiert. Zum Kotzen ist das. Und der Staat hat dann die ganzen Arbeitslosen am Hals.

Nochmal mein Kompliment zu Deinen tollen Seiten! Da ist Dir ein echter Wurf gelungen (das Auswandererbuch hab ich jetzt auch bestellt). Ich melde mich wieder, wenn ich weiß wie es bei mir mit der Auswandere vorwärts geht. Vielleicht kann ich ja auch den ein oder anderen Tipp dann hier posten. Praktische Erfahrung ist halt durch nix zu ersetzen!

Bye, Frank
nach oben
Sortierung ändern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 249 von 300
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Ein dickes Dankeschön an die Moderatoren dieses Forums, die ihre private Zeit opfern,
um Ihnen und mir bei der Gestaltung dieses Portals zu helfen...