Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
  Auswandern-Uruguay ! Die Alternative zu Europa ?
Ein Forum über das Auswandern nach, bzw. Einwandern und Leben in Uruguay
Über Uruguay gibt es kaum Informationen in Bezug auf die Einwanderung und das Leben als Europäer dort. Falls man sich entschließt aus Deutschland wegzuziehen, ist unserer Meinung nach Uruguay eine echte Alternative zu den typischen europäischen Auswanderländern am Mittelmeer, wie z.B. Spanien, Italien, Frankreich etc. Die Bevölkerung besteht zu 100% aus europäischen Einwanderern und das Klima entspricht dem in Südspanien bzw. dem in Südafrika (Western Cape - Kapstadt).
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe StatStatistik
ChatChat VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender BookmarksBookmarks
Containerkosten

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
nellka
Junior-Mitglied


Beiträge: 15


New PostErstellt: 27.03.04, 10:23  Betreff: Containerkosten  drucken  Thema drucken  weiterempfehlen

Hallo Holger!

Hier ist die Preisvorstellung für die Containerverschiffung von Kaiserslautern nach Montevideo.Die Anfrage haben wir zwar schon in Juni 2003 gemacht,aber ich glaube nicht,dass der Preis sich stark verändert hat.

Grüss





Sehr geehrte Damen und Herren,

besten Dank für Ihre Anfrage , wir quotieren wie folgt:

Sefracht fob Antwerpen bis cfr Montevideo: EUR 900,- 20' container, EUR
1.800,-/40' container
Fracht ab 66879 bis fob Abgangshafen: EUR 840,-/20' Container EUR
980,-/40' Container

Beladung durch Sie, 2 Stunden beladefreie Zeit, darüberhinaus EUR 35,- je
angef. Stunde.

Das Angebot ist freibleibend gem. ADSp, neueste Fasung, und setzt die
Weitergeltung bisheriger Farchten und Tarife sowie
unveränderte/unbeschränkte Beförderungsverhältnisse voraus.
Raten nur gültig bis Abfahrt 30.6.03. Wir arbeiten ausschliesslich aufgrund
der ADSp.

Für weitere Informationen zu verpackung und/oder Verladung stehen wir Ihnen
jederzeit geren zur Verfügung

Mit freundlichen Grüßen

Dirk Stecher

-------------------------------------------
Air & Sea Stecher Logistics GmbH
Rheinkaistr. 1
D-68159 Mannheim/Germany
Tel:+49-621-122698-1 Mobile:+49-173-6675267
Fax:+49-621-122698-9 www.stecher-log.com
-------------------------------------------

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
desertbeast
Experte


Beiträge: 340
Ort: Marbella/Spanien



New PostErstellt: 27.03.04, 12:33  Betreff: Re: Containerkosten  drucken  weiterempfehlen

Hallo Nellka,
da solltest Du Dich aber noch mal wo anders erkundigen. Der Unterschied von 20' Container auf 40' Container dürfte max. 30% betragen und nicht das Doppelte!

Für die Beladung eines 20' Container brauchen Profis, nach Angabe der Spedition ca. 4-5 Stunden (mit 3-4 Mann), für einen 40' Container ca. 8-10 Stunden. Da gibt man Laien nur 2 Stunden und verlangt dann Euro 35,-pro Stunde?

Die Fa. Neukirch bot uns an, den Container am Freitag zu bringen und bis Montag kostenfrei stehen zu lassen, eine andere verlangte pro Tag Euro 135,-

Durch Tariferhörungen sind die Preise bestimmt um 300 bis 400 Euro gestiegen. Es ist ja immerhin fast 1Jahr her.

Vielleicht schreibt ja irgendein User noch etwas zu diesem Thema und hat schon bessere Preise!


Gruß
Harald

einfach leben !


[editiert: 17.12.04, 22:38 von Conni*]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
clausi
Junior-Mitglied


Beiträge: 15
Ort: Berlin



New PostErstellt: 12.04.04, 22:09  Betreff: Re: Containerkosten  drucken  weiterempfehlen

Hi Leute,

die Fa. Neukirch ist ein unzuverlässiger Scheißladen.

Ich warte schon seit 4 Wochen auf einen Kostenvoranschlag. Mehrmals habe ich dort angerufen und wurde immer mit " geht morgen raus" vertröstet.

Hat jemand einen besseren Vorschlag?

Grüsse aus der Hauptstadt

Clausi

Andere Länder andere Tit.......


[editiert: 17.12.04, 22:38 von Conni*]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Senor Rudi
Besucher



New PostErstellt: 13.04.04, 06:00  Betreff: Re: Containerkosten  drucken  weiterempfehlen

Hallo Leute,

schaut Euch doch einmal die Firma ubs an. Hier findet Ihr einen Link:

http://www.webpagina.de/ubs/index.html

Das Angbot bezieht sich zwar auf PY, aber für UY haben die bestimmt auch Angeote. Keine Ahnung, ob die gut sind oder nicht, aber fragen kostet ja bekanntlich nichts.

Viele Grüße von
Rudi


[editiert: 13.04.04, 06:01 von Senor Rudi]
nach oben
nellka
Junior-Mitglied


Beiträge: 15


New PostErstellt: 18.04.04, 14:38  Betreff: Re: Containerkosten  drucken  weiterempfehlen

Hallo Clausi!

Hast du mittlerweile das Angebot von der Firma Neukirch gekriegt?

Grüss

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
clausi
Junior-Mitglied


Beiträge: 15
Ort: Berlin



New PostErstellt: 18.04.04, 17:43  Betreff: Re: Containerkosten  drucken  weiterempfehlen

Hi Nellka,

ich hatte da noch mal angerufen und man versprach mir, den Kostenvoranschlag zu zumailen. Bis heute aber nada. ich suche jetzt eine andere Firma.

Grüsse aus der Hauptstadt

Clausi

Andere Länder andere Tit.......
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
desertbeast
Experte


Beiträge: 340
Ort: Marbella/Spanien



New PostErstellt: 18.04.04, 19:31  Betreff: Re: Containerkosten  drucken  weiterempfehlen

Hallo,

das Angebot der Fa. Neukirch bezog sich auf Paraguay, da wir uns auch in diese Richtung orientiert hatten. Nach unserem „Schnupperurlaub" in PY und UY hatte ich dann vor ca. 6 Wochen, bei der Fa. Neukirch, auch nach einem Kostenvoranschlag für Uruguay angefragt.

Die für Uruguay zuständige Frau Pache, war zwar sehr nett, aber einen Kostenvoranschlag habe ich bis heute nicht.

Langsam schließe ich mich der Meinung von Clausi an.

Ich hatte aber auch vor ca. 1 Woche, die Firma, die Senor Rudi vorschlug, kontaktiert. Leider auch von dort bis heute keine Antwort!

Na ja, irgendwie werde ich mein Zeug schon rüber bekommen.

