Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
  Forum der BiGKU
Bürgerinitiative Gesundheit u. Klimaschutz Unterelbe/Brunsbüttel
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
ChatChat VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender
Vielzweckhafen: Planungsunterlagen füllen sieben Aktenordner. WZ vom 13.10.2015

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
Claudia

Beiträge: 4532

BI Teilnehmernummer: 106

New PostErstellt: 13.01.15, 23:41  Betreff: Vielzweckhafen: Planungsunterlagen füllen sieben Aktenordner. WZ vom 13.10.2015  drucken  weiterempfehlen

Vielzweckhafen: Planungsunterlagen füllen sieben Aktenordner
Brunsbüttel /rp

Es geht voran bei der Planung für die 70 Millionen Euro teure Vielzweckpier in der Nachbarschaft zum Brunsbütteler Elbehafen: Die Stadt Brunsbüttel hat als Vorhabenträger den Antrag auf Planfeststellung beim Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr in Kiel eingereicht.

Nach Angaben von Bauamtsleiterin Astrid Gasse füllen die Unterlagen sieben Aktenordner. Der Projektantrag besteht aus insgesamt 17 Teilen. Dazu gehören technische Pläne ebenso wie Schallgutachten, Umweltverträglichkeitsstudie oder Nautisches Gutachten und Verkehrsgutachten.

„Die beauftragten Büros haben eine sehr gute Arbeit geleistet und eine hohe Einsatzbereitschaft gezeigt“, lobt Astrid Gasse. Doch auch ihre Abteilung war alles andere als untätig. Das stellte Bürgermeister Stefan Mohrdieck beim Neujahrsempfang der Stadt heraus. Ausdrücklich lobte er die Bauamtsleiterin und Mitarbeiter Carsten Sals.

Brunsbüttel hofft, die Planungsunterlagen noch im ersten Quartal des Jahres öffentlich auslegen zu können.

Mit im Boot ist bei dem ehrgeizigen Projekt neben den Kreisen Dithmarschen und Steinburg vor allem das Land, das erklärt hat, 90 Prozent der Investition schultern zu wollen. Der Brunsbütteler CDU-Landtagsabgeordnete Jens Christian Magnussen erinnerte am Sonntag beim Neujahrsempfang der Christdemokraten aus der Schleusenstadt daran, dass Landes-Wirtschaftsminister Reinhard Meyer Brunsbüttel als Perle bezeichnet habe. Die, so Magnussen, müsse nun auch poliert werden. Im Klartext: „Ich hoffe, dass sich das Land nicht irgendwann aus der Finanzierung der Multi Purpose Pier zurückzieht.“
Dieser neue Hafen ist heute Abend auch Thema bei der Einwohnerversammlung, die um 19 Uhr in der Gemeinschaftsschule beginnt.

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Layout © Karl Tauber