Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.

Geld verdienen im Internet

  Auswandern

Zur Homepage von Auswandern-aktuell.de
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
VotesUmfragen
Südsee Trauminsel

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
bloß weg
* *


Beiträge: 14


New PostErstellt: 12.06.06, 13:48  Betreff: Südsee Trauminsel  drucken  Thema drucken  weiterempfehlen

hi ich hab n buch übers auswandern gefunden, indem ein mann seine Lebensgeschichte erzählt würde gerne täglich zwei seiten von dem buch posten wenns jemanden interessiert
fange heute mit der kurzbeschreibung an:

"Dies ist die überraschende Geschichte eines Mannes, der in die Tat unsetzte, wovon wir alle träumen. Er bricht aus dem Alltag aus, kündigt seine Stelle in einer großen Handeslfirma und läßt sich mit einer bescheidenen Ausrüstung auf einem unbewohnten Atoll in der Südsee aussetzen. Dort verbringt er fünfeinhalb Jahre.

Eine neue Robinsonade also? Ja und nein, denn Tom Neale ist kein Schiffbrüchiger. Er will nur sein eigenes Leben leben.

Tom Neale ist alles andere als ein eigenbrötlerischer Menschenfeind. Er hat sich in der Zivilisation bewährt, seinen Beruf ausgefüllt, Freundschaften geschlossen. Gewiß, er hat sich von den zermürbenden Annehmlichkeiten der modernen welt getrennt, aber er nimmt auf seine Insel das mit, was ihm gut dünkt an dieser Welt: Selbstdisziplin, Kultur und ein offenes Herz für die Wunder der Natur.

Diesem Buch wird es so ergehen, wie der elektrischen Eisenbahn: Vater und Sohn werden sich streiten,wer es zuerst lesen darf."

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
arnego2
User mit Goldstatus!!!


Beiträge: 750
Ort: Karibikinsel Margarita



New PostErstellt: 12.06.06, 14:22  Betreff: Re: Südsee Trauminsel  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: bloß weg
    ... würde gerne täglich zwei seiten von dem buch posten....
Hallo bloß weg,
Ich glaube nicht das sich das mit dem Copyright veträgt. Oder hast du von dem Autor oder dem Verlag die schriftliche Erlaubnis bekommen?

m-f-G
Arnego2


____________________
paquetes-hoteles-margarita.com/
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
wksamoa
Ehemaliges Mitglied

Ort: Apia Samoa


New PostErstellt: 13.06.06, 02:09  Betreff: Re: Südsee Trauminsel  drucken  weiterempfehlen

Ein interessantes Buch, aber man kann es in jeder Buchhandlung kaufen (Tom Neale: "Südsee Trauminsel") und wen es interessiert, der kann das ja tun. Hier ins Forum gehört der Hinweis darauf, aber sicher nicht der Text.

Der Autor lebte von 1952 bis 1954 auf der Insel, kehrte dann für sechs Jahre nach Neuseeland zurück, bevor er April 1960 bis zum Dezember 1963 wieder auf seine Insel zurückging. Nach vier weiteren Jahren in der "Zivilisation" kehrte er 1967 zum dritten Mal auf seine Trauminsel zurück und blieb dort bis zu seinem Tod 1977 (er starb auf auf Rarotonga).

Robinsonaden auf Zeit also, keine wirkliche Übersiedlung, aber sicher ein bemerkenswertes Abenteuer. Die Insel, um die es geht, ist Suwarrow, zu den Cook-Inseln gehörend, eigentlich ein Atoll, 4000qm groß, verteilt auf mehrere Inselchen. Heute ist Suwarrow ein Naturschutzgebiet und wird von fünf Rangern bewohnt.

Wikipedia.de vermerkt (und das darf man auch zitieren -:))

"Das Atoll war unbewohnt, als es am 17. September 1814 von der Mannschaft des russischen Schiffs „Suvorov“ entdeckt wurde. Danach war die Insel nur für kürzere Zeit bewohnt. Im Zweiten Weltkrieg lebten dort unter anderem der Schriftsteller Robert Dean Frisbie als Marinebeobachter. Frisbie hat seine Erfahrungen darüber in dem Roman „The Island of Desire“ beschrieben. 1942 zerstörte ein Hurrikan 16 der 22 Inselchen des Atolls. Die Marinebeobachter verließen daraufhin ihren Stützpunkt. Zurück blieben nur Haushühner und Hausschweine, die auf den Atollen verwilderten.

Auch der Neuseeländer Tom Neale lebte auf Suwarrow, allein für insgesamt 16 Jahre, wobei er diese Zeit allerdings zwei Mal unterbrach. Seine Erfahrungen beschrieb er 1966 in dem Bericht „An Island to Oneself“.

1978 wurde die Insel zum Nationalpark der Cookinseln erklärt, da hier eine einzigartige Fauna und Flora existiert. Unter anderem wird dieses Atoll von Palmendieben besiedelt. Die einzige Möglichkeit, diese abgelegene Region zu besuchen, ist mittels eines eigenen Schiffs oder einer gecharterten Expedition von Rarotonga (Hauptinsel der Cookinseln)."

Palmendiebe, dies nur nebenbei, sind eine seltene Krabbenart. Ausgewachsen erreichen Palmendiebe eine Körperlänge von bis zu vierzig Zentimeter und ein Gewicht von drei bis vier Kilogramm. Die Spannweite der Beine kann bis zu einem Meter betragen. Sie sind in der Lage Kokosnüsse zu knacken.

Werner



nach oben
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Geld verdienen im Internet