Schreib auch du, was dich bewegt: Jetzt direkt kostenlos veröffentlichen auf 
Benutzerinformationen       Anzeige In diesem Forum schalten!     e-Book-Shop für Auswanderer      Paraguay-Podcast-Radio
  Auswandern

Zur Homepage von Auswandern-aktuell.de
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
ChatChat VotesUmfragen FilesDateien BookmarksBookmarks
Rund ums Einwandern...

Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6
Autor Beitrag
technikus
User mit Goldstatus!!!


Beiträge: 839
Ort: Aachen (Germany)


New PostErstellt: 28.08.06, 20:59  Betreff: Re: Rund ums Einwandern...  drucken  weiterempfehlen

@arpa2,

sicherlich, wer mit dem Rücken zur Wand steht, hat wohl oft keine andere Wahl und Auswandern auf gut Glück sollte dann aber auch nur die letzte Möglichkeit aller Möglichkeiten sein.

Anbei weise Sprüche, auch für die zwei Konservativen Walter & Colon


Wer lacht riskiert als Clown zu scheinen,

wer weint riskiert sentimental zu wirken,

wer sich anderen zuwendet riskiert Verwicklungen,

wer seine Ideen u. Träume teilt riskiert sie zu verlieren,

wer liebt riskiert nicht zurückgeliebt zu werden,

wer lebt riskiert zu sterben,

wer hofft riskiert Verzweiflung,

wer alles versucht riskiert zu scheitern.


Doch wir müssen riskieren,

die größte Gefahr im Leben ist nichts zu riskieren,

der Mensch der nichts riskiert, tut nichts, hatte nichts, ist nichts !


Gruß technikus






____________________
DIE MENSCHHEIT IST EIN IRRTUM
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
arpa2
* * * *


Beiträge: 52
Ort: Deutschland


New PostErstellt: 28.08.06, 22:40  Betreff: Re: Rund ums Einwandern...  drucken  weiterempfehlen

Dem kann man nur zustimmen, lieber technikus!

Die Möglichkeit sich für ein Risiko entscheiden zu können, unterscheidet den Menschen von einem Holzklotz....nicht wahr?

Einen herzlichen Gruß und noch einen angenehmen Tagesausklang

arpa2



Das Leben ist´n beschißnes Adventure, aber die Grafik ist toll
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
holly
* * *


Beiträge: 25
Ort: Obligado,Itapua,PY


New PostErstellt: 13.09.06, 22:20  Betreff: Re: Rund ums Einwandern...  drucken  weiterempfehlen

Hallo Foris,
eigentlich wollte ich einen neuen Thread anfangen, fand aber den richtigen Button nicht.
Schon eine Weile bin ich Mitleser.
Diverse Fragen beschäftigen mich....da ich in etwa 6 Monaten hier meine zelte komplett abgebrochen habe und als mein neues Domizil Hohenau auserkoren habe....warum da? Dort habe ich einige Bekannte , mit den einen wollte ich schon vor drei Jahren dahin....aber ich hab wohl ein bißchen länger gebraucht. Auf jedenfall bin ich dabei meine Selbsständigkeit aufzulösen und einiges vom Praxiszubehör kann ich schon Nov/Dez in einem Sammelcontainer mitschicken. Diese Bekannten werden auch ein Haus für mich mieten und deshalb getraue ich es mir halbblind dahin zureisen.
Auf Satelitenaufnahmen habe ich gesehen, dass Containerschiffe auch auf dem Parana fahren.......dazu meine Frage: Müssen die Umzugscontainer über Ascunsion oder könnte man den auch direkt nach Encarnacion schicken?
Die andere Frage ist, wie man unschwer an meinem Profil sieht .....betrifft die Katzen. Gibt es in Paraguay irgendwelche Rassenkatzenzüchter?
Es ist mir bekannt, dass in Argentinien solche zu finden sind, aber in Paraguay?
Auf Eure Antworten bin ich gespannt!
Liebe Grüße
holly alias Ilse

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
arpa2
* * * *


Beiträge: 52
Ort: Deutschland


New PostErstellt: 16.09.06, 01:45  Betreff: Re: Rund ums Einwandern...  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: holly
    Die andere Frage ist, wie man unschwer an meinem Profil sieht .....betrifft die Katzen.
Hallo holly,

zwar geht es mir nicht um Rassekatzenzucht, aber doch darum, meine Katzen nach Paraguay mitzunehmen.
Auch mit entsprechendem Beruhigungstablettchen würde ich meine Beiden nicht in den Frachtraum geben.
Laut unserer Flughafenauskunft kann ich meine beiden Lieblinge mit in die Passagierkabine nehmen, vorausgesetzt ich melde den Flug denn zeitig genug an - es sind ja immer nur 2 Tiere insgesamt pro Flug für die Kabine zugelassen - aber 22 Stunden Flug mit 2-3 Stops zum Umsteigen sind auch dann für die kleinen Kerlchen kein Zuckerschlecken.


