Forum der BiGKU
Bürgerinitiative Gesundheit u. Klimaschutz Unterelbe/Brunsbüttel
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
ChatChat VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
Arne

Beiträge: 539

New PostErstellt: 29.11.08, 18:40     Betreff: CH: "Grüne fordern EWJR zum Rückzug auf", Die Südostschweiz - 29.11.2008

Zweibrüder LED-Lenser P7.2 High-End ...

Rapperswil-Jona – 29.11.2008

Grüne fordern EWJR zum Rückzug auf

WWF und Grüne wollen in den nächsten Tagen in der Region Protestkarten gegen die Beteiligung des EWJR am Kohlekraftwerk im deutschen Brunsbüttel verteilen.

«Denke global und handle lokal», fordet Fabian Cortesi von der UGS. Ein Dorn im Auge ist ihm die Beteiligung der SN Energie St. Gallen am Steinkohlekraftwerk im deutschen Brunsbüttel. Auch das Elektrizitätswerk Jona-Rapperswil bezieht seinen Strom über die SN Energie und ist deshalb indirekt am Bau des Kraftwerks beteiligt.

WWF und Grüne fordern deshalb vom EWJR, auf klimaschädliche Investitionen im Ausland zu verzichten und in erneuerbare Energien in der Region zu investieren. «Eigentlich macht das EWJR seine Arbeit wie beispielsweise mit den Fotovoltaikanlagen gut, aber es kommt auch darauf an, woher man seinen Strom bezieht», so Cortesi.

WWF und Grüne werden deshalb in den nächsten Tagen Postkarten in der Region verteilen, welche danach mit der Aufforderung eines Rückzugs aus Brunsbüttel an den Verwaltungsrat des EWJR geschickt werden sollen. Gegen den Bau des Steinkohlekraftwerks hat auch der Direktor der Nasa protestiert.





nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ändern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1.539 von 1.761
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Layout © Karl Tauber