Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
  Forum der BiGKU
Bürgerinitiative Gesundheit u. Klimaschutz Unterelbe/Brunsbüttel
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
ChatChat VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender
03.11.2011: Klimaschutztage in Meldorf

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
Claudia

Beiträge: 4532

BI Teilnehmernummer: 106

New PostErstellt: 23.10.11, 18:30  Betreff: 03.11.2011: Klimaschutztage in Meldorf  drucken  Thema drucken  weiterempfehlen

Zum 7. Mal wird die Initiative „Energiesparstadt Meldorf“ in diesem Jahr die Klimaschutztage durchführen.

Zum Auftakt starten wir am Donnerstag, den 3. Nov. 2011 um 19 h im Aldra-Marktplatz mit dem Klimaschutz-Forum.





[editiert: 05.11.11, 19:09 von Claudia]



Dateianlagen:

Klimaschutztage Flyer-2011Nov.pdf (856 kByte)
anzeigen - speichern
Datei wurde schon 384-mal heruntergeladen.

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Claudia

Beiträge: 4532

BI Teilnehmernummer: 106

New PostErstellt: 02.11.11, 23:48  Betreff: Re: 03.11.2011: Klimaschutztage in Meldorf  drucken  weiterempfehlen

WZ vom 02.11.2011:



Klimaschutz vorgelebt

In Meldorf begann die Energiewende schon vor 20 Jahren – Bilanz anlässlich einer zweitägigen Tagung

Meldorf

Sie handeln statt lange zu diskutieren. Sie leben vor, was sie
denken. Und sie wollen stets andere anregen, es ihnen gleich zu tun:
Wenn es um Klimaschutz geht, setzen Meldorfer Bürger seit Jahrzehnten
Zeichen. In der Domstadt sind im kreisweiten Vergleich wohl die meisten
Initiativen gestartet worden für einen schonenden Umgang mit den
natürlichen Ressourcen dieser Welt.


Kein Wunder, dass sie Meldorf nun schon Energiesparstadt nennen. Mit
den mittlerweile siebenten Klimaschutztagen (Donnerstag, 3., und
Sonnabend, 5. November), wollen sie erneut den Stand ihrer Bemühungen um
eine bessere Welt ausloten und haben dazu einen der renommiertesten
Referenten der Republik gewinnen können. Hauptredner auf dem Aldra-Marktplatz ist ab 19 Uhr Prof. Hans-Peter
Dürr (82). Der Kernphysiker und Träger des Alternativen Nobelpreises
kommt nach Meldorf am Vorabend einer dreitägigen Konferenz des
legendären Club of Rome, der sich in Hamburg versammelt. Dürr hat sich
das Thema gewählt: „Neues Denken für eine Welt im Umbruch“, womit er auf
die entscheidenden Weichenstellungen eingehen wird, die angesichts der
Energiewende jetzt erst recht getroffen werden müssen. Als Moderator
konnte Robert Habeck, Fraktionsvorsitzender der Grünen im Kieler
Landtag, verpflichtet werden.


Der zweite Tag (Sonnabend) soll beweisen, dass schon die Jüngsten
unserer Gesellschaft aktiv im schonenden Umgang mit Ressourcen sind. Die
weltweit agierende Kinder- und Jugend-Umweltorganisation
„Plant for the Planet“ wird bis zu 70 Jugendliche im Alter zwischen
zehn und 13 Jahren mit dem Thema Klimagerechtigkeit beschäftigen und die
Möglichkeiten aufzeigen, die jeder Einzelne hat. Die Akademie wird am
Abend mit einer Baumpflanzaktion enden.


Horst-Walther Roth, Mitorganisator der
Klimaschutztage, der immer wieder als Motor vieler Initiativen
aufgetreten ist, zeichnet im Gespräch mit unserer Zeitung die Meldorfer
Pilot-Projekte nach, die wegen ihrer Vielzahl nur stichwortartig aufgezählt werden können.


Mitten im Zentrum der Stadt wurde vor 20 Jahren ein Laden für
Naturfarben gegründet, aus dem später im Österviertel ein an der
Westküste einmaliger Fachmarkt für ökologisches Bauen wurde. Nebenan
gibt es bis heute Eine-Welt-Artikel.
Gegenüber wurden in der Musikkneipe Bornholt weitere Zukunftsprojekte
entworfen. Das Leben in jenen Häuserzeilen gilt bis heute als Keimzelle
der Bewegung, die sich bis heute erhalten und weiter verstärkt hat.
„Vieles ist wohl jener soziokulturellen Gemengelage von damals zu
verdanken“, sinniert Roth.


Die Projekte in Stichworten: Bau von Niedrigenergiehäusern ab 1995. Öko-Siedlung mit Anschluss an Blockheizkraftwerk ab 1998. Ökostrom für städtische Liegenschaften (2008). Öko-Audits in der Großdruckerei Evers. Gründung Aldra-Solar (2007). Energetisches Pilotprojekt Sky-Markt. Solarpark Nord in Ammerwurth (2010). Bau von Bürger-Solarparks (2002 und 2004). Gründung Agenda 21 (2007). Mehrere Nachhaltigkeitspreise für diese Projekte.
Birger Bahlo






nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Layout © Karl Tauber