Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.

Geld verdienen im Internet

  Auswandern

Zur Homepage von Auswandern-aktuell.de
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
VotesUmfragen
Mit wenig woanders neu anfangen

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
globaliXX
Neuzugang


Beiträge: 4


New PostErstellt: 16.03.09, 17:10  Betreff: Mit wenig woanders neu anfangen  drucken  Thema drucken  weiterempfehlen

Hii Leutz°°))
Ich bin gebürtige Deutsche, war aber 25 in Holland selbstständig.
Habe dort alles verloren wegen einem kleinen Unfall. Hier in Deutschland hatte ich schnell gute Arzt hilfe und bin wieder fit wie ein Turnschuh.
Damals hab ich aus dem nichts in Holland etwas aufgebaut- So dachte ich, müsste es in meinem Heimatland doch auch möglich sein.
Falsch - alles was ich kann geht hier nicht ohne einen Schein, oder Zeugnisse.
Als Selbstständige hab ich natürlich kein Zeugnis.
So hab ich hier ziemlich die Arschkarte gezogen. Wenn ich hier einen job annehme muss ich noch Geld dazutragen - oben drein ist die Hierachie hier so stark vertreten das ich mich nicht anpassen kann.
z.B Wenn ein Chef mich morgens früh anschnauzt- schau ich ihn beruhigend an und antworte- Naa immer mit der Ruhe der Tag ist grade begonnen -Augenzwinker- Jedoch koimmt hier sowas garnicht gut an ! haha°!°!))
Hier wird viel kommandiert - viel verlangt - aber nichts gegeben.
NA das zieh ich mir nicht länger rein - so wenig gelacht wie die letzten 4 Jahre , hab ich in meinem ganzem Leben nicht.
Darum muss ich weg -weg- weg.
So plan ich jetzt- das ich hier bis Spätestens 2012 einen Abgang gemacht habe.
Ich bin eine Frau- hatte für Gemeinte Grundbetrieb in Holland Räumungsarbeiten verrichtet (hatte eigenen Gabelstabler) Auch Aussenrestaurations Arbeiten verichtete ich durch ganz Holland. Selbst Offerten schreiben, Zusicht, Ausführung alles auf Papier (nicht schwarz )Wobei ich bis zu 4 Arbeiter ans werk setzte.
In schlechten Zeiten hab ich Kuriert bis Belgien runter und war als Freelancer in der Altenpflege abrufbar. ALLES ohne Ausbildung. Denn ich Kümmerte mich in freien Stunden um altere Leute- und so fragte man mich ob ich das auch für Geld machen würde. Na prima!
Einmal in der Woche habe ich als Krisenmanagerin in Holland an einer Schule gearbeitet. Der direktor sah wie die Kinder zu mir kamen und ich auf Sie einging da meinte er -So jemanden wie Sie haben wir nötig -könnten Sie 1mal in der Woche sich den Problemen annehmen.
Für mich wars Steuer mässig allein maar von Vorteil , so konnte ich beinah alles abschreiben, Kleidung auswärtz essen telefon Auto werkstatt- Labtop -alles-
Auch in Hamburg hab ich an einer Schule gearbeitet. Alle waren begeistert - und fanden den holländischen Einfluss sehr gut für die Kinder, selbst die Lehrer profitierten, nur
ich hatte das Nachsehen. Jetzt hat die Schule 5 1Euro jobers -TOLL-
Ich hab auch mit einem Maat ab und zu im Haven gearbeitet- wir Kauften Schiffe ein - Holz oder Metall - egal - ich kann mit allem arbeiten.
mit beinah allen Maschienen kenne ich mich aus kann sie selbst reparieren. Mit Kindern und auch Tieren kann ich sehr gut umgehen.
Eigentlich - je grösser ein projekt- desto besser ich bin-denn organisieren, inspirieren- motivieren und wenns schwierig wird - die Ruhe im Sturm- das und mehr bin ich.
Ich suche Menschen mit gesundem Menschenverstand und Positiver Einstellung irgentwo in dieser verdammten Welt- damit ich wieder loslegen kann. Denn hier habe ich sogar lange Weile kennengelernt- dachte nicht das mich das Überkommen kann.
Das ist nicht Leben, das ist tödlich --baahhh.
ja ich komme aus einer KochFamilie - kenne mich gut aus mit Essen Hygiene alles was andere mühselig erlernen ist für mich selbstverständlich.
Also erfahrene positiv denkende Leutz was geht ab in der Welt.
Ganz neue Geschäftsideen sind auch willkommen bin flexible in vieler Hinsicht.
Ich spreche Holländisch -english, ein bischen Spanish und bin bereit um weitere Sprachen zu erlernen- no Prob