Wenn ich mir die dazugehörigen Vorschriften so betrachte, kräuseln sich mir doch ein bissel die Nackenhaare:

Wiegen Sie Ihr Tier vor der Reise. Kleine Haustiere wie Katzen, Hunde, Vögel und Meerschweinchen dürfen Sie in die Kabine mitnehmen. Das Tier darf aber nicht mehr als 5 Kilogramm Pfund wiegen (inkl. Gewicht der Tasche).
(und das, wo eine ausgewachsene Katze allein schon soviel wiegen kann!)

Das Tier sollte sauber, gesund, geruch- und harmlos sein. Es darf nicht trächtig sein.

Tiere, die Sie in die Kabine mitnehmen, müssen in einer Tasche mit weichen Seiten
und einem wasserdichten Boden untergebracht sein. Die Tasche muss groß genug sein, um dem Tier genügend Bewegungsfreiheit zu lassen
Die Summe von Länge plus Höhe plus Tiefe der Tasche darf 115 Zentimeter/45 Zoll nicht übersteigen.
(Katzen in einer dunklen Reisetasche...und dann bei diesem Gesamtmaß noch Bewegungsfreiheit....wer denkt sich nur sowas aus?????)

Die Kosten berechnen sich nach Gewicht und Flugdistanz.
Naja, ich muß nochmal bei unserer Auskunft rückfragen – vielleicht ist es ja günstiger und vor allem tierfreundlicher, direkt einen Flugplatz für die Katzen zu buchen. Dann dürfte zumindest das Problem mit dem Gesamtgewicht vom Tisch sein

Hast Du denn schon eine passable Katzentransport-Variante gefunden?

Viele Grüße
Elke



Das Leben ist´n beschißnes Adventure, aber die Grafik ist toll
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
holly
* * *


Beiträge: 25
Ort: Obligado,Itapua,PY


New PostErstellt: 17.09.06, 20:59  Betreff: Re: Rund ums Einwandern...  drucken  weiterempfehlen

Hallo Elke,
ich bin da auch noch am Suchen.
Die Kürzeste Flugzeit hat wohl die Lufthansa, wenns wahr ist.
Zwei meiner Lieben möcht ich auch in die Kabine nehmen, denn die leben nicht mit den Anderen zusammen und dann könnte es zu Protestpinkeln kommen. ....und das riecht.

Aber weiß das niemand ob die Container unbedingt über Asuncion müssen?

holly

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Geli13
Neuzugang


Beiträge: 1


New PostErstellt: 18.09.06, 20:35  Betreff: Re: Rund ums Einwandern...  drucken  weiterempfehlen

Hallo, ich bin neu hier im Forum und bitte Euch um die möglichst konkrete Antwort auf folgende Fragen:
Wie erhalte ich die paraguyische Staatsbürgerschaft?
Wie ist der konkrete Weg dazu?
Was sind die Zugangsvoraussetzungen?
Wie lange braucht es, von der Beantragung an, bis ich die Staatsbürgerschaft erhalte?
Muß ich mich während der Wartezeit auf die Staatsbürgerschaft ununterbrochen im Land aufhalten? Wenn nein, wie lange darf ich an einem Stück wegbleiben?
Für eure rasche und kompetente Antwort sage ich im Voraus herzlichen Dank.

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
arpa2
* * * *


Beiträge: 52
Ort: Deutschland


New PostErstellt: 18.09.06, 22:45  Betreff: Re: Rund ums Einwandern...  drucken  weiterempfehlen

Hallo Geli13

wende Dich mit Deinen Fragen doch am besten an die Deutsche Botschaft in Paraguay. Dort erhälst Du auf jeden Fall aktuelle konkrete Antworten auf Deine Fragen.
Anschrift und Telefonnummer findest Du im Internet.

