Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
  Auswandern-Uruguay ! Die Alternative zu Europa ?
Ein Forum über das Auswandern nach, bzw. Einwandern und Leben in Uruguay
Über Uruguay gibt es kaum Informationen in Bezug auf die Einwanderung und das Leben als Europäer dort. Falls man sich entschließt aus Deutschland wegzuziehen, ist unserer Meinung nach Uruguay eine echte Alternative zu den typischen europäischen Auswanderländern am Mittelmeer, wie z.B. Spanien, Italien, Frankreich etc. Die Bevölkerung besteht zu 100% aus europäischen Einwanderern und das Klima entspricht dem in Südspanien bzw. dem in Südafrika (Western Cape - Kapstadt).
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe StatStatistik
ChatChat VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender BookmarksBookmarks
Versicherungen-Krankenhaeuser

Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2
Autor Beitrag
Hormiga47
Dauerschreiber


Beiträge: 118


New PostErstellt: 09.12.09, 12:02  Betreff: Versicherungen-Krankenhaeuser  drucken  Thema drucken  weiterempfehlen

Wieviele,bzw. wo an der Kueste entlang gibt es denn Krankenh. bzw. `Kliniken?Und kann ich mich in jeder Klinik behandeln lassen,egal welcher Versicherung ich angehoere-oder gibt es dort Einschraenkungen?Kann ich meine Medikamente auch bei jeder Apotheke kaufen oder gibt es da Versicherungsbezueglich gesonderte Vorschriften??Dies kenne ich naemlich hier aus dem Orient!Bei best. Krankenvers. kann man nur einer Kasse angehoerenden Arzt konsultieren {das ist in UY glaube -genauso],bei Krankenh. kommt es hier auf die Art der Krankheit an -aber bei Apotheken muss man wieder eine Kassenangehoerige in Anspruch nehmen.Zum Glueck gibt es seit geraumer Zeit die SUPER-PHARMEN!!!Gigantische Drogerien mit integrierter Apotheke.Da spielt die Kassenzugehoerigkeit KEINE Rolle! Diese SUPER-PHARMEN ,habe ich gehoert wurden von in Uruguay lebenden Juden gebaut.In Israel war denen das Leben doch zu hektisch! -kann ich voll verstehen!



nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Cheetah
Ehemaliges Mitglied

Ort: Dep.Maldonado/Uruguay


New PostErstellt: 09.12.09, 23:14  Betreff: Re: Versicherungen-Krankenhaeuser  drucken  weiterempfehlen

[quote:Hormiga47]Wieviele,bzw. wo an der Kueste entlang gibt es denn Krankenh. bzw. `Kliniken?Und kann ich mich in jeder Klinik behandeln lassen,egal welcher Versicherung ich angehoere-oder gibt es dort Einschraenkungen?Kann ich meine Medikamente auch bei jeder Apotheke kaufen oder gibt es da Versicherungsbezueglich gesonderte Vorschriften??Dies kenne ich naemlich hier aus dem Orient!Bei best. Krankenvers. kann man nur einer Kasse angehoerenden Arzt konsultieren {das ist in UY glaube -genauso],bei Krankenh. kommt es hier auf die Art der Krankheit an -aber bei Apotheken muss man wieder eine Kassenangehoerige in Anspruch nehmen.Zum Glueck gibt es seit geraumer Zeit die SUPER-PHARMEN!!!Gigantische Drogerien mit integrierter Apotheke.Da spielt die Kassenzugehoerigkeit KEINE Rolle! Diese SUPER-PHARMEN ,habe ich gehoert wurden von in Uruguay lebenden Juden gebaut.In Israel war denen das Leben doch zu hektisch! -kann ich voll verstehen!

-----------------------------------------------------------------------

Hallo Silvia,

im Detail kann ich Dir Deine vorstehenden Fragen nicht beantworten.

Hier ist Medizin (ausser sie ist verschreibungspflichtung) in fast jeder Apotheke erhaeltlich und kostenmaessig erschwinglich, so dass man auch was aus eigener Tasche zahlen kann.

