Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
  Auswandern-Uruguay ! Die Alternative zu Europa ?
Ein Forum über das Auswandern nach, bzw. Einwandern und Leben in Uruguay
Über Uruguay gibt es kaum Informationen in Bezug auf die Einwanderung und das Leben als Europäer dort. Falls man sich entschließt aus Deutschland wegzuziehen, ist unserer Meinung nach Uruguay eine echte Alternative zu den typischen europäischen Auswanderländern am Mittelmeer, wie z.B. Spanien, Italien, Frankreich etc. Die Bevölkerung besteht zu 100% aus europäischen Einwanderern und das Klima entspricht dem in Südspanien bzw. dem in Südafrika (Western Cape - Kapstadt).
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe StatStatistik
ChatChat VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender BookmarksBookmarks
Krankenversicherungen in Deutschland

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
uruguayonline.de

Administrator

Beiträge: 720
Ort: Hannover-Isernhagen



New PostErstellt: 04.08.06, 14:23  Betreff: Krankenversicherungen in Deutschland  drucken  weiterempfehlen

Aus der Ferne immer wieder ganz amüsant zu lesen, welchen Finanzbedarf diese riesigen Klötze in D mit den aufgeblähten Vorständen haben, wenn man die Verhältnisse hier in UY sieht. Allein die Verwaltungskosten eines Jahres für ein Kassenmitglied in D sind 2005 so hoch gewesen, wie mein Beitrag in UY für ein halbes Jahr:

Sparen lautet die Devise im Gesundheitssystem. Einem Zeitungsbericht zufolge sind aber die Verwaltungskosten der 250 gesetzlichen Krankenkassen kräftig geklettert: In den vergangenen zehn Jahren gaben sie zwei Milliarden Euro mehr aus.

Hamburg - Die "Bild"-Zeitung berichtet unter Berufung auf eine Statistik des Bundesgesundheitsministeriums, dass die Kassen 1995 noch 6,1 Milliarden Euro für ihre eigene Verwaltung ausgaben. Das seien umgerechnet 121,05 Euro pro Mitglied. Bis zum Jahr 2005 stiegen die Ausgaben auf 8,15 Milliarden Euro. Dies entspreche 161,84 Euro pro Mitglied.

Die Vorstandsvorsitzende des Verbands der Angestellten-Krankenkassen (VdAK), Doris Pfeiffer, schließt deutliche Beitragserhöhungen in der Zukunft nicht aus. Die Ausgaben der Kassen stiegen jedes Jahr um 3,5 Milliarden Euro, während die Einnahmen konstant blieben oder zurückgingen, sagte Pfeiffer im ZDF-"Morgenmagazin". Zudem solle der Bundeszuschuss an die Kassen gekürzt werden. Wenn sich diese Entwicklung fortsetze, "dann wird es genau zu diesem Finanzbedarf kommen".



http://www.forum-auswandern.de


____________________
http://www.forum-auswandern.de
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden Website dieses Mitglieds aufrufen
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Layout © Karl Tauber