Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.

Geld verdienen im Internet

  Auswandern

Zur Homepage von Auswandern-aktuell.de
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
VotesUmfragen
Umzugsfirmen / Ladenlokal eröffnen

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
daria
Neuzugang


Beiträge: 2


New PostErstellt: 08.10.06, 12:31  Betreff: Umzugsfirmen / Ladenlokal eröffnen  drucken  Thema drucken  weiterempfehlen

Hallo einmal an alle, Hallo Colon!

Als "Neulinge" möchten wir jetzt auch einmal von den "Wissenden" profitieren

Wir werden ab Dezember diesen Jahres auch auf die Insel auswandern. Mein Männe ist beruflich versorgt, ich aber habe so verschiedene Ideen.....

1. Als vernünftigen Einstieg möchte ich vor Ort Spanisch erlernen, wenn möglich sogar als "Crash-Kurs" also recht intensiv jeden Tag. Sowohl eine Schule mit tollem Ruf, als auch Einzelunterricht kommen hierbei in Frage. Hat denn jemand von Euch einen guten Tipp?
(wenn möglich im Süden der Insel, da wir uns dort erst einmal niederlassen werden)

2. Der Umzug...... (oh je!!)
Wir haben aus verschiedenen Zeitungen der Insel, bzw. über das Internet zahlreiche (viel zu viele...) Anzeigen diverser Umzugsunternehmen gesehen / gelesen. Nicht zu negativ zu sehen, jedoch gibt es sicherlich auch ein paar schwarze Schafe unter diesen Anbietern......
Wie wählen wir denn den richtigen Partner, gibt es Eurerseits Empfehlungen?? Wer hat denn hier schon positive Erfahrungen gemacht???

3. Ladenlokal...oder die erträumte Selbstständigkeit mit DER Geschäftsidee....!
Wie schwierig ist es denn, im Süden der Insel eine geeignete Verkaufsräumlichkeit zu finden?
Wie liegen denn hier die qm-Mietpreise in den etwas besseren Einkaufszentren? (bsp. Costa Adeje, oder Las Americas, Los Christianos....)
Welche administrative Vorgehensweise ist denn von Nöten?
Genehmingsverfahren? Wenn ja, welche.....??
Einfuhrbestimmungen Textil, Zölle.....
Ist denn erfahrungsgemäß diese ganze "Vermieterei" auch seriös, oder muss man binnen weniger Monate mit eklatanten Mieterhöhungen rechnen....

Bin mir darüber im Klaren, dass all diese Fragen sicherlich nicht pauschal zu beantworten sind, würde mich aber sehr über die eine oder andere Erfahrung bezüglich unserer Fragen freuen!!

(Befürchte im übrigen, dass sich aus Euren Antworten weitere Fragen ergeben.....

Als dann bis bald
Anja

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
colon

Moderator

Beiträge: 583
Ort: Islas Canarias


New PostErstellt: 08.10.06, 15:36  Betreff: Re: Umzugsfirmen / Ladenlokal eröffnen  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: daria
    ... vor Ort Spanisch erlernen, wenn möglich sogar als "Crash-Kurs" also recht intensiv jeden Tag. ...Hat denn jemand von Euch einen guten Tipp?

    ... Umzugsunternehmen gesehen....Wie wählen wir denn den richtigen Partner, gibt es Eurerseits Empfehlungen??

    ... Ladenlokal Wie schwierig ist es denn, im Süden der Insel eine geeignete Verkaufsräumlichkeit zu finden?...Wie liegen denn hier die qm-Mietpreise in den etwas besseren Einkaufszentren? (bsp. Costa Adeje, oder Las Americas, Los Christianos....) ...Ist denn erfahrungsgemäß diese ganze "Vermieterei" auch seriös, oder muss man binnen weniger Monate mit eklatanten Mieterhöhungen rechnen....

    Welche administrative Vorgehensweise ist denn von Nöten? Genehmingsverfahren? Wenn ja, welche.....?? Einfuhrbestimmungen Textil, Zölle.....
Hola Anja,

für einen Crash Kurs würde ich einen privaten Trainer mit Spanisch als Muttersprache suchen. Am besten via Anzeigen in den zahlreichen örtlichen Anzeigenblättern. Sollte kein Problem sein, jemanden zu finden. Preise 10-20 Euro/volle Std.

