Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
  Forum der BiGKU
Bürgerinitiative Gesundheit u. Klimaschutz Unterelbe/Brunsbüttel
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
ChatChat VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender
Kein erhöhtes Krebsrisiko in Fukushima. WZ vom 03.04.2014

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
Claudia

Beiträge: 4532

BI Teilnehmernummer: 106

New PostErstellt: 04.04.14, 00:24  Betreff: Kein erhöhtes Krebsrisiko in Fukushima. WZ vom 03.04.2014  drucken  Thema drucken  weiterempfehlen

Kein erhöhtes Krebsrisiko in Fukushima


Wien /dpa

Der Atomunfall von Fukushima in Japan hat nach UN-Einschätzung
das Krebsrisiko für die Bevölkerung nicht erhöht. Zu diesem Ergebnis
kommt das Komitee der Vereinten Nationen für die Folgen von Strahlung
(UNSCEAR) in seinem gestern veröffentlichten Abschlussbericht.
Greenpeace und andere Organisationen reagierten mit großer Skepsis und
sprachen von „Verharmlosung“ und „Vertuschung“.


Entscheidend ist nach UN-Angaben die schnelle
Evakuierung der Region rund um das 2011 havarierte Atomkraftwerk
gewesen. „Ohne die Maßnahme wäre die Dosis für die Bevölkerung zehnfach
höher gewesen“, sagte der Vorsitzende des Komitees, Wolfgang Weiss, in
Wien. 80 Experten aus 18 Ländern hatten das Risiko für
Schilddrüsenkrebs, Brustkrebs, Leukämie und Geburtsmissbildungen
untersucht. Die Daten und Einschätzungen ließen jedoch keinen
signifikanten Anstieg der Krebsrate erwarten. Ausnahme sei eine Gruppe
von Kindern, die größerer Strahlung ausgesetzt gewesen sei. Unter diesen
etwa 1000 Kindern sei die Gefahr von Schilddrüsenkrebs in Einzelfällen
„theoretisch“ erhöht.


Die Experten betonten erneut, die Strahlendosis habe nur ein Bruchteil
der Menge des Reaktorunglücks von Tschernobyl 1986 betragen. In dem
Bericht wird auch daran erinnert, dass während der Räumung des Gebietes
50 Krankenhaus-Patienten gestorben waren.


Ausbreitung der Strahlung nach dem GAU

 


 


 




nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Claudia

Beiträge: 4532

BI Teilnehmernummer: 106

New PostErstellt: 07.04.14, 00:03  Betreff: Re: Kein erhöhtes Krebsrisiko in Fukushima. WZ vom 03.04.2014  drucken  weiterempfehlen

WZ vom 04.04.2014:

Pressestimmen:

Nur die halbe Wahrheit

Die „Badische Neueste Nachrichten“ (Karlsruhe) zum UN-Bericht zu Fukushima
Dass das nur die halbe Wahrheit ist, wissen auch die UN-Experten.
Schließlich ist dem Bericht ebenfalls zu entnehmen, dass die
psychischen und sozialen Folgen für die Menschen weitaus schlimmer sind
als die Strahlenbelastung. Die menschlichen Tragödien sind kaum messbar.




nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Layout © Karl Tauber