Ballettweb
Das Forum des Ballettwebs
Ballettweb
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge MembersMitglieder SucheSuche HilfeHilfe StatStatistik
VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender BookmarksBookmarks
Essen-Werden schlampig ??

Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2
Autor Beitrag
Aurora
Neuling


Beiträge: 5


New PostErstellt: 28.12.07, 18:24  Betreff: Re: Essen-Werden schlampig ??  drucken  weiterempfehlen Antwort mit Zitat  

Wolkendancerin:

Also ich kriegs auch nicht mehr rund !

Ich meine - wenn man schon sein Kind weggibt, und Internat bezahlt, dann will man auch, daß es ähnliche Chancen hat , wie auf den Big 5....

Und man hörte bisher viel Gutes ! Nur seit 3 MOnaten gehts drunter und drüber ! Genauer gesagt : Seit das Internat auf hat....

Was soll das ?

Ist doch gut, wenn GEW "schonender " ausbildet. Schonender heißt in meinen Augen nicht "schlecht " sondern nur anders....

Und ist das vielleicht ungewohnt, oder bedrohlich für die anderen Mitbewerber ?

Ich denke am besten selbst anschauen, Fragen und urteilen...

Was anderes bleibt uns als Eltern ja auch nicht übrig....

Aurora




nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Wolkendancerin
Experte


Beiträge: 260
Ort: Niedersachsen



New PostErstellt: 30.12.07, 20:04  Betreff: Re: Essen-Werden schlampig ??  drucken  weiterempfehlen Antwort mit Zitat  

wegen dem schonender:

Dafür ist im GEW ja auch nur die Vorausbildung,was ich jetzt aber keineswegs als schlecht beurteilen möchte




____________________
Auf der Bühne gibt es keinen Lift, man muss die Treppen steigen!
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Aurora
Neuling


Beiträge: 5


New PostErstellt: 30.12.07, 22:45  Betreff: Re: Essen-Werden schlampig ??  drucken  weiterempfehlen Antwort mit Zitat  

    Zitat: Wolkendancerin

    wegen dem schonender:

    Dafür ist im GEW ja auch nur die Vorausbildung,was ich jetzt aber keineswegs als schlecht beurteilen möchte



Natürlich ist es - noch - nur eine Vorausbildung, vielleicht eine der etwas anderen Art...

Es ist doch die Frage, ob die Leute schon einen körperlichen Schaden oder Verschleiß haben müssen, wenn sie aus der Vorausbildung kommen und dann erst zur Bühnenreife ausgebildet werden,

sie also quasi schon "verbraucht sind" bevor es richtig los geht....



Man sollte vorsichtig mit Ver- und Vorurteilen sein.

Anders heißt nicht unbedingt schlecht....

Sonst hätte die Menschheit bis heute nichts dazugelernt und wir säßen alle noch auf Bäumen

Grüßle

Aurora






[editiert: 30.12.07, 22:46 von Aurora]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Wolkendancerin
Experte


Beiträge: 260
Ort: Niedersachsen



New PostErstellt: 31.12.07, 15:07  Betreff: Re: Essen-Werden schlampig ??  drucken  weiterempfehlen Antwort mit Zitat  

 da hast du recht..


____________________
Auf der Bühne gibt es keinen Lift, man muss die Treppen steigen!
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Giannina
Gast
New PostErstellt: 22.08.11, 17:58  Betreff: Re: Essen-Werden schlampig ??  drucken  weiterempfehlen Antwort mit Zitat  

[quote] Liebe Franziska,

danke für Deine interessante Antwort hier. Inzwischen wird das GEW ja in anderen Foren regelrecht zerrissen und ich frage mich als Aussenstehender warum.

Allerdings konnte ich Dein Posting nicht ganz nachvollziehen:

Du machtest 2003 Deinen Abschluß als Bühnentänzerin in Berlin . Und vor einem halben Jahr Dein Abitur im GEW ? Wie passt denn das (altersmäßig!!!) zusammen ?

Verstehe ich nicht, großes Fragezeichen ???

Und: Wenn man an die großen Häuser nur mit einer der alten, staatlichen Schulen kommt, was für einen Sinn hat dann das GEW ?

Bestenfalls Gruppentänzerin ?

Da wir hier auch mit den Gedanken GEW spielen bin ich natürlich für jede objektive Meinung dankbar.