Gruß

Harald

einfach leben !


[editiert: 17.12.04, 22:39 von Conni*]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Flying Eagle
Stammgast


Beiträge: 25
Ort: Mönchengladbach


New PostErstellt: 27.04.04, 13:01  Betreff: Re: Containerkosten o.T.  drucken  weiterempfehlen



[editiert: 20.08.05, 00:54 von Flying Eagle]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Flying Eagle
Stammgast


Beiträge: 25
Ort: Mönchengladbach


New PostErstellt: 28.04.04, 15:49  Betreff: Re: Containerkosten o.T.  drucken  weiterempfehlen



[editiert: 20.08.05, 00:55 von Flying Eagle]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
gothge
Junior-Mitglied


Beiträge: 15
Ort: Bremen / Germanien



New PostErstellt: 03.05.04, 19:05  Betreff: Re: Containerkosten  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: Flying Eagle
    Fracht fot ....
Hi, das fot kann es aber in sich haben, da du vor Ort einen Stapler 15to oder Kran mieten musst. Das kann leicht auch noch mal 100-200 EUR kosten. Und das gleich zwei mal - ein mal bringen und einmal holen.

Jörg

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Flying Eagle
Stammgast


Beiträge: 25
Ort: Mönchengladbach


New PostErstellt: 03.05.04, 23:00  Betreff: Re: Containerkosten o.T.  drucken  weiterempfehlen



[editiert: 20.08.05, 00:55 von Flying Eagle]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
desertbeast
Experte


Beiträge: 340
Ort: Marbella/Spanien



New PostErstellt: 04.05.04, 11:52  Betreff: Re: Containerkosten  drucken  weiterempfehlen

So, Leute,

jetzt habe ich eine Antwort von Neukirch bekommen:

Sehr geehrter Herr Bonitz,

leider erhielten wir erst jetzt die Quotierungen aus Spanien und offerieren wie folgt:

Gestellung 1 x 20'-Container in Marbella am Freitag,
Abholung des beladenen Containers am Montag,
Kosten bis FOB Algeciras und Seefracht Algeciras -
Montevideo inkl. z.Zt. gültiger Zuschläge für BAF EUR 1.850,00

Gestellung 1 x 40'-Container in Marbella am Freitag,
Abholung des beladenen Containers am Montag,
Kosten bis FOB Algeciras und Seefracht Algeciras -
Montevideo inkl. z.Zt. gültiger Zuschläge für BAF EUR 2.445,00

Diese Offerte wurde aufgrund der heute gültigen Frachtraten, Tarife und
Devisenkurse erstellt und versteht sich freibleibend bis zur endgültigen
Auftragserteilung. Schiffswahl behalten wir uns vor.


Der Import von gebrauchten PKW nach Uruguay ist verboten. Deshalb sollten Sie sich vor Verschiffung vergewissern, daß Sie ein Fahrzeug einführen dürfen. Beim PKW bitte darauf achten, daß der Tank leer ist und die Batterie abgeklemmt wird. Bitte tragen Sie beim Beladen des Containers dafür Sorge, daß der PKW (gebenenfalls) und die Packstücke gut gesichert werden. Denken Sie daran, daß der Container auf dem ca. 1,40 m hohen Chassis verbleibt.

Bitte geben Sie dem LKW-Fahrer bei Abholung des vollen Containers eine Kopie Ihrer Packliste für die Ausfuhrzollabfertigung mit - eine Kopie faxen Sie uns mit.

Abfahrten bieten sich wöchentlich, Transitzeit: ca. 14 Tage



mit freundlichen Grüßen / kind regards

Marein Pache / F.W. Neukirch (GmbH & Co.) KG, Bremen
Tel. : +49 (0)421 48 94 - 206, FAX: +49 (0)421 48 94 - 213

Gruß

Harald

einfach leben !


[editiert: 17.12.04, 21:57 von Conni*]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
desertbeast
Experte


Beiträge: 340
Ort: Marbella/Spanien



New PostErstellt: 04.05.04, 12:06  Betreff: Re: Containerkosten  drucken  weiterempfehlen

Hallo,

ich habe gerade mit Neukirch telefoniert, da ich noch, von einem hier in Spanien ansässigen Spediteur, einen Kostenvoranschlag habe, in dem er 16 % MwSt verlangt.

Laut Neukirch wird bei Transporten aus dem EU-Bereich raus, keine MwSt berechnet.

Also aufpassen!

Gruß

Harald

einfach leben !


[editiert: 17.12.04, 21:57 von Conni*]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
gothge
Junior-Mitglied


Beiträge: 15
Ort: Bremen / Germanien



New PostErstellt: 05.05.04, 15:56  Betreff: Re: Containerkosten  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: desertbeast
    Denken Sie daran, daß der Container auf dem ca. 1,40 m hohen Chassis verbleibt.
Denkt bitte auch daran wenn ihr einen 20' Fussler bestellt das der oft aus balance o. technischen Gründen auf der vordern Verankerung des Chassis steht. Das kann erhebliche Probleme beim be + entlanden machen besonders wenn die Tür hinten .d.h. in der Mitte desselben ist.

Jörg


[editiert: 05.05.04, 15:57 von gothge]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Flying Eagle
Stammgast


Beiträge: 25
Ort: Mönchengladbach


New PostErstellt: 11.05.04, 13:11  Betreff: Re: Containerkosten o.T.  drucken  weiterempfehlen



[editiert: 20.08.05, 00:55 von Flying Eagle]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
uwe
Stammgast


Beiträge: 38



New PostErstellt: 12.05.04, 09:37  Betreff: Re: Containerkosten  drucken  weiterempfehlen



Na das ist doch mal eine glasklare Info mit belastbaren Fakten.


Danke


[editiert: 17.12.04, 21:58 von Conni*]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
tschicki
Ehemaliges Mitglied

Ort: Dep.Maldonado/Uruguay


New PostErstellt: 17.12.04, 19:49  Betreff: Re: Containerkosten  drucken  weiterempfehlen

@FlyingEagle
Hallo Tomas,
habe auch via Mail bei Fa. Neukirch nachgefragt. Der erste Rückruf erfolgte prompt am nächsten Tag. Der Kostenvoranschlag wird sicher bald kommen, bin da zuversichtlich.

Der freundliche Herr antwortete mir jedoch, bei Anfrage wie es sei, wenn man selbst einen 2o-Fuß-Container kauft, dass es kein Problem sei einen solchen - auch mit der Plakette - zu erwerben. Jedoch würden sich manche Reedereien weigern, einen "fremden" Container zu verschiffen.
Also aufpassen und nochmals anfragen, damit nix schiefgeht!

