Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
  Forum der BiGKU
Bürgerinitiative Gesundheit u. Klimaschutz Unterelbe/Brunsbüttel
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
ChatChat VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender
Heftiger Gegenwind für Rotoren. WZ vom 14.01.2009

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
Claudia

Beiträge: 4532

BI Teilnehmernummer: 106

New PostErstellt: 15.01.09, 23:51  Betreff: Heftiger Gegenwind für Rotoren. WZ vom 14.01.2009  drucken  weiterempfehlen



Heftiger Gegenwind für Rotoren

Bürger protestieren gegen geplante Windkraftanlagen

Gribbohm/km

– Im einst so harmonischen Gribbohm weht ein eisiger Wind. Der in
dem kleinen Ort geplante Windpark hat sie in Befürworter und Gegner
gespalten. „Es sind drei Landwirte, die für die sechs geplanten
Windmühlen ihre Ländereien abgeben“, weiß Gemeindevertreter Claus Offe.
Zusammen mit weiteren besorgten Einwohnern hat Offe in den vergangenen
Wochen jede Menge Informationen zum Thema Windkraftanlagen
zusammengetragen und ausgewertet. „Ein Windpark in Gribbohm bedeutet
für rund 70 Prozent der Bevölkerung gesundheitliche Beeinträchtigungen
durch Lärm, Schatten und Infraschall“, fasst Claus Offe das Ergebnis
zusammen. „Das vorgesehene Gebiet liegt westlich des Dorfes – da ist
der Abstand zu den Wohnhäusern unseres Erachtens zu gering.“


Empört zeigte sich auch Katharina Bosbach. „Im Herbst erhielten wir
eine Einladung zu einer Gemeindeversammlung, auf der erst am Ende in
kleinster Schrift erstmals auf die geplante Errichtung eines Windparks
hingewiesen wurde.“ „Aus sicheren Quellen“ zu berichten wusste Offe,
dass die Verträge mit dem spanischen Betreiber Gamesa Corporación
Tecnológica schon vor der Kommunalwahl im vergangenen Jahr geschlossen
worden seien. Inzwischen, so die Gruppe der Gegner, haben bereits
weitere Windenergieunternehmen angefragt, die auf weiteren Flächen in
der Gribbohmer Flur Anlagen errichten und betreiben wollen.


Ohnehin schon sei durch den geplanten Windpark eine Minderung der
Grundstückswerte, Immobilien und der Lebensqualität zu erwarten. Die
Gruppe der Gegner werfe Bürgermeister Thies Harder unter anderem vor,
derzeit jede öffentliche Veranstaltung dafür zu nutzen, um für den
geplanten Windpark zu werben. Empört zeigte sich Claus Offe außerdem
über den kürzlich verfassten Flyer zur Bürgerumfrage am kommenden
Sonntag, bei dem die Bürger sich für oder gegen den Windpark
entscheiden sollen. „Es ist eine Unverschämtheit, diesen Flyer auch
noch mit dem Gemeindewappen zu zieren“, schimpft Offe. Schließlich
stehe nicht die gesamte Gemeindevertretung auf der Seite der
Befürworter. „Wahrscheinlich hat keiner der Befürworter mit einer solch
massiven Gegenwehr gerechnet“, so die Gegner.


„Dass wir gegen die Windkraftanlagen sind, bedeutet nicht, dass wir
Befürworter von Atom- oder Kohlekraftwerken sind“, unterstreicht
Katharina Bosbach. Gebe es doch noch weitere Alternativen, wie
beispielsweise die Biogasanlagen. Mit einem Handzettel will nun auch
die Projektgruppe die Einwohner Gribbohms wachrütteln.









nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Layout © Karl Tauber