Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
  Ballettweb
Das Forum des Ballettwebs
Ballettweb
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge MembersMitglieder SucheSuche HilfeHilfe StatStatistik
VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender BookmarksBookmarks
Zerplatzter Traum

Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8
Autor Beitrag
Josef
Dauerschreiber


Beiträge: 173


New PostErstellt: 23.07.05, 01:05  Betreff: Re: Zerplatzter Traum  drucken  weiterempfehlen Antwort mit Zitat  

    Zitat: Dream_Dancegirl
    Hallo ihr zwei :)

    erst einmal an Josef: Ich finde toll das du versuchst deinen Traum zu verwirklichen, auch wenn andere es "lächerlich" finden.Was wäre die Welt ohne Träume?........
Hey danke für den Zuspruch, ja ich finde auch wenn wir schöne Träume haben kann es nicht
schaden wenn wir versuchen sie zu verwirklichen.
Glückwünsche für dich weil du ja deinem Traum "Auf die john-cranko-schule gehen" ja teilweise
auch schon ereicht hast wenn deine Ballettlehrerin in diese Schule gegangen ist dann lernst du ja
theoretisch ja das was du wolltest.


cu
Josef



Wer braucht Fenster, um an einem Rechner zu arbeiten?
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Josef
Dauerschreiber


Beiträge: 173


New PostErstellt: 23.07.05, 01:11  Betreff: Re: Zerplatzter Traum  drucken  weiterempfehlen Antwort mit Zitat  

    Zitat: Polina Seminova
    Hi ........

    Wenn ich sowas in der Schule erzähle werde ich immer nur ausgelacht, und auch in meiner Ballettschule sind nur wenige denen das Tanzen soviel bedeutet wie mir.
    .....

    Gruß Polina
Hallo Polina!

Das geht mir auch so, nur nicht in der Schule sondern bei der Arbeit wenn ich mit Arbeitskollegen
über Ballett spreche lachen die immer. Deshalb spreche ich mit ihnen eigentlich nicht über
Ballett.

cu
Josef



Wer braucht Fenster, um an einem Rechner zu arbeiten?
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
katinka
Gast
New PostErstellt: 26.07.05, 16:39  Betreff: Re: Zerplatzter Traum  drucken  weiterempfehlen Antwort mit Zitat  

hallo josef!
das kenne ich sehr gut, mein freund, der auch tanzt, redet nie über ballett, weil es immer wieder leute gibt die lachen. ich finde so etwas scheußlich und nicht zu verzeihen. das sind nämlich immer die, die keine ahnung haben! die meisten von denen wissen gar nicht wie ballett ist oder wie hart man dafür trainieren muss!
vielleicht solltest du mal einen der lacht, nur die erste fußposition machen lassen,  das hab ich auch mal gemacht. da haben die nie wieder gelacht, weil ich gesagt hab, dass sie nicht einmal stehen könnten im ballett. da hab ich dann ein bisschen gelacht. mein freund hatte nämlich mal wirklich in erwägung gezogen wegen solchen leuten aufzuhören. er hat aber doch weiter gemacht. zum glück!

bis dann

eure katinka
nach oben
Polina Seminova
Gast
New PostErstellt: 26.07.05, 19:33  Betreff:  Re: Zerplatzter Traum  drucken  weiterempfehlen Antwort mit Zitat  

Hi Josef

Das mit dir tut mir leid, ich kann es echt nicht leiden wenn andere Leute, Jungs( Männer) die Ballett machen auslachen.
Wenn mich in der Schule jemand fragt ob wir etwas ausmachen und ich sage bloß " Du heut gehts nicht ich geh heut ins Ballett" fangen sie an sich zu drehen und halten dabei ihre Arme so schrecklich in die Luft das es mir schlecht wird.
Nicht alle machen so aber die meisten, was ich noch schlimmer finde das manche vom Ballett selber mich auslachen und mich verhänseln, sie bezeichnen das Tanzen als Pflicht ich frage mich dann immer warum sie überhaupt Tanzen.
Verstehst du das? Warum lachen Leute über Ballett, ich meine sie lachen doch auch nicht über Hip Hop?, Nur Leute die das Ballett lieben können sich in ruhe darüber unterhalten und sich gegenseitig helfen, ich komme mir manchmal wie eine Auserirdische vor wie in einer fremden Welt, und oft schon Wünsche ich mir an der John Cranko schule eine AP zu machen, oder auf irgendeiner Schule zu sein wo jeder das Ballett liebt und wo man nur Tanzt,. Weist du was ich meine?