[editiert: 16.03.09, 17:28 von globaliXX]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Anna_kl
User mit Goldstatus!!!


Beiträge: 760
Ort: Namibia



New PostErstellt: 16.03.09, 17:32  Betreff: Re: Mit wenig woanders neu anfangen  drucken  weiterempfehlen

Was ich nicht verstehe: Warum kannst Du nicht nach Holland zurück und da einfach weitermachen? Ein kleiner Unfall, ein paar Wochen krank sein - das kann doch nicht alles zerstören. Danach hättest Du nicht in Holland weiterarbeiten können? Denn was Du sagst, stimmt. In Deutschland kannst Du ohne Zeugnisse und Papiere selten etwas werden. Es gibt Ausnahmen, aber ich denke, das ist dann oft eine Frage des Geldes.

Also ich würde an Deiner Stelle wahrscheinlich nach Holland zurückgehen oder in einen der anderen Staaten, die für so etwas in Frage kommen, wie z.B. Dänemark oder Norwegen. Wäre das nichts?



nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
globaliXX
Neuzugang


Beiträge: 4


New PostErstellt: 16.03.09, 18:00  Betreff: Re: Mit wenig woanders neu anfangen  drucken  weiterempfehlen

Hätte ich die Holländische Staatsbürgerschaft angenommen - wäre das Auch nicht passiert.
Doch aus Stolz wollte ich meine Deutsche Staatsbürgerschaft nicht aufgeben, grad weil die Hölländische Jugend sehr Anti Deutsch ist
Ich bin andert halb Jahre in Holland mit einer Knie Verletzung rumgelaufen. Versicherun und Dr kosten Spinografie, Röntgen etc all das musst ich vorausbezahlen, und alle laufenden Kosten, und kaum noch Einnahmen. Nichts wurde gefunden. Nach anderthalb Jahren hat ich einen Nerven zusammen bruch: morgens auf , erst mal übergeben, Flecken am ganzen Körper, trillende Hände; ich musste aufgeben.
Hatte grad Steuern bezahlt, meine Wohnung neu renoviert , Garten neu angelegt, Waschmaschine Computer alles neu. Alles noch ersparte ging den Bach runter (20000 Euro auf der Bank extra auch weg )
Ausserdem war der Moment angebrochen wo sich Schulden aufbauten, Nachdem alles angesparte weg war.
Hab mit geschwollenem Knie 2 tage in der Woche anfangs gearbeitet doch den rest der Woche Bein hoch, konnte nichts mehr.
Hab mir Haushalts hilfe genommen für einkäufe. Die haben mir Telefon kosten hingelegt- da schielte ich noch oben drein-
Hatte mich dann noch mit nem Architekten zusammen geschlossen.
Er nahm projekte an ich schaute mir den Zustand an - machte die Berechnung und Zusicht- doch der hat mich auch hintergangen. Ich war halt nicht mehr fit genug und alles glitt mir aus der Hand.
Hier in Hamburg hatt ich direkt Ortopedische Hilfe erhalten und nach einem weiteren halben Jahr ging es wieder - so hab ich meine Wohnung die schon untervermietet war beim Vermieter übertragen an die Leute.
ich war auch sauer auf Holland - denn ich denk wäre ich nicht Deutsche gewesen hätten die mich nicht so verarscht und nur als Geldkuh angesehen. Mein Knie ist wieder ok.
Darum dacht ich - naiv genug - dann versuch ichs hier und bezahle hier Steuern- denn Hamburg hat mir geholfen.
Doch wenn ich jetzt nochmal Anfang - wil ich in einem warmen Land leben aber um zurückzugehen nach Holland - es hat einen sehr bitteren Nachgeschmack bekommmen.
Eine Wohnung bekommst du da übrigens auch nicht so einfach wie hier,Mein werkzeug mein Arbeits platz das alles ist weg und dann alle 3 monate Fremdelingen polizei -Nein danke-
Dann ganz neu und dazu lernen


