Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.

Geld verdienen im Internet

  Auswandern

Zur Homepage von Auswandern-aktuell.de
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
VotesUmfragen
Suche Leute...Südsee

Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2, 3
Autor Beitrag
Marion
* * *


Beiträge: 33


New PostErstellt: 09.06.05, 09:24  Betreff: Re: Suche Leute...Südsee  drucken  weiterempfehlen

Ich muß mich Euch anschließen, was Thebe so von sich gibt im Bezug auf Ihren Lebenstraum in der Südsee, zeugt von kindlicher Naivität....

Neidisch auf Deine schwarzen Haare, Thebe? Also echt, darauf kann ich gut verzichten....

Hast Du Dir mal die entsprechenden Threads zu den Themen "einsame Insel" usw. durchgelesen? Wenn Dir da als Gegenargumentation einfällt, wir wären nur neidisch, weil wir europäisch aussehen und Sonnenbrand bekämen, dann tut es mir echt leid.

Mein Rat: geh hin und versuch, Deine "Pläne" (hast ja alles gut durchorganisiert und Dir echt Gedanken gemacht, haha) umzusetzen. Mal sehen, wie weit Du damit kommen wirst.....

Ich will Dir da nicht zu nahe treten, aber für mich hört sich das so an, als mache sich ein Teenie Gedanken ums Auswandern.... Am Strand schlafen, von Luft und Liebe (mein Schatz muß mit...) leben, ja, alles sehr realitätsbezogen.... und wenn Du morgens aufwachst, dann ist George Clooney in der Nacht bei Euch gestrandet und wird mit Euch dort den Rest seines Lebens verbringen, weil alles so herrlich ist....

Träum weiter, Thebe....

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden AIM-Nachricht an dieses Mitglied senden
Peter_KL
User mit Silberstatus!!


Beiträge: 298
Ort: Kuala Lumpur


New PostErstellt: 09.06.05, 09:51  Betreff: Besatzt wie sonstwas :-)  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: Thebe
    Ihr seid ja nur neidisch weil ihr alle ein europäisches Aussehen habt, evtl blond seid und Besatzern sofort auffallen würdet,
Und Gott sei Dank sehe ich europaeisch aus, denn so falle ich den Besatzern sofort auf und die Besatzer in mein Bettchen, hehe. Also manchmal jedenfalls, zack, und schon bin ich besatzt.
Und die "Besatzer" schauen meist recht suess aus hier, das ist doch ganz allerliebst.
*g*


____________________
Sex is like air. It’s not important unless you aren’t getting any.
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden ICQ-Nachricht an dieses Mitglied senden
Julius
*


Beiträge: 6


New PostErstellt: 09.06.05, 10:08  Betreff: Re: Suche Leute...Südsee  drucken  weiterempfehlen

Hallo zusammen,

also um nochmal auf das ursprüngliche Thema zurück zu kommen! Denkt ihr eigentlich wirklich das ihr irgendwann auf so einer "Aussteigerinsel" leben werdet? Es ist jetzt nicht böse gemeint, aber ich meine man sollte das ganze mal so betrachten (zumindest betrachte ich es immer so :-) ) uns geht es in Deutschland eigentlich verdammt gut! Ich denke mir alle die in diesem Forumschreiben haben Arbeit weil wer Internet hat braucht Geld und Geld bekommt man vom Arbeiten. Wenn wir jetzt mal auf der Weltkarte ganzweit nach unten sehen dann kommen wir nach Afrika und ich meine da kann man sagen das die arm dran sind wenn die von sowas wie "Aussteigerinseln" reden weil es bei ihnen daheim so schlecht geht kann ich das verstehen. aber wir Deutsche leben doch eigentlich ganz gut auch wenn die Politik viel Scheiße baut. Wollte ich nur mal los werden :-) und zerreist meinen Betrag nicht völlig in der Luft ich weiß das es in einem Forum viele Meinungsverschiedenheiten gibt die sollte man akzeptieren :-) ich bin doch nur ein kleiner Bub :-)

viele Grüße sendet Julius

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Julius
*


Beiträge: 6


New PostErstellt: 09.06.05, 10:16  Betreff: Re: Suche Leute...Südsee  drucken  weiterempfehlen

Ich noch mal mir ist noch was eingefallen ich meine mit Auswandern und so.