Gruß Polina Seminova
nach oben
katinka
Gast
New PostErstellt: 29.07.05, 15:16  Betreff: Re: Zerplatzter Traum  drucken  weiterempfehlen Antwort mit Zitat  

hi polina!
genau dasselbe machen sie bei mir auch immer. mit den armen und so. find ich total gemein. aber was mich beruhigt ist, dass ich das viel besser kann.
ich glaube die meisten denken in ballett ist alles rosa und glitzer und total einfach. die kennen das ja alle nicht die sich lustig machen. einfach nicht unterkriegen lassen, okay?
nach oben
Polina Seminova
Gast
New PostErstellt: 31.07.05, 16:32  Betreff:  Re: Zerplatzter Traum  drucken  weiterempfehlen Antwort mit Zitat  

Hi

du hast gesagt das dein Freund Tanzt ( Ballett) das finde ich total Klasse, ein fettes Lob für ihn von mir ja? weißt du die bei mir in Ballett lachen mich sogar aus, es gibt dort nur sehr wenige die das Ballett so lieben wie ich. Ist es bei dir auch so?

Jetzt noch was an Josef: Hi Josef, was ich eigentlich schon ganz am Anfang sagen wollte das mir aber total wegen allem rausging sage ich dir jetzt.
Also ich wollte schon ganz am Anfang sagen das ich es total Super finde das du Ballett machst.
Echt die Männer brauchen dazu Mut. Also auch ein fettes Lob von mir an dich.

Gruß für euch beiden
Polina Seminova
nach oben
Judith
Gast
New PostErstellt: 01.08.05, 09:33  Betreff: Re: Zerplatzter Traum  drucken  weiterempfehlen Antwort mit Zitat  

Hi,

ich denke man sollte daran festhalten seine eigenen Träume zu verwirklichen und sich nie von den Vorstellungen anderer beeinflussen lassen.

Ich bin jetzt 24 Jahre alt und meine Eltern haben mir immer alles vermurkst. Sie waren zwar nie dagegen, dass ich Sport mache, aber ihrer Meinung nach durfte das erstens nicht viel kosten und ist Sport nur dazu da, damit sich in einem gesunden Körper ein gesunder Geist entwickeln kann. So bald ich mich für irgendetwas zu sehr begeisterte, durfte ich es nur noch selten machen und wurde frustiert und weniger selbstbewusst, weil ich keine Erfolge mehr hatte. Zum Beispiel beschränkten sie meinen Ballettunterricht auf einmal wöchentlich und meinen Reitunterricht auf die Ferien. So habe ich ständig neue Sportarten versucht ohne mich bei einer wohl zu fühlen. - Nur weil meine Eltern meinten, so zu erreichen, dass ich später erfolgreich Medizin, Lehramt oder Jura studiere.

Erst seit meinem Auszug und Wegzug in eine andere Stadt (500KM Entfernung) kann ich wirklich machen, was ich will.

Als Tips kann ich nur sagen:

1. An die eigenen Träume glauben

2. Konzentriert weiterarbeiten

3. Netzwerke bilden, denn zu mehreren kann man sich gegenseitig helfen, unterrichten und austauschen

4. Ehrlich zu den Eltern sein, so weit es geht. Allerdings ist das meiner Erfahrung nach nicht immer möglich. Aber wenn man den Eindruck erweckt auch mit 18 oder 19 Jahren durch finanzielle Abhängigkeit steuerbar zu sein, werden Eure Eltern auch versuchen immer weiter in Euer Privatleben einzugreifen.

Ich habe einen Wahnsinnsrespekt vor Euch allen und finde es toll, dass ihr Euch einer so anstrengenden Sportart/kunstform verschrieben habt!

Glaubt an Euch! Es ist schaffbar, also warum solltet ihr es nicht schaffen - das habe ich mir in schweren Zeiten immer gesagt.