Wir sind ja noch bei CASMU in Montevideo versichert. Erstversorgung gab es fuer mich damals in Lagomar (ich glaube es war Lagomar - oder war es in Medanos? Habs vergessen.). Damals hatte mich unserer Hund ins Gesicht gebissen. Die Erstversorgung ist durch die "Ableger" der Kliniken gewaehrleistet. Eine plastische Chirurgin von CASMU hat mich wieder "zusammengeflickt" - Gott sei es gedankt!

Super-Apotheken sah ich hier noch nicht, vielleicht gibt es die in Montevideo, mag sein.
Aerztemaessig ist Uruguay gut versorgt und Apotheken gibt es auch in jeder groesseren Ortschaft, also keine Bange.

Wir persoenlich sind auch bereit fuer eine aerztliche Konsultation mal nach Minas zu fahren - und privat zu zahlen - und uns dafuer eine Fahrt nach Montevideo zu sparen.

Im uebrigen hoerten wir heute, dass sich das Hospital Britannico immer mehr zu einem Hospital fuer die "High Society" entwickelt. Ich kanns nur nachplappern.

Wir werden sicherlich bald wechseln, entweder zu CAMDEL nach Minas oder nach Montevideo - Sanatorio Mauutone oder La Assistential. Links findest Du hier irgendwo.

LG
Cheetah


PS. Dass das Leben im Gaza-Streifen stressig ist kann ich gut nachvollziehen! Man kann nur weit weg gehen!!!!

nach oben
Cheetah
Ehemaliges Mitglied

Ort: Dep.Maldonado/Uruguay


New PostErstellt: 09.12.09, 23:16  Betreff: Re: Versicherungen-Krankenhaeuser  drucken  weiterempfehlen

Sorry, Sanatorio Mautone und La Assisential sind nicht in Montevideo sondern in Maldonado.

Nix Edit - wie immer eben

nach oben
Hormiga47
Dauerschreiber


Beiträge: 118


New PostErstellt: 09.12.09, 23:49  Betreff: Re: Versicherungen-Krankenhaeuser  drucken  weiterempfehlen

Danke fuer die Antwort!Das mit dem Hospital Britannico [High Society-Event],ist mir schon laenger aufgefallen!Nein, mir ging es mehr darum ,ob es im Notfall auch Kliniken ausserhalb von Montevideo gibt,die man aufsuchen kann.{Hier im nahen Osten gibt es nur in Staedten medizinische Versorgung - und das nicht einmal in jeder Stadt!]Und bevor sich diese SUPER -PHARMEN hier niederliessen,musste man wegen Krankenkassenzugehoerigkeit oft X-Km fahren um ein bestimmtes Medikament zu ergattern!Wegen dieser scheiss Buerokratie sind hier auch schon Leute ueber den Jordan gesprungen!Na ja andere Larnder-andere Sitten!!Das mit deiner Hundeattacke tut mir leid!Mir ist auch mal so ein bloedes Bullterrier Weibchen ins Gesicht gesprungen.Die war aber zum Glueck noch zu jung ,um RICHTIG zuzubeissen!Ich hab sie dem Zuechter gleich wieder zuruechgebracht!!Im Uebrigens:Wir leben jetzt seit 5 Jahren in Israel-man hat uns ja 2004 aus dem Gasa-Streifen rausgeschmissen.Und danach fing der ganze SCH.... erst richtig an!!!



nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Cheetah
Ehemaliges Mitglied

Ort: Dep.Maldonado/Uruguay


New PostErstellt: 10.12.09, 00:09  Betreff: Re: Versicherungen-Krankenhaeuser  drucken  weiterempfehlen

Zeit abzuhauen Silvia! Wer weiss was unseren Politikern noch alles einfaellt. Hier ist auch nicht alles Gold was glaenzt, aber rein gefuehlsmaessig wuerde ich sagen: Der Mensch zaehlt noch was!

