Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
  Forum der BiGKU
Bürgerinitiative Gesundheit u. Klimaschutz Unterelbe/Brunsbüttel
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
ChatChat VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender
PM zu Energie- und umweltpolitischen Aktivitäten in Ostdeutschland. 14.05.2012

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
Claudia

Beiträge: 4532

BI Teilnehmernummer: 106

New PostErstellt: 14.05.12, 23:31  Betreff: PM zu Energie- und umweltpolitischen Aktivitäten in Ostdeutschland. 14.05.2012  drucken  weiterempfehlen

Pressemitteilung:

Energie- und umweltpolitische Aktivitäten im Umfeld des "Ostdeutschen Energieforums" (10./11.5.2012, Leipzig)

Gemeinsame Pressekonferenz von BUND, klima-allianz deutschland und Bürgerinitiativen gegen CO2-Verpressung

 

Am Mittwoch, dem 9.5.2012 fand im Raum der Landespressekonferenz im
Landtag in Magdeburg eine Pressekonferenz statt, zu der BUND (Oliver
Wendenkampf) und klima-allianz deutschland (Daniela Setton) im Vorfeld
des "Ostdeutschen Energieforums" (10./11.5.2012 in Leipzig) eingeladen
hatten. Für die Bürgerinitiativen gegen CO2-Verpressung saß ein Sprecher
der BI "Kein CO2-Endlager Altmark" (Christfried Lenz) auf dem Podium.

 Seitens der Medien waren MDR-Fernsehen und -Hörfunk, sowie einige Zeitungen erschienen.

 

 Oliver Wendenkampf und Daniela Setton legten dar, dass die Fortsetzung
der Kohleverstromung klimapolitisch nicht zu vertreten ist und zudem die
Erneuerbaren Energieen, die gerade in den östlichen Bundesländern ein
besonders wichtiger und zukunftsweisender Wirtschaftszweig sind,
ausbremst.

 Christfried Lenz ergänzte, dass die CCS-Technik ein Versuch ist, das
Image der Kohleverstromung grün einzufärben, mit tatsächlichem
Klimaschutz aber nichts zu tun hat. Er hob weiterhin hervor, dass
"Erneuerbare Energien in Bürgerhand" ein bedeutendes
politisch-emanzipatorisches Projekt darstellen und führte als Beispiel
die "BürgerEnergieAltmark eG" an, die aus der Bürgerinitiative gegen
CO2-Verpressung hervorgegangen ist.
 


Weiteres siehe Anhänge: Pressemittelung und "Energiewende oder CCS-System?" (Flyer der BI's gegen CO2-Verpressung)





Dateianlagen:

PM geg ostd. Braunkohle-20120509.pdf (554 kByte)
anzeigen - speichern
Datei wurde schon 98-mal heruntergeladen.

CCS-Energiewende oder CCS-System-20120510.pdf (73 kByte)
anzeigen - speichern
Datei wurde schon 100-mal heruntergeladen.

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Layout © Karl Tauber