......home is where my heart is.....
nach oben
Flying Eagle
Stammgast


Beiträge: 25
Ort: Mönchengladbach


New PostErstellt: 17.12.04, 21:54  Betreff: Re: Containerkosten o.T.  drucken  weiterempfehlen



[editiert: 20.08.05, 00:56 von Flying Eagle]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Flying Eagle
Stammgast


Beiträge: 25
Ort: Mönchengladbach


New PostErstellt: 17.12.04, 21:56  Betreff: Re: Containerkosten o.T.  drucken  weiterempfehlen



[editiert: 20.08.05, 00:56 von Flying Eagle]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
tschicki
Ehemaliges Mitglied

Ort: Dep.Maldonado/Uruguay


New PostErstellt: 17.12.04, 22:03  Betreff: Re: Containerkosten  drucken  weiterempfehlen

jaja Tomas, wir werden älter..............gg

......home is where my heart is.....
nach oben
tschicki
Ehemaliges Mitglied

Ort: Dep.Maldonado/Uruguay


New PostErstellt: 25.12.04, 19:42  Betreff: Re: Containerkosten  drucken  weiterempfehlen

Inzwischen hab ich ein Angebot von Fa. Neukirch vorliegen. Es beläuft sich auf 65oo Euro mit allem Drum und Dran für den 2o-Fuß-Container!
Werde dieses Angebot mal in den nächsten Tagen hier ins Forum stellen!
Bei dem Preis MUSS ich vergleichen, denn zu dem was ich bisher hier las isses sehr teuer!

......home is where my heart is.....
nach oben
Conni*
Experte


Beiträge: 374
Ort: Austria / Salzburger Land



New PostErstellt: 25.12.04, 20:13  Betreff: Re: Containerkosten  drucken  weiterempfehlen

Hi Tschicki,

das ist ja 'nen Hammer, machen die Ihre Kostenvoranschläge mit 'nem Würfelbecher ?

Gruß Conni



Träume nicht vom Leben - sondern Lebe Deinen Traum
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
mate
Experte


Beiträge: 293
Ort: Uruguay



New PostErstellt: 26.12.04, 04:45  Betreff: Re: Containerkosten  drucken  weiterempfehlen

Bei den Containern geh erstmal grundsaetzlich davon aus, dass Piraterie noch nicht ausgestorben ist. Das heisst Preise vergleichen, bis der Arzt kommt, fragen, fragen, was im Preis alles mit drin ist.
Ich habe einmal von Gran Canaria und einmal von Hamburg aus geschickt, beides hat gleich gut geklappt.
Hamburg Sued ist zum Beispiel hier sehr viel vertreten,die waren aber etwas teurer und sehr unfreundlich, sodass ich mit einer anderen Firma es gemacht habe, Name habe ich vergessen, kann das aber raussuchen, wenn es wichtig ist.Von Bremen kann man auch sehr gut schicken.
Diese Firma ist aber auch nur ein Mittler, diese beauftragt dann eine Reederei den Container abzuschicken, man bekommt den Namen des Schiffes und den vorraussichtlichen Ankunftstag
mitgeteilt. Dann musst Du noch klaeren, wer den Container belaedt, ich empfehle es machen lasssen, aber dabeizusein,kein Risiko beim Stapeln eigehen, nicht nach dem Motto, es wird schon halten-
wird es nicht..... und Du hast Schaden.
Viele Container haben im Boden Eisenschlaufen, da koennt Ihr Gurte durchziehen, vertaeuen, was geht.. glaub mir, das Ding kommt noch maechtig ins schauklen. dann darauf bestehen, dass der Container in deinem Beisein versiegelt wird, das Siegel kann man nicht ohne es kapputt zu machen, wieder oeffnen.
Eine Versicherung empfehle ich nicht, es sei denn die ContainerFa hat die Kisten auch gepackt, sonst reden sie sich raus, mit falschem handeling deinerseits, du kriegst keinen cent.
Ach so, Elektronik nochmal in Plastik verpacken, es dringt Feuchtigkeit ein.
Bis das Schiff abgelegt hat muesst Du telefonisch erreichbar sein, Vorschrift.
Wenn Du dann Alles bezahlt hast( ca 1300 Euro- bei Selbstanlieferung an den Hafen)
bekommst du die BOL ( Bill of Landing) ohne dieses Papier, bekommst Du den Container nicht wieder.
So ,das Schiff braucht ca 2-3 Wochen, es muss Jemand in Montevideo sein mit Vollmacht
oder besser Du selbst.Bei der Kontakttelefonnummer, die du angeben musst auf der BOL, wird 2 Tage vor Landung angerufen-hier muss Jemand spanisch verstehen, denn sie sagen Dir bei
welchem Buero du die Landegebueheren bezahlst( ca 200 Dollar), dann suchst mit der
BOL und diesem Papier und einer Liste, was in deinen Containern ist( in spanisch, braucht
keine beglaubigter Uebersetzer zu machen) zu eine Despachanten de Aduana.
Man kann nicht selbst mit dem Zoll und Hafen verhandeln.Wenn ihr kein spanisch koennt
nehmt einen Uebersetzer mit, denn hier geht es um Details( wenn Ihr die Urug. cedula habt braucht man keinen Zoll zu zahlen), es gibt aber hin und wieder Probleme damit, dass kein Umzugsgut als Verkaufsgut eingestuft wird. ( z. B. hast Du vielleicht sehr viele DVDs, oder so)
Ein guter Despachante haut dich da raus. Egal ob gut opder schlecht, er will Geld sehen.
Achtung hier gibt es Hoehenunterschiede im Honorar, wie die Alpen. Kostenvergleich ist Pflicht!
Also bei Einfuhr mit cedula darf es eigentlich nicht mehr als 600 Dollar kosten.( bitte mich hier nicht festnageln).
Wenn Du glaubst, Du hast Alles bezahlt, mitnichten.
Wenn Dein Container kommt musst bezahlen, dass er vom Kai umgesetzt wird ( ca 100 Dollar)
Den Container darfst Du 10 Tage umsonst nutzen, ab Tag der Landung, danach kostet die Miete 20 Dollar am Tag. Im Hafen kostet der Tag 50 Dollar Standgebuehr, also sie zu, das das Ding da rauskommt.Dein despachante kann Dir eine Logistikfirma empfehlen, die den Container zu deiner Adresse in Uruguay verladen, du kannst dir auch selber Einen suchen, aber Achtung er muss eine Hafenerlaubnis haben.Bei Dir zuHause musst Du warten bis der Zoll kommt ( Vista), die dann das Siegel in Deinem Beisein aufbrechen und den Container auf den Wahrheitsgehalt Deiner Liste hin ueberpruefen, kann sein, dass man dies auch auf einem Betriebshof in Montevideo macht, wenn Du entfernt wohnst. Fuer den Transport habe ich nach Salinas( 38 km) 80 Euro bezahlt, inklusive hereintragen der Kisten.
Uff, das waers.