Grüße, Judith

nach oben
katinka
Gast
New PostErstellt: 02.08.05, 19:51  Betreff: Re: Zerplatzter Traum  drucken  weiterempfehlen Antwort mit Zitat  

hi!
Polina: danke! da freut er sich bestimmt!! glücklicherweise ist das bei mir länger nicht mehr so, weil die, denen es eigentlich nicht richtig spaß macht, nicht mehr mitkommen oder abgehen, weil denen das training einfach zu viel zeit in anspruch nimmt und die wollen schließlich nicht jeden tag etwas machen müssen, was ihnen keine freude macht. deshalb ist das im training nicht mehr so extrem. es gibt aber welche, die ständig fehlen oder einfach nicht alles mitmachen. dann beschweren die sich öfters, dass es bei ihnen nicht klappt, obwohl sie schon so lange ballett machen. das finde ich doof und ärgert mich jedes mal. vor allem, weil die mich oft in frage stellen und nicht verstehen, warum ich mit ihnen in einer gruppe bin, obwohl ich erst tanze seit ich 12 bin. hoffe, das das bei dir mit der zeit auch besser wird!

Judith: Danke, danke, danke!!! das ist total lieb von dir! das mit deinen eltern tut mir leid, das finde ich total schrecklich. ich jobbe nebenher um mir das ballett zu finanzieren, weil meine eltern einfach nicht genug geld haben.
ich finde es total gemein, wenn eltern ihren kindern das aufzwingen wollen, was sie immer machen wollten. leider gibt es im ballett auch solche fälle: manche mädchen tanzen, weil ihre mütter es als tänzerin nicht geschafft haben, auch wenn es ihnen gar keinen spaß macht.

at all:   wisst ihr, was mir jetzt jemand erzählt hat??? auf platz eins der anstengendsten sportarten ist football und auf 2 ganz knapp dahinter BALLETT!!!
das wusste ich gar nicht. *stolzsei*

ciao

viel gruß
nach oben
Polina Seminova
Gast
New PostErstellt: 03.08.05, 19:14  Betreff:  Re: Zerplatzter Traum  drucken  weiterempfehlen Antwort mit Zitat  

Hi ihr zwei

Erst an Judith: Ich finde du hast vollkommen recht, was würden wir ohne Träume eigentlich tun?Ich finde ohne Träume könnte man nicht Leben, den sie können uns weiterhelfen und Motivieren. Ich finde es toll das du an dich und deine Träume glaubst, mach weiter so ich glaube du kannst bestimmt noch mehr erreichen.

Jetzt an katinka: Also das Ballett zu den schwierigsten Sportarten dazugehört haben wir alle gewusst, aber das jetzt auch die andere gemerkt haben ist doch echt toll.
Von woher weist du das, ich mein von wo hast du das mitbekommen?


Gruß an euch beide

Polina Seminova
nach oben
katinka
Gast
New PostErstellt: 05.08.05, 15:02  Betreff: Re: Zerplatzter Traum  drucken  weiterempfehlen Antwort mit Zitat  

hallo polina!
ja, ich war auch total überrascht, vor allem, dass das nicht aus einer ballettecke kam. ich sag dir das errätst du nie.
und zwar ist ein freund von mir kickboxer. und der hat sich mal so eine zeitschrift  gekauft über boxen, ringen.... kampfsport eben. und da stand das drinnen, dass ballett auch kampfsportfähigkeiten verbessern kann. in dem artikel stand dann auch gleich dabei, dass ballett so anspruchsvoll ist. ich hab erst mal
total gestaunt, aber dann hab ich mich gefreut.
viele leute denken eben, dass ballett nur so leichtes rumgetänzel wär.
leider weiß ich nicht mehr wie diese zeitschrift hieß...

tschüss
nach oben
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8
Seite 2 von 8
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Layout © Karl Tauber

Impressum

Julia Georgiew, Ballettshop für Ballettbekleidung, Josef-Jägerhuber-Str. 7, 82319 Starnberg, Tel:08151/666766,
Alle Texte und Bilder auf dieser Website sind urheberrechtlich geschützt.
Eine Vervielfältigung bzw. eine Zweitveröffentlichung bedarf der ausdrücklichen
schriftlichen Genehmigung des Autors.

SpitzenschuheBallettzentrum StarnbergTanznetz