Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.

Geld verdienen im Internet

  Auswandern

Zur Homepage von Auswandern-aktuell.de
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
VotesUmfragen
Mein Traum ist Irland...

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
Thomas
Gast
New PostErstellt: 23.04.03, 04:16  Betreff: Mein Traum ist Irland...  drucken  Thema drucken  weiterempfehlen

Hallo,

Hat jemand aus dem Forum bereits Erfahrung mit Irland ?

Ich hab die Schnauze gestrichen voll dem Kleinbürgertum, den Beschränkungen und der Bevormundung hier in Deutschland!

Hat jemand erfahrung wie man als 27-jähriger Radio und Fernsehtechniker in Irland überleben kann ?

Ich wäre für jede Antwort dankbar.
nach oben
Jürgen
Gast
New PostErstellt: 23.04.03, 04:18  Betreff: Kopiert vom früheren Forum  drucken  weiterempfehlen

Hallo Thomas!

Was willste denn da? Schafe hüten?

Ich war mal im Herbst da. Mein lieber Mann, da pfeift der Wind, daß dir die Ohren abfallen!

Naja, trotzdem viel Glück wünscht Dir Jürgen
nach oben
Holger
Gast
New PostErstellt: 23.04.03, 04:19  Betreff: Kopiert vom früheren Forum  drucken  weiterempfehlen

Er hat recht.

Habe selber 2 Jahre in Irland gearbeitet. Gehe nach UK bevorzugt London.

Das wird Dir garantiert besser gefallen.
nach oben
Franco
Gast
New PostErstellt: 23.04.03, 04:26  Betreff: Kopiert vom früheren Forum  drucken  weiterempfehlen

Ciao Thomas,

Auch gebe ich Jürgen und Holger recht. Zudem sind Wetter und (event.) Gälisch nicht jedem sein Ding. Aber ohne Frage: ein Top-Land und gute Leute. (Wie überall auf der Welt).

Auch zum Thema was Dich erwartet: Irisch und Englisch sind offizielle Landessprachen. Aber (Kein Scherz) zu öffentlichen Ämtern hat nur Zugang, wer auch Irisch spricht.

Bewerbungen:
Irische Unternehmen erwarten einen handgeschriebenen Begleitbrief in dem mind. zwei berufliche Referenzen aufgeführt sind und Deine Diplome. Maschinengeschriebener Lebenslauf ist Pflicht.

Im persönlichen Bewerbungsgespräch ist Schwerpunkte dein Werdegang. Persönliche Dinge sind dabei kaum von Interesse.

Die Wochenarbeitszeit beträgt in der Regel um 40 Stunden; Angestellte 37-40. Jahresurlaub (je nach Firma) 2-4 Wochen. Der Kündigungsschutz ist gesetzlich geregelt. Alle Arbeitnehmer ab 16 sind krankenversicherungspflichtig.

Stellenangebote findest du in der "Irish Times, "Evening Herald", "Irish Independent", "Cork Examiner", "Job News" und "Sunday World". Auch kannst du einen Job finden bei der staatlichen Arbeitsvermittlung "FAS". Es gibt ein Netz im ganzen Land.

FAS-Training und Employment
Authority, SEDOC-EUROPEAN
Placement Service; 37/33
Upper Baggot Street, IRL-Dublin 4

Das mal vorab:
Ohne jetzt dich zu entmutigen, was von dir erwartet wird. Das werden dir auch Jürgen oder Holger bestätigen können.

Man erwartet in Irland von Neubürgern dass sie sich anpassen:
Dass du dich bemühst, auch und gerade mal freundlich zu sein, auch wenn dir nicht zum Lachen ist, ferner dass du Irisch sprichst, dass du nicht die auch in Irland reichhaltig vorhandenen Gesetze nervig findest. Und – ein echter Irland Bürger motzt nie über´s Wetter!

Brauchtum und wird sehr gepflegt, gerade auf dem Land. Wenn du in einer kleinen Gemeinde lebst, ist der Kirchgang am Sonntag für Neubürger wichtig, hier triffst du die meisten deiner neuen Mitbürger.

Ich hoffe konnte ein Stück weit helfem und wünsche eine gute Zeit!

Franco
nach oben
sinead
Leser




New PostErstellt: 03.05.03, 10:49  Betreff: Re: Mein Traum ist Irland...  drucken  weiterempfehlen

    Zitat:
    Hallo,

    Hat jemand aus dem Forum bereits Erfahrung mit Irland ?