Hallo ich suche auch eine Ballett Schule wo ich mein Abi machen kann. Das problem ist das ich noch keine Ballett erfahrung habe. Ich tanze jazz und Hip-Hop seit ich 3 Jahre bin. Ich bin jetzt 13 Jahre alt und wohne in Hamburg. Ich suche ein Gymnasium oder eine gesamt Schule die nicht so Teuer ist. Weiß da jemand eine? Auf dem Ballettgym. Essen-Werde wurde ich desswegen nicht genommen.Danke schon mal im vorraus.

nach oben
dreamdancer
Vielschreiber


Beiträge: 62
Ort: Hannover



New PostErstellt: 30.08.11, 14:37  Betreff: Re: Essen-Werden schlampig ??  drucken  weiterempfehlen Antwort mit Zitat  

MIT 13 wirst du auf keinem internat das klassisch ausbildet ohne Vorkenntnisse angenommen. Sieh es so! mit 16 brauchst du eine vollständige grundausbildung. in 3 jahren kannst du die einfach nicht erlernen. auf solche internate gehen nur schülerinnen die schon eine vorbildung hatten. und selbst die müssen eine AP bestehen! 
Wärst du jetzt 10 und in der 5. wärst du am GEW herzlich willkommen, aber wenn du es jetzt noch schaffen willst musst du JEDEN tag trainieren und vorallem vernünftigen Ballettunterricht nehmen!
UND: Internate kosten NIE unter 400 euro. gerade weil bei vielen die ausbildung mit dabei ist. GEW ist vergleichsweise billig. In Stuttgart an der John Cranko schule kostet deine Ausbildung mit dem internat bis du 16 bist 700 euro im MONAT! und dort werden nur die aller besten sternchen genommen! mädchen die seid sie 3 sind tanzen. zur AP kommen über hundert junge Mädchen oft werden nur bis zu 20 genommen!
Also ohne eine Vorausbildung wirst du nirgenswo eine Chance haben, sry




nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden AIM-Nachricht an dieses Mitglied senden
LauraTanzt
Gast
New PostErstellt: 26.01.14, 20:22  Betreff: Re: Essen-Werden schlampig ??  drucken  weiterempfehlen Antwort mit Zitat  


    Zitat: Wer bin ich
    Hey,

    man kann tanzen aber auch so mit Schule verbinden.

    Ich habe bis jetzt in ner Kleinstadt gewohnt,da hatte ich Schule von 7.30 bis 12.30 dann ist mien Zug im 13.30 gefahren dann hatte ich tanzen von 16.00 bis 21.45 und dann Zug um 22.12 um ca.22.45 bei uns am Bahnhof und dann war ich so gegen 23.15 daheim .Hausaufgaben musste ich enweder im Zug machen oder noch daheim,lernen,halt echt gut im Unterricht aufpassen und am WE und dann im Zug oder auch nachm tanzen daheim.So hab ich das Gymi bis jetzt überlebt.
    Wenn ich Mittagschule hatte hat es sich halt alles um 1,5 Stunden nach hinten raus gezogen,weil der letzte Zug um23.17 fährt und da er in jedem Dorf gehalten hat auch länger gefahren ist.
    Und am We hatten wir teilweise bis zu 14 h am Tag tanzen (Probe).

    Jetzt wohn ich in ner Großstadt mach hier mein Abi fertig,hab jeden Tag von 8 bis entweder 14.35 oder 15.40 Schule dann tanzen an zwei verschiedenen Tanzschulen von 16.00 bis ca.22.15 und bin dann auch erst um 23.00 daheim ohne Hausaufgaben gemacht zu haben und gelernt hab ich auch noch nicht.

    Aber wenn man tanzen will darf man halt kein Selbstmitleid haben ,Wille und dann kriegt man das schon hin.

    So als kleine Motivation,wenn du es wirklich willst,dann schaffst du es auch egal wie hart.

Wow deine Eltern müssen stinkreich sein! D

nach oben
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2
Seite 2 von 2
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com

Layout © Karl Tauber

Impressum

Julia Georgiew, Ballettshop für Ballettbekleidung, Josef-Jägerhuber-Str. 7, 82319 Starnberg, Tel:08151/666766, [email protected]
Alle Texte und Bilder auf dieser Website sind urheberrechtlich geschützt.
Eine Vervielfältigung bzw. eine Zweitveröffentlichung bedarf der ausdrücklichen
schriftlichen Genehmigung des Autors.

SpitzenschuheBallettzentrum StarnbergTanznetz