Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.

Geld verdienen im Internet

  Auswandern

Zur Homepage von Auswandern-aktuell.de
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
VotesUmfragen
Motorroller auf den Kanaren anmelden

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
Xochipilli
Neuzugang


Beiträge: 3


New PostErstellt: 17.11.10, 18:31  Betreff: Motorroller auf den Kanaren anmelden  drucken  Thema drucken  weiterempfehlen

¡Hola!

Ich werde anfang nächsten Jahres nach Lanzarote auswandern. Und um ganz glücklich zu werden, möchte ich meine schöne, alte Vespa mitnehmen. Ich weiß, daß die Anmeldung u.U. etwas kompliziert werden kann, aber ich habe kein Problem mit Behördengängen (ich hab Zeit und gute Bücher).
Allerdings habe ich (auch in diesem Forum) gelesen, daß es recht teuer werden kann, ein Fahrzeug einzuführen.

Kann mir jemand sagen, mit was ich bei einem 80-Kubik-Roller ungefähr rechnen muß? Der Anschaffungspreis lag bei 500,- Euro.

(Die KfZ-Steuer ist ja anscheinend lächerlich gering. Als ich im letzten Urlaub beim Amt in Lanzarote nachfragte, antwortete man mir: "Ca. 5 Euro." Ich darauf: "Oooh, das ist aber billig! 5 Euro im Monat! Da zahle ich in Deutschland ja fast doppelt soviel!" Die Dame hinterm Schalter schaute dann etwas sparsam und antwortete: "Nein, 5,- Euro im Jahr!")



Muchas gracias!
Xochipilli

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
colon

Moderator

Beiträge: 583
Ort: Islas Canarias


New PostErstellt: 17.11.10, 18:43  Betreff: Re: Motorroller auf den Kanaren anmelden  drucken  weiterempfehlen

Man benötigt komplett neue Papiere (u.a. Brief), TÜV etc. Das sind (sehr) viele Laufereien. Üblicherweise schaltet man einen "gestor" ein. Ich weis die Kosten für einen Motorroller nicht. Ich schätze aber, dass es nicht sehr viel billiger kommt, als andere Fahrzeuge. Für einen Pkw rechnet man zwischen 1.500 und 2.000 Euro Gebühren und Kosten. Rechnet man die Frachtkosten bzw. Überführung hinzu rechnet sich das meistens nicht.

Ein guter gebrauchter Roller mit 50 ccm (80 ccm ist selten), 2 Jahre alt, kostet hier um die 500 Euro.



nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Xochipilli
Neuzugang


Beiträge: 3


New PostErstellt: 17.11.10, 18:47  Betreff: Re: Motorroller auf den Kanaren anmelden  drucken  weiterempfehlen

Wow, das ging schnell!!! Danke für die Antwort!

Die Frachtkosten machen mir keinen Kummer, da der Roller mitsamt der Möbel im Container mitfährt. Aber 1.500 Euro sind schon ein starkes Stück. Wieso ist das so teuer?
Und was würde es mich ungefähr (!) kosten, wenn ich einen gestor einschalte?

Der Roller muß mit. Eben weil's ein 80er ist. Mit einem 50er komme ich auf der Insel nicht weit.

Danke im voraus!
Xochipilli


[editiert: 17.11.10, 18:47 von Xochipilli]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
colon

Moderator

Beiträge: 583
Ort: Islas Canarias


New PostErstellt: 17.11.10, 18:52  Betreff: Re: Motorroller auf den Kanaren anmelden  drucken  weiterempfehlen

1.500 Euro wären mit Gestor. Ohne braucht man einige Wochen (oder Monate) Zeit, ein Auto, viel Benzin, gute Nerven (!) und für einen Pkw ca. 500-800 Euro Gebühren.



nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Xochipilli
Neuzugang


Beiträge: 3


New PostErstellt: 17.11.10, 19:03  Betreff: Re: Motorroller auf den Kanaren anmelden  drucken  weiterempfehlen

Puh, okay. Aber wenn ich was habe, dann Zeit.
Ich hatte zwar erwartet, daß ich in den ersten Wochen schon schön mit meinem Roller duch die Gegend brummen kann, aber was soll's. Und vielleicht ist ein Roller ja dann doch noch etwas billiger als ein ganzes Auto. Dann lohnt sich's - zumindest für mich - auf jeden Fall.

Aber wo ich Dich, Colon, gerade live am Netz habe... darf ich Dich noch weiter löchern?

Wie lange dauert z.B. die Anmeldung eines Telefon-und Internetanschlusses? Im letzten Winter wohnten wir bereits in unserem zukünftigen Apartamento und hatten Telefon. Ich gehe also davon aus, daß eine Leitung existiert. Aber da wir unser zukünftigen Vermieterin gesagt haben, daß wir Telefon selbst anmelden wollen (und nicht in der Miete verrechnet), wird der Anschluß wohl gekündigt sein.
Kann man sowas auch schon von Deutschland machen?

Ein ganz dickes DANKE auf die Insel!!!
Xochipilli

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
colon

Moderator

Beiträge: 583
Ort: Islas Canarias


New PostErstellt: 17.11.10, 20:05  Betreff: Re: Motorroller auf den Kanaren anmelden  drucken  weiterempfehlen

Du darfst den Roller drei Monate lang auf den Kanaren mit deutscher Zulassung fahren.

Die kleinen Roller (kl. Nummernschild) sind hier alles andere als billig, weil sie in der Versicherung extrem teuer sind. Auch der Bezinverbrauch ist sehr ungünstig. Ein kleiner Gebrauchtwagen von der Insel ist da die bessere Variante. Mit grossem Nummernschild ist das unproblematischer.

Telefon bekommt man normalerweise innerhalb einiger Tage. Die einfachste Methode: 1004 wählen und bestellen. Man kann das am Telefon auch auf Deutsch machen. Man kann aber auch zu einem der vielen Büros von Telefonica oder Vodaphone gehen oder das im Internet machen. Das geht aber von DE aus nur, wenn man 1. schon die NIE und 2. möglichst ein spanisches Bankkonto hat.

On man einen schnelleren Internetanschluss bekommt, hängt, davon ab, ob da schon Kabel liegt. Das ist hier nicht selbstverständlich. Da würde ich mich nochmal erkundigen.

Saludos de las Islas Canarias



nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Pegre
Neuzugang


Beiträge: 1


New PostErstellt: 17.11.10, 22:13  Betreff: Re: Motorroller auf den Kanaren anmelden  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: Xochipilli
    Der Roller muß mit. Eben weil's ein 80er ist. Mit einem 50er komme ich auf der Insel nicht weit.

    Danke im voraus!
    Xochipilli
Dass musst Du wissen!

Die 50er Roller hier sind nicht getrosselt und viele getunt, sind also echt schnell!
In Deutschland würden diese "Renner" sofort aus dem Verkehr gezogen.

Kauf die hier einen guten gebrauchten, lass ihn tunen, dann hast Du mehr Spass und sparst erst noch Geld.

LG Pegre

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Geld verdienen im Internet