1. Damals (achja damals in den guten alten Zeiten :-) ) in der 7. Klasse wollten ich und drei Freunde von mir auch so ein tolles Projekt machen wir wollten mit einem Segelschiff über die Meere fahren und für Zeitschriften wie GEO und so Artikel schreiben aber dieser Traum ist leider Baden gegangen weil wir sind älter geworden und haben erkannt das es nicht realisierbar ist

jetzt kann ich sagen wenn einer einen Traum hat sollte er ihn verwirkliche oder es zumindest versuchen den Träume sind die dinge im Leben die uns glücklich sein lassen oder? ;-)

2. Hab ich und zwei freunde Fest vor im Alter zusammen zuziehen weil ich finde es gibt nichts schlimmeres als alleine zusein wir haben auch gemeint irgenwo im ausland ans Meer oder an einen tollen See. Daran halten wir uns auch jetzt fest aber wahrscheinlich wird es nur sowas wie der Tegernsee :-)

nochmal Grüße vom Julius

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Marion
* * *


Beiträge: 33


New PostErstellt: 09.06.05, 10:57  Betreff: Re: Suche Leute...Südsee  drucken  weiterempfehlen

Hi Julius,

Du hast Recht, Träume halten uns am leben. Träume sollte auch jeder haben, aber es gibt eben verschiedene Arten von Träumen.

Jene, die wir nicht in die Tat umsetzen wollen, unser aller sogenannte "Spinnereien" (ist jetzt nicht abfällig gemeint, wer träumt nicht von irgendwas, was vollkommen unrealistisch ist) und jene, die wir irgendwann umsetzen wollen.

Bei den Phantastereien können wir uns vorstellen, was wir wollen, und sei es auch noch so naiv. Wir können uns ausmalen, was wir tun würden und wie wir leben wollten, würden wir einmal den Lotto-Jackpot knacken, obwohl wir gar nicht spielen....

Aber bei jenen Lebensträumen, die wir anpacken und verwirklichen wollen, müssen wir zusehen, daß wir den Tatsachen ins Auge blicken. Zumindest, soweit wir diese überblicken können. Sicher, es gibt immer unkalkulierbare Faktoren, aber jeder, der sich ernsthaft mit einer Auswanderung beschäftigt, wird versuchen, so viele Faktoren wie möglich einzubeziehen, so viele Erfahrungen und Infos im Vorfeld zu sammeln wie es möglich ist.

Nur dann kann man wirklich sagen, ob der Lebenstraum, den man einmal hatte, wirklich realisierbar sein könnte oder ob es doch eine Phantasie war, die zwar schön, aber eben nicht lebbar ist.

Fast jeder träumt davon, irgendwann irgendwo anders auf der Welt zu leben, einfach da, wo er es schöner findet. Man kann sich das einfach machen (relativ), indem man herausfindet, wo das sein könnte, was man tun muß, um da leben zu können und vielleicht auch damit, sich etwas Geld anzusparen oder sich seinen Unterhalt durch Arbeit dort zu sichern. Das ist eigentlich das, was uns am leichtesten fallen dürfte, weil es dem ähnlich ist, wie wir aufgewachsen sind, wir sind ja von Geburt an geprägt durch alles, was uns im Leben widerfährt.

Meines Erachtens die schwerere Variante, einen Lebenstraum zu verwirklichen ist die, meinen gewohnten Lebensstil gänzlich zu verlassen und ein vollkommen anderes Leben führen zu wollen, auf mich alleine gestellt. Im Einzelfall funktioniert es trotzdem, aber auch dies hängt davon ab, wie gut ich im Vorfeld informiert bin, ob ich mir dessen wirklich bewußt bin, was auf mich zukommen kann (und vielfach auch wird...) und ob ich dem wirklich gewachsen bin.

Diese zweite Variante kann ich aber auch leben, indem ich mir in einem Land mit Infrastruktur etwas aufbaue, meine persönliche Insel, wo ich mich selbst versorgen kann, mit Nutzpflanzen, Tieren usw., wenn ich das kann. Dann bin ich aber noch immer auf der sicheren Seite im Bedarfsfall eine medizinische Versorgung oder auch Lebensmittel bekommen zu können oder einfach auch mal raus zu können, wenn mir die Decke langsam auf den Kopf fällt.

Aber alleine (oder auch in einer Gruppe Gleichgesinnter) ein Leben führen zu wollen in totaler Abgeschiedenheit, wie die "Eingeborenen" halte ich für die meisten von uns für nicht durchführbar. Wir können uns nicht mit Menschen vergleichen, die kein anderes Leben kennen, die seit Jahrhunderten in diese Strukturen und in die Landschaft hineingeboren werden. Unsere Mentalität ist eine vollkommen andere. Wir kommen aus Ländern, wo Ellbogen gefragt sind, wo sich zumeist jeder selbst der Nächste ist und jeder danach schaut, was andere haben. Wo jeder schaut, daß er überleben kann, wo der Einzelne mehr zählt als die Gruppe, wenn es wirklich hart auf hart geht. Das können wir nicht verleugnen, wenn es ums Überleben geht. Noch dazu fehlen uns Kenntnisse und Fertigkeiten, die die Menschen dort von Kindesbeinen an lernen und von Generation zu Generation weiter geben. Wie viele von uns können im Wald eine Eiche nicht mal von einer Buche unterscheiden, überspitzt gesagt????

