Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
  Forum der BiGKU
Bürgerinitiative Gesundheit u. Klimaschutz Unterelbe/Brunsbüttel
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
ChatChat VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender
Erhöhte Radioaktivität im Atomkraftwerk Sellafield. WZ vom 01.02.2014

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
Claudia

Beiträge: 4532

BI Teilnehmernummer: 106

New PostErstellt: 02.02.14, 23:08  Betreff: Erhöhte Radioaktivität im Atomkraftwerk Sellafield. WZ vom 01.02.2014  drucken  weiterempfehlen

Erhöhte Radioaktivität im Atomkraftwerk Sellafield


London/dpa

Wegen erhöhter Werte von Radioaktivität sind Mitarbeiter des
Atomkraftwerks im englischen Sellafield gestern aufgefordert worden,
Zuhause zu bleiben. Das Werk laufe weiter im Normalbetrieb, allerdings
nur mit einer Kernmannschaft, teilte der Betreiber mit. Die
Radioaktivität liege über den natürlichen Werten, sei jedoch weit unter
denen, bei denen Mitarbeiter reagieren müssten. Tests hätten gezeigt,
dass alle Anlagen korrekt und normal liefen, hieß es. Es bestehe keine
Gefahr für die Mitarbeiter oder die Öffentlichkeit; die Entscheidung sei
„konservativ und vorsichtig“.


In einer Mitteilung des Energieministeriums hieß es: „Wir stehen in
ständigem Kontakt mit Sellafield, aber wir haben keinen Grund, zu
glauben, dass die Lage ernster ist, als sie sagen.“ Auch von der
Gewerkschaft Prospect, die rund 5000 Atomspezialisten in Sellafield
vertritt, hieß es, die Werte seien innerhalb der akzeptablen Grenzen und
stellten keine Gefahr für die Gesundheit dar.


Neben dem Kraftwerk gibt es in Sellafield auch eine umstrittene
Wiederaufbereitungsanlage, in der auch Atommüll aus Deutschland
behandelt wird.



nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Layout © Karl Tauber