Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
  Auswandern-Uruguay ! Die Alternative zu Europa ?
Ein Forum über das Auswandern nach, bzw. Einwandern und Leben in Uruguay
Über Uruguay gibt es kaum Informationen in Bezug auf die Einwanderung und das Leben als Europäer dort. Falls man sich entschließt aus Deutschland wegzuziehen, ist unserer Meinung nach Uruguay eine echte Alternative zu den typischen europäischen Auswanderländern am Mittelmeer, wie z.B. Spanien, Italien, Frankreich etc. Die Bevölkerung besteht zu 100% aus europäischen Einwanderern und das Klima entspricht dem in Südspanien bzw. dem in Südafrika (Western Cape - Kapstadt).
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe StatStatistik
ChatChat VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender BookmarksBookmarks
Deutsches Fernsehen in Uruguay

Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7
Autor Beitrag
thorsten0107
Neuling


Beiträge: 5


New PostErstellt: 18.01.09, 22:02  Betreff: Deutsches Fernsehen in Uruguay  drucken  Thema drucken  weiterempfehlen

Die beste Möglichkeit weiterhin deutsches Programm zu geniessen ist Safe.tv, dort kann man sich Sendungen aufzeichnen im Internet und diese dann herunterladen um diese dann auf DVD zu brennen. Ausser RTL bekommt man so jeden Sender.

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
ATA
Experte


Beiträge: 1116



New PostErstellt: 19.01.09, 08:48  Betreff: Re: Deutsches Fernsehen in Uruguay  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: thorsten0107
    Die beste Möglichkeit weiterhin deutsches Programm zu geniessen ist Safe.tv, dort kann man sich Sendungen aufzeichnen im Internet und diese dann herunterladen um diese dann auf DVD zu brennen. Ausser RTL bekommt man so jeden Sender.
ich habe mal kurz eingeklickt. Als ich plötzlich den blödel Bohlen sah, hatte ich den Kaffee auf, obwohl noch nicht gefrühstückt.

Kosten zwischen 9,99 Euro und 4,99 Euro pro Monat.
Na ja, wer`s braucht.

ATA



*leben und leben lassen
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Unmünner
Experte


Beiträge: 1676


New PostErstellt: 19.01.09, 11:03  Betreff: Re: Deutsches Fernsehen in Uruguay  drucken  weiterempfehlen




____________________
Hasta la vista!


[editiert: 28.01.10, 01:18 von Unmünner]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Unmünner
Experte


Beiträge: 1676


New PostErstellt: 19.01.09, 11:13  Betreff: Re: Deutsches Fernsehen in Uruguay  drucken  weiterempfehlen




____________________
Hasta la vista!


[editiert: 28.01.10, 01:18 von Unmünner]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
ATA
Experte


Beiträge: 1116



New PostErstellt: 19.01.09, 12:20  Betreff: Re: Deutsches Fernsehen in Uruguay  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: Unmünner
    Schon mal bei der GEZ reingesehen und die Gebühren verglichen? http://www.gez.de/gebuehren/gebuehrenuebersicht/index_ger.html

    Monatliche Gebühren: 17,98 EUR und wenn Dein bei Dir wohnendes Kind etwas dazuverdient ist das noch einmal mit der gleichen Summe dabei.

    Dazu kommt noch die Werbung, die man ja auch bei den schon bezahlten Öffentlichen zusätzlich ertragen muss und der Zwang die Dinge ansehen zu müssen, wenn sie gerade gesendet werden.
    Wie gesagt: Wer's braucht!!!
passt sich in Sache "deutsche Sprache und Ausdrucksweise" der Bohlen den heutigen Kids an oder die kids sich dem Bohlen?

Das deutsche Fernsehprogramm ist auffallend wiederholend schlecht geworden. Soviele Fernsehköche, Zoosendungen, alltägliche Pupertätsproblemsendungen, niveaulose Hausfrauen-Sendungen, Wiederholungen aus Amerika der 70/80er Jahre, Talksendungen, wo Talkmaster sich gegenseitig einladen und "plaudern". Sollte das alles wirklich gute 12 Euro monatlich Wert sein??
Massstab ist nicht die Qualität der Sendungen geworden, sondern die Einschaltquoten. Diese steigen mit der Anzahl der sozialen Probleme in D.
Aber: es gibt auch sehr gute Sender. Seltsam, das da gerade sehr wenig bis gar keine Werbung gezeigt wird.
Fazit könnte sein: Auf Grund der vielen Werbung, wird die Sendequalität tief unter dem Teppich gedrückt.
Na dann mal los und feste drauftreten.

ATA



*leben und leben lassen
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Unmünner
Experte


Beiträge: 1676


New PostErstellt: 19.01.09, 13:04  Betreff: Re: Deutsches Fernsehen in Uruguay  drucken  weiterempfehlen




____________________
Hasta la vista!


[editiert: 28.01.10, 01:19 von Unmünner]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Unmünner
Experte


Beiträge: 1676


New PostErstellt: 19.01.09, 13:07  Betreff: Re: Deutsches Fernsehen in Uruguay  drucken  weiterempfehlen




____________________
Hasta la vista!


[editiert: 28.01.10, 01:19 von Unmünner]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Berti
Ehemaliges Mitglied



New PostErstellt: 19.01.09, 14:10  Betreff: Re: Deutsches Fernsehen in Uruguay  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: Unmünner
      Zitat: ATA
      Das deutsche Fernsehprogramm ist auffallend wiederholend schlecht geworden. ... Sollte das alles wirklich gute 12 Euro monatlich Wert sein??
    Im Augenblick ist es den deutschen Familien gute 18 Euro monatlich wert, ohne auch nur die geringste Chance zu haben selektiv nur für das zu bezahlen, was sie auch sehen wollen.



Warum schlecht?
Ihr habt nur was vergessen.
Schlag den Raab, oder unseren Ego Hugo Balder.
Dann die schweren Fragestunden abends im DSF
„Wie heißt das Deutsche Auto aus Bayern mit 3 Buchstaben…….(6 Buchstaben werden vorgegeben) und nach 2 Stunden zieht sie endlich auch ihr Oberteil aus.



nach oben
Unmünner
Experte


Beiträge: 1676


New PostErstellt: 19.01.09, 14:15  Betreff: Re: Deutsches Fernsehen in Uruguay  drucken  weiterempfehlen




____________________
Hasta la vista!


[editiert: 28.01.10, 01:19 von Unmünner]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
ATA
Experte


Beiträge: 1116



New PostErstellt: 19.01.09, 14:37  Betreff: Re: Deutsches Fernsehen in Uruguay  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: Unmünner
    ATA versucht damit sein Budget für Uruguay zusammen zu bekommen.

    Scheint aber bei uns Beiden Nichts zu funktionieren.



GELD ist NICHTS!
Zur Zeit kosten, waren es 3 oder gar 6 Brote, in Simbabwe.... 100 Billionen Dollar, oder nur 10 Billionen Dollar??

Würde das für Deutschland gelten, wäre:

a) unser Old-Germany blitzschnell schuldenfrei (Dank an Finanzminister Per Steinbrück!!) Endlich schuldenfrei. Deutschland ist Stolz auf unsere Regierung!!!!!?

b) die Auswanderung nach Uruguay nicht mehr möglich. Wer kann schon auf die Schnelle (außer Madam Merkel und Boy Per) einige Billionen locker machen.

ATA



*leben und leben lassen
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7
Seite 1 von 7
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Layout © Karl Tauber