Es gibt oft den Hinweis, dassman schneller aus dem Hafen kommt, wenn man Dollars spendet, machs, wenns nicht mehr als 200 Dollar werden, siehe Gebuehren fuer Containermiete, ist gut angelegte Schmiere.



nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
desertbeast
Experte


Beiträge: 340
Ort: Marbella/Spanien



New PostErstellt: 26.12.04, 12:19  Betreff: Re: Containerkosten  drucken  weiterempfehlen

Hallo Mate,

na das ist ja mal eine ausführliche Schilderung. Super!

Uns sagte ein „Despachante de Aduana“, dass, wenn man nur die vorläufige Cedula (laut Migration dauert die Endgültige bis zu 6 Monaten) hat man eine Sicherheitsleistung in Höhe des zu erwartenden Zolls bei der Einfuhr zu hinterlegen.

Hast Du da Erfahrung?



Gruß

Harald

einfach leben !
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Janco
Vielschreiber


Beiträge: 96


New PostErstellt: 27.12.04, 15:17  Betreff: Re: Containerkosten  drucken  weiterempfehlen

Hi!

Ich kenne eine Fa. in Baires
(die meisten angestelltern der D Botschaft
machen sein Umzig mit der) die vertrauenwuerdig
und preiswert ist.
Ich habe gerade mit der Chefin gesprochen um zu fragen
ob sie Umzugs von D nach UY durchfuehrt, und, JA sie machen es.

Die Frau heisst Mabel Albrecht, spricht deutsch.

Wenn jemand Interesse hat, ich habe die e-mail Addresse, aber
ich will es nicht hier im Phorum schreiben, damit sie nicht
jede Menge Spam bekommt.

Nur ein PM zu mir schreiben, und ich gebe die e-mail addresse weiter.

MfG,

Janco




____________________
No son todos los que estan, ni estan todos los que son.
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Janco
Vielschreiber


Beiträge: 96


New PostErstellt: 27.12.04, 19:16  Betreff: Re: Containerkosten  drucken  weiterempfehlen

Hallo,

Ich habe eine image aus der e-mail addresse gemacht damit
wird von spammers nicht koppiert:


Die Frau heisst Mabel Albrecht, spricht deutsch.

Ich hoffe dass es hilfreich ist.

Guten Rutsch ins 2005 an alle!


Janco




____________________
No son todos los que estan, ni estan todos los que son.



Dateianlagen:

mabel_albrecht.gif (2 kByte, 179 x 29 Pixel)
speichern

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
elale
Experte


Beiträge: 700
Ort: Köln-Bonn



New PostErstellt: 27.12.04, 19:52  Betreff:  Re: Containerkosten  drucken  weiterempfehlen

Hallo Janco

deine dateianlage ....ist das die e-mail adresse???oder was meinst du mit image???
wäre so auch für alle lesbar ich denke das ist auch gut so wer sich Infomation einholen möchte kann da dann ja anfragen.
,dass ist ja sinn und zweck eines forums.


Gruß elale



es ist nie zu spät zu leben
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden ICQ-Nachricht an dieses Mitglied senden YIM-Nachricht an dieses Mitglied senden
jomenge
Junior-Mitglied


Beiträge: 15
Ort: ratingen



New PostErstellt: 27.12.04, 20:06  Betreff: Re: Containerkosten  drucken  weiterempfehlen

Hallo,

habe heute von Fa. Neukirch ein Angebot erhalten.

20 ' Container mit selberpacken, abholen Düsseldorf --> cfr Montevideo 1.350 €.

Scheint ok.

Gruss
Joachim

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
desertbeast
Experte


Beiträge: 340
Ort: Marbella/Spanien



New PostErstellt: 27.12.04, 20:16  Betreff: Re: Containerkosten  drucken  weiterempfehlen

Hallo,

Das ist der normale Preis, so wie ich ihn in Erinnerung hatte. Ich weis gar nicht, warum die Dich nicht leiden können Tschiki



Gruß

Harald

einfach leben !
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Janco
Vielschreiber


Beiträge: 96


New PostErstellt: 27.12.04, 20:24  Betreff: Re: Containerkosten  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: elale
    Hallo Janco

    deine dateianlage ....ist das die e-mail adresse???oder was meinst du mit image???
    wäre so auch für alle lesbar ich denke das ist auch gut so wer sich Infomation einholen möchte kann da dann ja anfragen.
    ,dass ist ja sinn und zweck eines forums.


    Gruß elale



    es ist nie zu spät zu leben
Hallo Elale,

Die Dateianlage ist die Addresse.... :-)

Ich habe die e-mail Add. als "image" uploaded nur
weil es sicherer ist. (images sind nicht durch spammers programme lesbar... usw, usw....)

MfG,

Janco



P.S: €1350 klingt besser aus... sind immer hin USD1800....!!!
aber €6500..... fuer ein 20' container..... ???
War das eine werbung fuer MediaMarkt?


____________________
No son todos los que estan, ni estan todos los que son.


[editiert: 27.12.04, 20:30 von Janco]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Flying Eagle
Stammgast


Beiträge: 25
Ort: Mönchengladbach


New PostErstellt: 27.12.04, 20:30  Betreff: Re: Containerkosten o.T.  drucken  weiterempfehlen



[editiert: 20.08.05, 00:57 von Flying Eagle]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Janco
Vielschreiber


Beiträge: 96


New PostErstellt: 27.12.04, 20:35  Betreff: Re: Containerkosten  drucken  weiterempfehlen

Danke Tomas fuer die Erklaerung.
War besser als meine.
Ich habe das Wort Grafik vergessen/verlernt.... :-)

MfG,

Janco




____________________
No son todos los que estan, ni estan todos los que son.
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Flying Eagle
Stammgast


Beiträge: 25
Ort: Mönchengladbach


New PostErstellt: 27.12.04, 20:40  Betreff: Re: Containerkosten o.T.  drucken  weiterempfehlen



[editiert: 20.08.05, 00:57 von Flying Eagle]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
elale
Experte


Beiträge: 700
Ort: Köln-Bonn



New PostErstellt: 28.12.04, 00:02  Betreff: Re: Containerkosten  drucken  weiterempfehlen

Huch tomas na den bussi da mußte warten meine smilies wollen mal wieder nicht *ggggg* und jahre später das Bier na gut bin ja nicht geizig *lach*

danke für die aufklärung an euch beiden aber leider kann man auch schon über die grafik was machen *grummel* na aber ich habs jetzt begriffen *lool*

Gruß elale *die schmunzelde*



es ist nie zu spät zu leben
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden ICQ-Nachricht an dieses Mitglied senden YIM-Nachricht an dieses Mitglied senden
elale
Experte


Beiträge: 700
Ort: Köln-Bonn



New PostErstellt: 28.12.04, 00:12  Betreff: Re: Containerkosten  drucken  weiterempfehlen

tschickilein

ich schließ mich Harald an *sfg* was haste nur verbrochen das die soviel geld von dir wollen oder schleppste für mich den container auch noch mit *lach*

*duck* die torten fliegen tief bussssssi krebsschwesterlein

nächtle elale



es ist nie zu spät zu leben
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden ICQ-Nachricht an dieses Mitglied senden YIM-Nachricht an dieses Mitglied senden
mate
Experte


