Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
  Forum der BiGKU
Bürgerinitiative Gesundheit u. Klimaschutz Unterelbe/Brunsbüttel
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
ChatChat VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender
Startschuss für Stromautobahn. WZ vom 25.10.2013

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
Claudia

Beiträge: 4532

BI Teilnehmernummer: 106

New PostErstellt: 27.10.13, 23:30  Betreff: Startschuss für Stromautobahn. WZ vom 25.10.2013  drucken  weiterempfehlen

Startschuss für Stromautobahn

Bayreuth/Kiel /til/dpa

Über eine 800 Kilometer lange Trasse soll künftig Windstrom aus Schleswig-Holstein
in Deutschlands Süden fließen. Den Startschuss für das Großvorhaben
namens „Sued.Link“ gaben gestern die Netzbetreiber Tennet und Transnet
BW. Sie gründeten dafür eine Projektgemeinschaft.


„Über diese Trasse wird vor allem unser Windstrom den Süden versorgen
und dort Atomstrom ersetzen.“ Das sei ein weiterer Meilenstein für die
Energiewende, sagte Energiewendeminister Robert Habeck (Grüne) in Kiel.
Das Projekt habe nationale und auch europaweite Bedeutung. Zugleich
mahnte Habeck, die Bevölkerung gut in die Planung der Trasse mit
einzubeziehen.


Genehmigungsbehörde von Sued.Link ist die Bundesnetzagentur. Sie will
die konkrete Planung der Trasse in 2014 beginnen und dann auch Details
zum Verlauf und technischen Einzelheiten nennen.


Der weitere zeitliche Ablauf sieht vor, dass in 2018 die
Westküstenleitungen fertig werden, die Windstrom aus Dithmarschen und
Nordfriesland aufnehmen können. Vier Jahre später dann – 2022 – gehen
die letzten Atomkraftwerke vom Netz.



nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Layout © Karl Tauber