Ein Leben auf einer einsamen Insel ist kein lebenslanger Urlaub, im Gegenteil, es bedeutet lebenslange harte Arbeit, Entbehrungen, es gibt keinen Urlaub und keinen Krankenschein, egal, wie mies es einem auch gerade gehen mag. Und wenn nichts erwirtschaftet wurde, dann gibt es keine Dosenravioli aus dem Supermarkt, die man schnell mal wärmen kann, sondern Hunger.

Ich wette, die Menschen auf einsamen Inseln träumen davon, einmal morgens vielleicht nicht aufstehen zu müssen, sich einfach ihr Essen mal kaufen zu können, mal nicht auf andere angewiesen zu sein und sich kaputt rackern zu müssen, keine Rente, arbeiten bis zum letzten Tag.... Einmal Pause vom Überlebenskampf, der sich von der Geburt bis zum Sterben erstreckt.

Ich hatte ja schon mal vorgeschlagen, daß all jene, die sich mit solchen Gedanken tragen, um überhaupt mal annähernd eine Vorstellung zu bekommen, wie so ein Leben sich anfühlt, probehalber mal in einem Projekt arbeiten sollten oder auf einem Bauernhof. Gut, da ist das Wetter vielleicht nicht so schön wie in der Südsee, aber dafür hantiert man mit Gegebenheiten, die man kennt (Pflanzen, Tiere usw.). Ich halte es für sehr blauäugig, wenn man im Büro gearbeitet hat oder von mir aus als Heizungsmonteur, vorher nicht austesten zu wollen, ob man das überhaupt körperlich bewältigen kann.

Ich weiß nicht, ob jemand mal diesen Film über die Familie im Schwarzwald gesehen hat, die einige Monate lebte wie im Jahr 1902.... und das war ein winziges Höfchen mit einem Schwein und einer oder zwei Kühen.... aber eben zu den Bedingungen wie es damals wirklich war, mit all den Arbeiten, die uns heute Maschinen abnehmen.

Sowas sollte vielleicht jeder mal machen, der meint, ein Leben auf einer einsamen Insel wäre was ganz Tolles.

So, Riesenvortrag....

Liebe Grüße, Marion.

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden AIM-Nachricht an dieses Mitglied senden
Thebe
* *


Beiträge: 17


New PostErstellt: 09.06.05, 15:31  Betreff: Re: Suche Leute...Südsee  drucken  weiterempfehlen

Da ich Jenische bin, bezeichne ich mich mal eh nicht als Sesshafte.
Wir haben einen Zirkus und reisen durchs schöne Westfalen.

Und auf George Clooney oder sonst irgendeinen dämlichen US-Star kann ich getrost verzichten.

Ich steh nicht auf domestizierte und kompakte Menschen die jeden Tag zig Haarwasser verwenden!


Und warum fangen hier welche an, beleidigend zu werden?
Das sind evtl diejenigen, die wirklich europäische Gene haben und mit der Hitze/UV-Strahlung garnicht klarkämen.

Ich bin in erster Stelle hier um Infos über die Inseln zu erfahren und welche Möglichkeiten es gibt, das dort mal alles abzuchecken.


Das größte Hindernis sind die Touristen und "Besatzer".

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Shadow
Top-User ****


Beiträge: 121


New PostErstellt: 09.06.05, 15:55  Betreff: Re: Suche Leute...Südsee  drucken  weiterempfehlen

Hallo Thebe

Habe hier die Berichte mal so verfolgt und muß schon sagen das die anderen einwenig recht haben.

So wie Du schreibst auf eine einsame Insel gehen sich nur von Kokosnüssen,Krebse usw. zu ernähren und dort Kinder bekommen die ohne Zivilisation aufwachsen lassen ist halt schon ein bissel weit her geholt.
Was machste wenn Du oder eins der Kinder krank werden was ja nicht auszuschließen ist,was dann ???
Ihr würdet jemmerlich zu grunde gehen da kannste sicher sein.
Auch bin ich überzeugt davon wenn Du auf einer einsamen Insel wärst das Du innerhalb von 2 oder 3 Monaten wieder hier wärst.

Hier im Forum war einer auf ner Insel und der ist froh das er es hinter sich hat und wieder in der Zivilisierten Welt ist.

Es will Dich hier ja keiner Beleidigen im gegenteil Dir eher die Augen ein wenig öffnen was da auf Dich zukommen kann.



Shadow
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Constance
Ehemaliges Mitglied

Ort: Brasilien


New PostErstellt: 09.06.05, 17:41  Betreff: Re: Suche Leute...Südsee  drucken  weiterempfehlen

Salut Thomas,

und solche Leute sind die Zukunft Deutschlands!!!!!!!!!!!!!!