[editiert: 16.03.09, 18:12 von globaliXX]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Anna_kl
User mit Goldstatus!!!


Beiträge: 760
Ort: Namibia



New PostErstellt: 16.03.09, 18:18  Betreff: Re: Mit wenig woanders neu anfangen  drucken  weiterempfehlen

Oje, das klingt wirklich nicht gut. Gibt es in Holland keine Krankenversicherung? Gut, in Deutschland haben viele Selbständige auch keine Versicherung. Ist eben alles zu teuer.

Wirklich interessant, was man immer noch dazulernt. Ich hätte nie gedacht, daß es in Holland so schlimm ist (obwohl man ja schon weiß, daß man in Deutschland sehr gut versorgt wird verglichen mit vielen anderen Staaten). Ich hätte gedacht, Holland ist ähnlich wie Deutschland.

Aber eben, man lernt nie aus. Ich kann verstehen, daß Du nicht mehr zurückwillst. Alles einfach so zu verlieren, das ist hart.

Und ein warmes Land wünschen sich ja die meisten. Ich auch. Wie wäre es denn mit der Schweiz? Zumindest in Richtung Italien ist es da zum großen Teil auch recht warm. Und da bekommt man ganz gute Bezahlung für gute Arbeit. Auch sind die Schweizer nicht so "papiergläubig" wie die Deutschen. (Das ist wirklich keine deutsche Tugend, dieses dumme Immer-auf-Papiere-schauen.)

Alle Länder, die ansosnten warm und billig sind, bieten leider nicht so sehr gute Möglichkeiten, sein Geld zu verdienen. Bestes Beispiel ist ja immer Paraguay. Da kann man sehr billig leben, aber Geld verdienen kann man da nicht. Ebenso ist es in Thailand. Das ist eben immer ein Problem.

Und andere Länder haben eben sehr strenge Einwanderungsbedingungen, wie Namibia. Hier ist es wirklich schön warm (im Moment 28 Grad), aber hier eine Aufenthalts- und Arbeitsgenehmigung zu bekommen, ist sehr, sehr schwierig. Zudem ist es auch kein billiges Land. Die Löhne sind aber eher niedrig. Frag mich nicht, wie das geht, aber so ist es.

Hattest Du denn an bestimmte Länder gedacht?



nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
globaliXX
Neuzugang


Beiträge: 4


New PostErstellt: 16.03.09, 19:15  Betreff: Re: Mit wenig woanders neu anfangen  drucken  weiterempfehlen

