Forum der BiGKU
Bürgerinitiative Gesundheit u. Klimaschutz Unterelbe/Brunsbüttel
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
ChatChat VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
Claudia

Beiträge: 4532

New PostErstellt: 07.04.15, 19:45     Betreff: Greenpeace fordert Abschaltung von Brokdorf. WZ vom 25.03.2015

Whisky: Mord im schottischen Schloss...
Greenpeace fordert Abschaltung von Brokdorf
Brokdorf /epd
Die Umweltorganisation Greenpeace hat die Atomaufsicht aufgefordert, dem Atomkraftwerk Brokdorf (Kreis Steinburg) die Betriebserlaubnis zu entziehen. Dazu hat Greenpeace nach eigenen Angaben gemeinsam mit Anwohnern einen Antrag auf Widerruf der Betriebsgenehmigung gestellt. Der Meiler Brokdorf hat eine Nettoleistung von 1400 Megawatt und ist das einzige Atomkraftwerk Schleswig-Holsteins, das noch am Netz ist. „Die Verwundbarkeit von Atomanlagen durch terroristische Angriffe steht außer Zweifel“, sagte Greenpeace-Atomexperte Heinz Smital. Das Bundesverwaltungsgericht hatte im Januar den Entzug der Genehmigung für das Zwischenlager am abgeschalteten Atomkraftwerk Brunsbüttel bestätigt. Nach Ansicht von Greenpeace-Anwalt Ulrich Wollenteit ebnet die Anerkennung des Schutzanspruchs der Anwohner von Atomanlagen den Weg für weitere ähnliche Entscheidungen. Der für die Atomaufsicht zuständige Umweltminister Robert Habeck (Grüne) begrüßte den Antrag. Er räumte aber ein, dass die rechtlichen Hürden für den Widerruf einer bereits erteilten Betriebserlaubnis sehr hoch seien. Nach dem Atomgesetz muss die endgültige Abschaltung des Atomkraftwerks Brokdorf spätestens am 31. Dezember 2021 erfolgen.

nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ändern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 82 von 1.625
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Layout © Karl Tauber