Besser, sie suchen sich wirklich eine Insel, dann koennen sie keinen Schaden anrichten.

Liebe Gruesse,


Constance


[editiert: 24.07.05, 03:30 von Constance]
nach oben
Marion
* * *


Beiträge: 33


New PostErstellt: 09.06.05, 18:15  Betreff: Re: Suche Leute...Südsee  drucken  weiterempfehlen

thebe, als Jenische hast Du auch europäische Gene, das müßtest Du doch selbst am besten wissen. Und es gibt auch warme europäische Länder, schon vergessen? Was haben Gene damit zu tun, wie ein Mensch Hitze verkraftet, das ist schlicht nur Gewöhnung.

Tut mir leid, Du hast hier angefangen, herumzuzicken, daß wir neidisch wären, wegen Deiner schwarzen Haare, also nicht wundern, wenn hier auch mal zurückgeschossen wird.

Du schreibst, Du wolltest Infos haben. Ich habe bisher keine Fragestellung in dem Thread gesehen, nur eine infantile Vorstellung vom in der Sonne liegen und Kinder bekommen....

Aber Kinder bekommen dürfte als fahrendes Volk ja auch in D kein Problem sein (ich bitte das jetzt nicht als Angriff auf Deine Volkszugehörigkeit zu sehen), ich kann mir nicht vorstellen, daß dies dort ein Problem wäre, was einen veranlaßt, in die Südsee gehen zu wollen.

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden AIM-Nachricht an dieses Mitglied senden
wksamoa
Ehemaliges Mitglied

Ort: Apia Samoa


New PostErstellt: 10.06.05, 02:48  Betreff: Re: Suche Leute...Südsee  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: Thebe
    Ich bin in erster Stelle hier um Infos über die Inseln zu erfahren und welche Möglichkeiten es gibt, das dort mal alles abzuchecken.
Ich lebe ja nun in der Südsee und kenne das hier. Ganz einfach: das, was Du Dir vorstellst, gibt es in Wirklichkeit nicht, nur im Film. Man kann nicht allein auf einer kleinen Insel überleben und auch nicht zu Zweit. Nur im Film geht das. Vergiss es.

Außerdem: Niemand lebt in Freiheit auf den Inseln der Südsee, ganz besonders nicht die Kinder. Ganz im Gegenteil. Viel Arbeit, viel Schläge. Niemand lebt allein, niemand schläft am Strand, allein schon, weil man dort von Mücken und Sandfliegen "aufgefressen" wird. Niemand geht freiwillig in die Sonne, denn das ist auch bei brauner Haut und schwarzen Haaren äußerst ungesund. Abgesehen davon sind blonde Haare in der Südsee viel "attraktiver", weil seltener und daher exotisch ... Du hättest also viel mehr "Chancen" hier, wenn Du blond und europäisch aussähest.

Aber eigentlich interessiert es in der Südsee auch niemanden, wie Du aussiehst, denn das ist ein sehr europäischer Gedanke. In der Südsee ist es nur wichtig, wie Du Dich benimmst, egal, wie braun, blond, schwarz oder was auch immer Du oder Deine Haare sind.

    Zitat: Thebe
    Das größte Hindernis sind die Touristen und "Besatzer".
Es gibt viele Inseln ohne Touristen, aber keine bewohnbaren Inseln ohne "Besatzer", was ja wohl die Einheimischen sein sollen. Und wer glaubst Du, bitte schön, der Du bist, dass Du meinst, die sollten besser nicht da sein, Hä? Weil sie DICH stören, sollten sie lieber nicht da sein? Na, weißt Du, mit solch eingebildeten Gören wie Dir gehen die Leute in der Südsee recht einfach um - erst kriegst Du ein paar an die Ohren und dann fliegst Du raus. Da nützen Dir schwarze Haare auch nichts. Wer jung ist, muss hier kuschen und gehorchen, sonst gibt es Haue.

Es ist bestimmt nichts dagegen zu sagen, wenn Du ein einfaches Leben für Dich anstrebst, ohne den ganzen Konsumquark. Aber damit kannst Du heute schon anfangen und das kannst Du überall haben. Auch in Deutschland gibt es genug Leute, die auch was gegen Haarwasser haben. Übrigens: ALLE Leute hier in der Südsee schmieren sich Öl oder Gel ins Haar, wirklich alle. Haarwasser ist der große Hit hier.

Ich denke, irgendwo in Süd- oder Südosteuropa gäbe es bestimmt Gegenden, wo Du sehr einfach und ohne Konsumzwang leben kannst, Dich leichter als in Deutschland selbst versorgen und Kinder großziehen kannst. Aber vergiss die Südsee.

nach oben
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2, 3
Seite 2 von 3
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Geld verdienen im Internet