Beiträge: 293
Ort: Uruguay



New PostErstellt: 28.12.04, 02:39  Betreff: Re: Containerkosten  drucken  weiterempfehlen

Ich persoenlich habe keine Erfahrung mit dem Deposit hinterlegen, aber mein despachante hat's erklaert.
Das grosse dumme Fragezeichen daran ist, dass der Zoll einen Preis festetzt, wieviel Jedes Teil des Umzugsguts wert ist. Elektronik, Elektrik sind hier hoch bewertet, aber auch nur so Plastikteile, wie Schuesseln oder so etwas sind hier teurer als in Europa.
Also von dem fiktiven Wert muss man 50 % hinterlegen. Hierzu muss man ein spezielles Bankkonto eroeffnen, wenn die Summe nachweislich eingezahlt ist, wird der Container freigegeben.
Die Summe soll nach Erhalt der cedula anstandslos wieder ausgezahlt werden, habe ich gehoert-unverzinst versteht sich.
Es liegt also das erste halbe Jahr, wenn man es dringend brauchen koennte eine wahrscheinlich hohe Summe Geldes fest, das sollte man bedenken.



nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
tschicki
Ehemaliges Mitglied

Ort: Dep.Maldonado/Uruguay


New PostErstellt: 28.12.04, 10:35  Betreff: Re: Containerkosten  drucken  weiterempfehlen

Wir sind noch immer am ausklabüsern welche Spedition wir nehmen. Aber hier mal zu den bisherigen Recherchen:
Angebot Fa. Neukirch - allgemein gefasst -:
Umzug von S (unser Wohnort ist ca. 15o km östlich von Frankfurt/M)
nach El Pinar/Uruguay
Volumen: 33 cbm voller 2o° Container
LEISTUNGSBESCHREIBUNG:
- Bereitstellung des gesamten erforderlichen Verpackungsmaterials
- Demontage des Mobiliars, soweit für den Transport bzw. die Transportsicherheit erforderlich in direktem Zusammenhang mit der Beladung
- überseemässige Verpackung des Mobiliars in direktem Zusammenhang mit der Beladung
- Einpacken von Glas, Porzellan, Wäsche, Büchern sowie des übrigen Hausrates,
- Erstellung einer Ladeliste nach Einzelpositionen in englisch
- Gestellung eines 2o ° Containers incl. Halteverbotszone,
- Fachmännische Beladung des Containers
- Erledigung der Exportformalitäten
- Seefracht nach Montevideo incl. der Hafenkosten
- Erledigung der normalen Zollfreischreibung für Umzugsgut
- Übernahme des Umzugsgutes und Transport zur Entladestelle, freie Befahrbarkeit vorausgesetzt,
- Entladen des Umzugsgutes und Verbringen in die Wohnung/Haus
- Plazieren des Umzugsgutes und Entfernen der Emballage

6500 Euro - (Anmerkung: Das wäre eben der volle Rundumservice!)
.......................................................

Derzeit holen wir noch ein Angebot der Fa. Birkart ein, die in unserer Nähe eine Niederlassung haben
..................................

Von Elale kriegte ich noch einen sehr guten Link (danke Elale bist ein Schatz!)
http://www.umzug2000.de/seefracht.html

Wir versuchen erst mal möglichst viel zu recherchieren und das machen wir dann davon abhängig ob wir - wie damals nach Afrika - eine Seekiste nehmen oder eben den 2o ° Container.

Ich halte Euch auf dem laufenden.............

......home is where my heart is.....
nach oben
Flying Eagle
Stammgast


Beiträge: 25
Ort: Mönchengladbach


New PostErstellt: 28.12.04, 12:30  Betreff: Re: Containerkosten o.T.  drucken  weiterempfehlen



[editiert: 20.08.05, 00:57 von Flying Eagle]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
tschicki
Ehemaliges Mitglied

Ort: Dep.Maldonado/Uruguay


New PostErstellt: 28.12.04, 13:23  Betreff: Re: Containerkosten  drucken  weiterempfehlen

Hallo Flying Eagle,
von Versicherung steht nun nix dabei..........

......home is where my heart is.....
nach oben
mate
Experte


Beiträge: 293
Ort: Uruguay



New PostErstellt: 28.12.04, 13:44  Betreff: Re: Containerkosten  drucken  weiterempfehlen

Dies nur mal so zur Kenntnis, die Antwort von Hamburg Sued

Nachstehend geben wir Ihnen die gewünschten Angaben
für den Transport eines PKW sowie pers. Effekten in Kartons/Kisten
Der Hafen Montevideo wird wöchentlich von Hamburg bedient und zwar
finden die Abfahrten immer am Montag statt. Die Güter müssen bis zum
Donnerstag bei unserer Packstation angeliefert werden:
Fa. TGH Umschlags GmbH. Nehlsstr. Schuppen 70 - 20457 Hamburg
(innerhalb des Freihafens). Die Reisezeit nach Montevideo beträgt
ca. 20 Tage.
Wir würden vorschlagen in dem Container mit dem PKW nur wenige Kartons/
Kisten zu verladen, da diese u.U. das Fahrzeug beschädigen können.
Kosten in Hamburg:
Euro 280,00 Annahme der Güter/Vermessen/Zwischenlagerung im Schuppen
Stauen und Laschen im Container
Euro 45,00 Transport des 20' C zum Terminal
Euro 750,00 Seefracht 20' C Hamburg/Montevideo
Euro 163,00 Bunker(Öl-)zuschlag gültig zum Zeitpunkt der Verladung
Euro 169,00 Terminal Handling Charge in Hamburg
Euro 25,00 lokale Zollabfertigung
Euro 40,00 Erstellung und Versand des Konnossementes
Alle Kosten freibleibend bis zur endgültigen Buchung.
Obige Kosten sind in Hamburg zu entrichten, nach Eingang des Betrages
erhalten Sie von uns die Originalkonnossemente, die Sie für die
Freistellung
und Zollabfertigung in Montevideo benötigen. Für die hiesige
Zollabwicklung
benötigen wir eine Kopie des Personalausweises/Kfz Schein und
Packliste(n)

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung und verbleiben
inzwischen
mfG

Hartmut Kluge
Columbus Logistics Services GmbH
Hamburg
Tel: +49 40 7566 4052 / Fax: +49 40 7566 4063
ATTENTION - NEW E-MAIL ADDRESS:



nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Conni*
Experte


Beiträge: 374
Ort: Austria / Salzburger Land



New PostErstellt: 28.12.04, 16:27  Betreff: Re: Containerkosten  drucken  weiterempfehlen

Hallo Mate,

von wann ist denn dieser Kostenvoranschlag?

