Schreib auch du, was dich bewegt: Jetzt direkt kostenlos veröffentlichen auf 
Benutzerinformationen       Anzeige In diesem Forum schalten!     e-Book-Shop für Auswanderer      Paraguay-Podcast-Radio
  Auswandern

Zur Homepage von Auswandern-aktuell.de
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
ChatChat VotesUmfragen FilesDateien BookmarksBookmarks

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
Michae_L
Neuzugang


Beiträge: 1

New PostErstellt: 01.07.05, 14:03     Betreff: Re: Meine ist auch "schwarz"...

Hallo,

ich bin ein Frischling in der Riege... und deshalb auch meine Story hier.. weil ich den Artikel zu den Beiträgen hier gelesen habe.

Nun mal von Anfang an.
Ich habe gerade meinen 15 tägigen Urlaub hinter mir.
Mein Kumpel hat das Reiseziehl ausgesucht, weil er für ein Reisedienst arbeitet. Das Ziel hieß Kosamui mit vorherigem Shoppingaufenthalt in Bangkok.
Ich kommte mit Thailand, ausser die üblichen Geschichten von den Frauen, nicht viel anfangen. Auf Asiaten stand ich davor nicht wirklich. Aber ich dachte, was er ausgesucht hat wird schon gut sein.

Mein Kumpel steht nicht auf Frauen und auch nciht auf ThaiMänner oder Jungs von dort. Sein Style ist eher "normaler" Nordler. (nur um nochmal klar zumachen, er wollte nur dort hin, weil es dort schön sein soll und keine Honeymoon-Pärchen im Juni da sind).

Naja, so far so good... Bangkok war der echte Hammer.. ein Einkaufsabenteuer bei dem ich auf eine nette weise um Preis zufälschen lernte... was mir dort trotz der allgegenwärtigen Touristenfallen aufgefallen ist waren diese kleinen Nettigkeiten, von Thais die deinen Weg einfach nur kreuzten, dort ein Lächeln, da eine Hilfe wenn was runter gefällen war usw.

Aber Bangkok war erst der Anfang der ganzen Sache. Nach 3 Tagen ging es weiter nach Kosamui (werdende Touristenhochburg wie ehemals Phucket *hörensagen*).

Naja, ich bewohnte da, mit meinem Kumpel zusammen ein Zimmer im renomierten Paradies Beach Resort. Diese Hotelanlage ist in deutscher/schweizer/engländischer Hand.
Wir Zwei sind schon sehr bunt, d.h. überall wo wir auftauchen, erinnern sich die Leute definitiv an uns oder einen von uns im positiven Sinne wieder.

Der gute Draht zum Hotelpersonal war also schon vorprgrammiert.
Das Interesse, geziehlt Bekanntschaften dort zumachen war jedenmfalls auf meiner Seite nicht so ausgerägt.. ist es auch eigentlich nie.. geht alles von alleine.

Jedenfalls habe wir dort einen Schweizer kennengelernt, der am nächsten Tag wieder zurück musste und schon öfters dort war, weil sein bester Freund im Resort arbeitet und er Kosamui liebt.
Er stellte uns, mit seinen bisschen Englisch was er sprach den Leuten dort vor. Ich war auch gleich am Abend mit ihm und zwei von den Angestellten, trotz meiner Skepsis (die kam noch von Bangkok), in einer Thaicountry Bar wo eine Liveband spielte.

Ich habe mich mit allen sofort und supergut unterhalten..
Am nächsten Tag waren wir dann auf einem Markt in einem Tempel auf dem NachwuchsThaiboxer kämpften. Der Markt war nur von Thais besucht und wir kamen dort rein weil der Angestellte es für uns managte.
Auf diesem markt habe ich dann die Frau meines Herzens kennengelernt, die arbeitete auch bei uns im Hotel und war nach Arbeitsschluss dort um was zu essen und noch etwas rumzuschlendern. Ich habe sie davor auch noch garnicht gesehen, und wir verstanden uns sofort auf anhieb.

Am nächsten Tag hab ich sie dann, als ich sie wieder getroffen habe gefragt, ob sie mit mir Abend ausgehen würde. Sie hat auch gleich zugestimmt. Was ich danach erfahren habe war, das es ohne einen AnstandsWauWau, in dem Falle Freundinnen von ihr kein Ausgehen mit ihr war. Hat mich auch nicht weitergehens gestört, hab mich auch mit ihnen prächtig unterhalten..
Bin also die ganze Woche mit ihr und den Angestellten des Resourts unterwegs gewesen...

Eine Woche habe ich für einen einzigen Kuss gebraucht.. :-)
hat sich aber meiner Ansicht nach gelohnt..

P.s. Ihr Mutter mag es überhaupt nicht, das ihr Tochter was mit einem Touristen anfangen würde. (Was ich auch verstehe, wenn ich die mir zum größtenteil sehr unsympathischen Touristen mit ihren blutjungen ThaiLadys anschaue)

Usw.. usw...

Am Flughafen in Bangkok hat sie mich dann, nachdem wir aufgrund des Irrtums meines Kumpels bezügl. der Abfugszeit aus Kosamui verpasst hatten, angerufen und hat mir unter Tränen und mit einer verheulten Stimme gestanden, das Sie mich liebt und auf mich wartet, bis ich zurück komme.

Noch dazu sei gesagt, alle anderen, mit den ich unterwegs war, wollen auch, das ich wieder komme und würden mir auch eine preiswerte und gute Unterkunft ausserhalb des Hotel organisieren.

So habe ich jetzt mein Herz dort gelassen, so mein erster Eindruck wieder zurück in Deutschland. Manchmal kommen mir immernoch die Tränen.

Wie es weiter geht, weiss ich nicht.. meine Gefühle sind total zerissen...
Was sicher ist, ich werde Montag wieder arbeiten gehen... und morgen meinen 33sten Geburtstag im Kreise meiner Familie und Freunden feiern und heute Abend noch etwas ausgehen werde.


So, das ist der gröbst Abrisse der Story.

Liebe Grüße

Michael

P.s. mit ist der Sex- oder auch Heiratstourismus zutiefst zuwieder...

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ändern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 263 von 300
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Ein dickes Dankeschön an die Moderatoren dieses Forums, die ihre private Zeit opfern,
um Ihnen und mir bei der Gestaltung dieses Portals zu helfen...