Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
  Forum der BiGKU
Bürgerinitiative Gesundheit u. Klimaschutz Unterelbe/Brunsbüttel
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
ChatChat VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender
Fukushima-Katastrophe führt nicht zu mehr Krebs. WZ vom 01.06.2013

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
Claudia

Beiträge: 4532

BI Teilnehmernummer: 106

New PostErstellt: 02.06.13, 21:39  Betreff: Fukushima-Katastrophe führt nicht zu mehr Krebs. WZ vom 01.06.2013  drucken  weiterempfehlen

Fukushima-Katastrophe führt nicht zu mehr Krebs

Wien /dpa

Als direkte Folge des Atomunfalls von Fukushima werden nach UN-Einschätzung
weder Menschen sterben noch vermehrt an Krebs erkranken. Die
Katastrophe vom März 2011 habe keine direkten Gesundheitsfolgen für die
Bevölkerung, heißt es in einer ersten umfassenden Untersuchung der
Vereinten Nationen. Dies sei vor allem auf die schnelle Evakuierung des
Gebiets durch die japanischen Behörden zurückzuführen, sagte der
Vorsitzende des wissenschaftlichen Komitees der Vereinten Nationen für
die Folgen von Strahlung (UNSCEAR), Wolfgang Weiss, gestern in Wien. 180
Wissenschaftler aus 27 Ländern haben bei UNSCEAR einen Fukushima-Bericht
erarbeitet und in Wien diskutiert. Nach Einschätzung der
Wissenschaftler leiden die Menschen psychisch und sozial etwa unter der
Evakuierung oder einer Stigmatisierung, nicht aber gesundheitlich durch
die Strahlenbelastung.



nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Layout © Karl Tauber