Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
  Auswandern-Uruguay ! Die Alternative zu Europa ?
Ein Forum über das Auswandern nach, bzw. Einwandern und Leben in Uruguay
Über Uruguay gibt es kaum Informationen in Bezug auf die Einwanderung und das Leben als Europäer dort. Falls man sich entschließt aus Deutschland wegzuziehen, ist unserer Meinung nach Uruguay eine echte Alternative zu den typischen europäischen Auswanderländern am Mittelmeer, wie z.B. Spanien, Italien, Frankreich etc. Die Bevölkerung besteht zu 100% aus europäischen Einwanderern und das Klima entspricht dem in Südspanien bzw. dem in Südafrika (Western Cape - Kapstadt).
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe StatStatistik
ChatChat VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender BookmarksBookmarks
Ich habe fertig!

Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2, 3
Autor Beitrag
erap
Stammgast


Beiträge: 20


New PostErstellt: 05.05.09, 14:07  Betreff: Re: Ich habe fertig!  drucken  weiterempfehlen

Hallo Eddy,
ich werde ganz allein durch Uruguay radeln.

Gruss Christian

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
gaucho
Vielschreiber


Beiträge: 76
Ort: BRDigt


New PostErstellt: 05.05.09, 20:59  Betreff: Re: Ich habe fertig!  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: eddy
    Nach dem stressigen Deutschland, der anstrengenden Bauphase mit einhergehender Scheidung kann ich mich nun wirklich etwas zuruecklehnen und San Gregorio geniessen.
ohje - das kommt mir, bis auf letzteres, alles bekannt vor ...



nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
maxi
Registrierter Benutzer


Beiträge: 1


New PostErstellt: 23.01.10, 20:52  Betreff: Re: Ich habe fertig!  drucken  weiterempfehlen

Eddy wollte "San Gregorio geniessen".

Was ist passiert, denn die Posada wird zum Verkauf angeboten:

http://uruguay-immobilien.net/Hotels/Pension-am-Strand.html

Maxi


[editiert: 23.01.10, 20:53 von maxi]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
uruguayonline.de

Administrator

Beiträge: 720
Ort: Hannover-Isernhagen



New PostErstellt: 23.01.10, 21:12  Betreff: Re: Ich habe fertig!  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: maxi
    Was ist passiert ...
Evtl. auf der Suche nach einem upgrade? http://www.estanciavikjoseignacio.com/


____________________
http://www.forum-auswandern.de
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
nibeljunge
Experte


Beiträge: 894
Ort: La Paloma, Uruguay


New PostErstellt: 24.01.10, 01:18  Betreff: Re: Ich habe fertig!  drucken  weiterempfehlen

vielleicht macht er es wie die Uruguayer:

kaufen / bauen für 100 000 Dollar
anbieten für 250 000 Euro
sich im Preis drücken lassen bis 200 000 Euro
sich schlapp lachen und das ganze von vorne beginnen

U$40 000 Jahresnettoeinnahme bei geforderten 350 000 Dollar sind 10+ Prozent Verzinsung des eingesetzten Kapitals. Wenn die Zahlen nicht gelogen sind, sind die Beweggründe für einen Verkauf sicherlich nicht wirtschaftlicher Natur.

Private Gründe? Deutscher Junggeselle in Uruguay mit 3 000 Dollar / Monat Einnahme - da läßt sich schon eine Partnerin finden.

Klima? Alleine das in allen Zimmern eine Klimaanlage ist deutet darauf hin, dass es sich dort am See wohl nicht so toll leben läßt ...

Ich mache den Spekulationen eine Ende, ich fahre nach der Saison mal hin, miete mal ein Zimmer und erlebe mal im aufopferungsvollen Selbsversuch, wie das Leben dort am See denn so ist.

Das wollte ich schon als Single mal machen, bin aber damals nicht mehr aus La Paloma rausgekommen...


____________________
Miet mich!
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Harald
Dauerschreiber


Beiträge: 138


New PostErstellt: 24.01.10, 12:12  Betreff: Re: Ich habe fertig!  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: nibeljunge
    U$40 000 Jahresnettoeinnahme bei geforderten 350 000 Dollar sind 10+ Prozent Verzinsung des eingesetzten Kapitals. Wenn die Zahlen nicht gelogen sind, sind die Beweggründe für einen Verkauf sicherlich nicht wirtschaftlicher Natur.
Naja - 40 000 $ Nettoeinnahme
minus Abschreibung auf das Objekt, das schließlich nicht jünger wird
sagen wir 3% = 10 500 $
minus eigener Unternehmerlohn
Sagen wir 15 000 $
(das sind weniger als 1000 Euro im Monat)

Wären wir noch bei 4% Verzinsung ...

Gegenprobe:
16000 $ Januar/Februar
geteilt durch 59 Tage geteilt durch 6 Zimmer
macht 45 $ pro Tag und Zimmer Reingewinn.