Denn meines Wissens ist es seit ca. zwei Jahren nicht mehr erlaubt, sein privates Fahrzeug nach Uruguay einzuführen. Hattet Ihr Euer Fahrzeug mitgenommen?
Con Saludos
Conni



Träume nicht vom Leben - sondern Lebe Deinen Traum
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
elale
Experte


Beiträge: 700
Ort: Köln-Bonn



New PostErstellt: 28.12.04, 19:21  Betreff: Re: Containerkosten  drucken  weiterempfehlen

Hallo Conni

das mit dem Fahrzeug mitnehmen ist mir immer noch schleierhaft ,in einem anderen forum habe ich gelessen das es noch geht nu hab ich das in den augen ??????????????????
man bekommt auch keine auskunft bei der botschaft*grummel*

LG elale



es ist nie zu spät zu leben
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden ICQ-Nachricht an dieses Mitglied senden YIM-Nachricht an dieses Mitglied senden
Walter3
Dauerschreiber


Beiträge: 139



New PostErstellt: 28.12.04, 19:30  Betreff: Re: Containerkosten  drucken  weiterempfehlen

Hi,

nach meiner letzten Info vor ca. einem Jahr
kann lediglich ein Rentner sein Fahrzeug
steuerfrei einführen.

Walter3


[editiert: 28.12.04, 20:11 von Conni*]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Flying Eagle
Stammgast


Beiträge: 25
Ort: Mönchengladbach


New PostErstellt: 28.12.04, 20:11  Betreff: Re: Containerkosten o.T.  drucken  weiterempfehlen



[editiert: 20.08.05, 00:58 von Flying Eagle]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Flying Eagle
Stammgast


Beiträge: 25
Ort: Mönchengladbach


New PostErstellt: 28.12.04, 20:17  Betreff: Kauf - Containerkosten o.T.  drucken  weiterempfehlen



[editiert: 20.08.05, 00:58 von Flying Eagle]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
tschicki
Ehemaliges Mitglied

Ort: Dep.Maldonado/Uruguay


New PostErstellt: 05.01.05, 20:02  Betreff: Re: Containerkosten  drucken  weiterempfehlen

Heute wurde uns von der Fa. Birkart, die auch in Würzburg (also bei uns in der Nähe) ansässig ist, ein interessanteres Angebot unterbreitet als durch Neukirch & Co.

Fast "Rundumservice":
Seekiste 6 cbm 1870,-- Euro
2o° Container 415o,-- Euro

Nicht im Preis enthalten
Zollabgaben, Steuern, Wartezeitkosten, Stand- und Lagergelder, Container-Demurrage (Anmerkung: was issn das????????? ) oder Detention, Zollbeschaukosten, Zölle, Steuern oder andere Abgaben, lange Abtragewege bei der Auslieferung etc.

Aber alles in allem wie bei Neukirch nur um über 2ooo Euro günstiger!-1

Die haben auch nen "Abwicklungsagenten" in Monte sitzen.


Im übrigen werden auch Seekistengrössen nach Bedarf gefertigt, bei den meisten der Spediteure!

......home is where my heart is.....
nach oben
elale
Experte


Beiträge: 700
Ort: Köln-Bonn



New PostErstellt: 05.01.05, 21:17  Betreff: Re: Containerkosten  drucken  weiterempfehlen

Hallo tschicki

das ist doch schonmal etwas,für das gesparte kannst mir den flug spendieren dann komm ich gleich mit *lach*

das da unten *lach elale*



es ist nie zu spät zu leben



Dateianlagen:

sex2.gif (1 kByte, 47 x 30 Pixel)
speichern

weghier.gif (1 kByte, 81 x 38 Pixel)
speichern

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden ICQ-Nachricht an dieses Mitglied senden YIM-Nachricht an dieses Mitglied senden
mate
Experte


Beiträge: 293
Ort: Uruguay



New PostErstellt: 05.01.05, 21:47  Betreff: Re: Containerkosten  drucken  weiterempfehlen

Hallo Conni,
habe eben erst deine Frage gesehen...Nein man kann kein Auto einfuehren.Ich habe das ueber Touristenvisum einreisen lassen, somit kann das Auto 18 Monate im Land bleiben, es darf von keinem Uruguayaner gefahren werden und nicht zum Broterwerb genutzt.
Nach !8 Monaten muss es raus,ansonsten Strafe.
Ich werde das Auto nach gewisser Zeit uber Brasilien ausfuehren ,dann in Argentinien wieder einfuehren und habe so wieder 18 Monate.
Es ist ein Jammer, dass man wegen so einer bescheuerten Gesetzgebung
in die Illegalitaet wandern muss, bloss um sein eigenes Auto, zu fahren!
Ich muss in Uruguay einen Haufen Papiere bei mir fuehren mit Zollpruefstempeln, usw., bin aber noch nier angehalten worden mit meinem Deutschen Nummernschild.-nur bestaunt von ca 20 000 Leuten-es gibt eben nicht viele, die sich das antun



nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
elale
Experte


Beiträge: 700
Ort: Köln-Bonn



New PostErstellt: 06.01.05, 10:17  Betreff: Re: Containerkosten  drucken  weiterempfehlen

Hallo mate

ist das Auto dann noch in Deutschland versichert und versteuert oder fährst du mit altem tüv stempel???

Gruß elale



es ist nie zu spät zu leben
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden ICQ-Nachricht an dieses Mitglied senden YIM-Nachricht an dieses Mitglied senden
tschicki
Ehemaliges Mitglied

Ort: Dep.Maldonado/Uruguay


New PostErstellt: 11.01.05, 09:08  Betreff: Re: Containerkosten  drucken  weiterempfehlen

So, nun ist mir heute noch ein fehlendes Angebot für den 2o° Container in die Mailbox geflattert.
Von unserem Wohnort nach Montevideo bietet diese Firma das für 1680,-- Euro an. Wir müssen aber noch einiges nachfragen, dann teile ich Euch näheres mit.

In URU hätte dann Manfred Verbindungen zu nem "Agenten" der die restliche Erledigung macht - auch für einen akzeptablen Preis. Wenn das klappt wäre das super. Ich halte Euch auf dem laufenden............

......home is where my heart is.....
nach oben
mate
Experte


Beiträge: 293
Ort: Uruguay



New PostErstellt: 11.01.05, 14:57  Betreff: Re: Containerkosten  drucken  weiterempfehlen

Hi Elale,
nein, das Auto habe ich abgemeldet, da sowieso keine Versicherung bezahlen wurde in Uruguay.Ich habe hier eine private Versicherung abgeschlossen, fuers Noetigste.



nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
elale
Experte


Beiträge: 700
Ort: Köln-Bonn



New PostErstellt: 11.01.05, 17:38  Betreff: Re: Containerkosten  drucken  weiterempfehlen

Hallo Mate

wie hoch sind denn solche Versicherungen in Uy, - und was ist alles abgedeckt.

danke für die antwort gruß elale



es ist nie zu spät zu leben
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden ICQ-Nachricht an dieses Mitglied senden YIM-Nachricht an dieses Mitglied senden
mate
Experte


Beiträge: 293
Ort: Uruguay



New PostErstellt: 11.01.05, 18:07  Betreff: Re: Containerkosten  drucken  weiterempfehlen

die Versicherung habe ich uber Beziehungen abgeschlossen,weil das Auto ja hier nicht zugelassen ist (hoffentlich kann niemand von der policia transito deutsch) ich zahle 54 Euro, bin aber auch nur gegen Schaeden versichert, die ich anderen zufuege.
Was ich am eigenen auto zerdepper ist mein Problem



nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
jomenge
Junior-Mitglied


Beiträge: 15
Ort: ratingen



New PostErstellt: 11.01.05, 21:05  Betreff: Re: Containerkosten  drucken  weiterempfehlen

Hallo,

ich habe vielleicht noch ein günstiges Angebot zur Verschiffung.

