Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
  Forum der BiGKU
Bürgerinitiative Gesundheit u. Klimaschutz Unterelbe/Brunsbüttel
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
ChatChat VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender
Erdbeben in Norddeutschland durch Gasförderung. WZ vom 13.07.2015

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
Claudia

Beiträge: 4532

BI Teilnehmernummer: 106

New PostErstellt: 14.07.15, 23:52  Betreff: Erdbeben in Norddeutschland durch Gasförderung. WZ vom 13.07.2015  drucken  weiterempfehlen

Erdbeben in Norddeutschland durch Gasförderung

Hamburg /epd

In Norddeutschland häufen sich nach Recherchen des Nachrichtenmagazins
„Der Spiegel“ Erdbeben, die auf die Förderung von Erdgas zurückzuführen
sind. Rund drei Dutzend Mal sei der Boden in den Zentren der
Gasproduktion seit den 1970er Jahren erschüttert worden, berichtete das
Magazin. Zuletzt hätten die Behörden vor vier Wochen in Großenkneten bei
Oldenburg (Niedersachsen) einen Erdstoß registriert. Je intensiver und
tiefer die Lagerstätten ausgebeutet würden, desto höher sei die
Bebengefahr, sagte der Bergschäden-Sachverständige
Peter Immekus. Der Experte warnte vor unabsehbaren Folgen durch
Bodenbewegungen. Die möglichen Schäden dürften nicht bagatellisiert
werden, sagte Immekus, der auch Vorsitzender des Bundesverbandes
bergbauunabhängiger Fachleute ist: „Das sind versteckte
Ewigkeitskosten.“ Der CDU-Bundestagsabgeordnete
Andreas Mattfeldt forderte, die Gasförderung zurückzufahren, falls die
Häufigkeit und Intensität der Erdbeben weiter zunimmt. In Niedersachsen
werden 95 Prozent des deutschen Erdgases gefördert. Umstritten ist vor
allem die Fördermethode des Fracking.



nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Layout © Karl Tauber