Forum der BiGKU
Bürgerinitiative Gesundheit u. Klimaschutz Unterelbe/Brunsbüttel
 
Sie sind nicht eingeloggt.
LoginLogin Kostenlos anmeldenKostenlos anmelden
BeiträgeBeiträge SucheSuche HilfeHilfe
ChatChat VotesUmfragen FilesDateien CalendarKalender

Anfang   zurück   weiter   Ende
Autor Beitrag
Arne

Beiträge: 539

New PostErstellt: 20.05.08, 21:16     Betreff: arte-Themenabend. Dienstag, den 20. Mai 2008, ab 21.00 "Klimawandel - eine Gefahr für den Frieden?"

Honigtot

arte-Themenabend. Dienstag, den 20. Mai 2008, ab 21.00 

"Klimawandel - eine Gefahr für den Frieden?"

http://www.arte.tv/de/Klimawandel---Eine-Gefahr-fuer-den-Frieden/2047308.html


Das Schmelzen der Pole und Gletscher, das Steigen des Meeresspiegels und die stetige Ausbreitung der Wüste lassen Untergangsvisionen für die kommenden Jahrzehnte nicht mehr länger unrealistisch erscheinen.
Der ARTE Themenabend verdeutlicht, welche Gefahren der Klimawandel für den Erdball und somit für die gesamte Menschheit birgt.

Die Erde erwärmt sich. Der Klimawandel wird unseren Planeten bestenfalls neu gestalten und schlimmstenfalls zerstören. Wenn die Temperatur auf dem gesamten Globus nur um ein oder zwei Grad steigt, ist eine Katastrophe für den Erdball nicht ausgeschlossen. Dass Untergangsvisionen für die kommenden Jahrzehnte nicht ganz unrealistisch sind, behaupten nicht mehr nur Umweltschützer. Auch Wissenschaftler, Politiker und sogar die eher vorsichtigen Militärs gestehen mittlerweile ein, dass der Klimawandel den Weltfrieden gefährdet. Gestern entschieden der Kalte Krieg, Unabhängigkeitskämpfe und große ideologische Auseinandersetzungen über die internationale Sicherheit. Heute, zu Beginn des 21. Jahrhunderts, scheint der Klimawandel diese Rolle übernommen zu haben.
Im Norden wirkt sich die Veränderung des Weltklimas auf die Lebensqualität und die Wirtschaft aus. Im Süden hingegen vernichtet der Klimawandel Lebensraum und vertreibt die Menschen aus ihrer Heimat. Doch es handelt sich nicht mehr um eine in nord-südlicher Richtung, sondern quer durch die Industrie- und die Schwellenländer verlaufende Grenze. Die Veränderungen werden überall Ungleichheiten, Ungerechtigkeiten verschärfen und die soziale Kluft vertiefen. Die angekündigte Krise wird niemanden verschonen. Sie stellt schon jetzt ein Problem für die gesamte Menschheit dar.
Der Themenabend untersucht Brennpunkte des Klimawandels: die Barentssee mit ihren Gasvorkommen, die erodierten Ufer in Bangladesch, die amerikanische Militärakademie West Point und das von Überschwemmungen bedrohte Südfrankreich.
Durch den Abend führt Annie-Claude Elkaim. Reportagen, Beiträge von renommierten internationalen Fachleuten (unter anderen H. Kempf, H. Vedrine, P. Schwartz) sowie Simulationen helfen, die Bedrohungen durch den Klimawandel zu verstehen und deutlich zu machen.


[editiert: 20.05.08, 21:28 von Arne]
nach oben
Benutzerprofil anzeigen Private Nachricht an dieses Mitglied senden
Sortierung ändern:  
Anfang   zurück   weiter   Ende
Seite 80 von 82
Gehe zu:   
Search

powered by carookee.com - eigenes profi-forum kostenlos

Layout © Karl Tauber