Schreib, was dich bewegt: Dein kostenloses Blog auf Üblog.de.
  Forum der BiGKU
Bürgerinitiative Gesundheit u. Klimaschutz Unterelbe/Brunsbüttel
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
ChatChat VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender
03.03.2009 21:00, WDR Fernsehen: Quarks&Co "Unter Tage"

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
Arne

Beiträge: 539

BI Teilnehmernummer: 98

New PostErstellt: 02.03.09, 15:39  Betreff: 03.03.2009 21:00, WDR Fernsehen: Quarks&Co "Unter Tage"  drucken  weiterempfehlen

WDR Fernsehen

Dienstag, 03. März 2009, 21.00 - 21.45 Uhr 

Quarks&Co: Unter Tage

Ranga Yogeshwar fährt in die Grube ein und entdeckt in über 1.000 Metern Tiefe eine ganz eigene Welt. Er spricht mit den Kumpel, erzählt vom Kampf um die Kohle, von Gas- und Grubenunglücken und zeigt, welche Herausforderung das Arbeiten tief unter der Erde an die Menschen und die Technik stellt.

Weitere Themen der Sendung:

Die Leiden der Kumpel

Der Steinkohleabbau als Krankengeschichte

Kohleabbau ist ein harter Job. Und das schon seit über 500 Jahren. Krankheiten und tödliche Unglücksfälle gehörten Jahrhunderte lang zum Alltag der Kumpel. Sie mussten immer tiefer graben und stießen dabei auf immer neue Gefahren.

Grubengas und Kohlenstaub: Explosionen unter Tage

Jahrhunderte lang starben Bergleute bei schweren Unglücken

Explosionen unter Tage verebben nicht einfach wieder. Eine Druckwelle der Zerstörung breitet sich kilometerweit aus. Dahinter folgt eine gewaltige Feuerwalze. Jahrhunderte lang gehörte dieser Albtraum zum Alltag der Bergleute. Und in China ist er sogar heute noch gegenwärtig.

Pumpen bis in Ewigkeit

Die Folgen des Steinkohleabbaus über Tage

Der Steinkohleabbau in über 1000 Meter Tiefe hinterlässt oben an der Erdoberfläche Spuren, die mittlerweile das Erscheinungsbild des Ruhrgebiets prägen. Dabei entstehen Schäden, die die RAG jährlich dreistellige Millionenbeträge kosten.

Die Entstehung der Kohle

Dreihundert Millionen Jahre Ruhrgebiet in Bildern

Warum liegen die obersten Kohleschichten im südlichen Ruhrgebiet an der Oberfläche, an der Lippe dagegen 500 Meter tief? Und an der Emscher sogar über 1.000 Meter tief? Die Antwort führt 300 Millionen Jahre in die Vergangenheit.

Quelle: http://www.wdr.de/tv/quarks/sendungsbeitraege/2009/0303/uebersicht_untertage.jsp





nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ndern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 1 von 1
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Layout © Karl Tauber