Gruß
arpa2



Das Leben ist´n beschißnes Adventure, aber die Grafik ist toll
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
holly
* * *


Beiträge: 25
Ort: Obligado,Itapua,PY


New PostErstellt: 18.09.06, 22:46  Betreff: Re: Rund ums Einwandern...  drucken  weiterempfehlen

hallo Geli,
lies Dich doch mal durch. z.B. Cedula und Daueraufenthaltbescheinigungen und Anderes.
lg holly

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
jule
Neuzugang


Beiträge: 1
Ort: Deutschland



New PostErstellt: 19.09.06, 14:26  Betreff: Re: Rund ums Einwandern...  drucken  weiterempfehlen

Hallo

Mein Mann und ich wollen in 4-5Jahren (wenn mein Sohn mit der Schule fertig ist) nach Py ziehen.
Da mein Mann kein Städte oder Marktbummler ist habe ich eine Frage:

Kann man sich als Frau in Paraguay, alleine ins Cafe setzen bzw. alleine einen Stadtbummel machen?
Anders gefragt:
Kann eine Frau in Py ohne Begleitung aus dem Haus gehen?

Für Antworten wäre ich sehr dankbar

Viele Grüße aus der Pfalz
Jule



"Hakuna Matata"
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden YIM-Nachricht an dieses Mitglied senden
technikus
User mit Goldstatus!!!


Beiträge: 839
Ort: Aachen (Germany)


New PostErstellt: 21.09.06, 00:56  Betreff: Re: Rund ums Einwandern...  drucken  weiterempfehlen

Das Auswärtige Amt veröffentlicht für Paraguay z.Zeit diese Hinweise ! Nicht gerade beruhigend, wie ich meine.

Gruß technikus


Es folgt der länderspezifische Hinweis:

Stand 21.09.2006
(Unverändert gültig seit: 27.06.2006)

Aufgrund der anhaltenden Wirtschaftskrise und Armut hat sich in den letzten Jahren die Sicherheitslage verschlechtert. Die Zahl der Überfälle auch auf offener Straße, bei Überlandfahrten und in öffentlichen Verkehrsmitteln (Bussen) hat zugenommen. Die Kriminellen machen dabei häufig auch aus geringfügigen Anlässen von der Waffe Gebrauch. Als besonders gefährlich gelten Ciudad del Este sowie das Grenzgebiet zu Brasilien und Argentinien.

Von nächtlichen Überlandfahrten wird (auch wegen der schlechten Verkehrsverhältnisse) abgeraten. Es wird empfohlen, nach Einbruch der Dunkelheit nicht alleine spazieren zu gehen. Reisekasse und -dokumente sollten gut vor Diebstahl geschützt werden. Es wird empfohlen, kein Geld bei ambulanten Geldwechslern umzutauschen.

Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz werden streng bestraft. Die Bedingungen im Strafvollzug (auch in der Untersuchungshaft) sind nur schwer erträglich. Im Falle einer Verhaftung sollten Sie unverzüglich Kontakt zu einem Konsularbeamten der Botschaft verlangen.

Disclaimer
Das Auswärtige Amt rät dringend, die in den Reise- und Sicherheitshinweisen enthaltenen Empfehlungen zu beachten sowie einen Auslands-Krankenversicherungsschutz mit Rückholversicherung abzuschließen. In diesem Zusammenhang wird darauf hingewiesen, dass Ihnen Kosten für erforderlich werdende Hilfsmaßnahmen in Rechnung gestellt werden. Dies sieht das Konsulargesetz vor.

Reise- und Sicherheitshinweise beruhen auf den zum angegebenen Zeitpunkt verfügbaren und als vertrauenswürdig eingeschätzten Informationen des Auswärtigen Amts. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie eine Haftung für eventuell eintretende Schäden kann nicht übernommen werden. Gefahrenlagen sind oft unübersichtlich und können sich rasch ändern. Die Entscheidung über die Reise und Ihre eigene Verantwortung können wir Ihnen nicht abnehmen. Gesetzliche Vorschriften eines Landes können sich ändern, ohne dass das Auswärtige Amt hiervon unterrichtet wird. Kontaktaufnahme mit der zuständigen diplomatischen oder konsularischen Vertretung des Landes wird im Zweifelsfall empfohlen. Verweise auf Reise- und Sicherheitshinweise in den Geschäftsbedingungen von Reiseveranstaltern sind für das Auswärtige Amt nicht verbindlich.

Auswärtiges Amt
Bürgerservice
Referat 040
D-11013 Berlin
Tel.: (030) 5000-2000
Fax: (030) 5000-51000






____________________
DIE MENSCHHEIT IST EIN IRRTUM
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6
Seite 4 von 6
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Ein dickes Dankeschön an die Moderatoren dieses Forums, die ihre private Zeit opfern,
um Ihnen und mir bei der Gestaltung dieses Portals zu helfen...