Ohne jegliche Betriebskosten (Putzfrau, Strom, Reperaturen, Gärtner, Bürokratie, Werbung, Frühstück?), ohne Steuern & Abgaben, ohne Leerstand

Sorry, ich war selbst zu lange Milchmädchenunternehmer - wenn man 350 000 $ hat, verlebt man die besser in Uruguay, statt sich so ein Objekt um den Hals zu hängen

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Berti
Ehemaliges Mitglied



New PostErstellt: 24.01.10, 13:36  Betreff: Re: Ich habe fertig!  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: nibeljunge
    Das wollte ich schon als Single mal machen, bin aber damals nicht mehr aus La Paloma rausgekommen...
Dann nimm bloß deine 2 Mädels mit, damit du auch wieder heimkommst



nach oben
nibeljunge
Experte


Beiträge: 894
Ort: La Paloma, Uruguay


New PostErstellt: 24.01.10, 14:43  Betreff: Re: Ich habe fertig!  drucken  weiterempfehlen

Ich rechne praktisch, nicht studentisch. In 30 Jahren ist so ein Objekt ja nicht 0 wert. Abschreibung (Werterhaltung) ok, aber mit der Hälfte bist du gut dabei. Mit U$5000 kannst du alles was nötig ist erledigen (streichen, reparieren, mal ein Möbel oder Teppich auswechseln etc). Da die Zahlen angeblich netto sind, fallen keine weiteren Kosten an.

Unternehmerlohn? Ich gehe davon aus, dass da irgend so ein HiWi alles erledigt, der kostet Jan / Feb von mir aus 1000 Dollar, den Rest USD200. Das wären 3000, lass es 5000 Dollar sein, somit wären wir bei 10 000 Dollar Kosten und der Unternehmer muss für seine nun noch 30 000 Dollar fast nichts machen, so wie man sich das wünscht.

Nicht vergessen, dass 15000 Dollar in 10 Monaten= U$1500/Monat = U$50 / Tag, der Laden steht 10 Monate lang praktisch leer. Wahrscheinlich kommen nur am Wochenende mal ein paar Leute.

Ich brauche also weder selbst zu arbeiten noch mich groß mit Angestellten abzugeben.

Obwohl ich auf was ganz anderes hinaus wollte kommen wir der Sache doch auf den Grund: Man langweilt sich bei zu Tode, wenn man im Jahr nur in der Temporada und mal an dem ein oder anderen Wochenende zu tun hat.

Case closed


____________________
Miet mich!


[editiert: 24.01.10, 14:44 von nibeljunge]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Harald
Dauerschreiber


Beiträge: 138


New PostErstellt: 24.01.10, 15:06  Betreff: Re: Ich habe fertig!  drucken  weiterempfehlen

Hallo Nibel,

da ist noch nix gegessen

Ich überleg' mir für mich selbst sowas in der Richtung sehr wohl.
Das mit der Langeweile ist für mich das kleinste Problem, da ich ein recht zeitfressendes Hobby habe (Schach), das man auch da unten recht gut ausüben kann (z.B. in Buenos Aires).

Immerhin ist ja das Erfreuliche in Uruguay, daß sich sowas letztlich doch rechnet. In Deutschland mußt Du erstmal 100 Euro einnehmen, um letztlich 10 übrigzubehalten oder so.

Allerdings - aus der Verantwortung ist man nie raus als Inhaber, ganz gleich was für noch-so-einen guten Hiwi man sich einstellt.

Aber hast mich überzeugt - ich flieg im März und kauf' mir ein Hotel
(wenn auch wohl nicht dieses - Piroschka in Atlantida steht ja auch zum Verkauf; allerdings bisserl (zu) teuer. Aber wird sich schon watt finden)

Besser als in D mit der Kohle auf den Staatsbankrott warten isses allemal

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
antaresuy
Experte


Beiträge: 300
Ort: Montevideo / URUGUAY



New PostErstellt: 24.01.10, 15:33  Betreff: Re: Ich habe fertig!  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: Harald
    Aber hast mich überzeugt - ich flieg im März und kauf' mir ein Hotel
    (wenn auch wohl nicht dieses - Piroschka in Atlantida steht ja auch zum Verkauf; allerdings bisserl (zu) teuer. Aber wird sich schon watt finden)

    Besser als in D mit der Kohle auf den Staatsbankrott warten isses allemal ;)
Ich würde Dir zu einem Hotelkauf Colonia del Sacramento raten. Ist vielleicht nicht ganz billig, aber Du hast dort das ganze Jahr Touristen. Während des "Arbeitsjahres" jedes Wochenende, in allen Schulferien und Januar/Februar zwischen 80 und 100% Buchungen und ansonsten zwischen 10 und 40%.

Buenos Aires hast Du in einer Stunde mit der Schnellfähre auch erreicht (mindestens 10 Mal pro Tag zwischen beiden Anbietern) und zwei Mal pro Tag die Langsamfähre (3 Stunden überfahrt). Dies dient auch als Hinweis, dass es dort viel Bewegung gibt.


____________________
Peter Stross
Uruguayan Relocation Services
Tel.: (00598 2) 709 9869
Skype: PeterStross
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2, 3
Seite 2 von 3
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Layout © Karl Tauber