Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
  Ballettweb
Das Forum des Ballettwebs
Ballettweb
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge MembersMitglieder SucheSuche HilfeHilfe StatStatistik
VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender BookmarksBookmarks
Spitzentanz mal "ausprobieren"...

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
Pudelschwein
Registrierter Benutzer


Beiträge: 2


New PostErstellt: 11.07.12, 12:32  Betreff: Spitzentanz mal "ausprobieren"...  drucken  Thema drucken  weiterempfehlen Antwort mit Zitat  

Hallo :)

Ich bin kürzlich im Internet über dieses Video gestolpert. Darin werden die Anforderungen für den Spitzentanz beschrieben und ich habe das zum Spaß einfach mal ausprobiert und die Kriterien trafen alle zu. Ich habe selbst nie Ballett gemacht, aber ich weiß, dass mein Körper wirklich sehr schnell Muskeln bekommt und als Kind war ich immer sehr sportlich unterwegs... Ich habe zum Beispiel steinharte Oberschenkel, was ja unnormal ist, wenn man nie einen Kraftsport oder so ausgeübt hatte. 
Wäre es sehr gefährlich, wenn ich en pointe einfach mal ausprobiere? Eine Freundin von mir macht Ballett und wir haben genau die gleiche Schuhgröße, deshalb hätte ich die Gelegenheit, ihre Scuhe mal anzuziehen, aber da ich gehört habe, dass es ja sehr gefährlich sein kann, war ich mir da unsicher. Gilt das nur für längerfristiges Tanzen bei ungeeigneter Körperstruktur oder kann man sich da auch schon arg verletzen, wenn man es nur testet?

Ich bin im übrigen volljährig, meine Knochen sollten ausgewachsen sein ;)


nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
lafina
Dauerschreiber


Beiträge: 179



New PostErstellt: 11.07.12, 13:28  Betreff: Re: Spitzentanz mal "ausprobieren"...  drucken  weiterempfehlen Antwort mit Zitat  

Hi
Ich beneide dich wegen deinen Muskeln.... Aber im Ballett ist nicht die Kraft das wichtigste sondern die Technik. Und die Technik muss einem Beigebracht werden von einer Tanzleherin. 
Wenn man zu wenig Muskeln und nicht genügend Technik hat kann es z.B zu Chronischen Knie, Hüftschmerzen kommen. Aber es kann auch bei einer Primaballerina zu Unfällen kommen wie z.B Bänderriss. 
Ich denke das es keine gute Idee ist, wenn du es mal "ausprobierst" denn das kann sehr schmerzhaft enden! 
Und hier noch was kurzes zu den Spitzentanzschuhen. Die Spitzentanzschuhe sind von Tänzerin zu Tänzerin unterschiedlich. Sie sollten von einer Fachperson in einem Tanz,-Ballettladen angepasst werden. 
Hoffe ich konnte dir helfen Lafina




Lasst nicht nur eure Gedanken tanzen, folgt ihnen.
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Pudelschwein
Registrierter Benutzer


Beiträge: 2


New PostErstellt: 11.07.12, 13:50  Betreff: Re: Spitzentanz mal "ausprobieren"...  drucken  weiterempfehlen Antwort mit Zitat  

Also lieber nicht mal draufsteigen?

Beneiden aus der Sicht einer Tänzerin vielleicht, aber es kann auch sehr nervig sein, wenn man eigentlich lieber etwas zierlicher wäre ;)

Das heißt also, dass ich dann lieber zu einer entsprechenden Schule gehen sollte und es mir da mal angucke und ggbf. ausprobiere oder sogar lerne. Mal gucken, vielleicht wäre das ja ein nettes Hobby für mich. Fand diesen Tanz schon immer sehr schön, aber selbst bin ich nie so wirklich der Tänzertyp gewesen. Aber ich habe es eben auch nie ausprobiert ;)

Danke für die Antwort und viele Grüße


nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Layout © Karl Tauber

Impressum

Julia Georgiew, Ballettshop für Ballettbekleidung, Josef-Jägerhuber-Str. 7, 82319 Starnberg, Tel:08151/666766,
Alle Texte und Bilder auf dieser Website sind urheberrechtlich geschützt.
Eine Vervielfältigung bzw. eine Zweitveröffentlichung bedarf der ausdrücklichen
schriftlichen Genehmigung des Autors.

SpitzenschuheBallettzentrum StarnbergTanznetz