Über ein und denselben Spediteur hört man oft diametral entgegengesetzte Erfahrungen. Schlechtes hört man deutlich häufiger von Speditionen, die mit LKW bis auf die Kanaren transportieren. Das beste ist, mit möglichst wenig Möbeln umzuziehen und wichtige Sachen selbst z.B. im Flugzeug zu transportieren. Ansonsten: Gelbe Seiten, Rundruf/-mail, und Angebote prüfen.

Freie Ladenlokale gibt es eigentlich im Überfluß. Wegen steuerlicher Anreize kommt auch immer mehr Fläche dazu und weil der Einzelhandel, Gastronomie, allgemein Angebote für Touristen überbesetzt sind, kommen auch viele Flächen durch Geschäftsaufgaben auf den Markt. Umsatzträchtig bzw. wirtschaftlich sind aber fast ausschließlich beste und gute Lauflagen (wenn man nicht nur für Stammkundkundschaft arbeitet) , dort ist das Angebot zwar nicht knapp aber sehr sehr teuer. Die Monatsmieten/qm liegen realistischerweise zwischen ca. 10 und 200 Euro, bei Sondersituationen auch mehr. Die Ladenlokale sind oft Eigentum. Das schützt z.B. vor Mieterhöhungen wenn der Laden gut läuft. Insgesamt muß man bei Gewerbeimmobilien eben die Wirtschaftlichkeit unternehmerisch besonders gut prüfen, vielleicht eine Fachmann hinzuziehen. Es herrscht eben Vertragsfreiheit. Ansonsten gibt es eigentlich keine besonderen Risiken, die nicht auch in DE üblich wären. Eine eigene S.L. bietet sich zur Risikominderung besonders an. Makler sind meistens seriös aber bei Gewerbeimmobilien wenig hilfreich. Ich selbst habe hier noch keinen Fachmakler gefunden und auch von keinem gehört. Vertragsprüfungen sollten ohnehin durch einen geeigneten Anwalt durchgeführt werden. Die Preis- und Qualitätsunterschiede bei Anwälten sind hoch, also gut auswählen.

Für den Betrieb eines Einzelhandelsgeschäftes bietet sich eine S.L. besonders an. Die Grüdungskosten und -qualität kann sich von Anwalt zu Anwalt sehr unterscheiden. Man benötigt ansonsten eine „licencia de apertura“ von der Gemeinde. Der ganze Gründungsvorgang kann sich bei falschem Timing bürokratisch über Monate hinziehen. Daher so viel wie möglich bürokratische Aufgaben den auf z.B. den Anwalt o.ä. übertragen. 3 Monate muß man mindestens rechnen. Für jegliche Importe gilt der kanarische Zolltarif. Es gibt Importmöglichkeiten außerhalb von EU Quoten.

Saludos de las Islas Canarias
Colon (Bill)



nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
daria
Neuzugang


Beiträge: 2


New PostErstellt: 14.10.06, 10:45  Betreff: Re: Umzugsfirmen / Ladenlokal eröffnen  drucken  weiterempfehlen

Hallo Colon!

Zunächst einmal vielen Dank für Deine schnelle und kompetente Antwort!

Wie schon befürchtet, gibt es "leider" auf unsere Fragen viele Antworten, so dass man Konkretes verlässlich nur auf der Insel in Erfahrung bringen kann. Wird schon werden...

Trotzalledem, wenn Du denn Zeit und Muße hast, würden wir Dich gerne zu einem Kaffee oder einer netten Caipi einladen, auch als Dankeschön, stellvertretend für all diejenigen, denen Du in der Vergangenheit mit Deinen Antworten behilflich sein konntest.

Wir sind für ca. 5 Tage ab dem 04.11. auf Teneriffa, so dass wir die ersten behördlichen Angelegenheiten erledigen können.....

Melde Dich doch kurzfristig, die "Neu-Teriffianer" würden sich freuen.....

Viele Grüße bis dahin aus dem bereits herbstlichen Deutschland!

Diesmal von Juergen

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Geld verdienen im Internet