    Ich hab die Schnauze gestrichen voll dem Kleinbürgertum, den Beschränkungen und der Bevormundung hier in Deutschland!

    Hat jemand erfahrung wie man als 27-jähriger Radio und Fernsehtechniker in Irland überleben kann ?

    Ich wäre für jede Antwort dankbar.
Hallo Thomas,
ich lebe seit vier Jahren in Irland. Bis heute spreche ich kein Wort irisch und habe es auch nie gebraucht. Englisch ist die Hauptsprache und nur, falls Du bei Behoerden arbeiten moechtest, musst Du auch irisch sprechen. Stellen als Radio- Fernsehtechniker habe ich hier in Wexford noch keine gesehen, was aber nichts heisst. Die besten Stellenangebote bekommst du sicherlich in den Grosstaedten wie Dublin, Cork oder Galway. Auf der Seite des Arbeitsamtes www.fas.ie kannst Du Dich da mal umsehen, allerdings gibts viele Stellenangebote in den oertlichen Zeitungen. Das Wetter ist gewoehnungsbeduerftig. Eigentlich weht immer der Wind. Draussen findet von daher so gut wie nichts statt. Dafuer gibts die vielen Pubs. Die Iren sind zwar oberflaechlich sehr nett, aber um richtige Freundschaften zu schliessen, dazu bedarf es viel laengerer Zeit als in Deutschland. Hier kommt zunaechst die Familie an erster Stelle. Dann musst Du Dich von dem noch intakten Gesundheitssystem in Deutschland verabschieden. Wenn Du wenig verdienst, bekommst Du eine Medical Card, die die noetige Grundversorgung abdeckt. Verdienst Du mehr, musst Du auch selber zahlen. 40 Euro pro Arztbesuch und alle Medikamente sind ebenfalls selber zu zahlen. Die Krankenhaeuser auch nicht mit denen Deutschlands vergleichbar. Hygiene und alles was damit zusammenhaengt lassen oft zu wuenschen uebrig. Positiv ist, das Du hier eigentlich immer einkaufen kannst. In groesseren Orten sind die Geschaefte teilweise auch sonntags geoeffnet.
Wenn Du noch mehr Fragen haben solltest, melde Dich ruhig, soweit ich kann, helfe ich gerne.
Viele Gruesse von der gruenen Insel
Gaby

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Charly W.
* *


Beiträge: 16


New PostErstellt: 23.04.04, 11:27  Betreff: Re: Mein Traum ist Irland...  drucken  weiterempfehlen

Also Thomas,
Arbeit gibt es genug. Vielleicht nicht als Radio-Fs-Techniker (hab ich auch gelernt) aber im Bausektor zahlen die einem Mauerer derzeit 1000 € pro Woche.
Die Arbeitslosigkeit ist viel geringer als in Deutschland. Ich habe bei deutschen Unternehmen gearbeitet, da gibt es über 100 Firmen die gern mehrsprachige Mitarbeiter einstellen.
Ich bin 1982 nach Irland gegangen, bin berufsbedingt in den letzten Jahren aber wieder viel in Deutschland, komme aber immer wieder zurück auf die Insel.
Mit etwas Mut und Initiative kann es jeder schaffen, eine Bekannte ist sehr erfolgreich mit einer Sprachschule. Ein Computerfachmann ist sehr erfolgreich mit seiner Internetfirma. Als Gastwirt kann man sehr gut klarkommen wenn man Kapital hat. Oder fang einfach bei einem Fernseh- und Elektronikgeschäft an und sieh weiter. Satelittenanlagen sind noch ein gutes Geschäft. Die Iren geben viel Geld aus für Konsum.
Vielleicht habe ich jetzt etwas Mut gemacht.
Am besten hinfliegen, Auto leihen und umsehen.
Gruss aus Wexford
Charly W.

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
alinas
*


Beiträge: 5


New PostErstellt: 02.07.14, 13:39  Betreff: Re: Mein Traum ist Irland...  drucken  weiterempfehlen

Mein Traum war auch Irland, und als ich 2011 für ein Auslandssemester gekommen bin musste ich nach Ende meines Studiums wieder zurück. So lebe ich und arbeite hier seit 2 Jahren.

Das Land mit freundlichen und offenen Menschen ist absolut zu empfehlen!

Falls du nach einem Job hier suchst - ist diese kostenlose Arbeitsvermittlung zu empfehlen Werbelink entfernt.

Viel Erfolg!

Alina


[editiert: 03.07.14, 20:13 von schoolar]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Geld verdienen im Internet