Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
  Forum der BiGKU
Bürgerinitiative Gesundheit u. Klimaschutz Unterelbe/Brunsbüttel
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
ChatChat VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender
Leserbrief: Glückwunsch an die BIAB. WZ vom 15.10.2012

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
Claudia

Beiträge: 4532

BI Teilnehmernummer: 106

New PostErstellt: 15.10.12, 23:08  Betreff: Leserbrief: Glückwunsch an die BIAB. WZ vom 15.10.2012  drucken  weiterempfehlen

Leserbrief:

Glückwunsch an die BIAB

Zum Bericht „BIAB behält Klagerecht“ (Ausgabe vom 5. Oktober)
Der
Vorstand der Kreisgruppe Steinburg des BUND freut sich mit der BIAB,
dass die Klage des Holcim Konzerns Lägerdorf gegen das Land Schleswig-Holstein,
die „Bürgerinitiative zur Verhinderung gesundheitsgefährdender
Abfallbeseitigung“ (BIAB) offiziell und damit Klage befugt als
Umweltverband anzuerkennen, vom Gericht abgeschmettert wurde.


Auch aus Sicht des BUND war diese Klage eine Unverschämtheit
gegenüber einer Initiative, die sich seit 22 Jahren engagiert in
Lägerdorf und Umgebung für bessere Umweltbedingungen einsetzt. Ein in
Deutschland wohl bisher einmaliger Vorgang!


Versteht Holcim so seine Verantwortung und Bürgernähe gegenüber den
Bürgern der betroffenen Gemeinden, die zum Teil Mitglied der BIAB sind?


Oder reagiert Holcim so dünnhäutig, da die BIAB nun eine Klage gegen
die Genehmigung des Landesamtes für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche
Räume (LLUR) zur Verbrennung von 100 Prozent Abfall, auch stark
belasteten Klärschlämmen, bei der Zementherstellung eingereicht hat?


Dem LLUR hält der BUND vor, dass es starke Zweifel an der gebotenen
Neutralität der Behörde gibt, bevorzugt sie nicht nur ständig die
wirtschaftlichen Interessen des Konzerns, der nicht einmal Steuerzahler
der Gemeinde ist, sondern unterstützte auch die Klage gegen das Land.


Unter anderem kann sich mit großzügig genehmigten Grenzwerten durch das
LLUR das Werk zu einem der bundesweit größten Quecksilber-Emittenten
deutscher Zementhersteller entwickeln, weil eben nicht die technisch
besten, aber etwas teureren Filtersysteme in diese verkappte
Müllverbrennungsanlage eingebaut werden müssen. Das von der BIAB
angerufene Gericht wird dies hoffentlich verhindern!
Rainer Guschel

Vorstand Kreisgruppe

Steinburg des BUND



nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Layout © Karl Tauber