Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
  Forum der BiGKU
Bürgerinitiative Gesundheit u. Klimaschutz Unterelbe/Brunsbüttel
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
ChatChat VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender
Kohlekraftwerk darf nicht mit Elbwasser kühlen. WZ vom 22.01.2013

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
Claudia

Beiträge: 4532

BI Teilnehmernummer: 106

New PostErstellt: 23.01.13, 23:38  Betreff: Kohlekraftwerk darf nicht mit Elbwasser kühlen. WZ vom 22.01.2013  drucken  weiterempfehlen

Kohlekraftwerk darf nicht mit Elbwasser kühlen

Hamburg /lno

Das Oberverwaltungsgericht Hamburg hat die Durchlaufkühlung für den
Betrieb des im Bau befindlichen Kohlekraftwerks Moorburg untersagt.
Einer entsprechenden Klage sei im vollen Umfang stattgegeben worden,
teilte die Umweltorganisation BUND gestern mit. „Die Entnahme von
gigantischen 64 Kubikmeter Elbwasser pro Sekunde für Kühlzwecke ist nun
gerichtlich untersagt“, erklärte BUND-Landesgeschäftsführer
Manfred Braasch. Das Oberverwaltungsgericht hatte in der vergangenen
Woche über naturschutzrechtliche Fragen der Elbwasserentnahme
verhandelt. Das Ergebnis sei aber noch nicht öffentlich bekanntgemacht
worden, sagte der Gerichtssprecher. Das Kraftwerk soll 2014 in Betrieb
gehen. Die Vattenfall-Sprecherin betonte, dass das Verbot der Durchlaufkühlung keine Einschränkung für den Betrieb des Kraftwerks bedeute.


Anstatt ständig neues Kühlwasser aus der Elbe zu entnehmen, werde die Anlage mit der Kreislaufkühlung arbeiten. 




nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Layout © Karl Tauber