Ab Düsseldorf ---> CFR Montevideo für 1.450 €/20 ft Container.

Darin sind 3 Std. Ladezeit enthalten. Jede weiter Std. 40 €.

Angebot gilt bis 31.03. 2005.

Ausführende Spedition: Elsen Transport Sarl (Luxemburg)
L-6676 Grevenmacher
Herr Joern Hirch
Tel.: 00352 - 267178-35
Fax.: 00352 - 267178-05

e-mail:
bzw www.spedition-elsen.de


Joe

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
tschicki
Ehemaliges Mitglied

Ort: Dep.Maldonado/Uruguay


New PostErstellt: 12.01.05, 11:28  Betreff: Re: Containerkosten  drucken  weiterempfehlen

Hallo Joe,
im großen und ganzen deckt sich das mit unserem günstigsten Angebot. Wir wohnen ja noch ca. 15o km östlich von Frankfurt........da kommt noch einiges an Fahrtkosten hinzu.

Aber man sieht, es lohnt sich definitiv zu vergleichen, denn für das ersparte Geld kann man schon einiges kaufen.

In welche Ecke zieht es Euch denn eigentlich und habt Ihr schon einen konkreten Ausreisetermin?

......home is where my heart is.....
nach oben
tschicki
Ehemaliges Mitglied

Ort: Dep.Maldonado/Uruguay


New PostErstellt: 13.01.05, 16:41  Betreff: Seefracht nach Uruguay  drucken  weiterempfehlen

Heute haben wir nun unsere Fracht festgemacht. Unser Container geht los mit der Firma

BIRKART GLOBISTICS, Niederlassung Würzburg
Friedrich-Koenig-Straße 17
97080 Würzburg
Tel. 0931/901-213
Fax 0931/901-218
e-mail:
Homepage: www.birkart.com

Wir haben alles mit der sehr kompetenten Geschäftsstellenleiterin, Frau Sabine Wieler, abgeklärt.

Die Firma Birkart hat schon 1985 unseren Umzug nach Südwestafrika/Namibia gemacht und schon damals waren wir sehr zufrieden.

Fa. Birkart hat weltweit Niederlassungen (auch in Spanien :-)......und Uruguay, Paraguay usw.).

Frau Wieler kann die Abwicklung von Birkart deutschlandweit machen, egal wo jemand wohnt, falls jemand ebenfalls Interesse hat.

Da die Anfahrtswege unterschiedlich sind und manche Kunden mehr selbst verpacken etc. pp, kann man keine konkreten Preise nennen.
Wir kommen sicher nun unter 4ooo Euro für den Rundumservice (weil wir einiges selbst machen).

Das wichtigste ist: Hier wird alles aus einer Hand gemacht bis zum Entladen an unserem neuen Wohnort, so hat man nur mit einer Firma zu tun.

Es gab noch günstigere Firmen, aber - wir haben etwas recheriert - die sind nicht unbedingt im Bereich Möbelversand sondern eher im Handelsgüterversand (z. B. Tee, Kaffee.........was man eher mal ein wenig "umschmeissen" kann, natürlich nicht zwangsläufig tut, ich will da niemand was unterstellen.......gg) tätig.

Und bevor jemand denkt ich krieg was weil ich hier Werbung für Birkart mache.......keine Sorge, da jibbet nix, weil ich auch nicht gefragt habe, weil ich das Angebot für fair halte. Ich schriebs ja schon, daß von Neukirch & Co ein erheblich höheres Angebot ....über 25oo Euro mehr.......bei uns ankam.

Gefragt hab ich allerdings bei Frau Wieler, ob ich Name und Tel.-/Faxnummern veröffentlichen darf.


Im übrigen wird alles am 4.2. verpackt und wir fliegen am 7.2. los, aber die Zeitspanne kriegen wir herum :-)

......home is where my heart is.....


[editiert: 13.01.05, 16:43 von tschicki]
nach oben
Conni*
Experte


Beiträge: 374
Ort: Austria / Salzburger Land



New PostErstellt: 13.01.05, 16:49  Betreff: Re: Containerkosten  drucken  weiterempfehlen

Hallo liebe Tschicki,

na das hast Du ja wieder alles super gemanagt, ich drücke Dir ganz dolle die Daumen, dass auch alles funktionuckelt
Liebe Grüße
Conni



Träume nicht vom Leben - sondern Lebe Deinen Traum
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
tschicki
Ehemaliges Mitglied

Ort: Dep.Maldonado/Uruguay


New PostErstellt: 13.01.05, 16:55  Betreff: Re: Containerkosten  drucken  weiterempfehlen

Danke Conni, lieb von Dir

Wir bohren noch immer was mit den Waffen ist. Ich hab zwar nen Schrieb hier, daß Sportwaffen mit Genehmigung eingeführt werden dürfen, aber was verstehen die unter Sportwaffen?! Sobald ich das weiss poste ich es für Interessenten.

Und Kinners..........lass Eure Pornos zuhause die sind nit erlaubt........ggggg - les ich eben

......home is where my heart is.....