erstmal Danke Anna für dein reges Interesse°°)
wenn du Holländer bist wird dir Zucker in den hintern geblasen, selbst wenn du Türke oder Surinamer oder indonesier bist welches zur Kolonie oder ehemals kolonie geh.
Aber wenn du mal z.B. ein holländisches Video gekauft hast wirst du alle Sprachen ubersetzt finden wirklich alle aber kein Deutsch- das sagt schon genug.
Doch ich war versichert, das waren 250 monatl Krankenv. doch ich hatte viel eigenkosten und alles andere wurde 70% vergütet einige Dinge 50% andere nicht -Dus-und musste immer vorgeschossen werden.
Italien klingt nicht schlecht- Schweiz soll sehr teuer sein und ist nicht mein Ding - denk ich-
tya Malaysien wär was, kann schon 2 Wörter: belum makan= hab noch nicht gegessen haha°°)) Ich chäte mit Asiaten - die sind sehr nett und lustig.
ya Jamaika. Südamerika Spanien oder spanisch sprechende lande
ya Japan ist denk ich auch viel zu teuer aber deren Philosofie istz so anderes das würde mich auch fasinieren
Ich kenn halt nur Frankreich Belgien und Holland. Meine ferien hab ich auch nur in Holland verbracht. wenn ich in SüdHolland gearbeitet hatte fuhr ich mit meinem Auto via Seeland nach Haus das ist wirklich schön und Campen kannst da auch billig und schön naja nun bin ich hier im Forum um paar ideen aufzulaufen.
Holland ist übrigens was lebensmittel betrifft recht teuer auch die Steuern waren da schon immer 19% bzw nun 21% wie in Belgien.
Darum denk ich was ich da geschafft hab schaff ich woanders auch.
Im Herzen bin ich auch Hollander -leider- ich habe noch immer einen starken holländischen akzent doch mein Hallands hat keinen Deutschen Akzent- aber es hat mich alles zu sehr gekrengt darum.
ich möchte andere Menschen -Sitten und Arbeits methoden kennenlernen und einen Nützlichen Beitrag liefern können


[editiert: 16.03.09, 19:32 von globaliXX]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Anna_kl
User mit Goldstatus!!!


Beiträge: 760
Ort: Namibia



New PostErstellt: 16.03.09, 19:30  Betreff: Re: Mit wenig woanders neu anfangen  drucken  weiterempfehlen

Mit "Richtung Italien" meinte ich eigentlich die italienische Schweiz, also das Tessin (Ticino). Die Schweiz ist ja, so klein sie ist, extrem vielfältig, vier Sprachen und auch entsprechend unterschiedliche Mentalitäten, die Deutschschweizer sind völlg anders als die "Welschen", so nennt man dort die französisch sprechenden Schweizer, oder die Tessiner, die eben mehr wie Italiener sind. Die Schweiz ist ein sehr interessantes Land. Im Tessin hast Du die Vorteile der Schweiz und Italiens zusammen (allerdings zum Teil auch die Nachteile ).

Aber die Schweiz hat sich sicherlich auch sehr verändert, seit ich dort gearbeitet habe, denn heute bekommt man ja sehr einfach eine Arbeitsgenehmigung, wenn man aus der EU kommt. Das war zu meiner Zeit noch nicht so. Da mußten sie erst einmal nachweisen, daß kein Schweizer meinen Job machen kann, usw. Da es nicht genug Computerspezialisten in der Schweiz gab, habe ich den Job dann bekommen. Ich bin Computerspezialistin (u.a. Ist einer meiner tausend Berufe ).

Jamaica ist furchtbar, wie ich höre, sehr viel Kriminalität und keine Chance, legal Geld zu verdienen. Erzählte mir eine Freundin, die gerade kürzlich dort war. Das ist wirklich schwierig mit den warmen Ländern, gerade Karibik. Aber wenn man sucht, findet man immer etwas.

Viel Glück!



nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
globaliXX
Neuzugang


Beiträge: 4


New PostErstellt: 16.03.09, 19:38  Betreff: Re: Mit wenig woanders neu anfangen  drucken  weiterempfehlen

ok danke für deine nette Erklärung.
Hab grad schweiz webseite geschaut - man verdient als Angestellter gut muss mich mal mit beschäftigen dann doch mal wieder in lohn dienst eventuell
Dann noch so nebenbei gefragt.
ist es besser um mit frames eine Web Seite zu gestalten oder doch Html CSS. was wird mehr angewendet. Habs grad gelernt alles son bischen und möchte eine Seite einrichten in 3 Sprachen am liebsten.Spanish englisch deutsch.


[editiert: 16.03.09, 20:01 von globaliXX]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Geld verdienen im Internet