LG
Cheetah

nach oben
ATA
Experte


Beiträge: 1116



New PostErstellt: 10.12.09, 10:42  Betreff: Re: Versicherungen-Krankenhaeuser  drucken  weiterempfehlen

Den deutschen Krankenkassen fehlen, WIEDER einmal 4 000 000 000 Euro. Vorraussichtliche Ausgaben 2010 für Ärzte, Kliniken und Arzneimittel: 174,3 Milliarden.
Einnahmen: 171,1 Milliarden.
Was macht ihr in URUGUAY besser, das Gesundheit bezahlbar ist?



*Prominenz schützt vor Strafe*
*Das deutsche Strafgesetzbuch ist ein Handelsgesetzbuch*
*Diese Zeilen sind ursächlich durch die normative Kraft des Faktischen geschrieben*
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Unmünner
Experte


Beiträge: 1676


New PostErstellt: 10.12.09, 12:03  Betreff: Re: Versicherungen-Krankenhaeuser  drucken  weiterempfehlen




____________________
Hasta la vista!


[editiert: 28.01.10, 01:00 von Unmünner]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Harald
Dauerschreiber


Beiträge: 138


New PostErstellt: 10.12.09, 12:26  Betreff: Re: Versicherungen-Krankenhaeuser  drucken  weiterempfehlen

    Zitat: Unmünner
    wie alle Volksvertreter gegen die Profis, zumal ihnen eine große Macht gegenüber steht. Das ist in Uruguay so vermutlich nicht der Fall.
Hallo Unni,

es gibt Leute, die werden fürs Gewinnen bezahlt, und es gibt Leute, die werden fürs Verlieren bezahlt.
Ist in jedem Sport so

Tatsächlich läßt man die Ochlokratie (Idiotenherrschaft) in deutschen Verwaltungen und Parlamenten extra blühen, damit sie sich umso leichter über den Tisch ziehen lassen und dabei das Volksvermögen gezielt in die "richtigen" Taschen umleiten.

Ob per Pharma, Bestellung von 100 Mio überteuerten und unnötigen Grippedosen, ob per Cross-Boarder-Leasing oder sonstwas, ist in der Tat schnuppe.

In dieser Perfektion wird dieses Spiel tatsächlich nur in Deutschland geübt. In USA vielleicht ähnlich, auf andere Weise. Da helfen irgendwelche guten Plätze bei "Transprency International" nüscht

Die Folgen sind natürlich allenthalben hohe Kosten bei mieser Qualität.

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Unmünner
Experte


Beiträge: 1676


New PostErstellt: 10.12.09, 12:38  Betreff: Re: Versicherungen-Krankenhaeuser  drucken  weiterempfehlen




____________________
Hasta la vista!


[editiert: 28.01.10, 01:00 von Unmünner]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Harald
Dauerschreiber


Beiträge: 138


New PostErstellt: 10.12.09, 13:01  Betreff: Re: Versicherungen-Krankenhaeuser  drucken  weiterempfehlen

Hallo Unni,

dazu paßt eine Überschrift, die mir jüngst im Käsblatt ins Auge fiel:

Die Steuerzahlerlobby fordert ...

Nein, es gibt keine Pharmalobby, es gibt keine Bänkstermafia, es gibt keine Stromlobby ... nein das gibt es alles nicht im Sprachgebrauch der Zeitung, aber diese böse böse Lobby der Steuerzahler, mit deren Härte man nicht gerechnet hätte, ja diese unverschämten Steuerzahler wollten doch jetzt mehr von ihrem Geld behalten, das doch eigentlich UNS zusteht.

In dem den "Sachwaltern" eigenen Selbstverständnis.

Ja, so verlogen ist in der Tat das Wort der "Klientelpolitik" seitens der FDP (wobei ich die auch nicht liebe), wenn einfach nur Steuersenkungen gefordert werden.

Hier in D ist mittlerweile alles verdreht ...

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2
Seite 1 von 2
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Layout © Karl Tauber