[editiert: 13.01.05, 16:57 von tschicki]
nach oben
Flying Eagle
Stammgast


Beiträge: 25
Ort: Mönchengladbach


New PostErstellt: 13.01.05, 17:09  Betreff: Re: Containerkosten o.T.  drucken  weiterempfehlen



[editiert: 20.08.05, 00:59 von Flying Eagle]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
elale
Experte


Beiträge: 700
Ort: Köln-Bonn



New PostErstellt: 13.01.05, 17:31  Betreff:  Re: Containerkosten  drucken  weiterempfehlen

oh was ihr so alles mitnehmen wollt

tschicki wenn Tomas recht hat braucht Ihr auch eure nicht mitnehmen *sfg*
jott tschickilein was rennt die zeit , bald biste weit weit weg mal riesen rolle taschentuchstoff bereit lege*heuuuuuuul*

*knutsch bussi knuddel* gruß elale



ach ja auch wir würden lieber alles über einen speditör abwickeln.



es ist nie zu spät zu leben
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden ICQ-Nachricht an dieses Mitglied senden YIM-Nachricht an dieses Mitglied senden
elale
Experte


Beiträge: 700
Ort: Köln-Bonn



New PostErstellt: 13.01.05, 17:36  Betreff: Re: Containerkosten  drucken  weiterempfehlen

Hi Tomas

sägespänne sind leichter zu entladen
tschicki wird dann wohl

ich sach jetzt lieber nichts mehr denn tschicki kann bestimmt mit dem umgehen *aua*

gruß elale



es ist nie zu spät zu leben
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden ICQ-Nachricht an dieses Mitglied senden YIM-Nachricht an dieses Mitglied senden
Flying Eagle
Stammgast


Beiträge: 25
Ort: Mönchengladbach


New PostErstellt: 13.01.05, 17:44  Betreff: Re: Containerkosten o.T.  drucken  weiterempfehlen



[editiert: 20.08.05, 01:00 von Flying Eagle]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
tschicki
Ehemaliges Mitglied

Ort: Dep.Maldonado/Uruguay


New PostErstellt: 13.01.05, 18:23  Betreff: Re: Containerkosten  drucken  weiterempfehlen

@Flying Eagle..............na warte! Du mußt grade was sagen, bist ja vier Jahre älter als ich........

......home is where my heart is.....
nach oben
tschicki
Ehemaliges Mitglied

Ort: Dep.Maldonado/Uruguay


New PostErstellt: 13.01.05, 18:25  Betreff: Re: Containerkosten  drucken  weiterempfehlen

@Elale.............eins ist sicher: Du pennst in der Garage wenn Ihr uns mal besucht........stell Dich drauf ein in nem wurmstichigen Bett zu pennen!

......home is where my heart is.....
nach oben
Flying Eagle
Stammgast


Beiträge: 25
Ort: Mönchengladbach


New PostErstellt: 13.01.05, 18:30  Betreff: Re: Containerkosten o.T.  drucken  weiterempfehlen



[editiert: 20.08.05, 01:00 von Flying Eagle]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
tschicki
Ehemaliges Mitglied

Ort: Dep.Maldonado/Uruguay


New PostErstellt: 13.01.05, 18:33  Betreff: Re: Containerkosten  drucken  weiterempfehlen

Mal abgesehen von Containern jetzt..........wenn wir alle lange genug drüben sind in Uruguay....................wir sollten mal langfristig planen ob wir jetzt nicht schon Pläne für ein Altenheim für Althippies erstellen lassen...........lets have a party.........

PS. Mir fällt grade ein, ein Freund von uns ist Architekt........ich werd ihn vielleicht mal schonend drauf vorbereiten...........!

......home is where my heart is.....


[editiert: 13.01.05, 18:34 von tschicki]
nach oben
Flying Eagle
Stammgast


Beiträge: 25
Ort: Mönchengladbach


New PostErstellt: 13.01.05, 18:44  Betreff: Re: Containerkosten o.T.  drucken  weiterempfehlen



[editiert: 20.08.05, 01:01 von Flying Eagle]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
elale
Experte


Beiträge: 700
Ort: Köln-Bonn



New PostErstellt: 14.01.05, 05:41  Betreff: Re: Containerkosten  drucken  weiterempfehlen

tschicki *zwinker* du läßt mich doch büdde nicht in der Garage schlafen,sonst kannste gleich ein Pflegeheim entwerfen lassen *sfg*

so nun genug das Altenheim soll ja nicht ein Container werden

gruß elale



es ist nie zu spät zu leben
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden ICQ-Nachricht an dieses Mitglied senden YIM-Nachricht an dieses Mitglied senden
Flying Eagle
Stammgast


Beiträge: 25
Ort: Mönchengladbach


New PostErstellt: 14.01.05, 06:10  Betreff: Re: Containerkosten o.T.  drucken  weiterempfehlen



[editiert: 20.08.05, 01:01 von Flying Eagle]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
elale
Experte


Beiträge: 700
Ort: Köln-Bonn



New PostErstellt: 14.01.05, 18:05  Betreff: Re: Containerkosten  drucken  weiterempfehlen

Hihi Tomas ich nehm dich beim wort mein *lach*
wäre nicht der erste Container der sich als Goldgrube enttarnt

gruß die grinsende elale



es ist nie zu spät zu leben



Dateianlagen:

cool5.gif (11 kByte, 93 x 69 Pixel)
speichern

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden ICQ-Nachricht an dieses Mitglied senden YIM-Nachricht an dieses Mitglied senden
desertbeast
Experte


Beiträge: 340
Ort: Marbella/Spanien



New PostErstellt: 14.01.05, 19:32  Betreff: Re: Containerkosten  drucken  weiterempfehlen

Hallo Tschiki,

schau doch mal hier: http://www.partridge-shooting.com/d_index.htm

der Herr von Zitzewitz schreibt da unter anderem folgendes:

Nach Ihrer Ankunft in Montevideo – europäische Flüge kommen meist vormittags an – holt Sie einer der Partner ab. Nach der Zolldeklaration können Sie sofort die Privatmaschine oder ein Auto besteigen, um zur Estanzia zu fliegen/fahren. Sie können Ihre eigene Flinte mitbringen, aber bitte keine Büchse, da die Einfuhr hierfür mit grossen Schwierigkeiten verbunden ist.

der scheint etwas über die Einfuhr von Waffen zu wissen



Gruß

Harald

einfach leben !
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
tschicki
Ehemaliges Mitglied

Ort: Dep.Maldonado/Uruguay


New PostErstellt: 14.01.05, 22:43  Betreff: Re: Containerkosten  drucken  weiterempfehlen

Hallo Harald,
die Seite von Herrn von Zitzewitz kenne ich. Die Aussage betrifft sicher in erster Linie Touristen/Jagdtouristen (wobei mein Mann kein Anhänger davon ist Flugwild in Massen zu erledigen, da schiesst er eher mal auf Tontauben!).
Mal sehen was kommt. Die Einfuhr von "Büchse/n und Revolver" ist sicher nicht ganz so einfach, aber Deutschland hat wohl mit das "schärfste" Waffen-/Jagdgesetz (in Südwestafrika/Namibia allerdings wars auch nicht so ganz einfach, aber es ging) und mein Mann ist schon sehr lange Jäger und hat seine Waffen dementsprechend lange.........und da sind Erbstücke dabei, auf die er eben ungerne verzichten möchte. Aber ein "wüster" Jäger ist er nicht, der kopflos in der Gegend rumballert. Er sieht das Wild lieber als er es schiesst.

Frauen haben "Diamonds is our best friends" und die "schönste Braut des Jägers ist sein Gewehr".........tja, jedem das seine oder jedem Tierchen sein Plaisierchen. Guggmermal wie wir das "Kind" schaukeln.......

......home is where my heart is.....


[editiert: 14.01.05, 22:44 von tschicki]
nach oben
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Layout © Karl Tauber